ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes S204 T Modell c180 Kompressor Automatik LMM defekt oder doch was anderes

Mercedes S204 T Modell c180 Kompressor Automatik LMM defekt oder doch was anderes

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 11. April 2018 um 14:49

Hi,

Ich habe einen Mercedes C180 kompressor, S204 mit Automatikgetriebe. Baujahr 2007-2008

Nun zum Problem:

Seit 3 Tagen leuchtet das gelbe Symbol auf.Sieht aus wie der Motor oder Getriebesymbol

Der Motor zieht nicht mehr und brummt seltsam.Als würde er keine Luft bekommen.

Der Kick Down geht auch nicht mehr.

Nun habe ich im Motorraum nach dem LMM gesucht.Wwnn ich bei den Seiten für Ersatzteile gehe,sehen die LMM

rund aus.Meiner sitzt recht am Luftfilterkasten,der ist aber nicht rund und am Schlauch.

Ich habe ihn nicht finden können um ihn zu bestellen.Meiner ist flach und rechteckig.

Der ist von Bosch.

Wieso finde ich den nicht ?

Die wo mir angeboten werden für mein Auto,sind aber Rund.

Reicht es den LMM zu säubern ?

Sollte der Luftfilter auch gleich gewechselt werden ??

 

1523450420966-1784339730
1523450547047-1777714702
Ähnliche Themen
26 Antworten

Bevor du den LMM einfach wechselst, solltest du ersteinmal den Fehlerspeicher auslesen. Sonst wechselst du den und der Fehler ist trotzdem noch vorhanden, weil er gar nicht der Schuldige ist.

Und das was du auf deinen Bildern fotografiert hast ist definitv nicht der LMM. Der sitzt nämlich wenn du vor dem Auto stehst hinter dem Luftfilterkasten.

Themenstarteram 12. April 2018 um 7:47

Ok werde ich erstmal deinen Rat befolgen.Und das ergebnis einstellen

Unter Vorbehalt, weil ich die Ausführung Deines Motors nicht genau kenne, dennoch:

Der eigentliche Sensor ist eckig, sieht aus wie ein USB-Stick und steckt in einem runden Gehäuse. Das wiederum ist als eine Art Zwischenstück im Ansaugschlauch zum Luftfilter verbaut. Der Sensor lässt sich über zwei Torx-Schrauben aus dem Gehäuse ausbauen.

Die Funktion des LMM kann man zur Selbsthilfe durch Abziehen des Steckers und eine kurze Probefahrt testen. Läuft der Motor mit abgezogenem Stecker wieder besser, ist die Wahrscheinlichkeit eines Defekts recht hoch. Ändert sich zwischen an- oder abgezogenem Stecker nichts, liegt die Ursache des Problems sicherlich woanders.

Sollte der LMM tatsächlich hinüber sein, hält der Freundliche teuren Ersatz bereit. Persönlich empfehlen kann ich die im I-Net erhältlichen Teile von "Pierburg". Kosten nur die Hälfte, funktionieren aber genauso. Von den Billig-Ausführungen bitte die Finger lassen, hier währt die Freude -wenn überhaupt- nur sehr kurz.

Der TE hat einen M271. Bei diesem Motor ist der LMM nicht einzeln sondern komplett mit dem Gehäuse. Kostet von VDO Siemens ca. 230€. Ich glaube aber nicht das dieser den Fehler verursacht.

Themenstarteram 11. Juli 2018 um 12:40

Hi,

Woher wissen Sie,das ich einen M271 habe ?

Themenstarteram 11. Juli 2018 um 12:49

M271 Produktionszeitraum 2002-2015

Mein Model wurde nicht vor 2007 produziert.

Model ist der S204 , 204.246

Themenstarteram 11. Juli 2018 um 13:06

Also am stecker der LMM ist ein Zettel drauf.

Da stehen folgende Hinweise.

A271

150 4233

Kann man damit was anfangen ?

Themenstarteram 11. Juli 2018 um 13:24

Mein LMM ist nicht gerade billig

Screenshot-2018-07-11-13-21-46

Zitat:

@Pincho77 schrieb am 11. Juli 2018 um 13:06:12 Uhr:

Also am stecker der LMM ist ein Zettel drauf.

Da stehen folgende Hinweise.

A271

150 4233

Kann man damit was anfangen ?

Ob man damit was anfangen kann weiß ich nicht.

Es ist nicht der LMM.

Die Nummer des LMM ist A271 094 02 48.

Themenstarteram 11. Juli 2018 um 14:19

Da gibt es aber LMM die sehr günstig sind.

Von 40 euro bis 230 euro ist alles zu finden.

Hat einer schonmal so ein billiges verbaut ?

Erfahrungen ?

Einen LMM (und auch andere Sensoren) würde ich niemals billig kaufen. Wenn man Glück hat funktioniert der zwar, aber meistens nicht sehr lange. Oder er funktioniert erst gar nicht.

Themenstarteram 12. Juli 2018 um 13:06

Ich hab mal den DTC mit OBD2 ausgelesen.

Wie es so ust,ist nun das gelbe Getriebe/Motor Symbol nicht mehr da.Akso hat er nur die zwei fehlermeldung

angezeigt.

Was wohl nicht mit dem LMM zutun hat,oder ?

Hab erstmal nur den schnell test durchgeführt.Also gut mögluch das noch mehr Fehler herauskommen.

Screenshot-2018-07-12-11-53-40

Ich glaube, ich hatte das schon einmal erwähnt: Zunächst prüfen, ob der LMM funktioniert.

Da genügt es, den Stecker abzuziehen und eine Runde um den Block zu fahren. Ändert sich nichts, ist er kaputt. Läuft der Motor seltsam, geht im Stand aus o. Ä., ist das Teil recht sicher in Ordnung und der Fehler liegt woanders.

Themenstarteram 17. August 2018 um 15:15

Nunhabe ich den LMM gewechselt.Unterschied ist nicht zu merken.

Ziehe ich den Stecker,kommt es mir so vor,als würde e besser laufen.

Zumindest hat er mehr Leistung beim kickdown.

Mache ich den Motor aus und zieh den Schlüssel,dann läuft er auch gut.

Komme ich mal in den Drehbereich von 3500,dann brummt er und hat keine power mehr.

Auch bei Last,also berg auf fahrt,kommt er in dieser Tiefphase wo er nichts mehr zieht.

Erst wenn der Schlüssel gezogen wurde,ist erstmal alles ok.

Wieso fährt er mit gezogenem Stecker besser.

Er kommt dann nicht in den Zustand,wo er nichts mehr zieht ?

Wenn irgendwo ein Loch im Schlauch wäre,dann hätte er doch immer das Problem.

Woran erkenne ich,das vieleicht die Drosselklappe ein fehler hat ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes S204 T Modell c180 Kompressor Automatik LMM defekt oder doch was anderes