ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes CLK oder E-Klasse

Mercedes CLK oder E-Klasse

Themenstarteram 27. August 2007 um 15:26

Guten Tag,

 

um mich kurz vorzustellen bin 18 Jahre alt, wohnhaft in Bayern. :)

 

Ich möchte mir demnächst ein Mercedes zulegen, jedoch steh ich zwischen einem CLK 200 bzw 220 und einem E 200 bzw. 220.

Was mich interessieren würde ersteinmal sind die Kosten (Versicherung "Vollkasko oder Teilkasko"), Steuern und weitere Kosten die auf mich zu kommen, genauso der Sprittpreis pro 100 km. Ein Kostenvergleich in Bezug auf den o.g. Kriterien zwischen einem CLK 200 und einem E 200 und einem CLK 220 zwischen einem E 220.

Momentan fahre ich ein Opel Corsa B mit 54 PS und der zieht eben nicht :P, daher der Mercedes.

Und was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Autos.

Was muss ich noch beim Kauf beachten, wieviel sollte der km Zähler sein z. B.?

 

Mit einem freundlichen Gruß

NG

Ähnliche Themen
7 Antworten

Moin,

Einen CLK220 gibt es nicht ;) Es gibt nur den CLK200 und den CLK230 ... es sei denn du machst aus dem W124 Coupe, welches es als 220er mit 150 PS gab ... einen CLK, obwohl es eben eigentlich ein E220 Coupe oder ein 220CE ist.

Versicherung schaust du unter www.typklasse.de nach ... aber ... iss in beiden Fällen merklich teurer als der Corsa. Die Steuern 2.2 oder 2.0 Liter mal Euro 2 (22/20 mal ~7.50 Euro).

Spritverbrauch beim 136 PS runde 8-11 Liter; beim 150 PS 2.2er 8.5-11.5 Liter ... je nach Fahrweise und Fahrprofil. Allerdings ist weder der mit 136 PS noch der mit 150 PS ein Rennwagen. Also die Fahrdynamik und das "ziehen" wird sich nicht so drastisch verändern, wie du dir das jetzt vielleicht vorstellst, denn die Autos sind erstens ziemlich komfortabel abgestimmt und zweitens MERKLICH schwerer als der Corsa. Also wenn du Sportlichkeit suchst bist du bei einer leichteren C-Klasse mit gleicher Motorisierung besser aufgehoben.

MFG Kester

Themenstarteram 27. August 2007 um 17:46

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Moin,

Einen CLK220 gibt es nicht ;) Es gibt nur den CLK200 und den CLK230 ... es sei denn du machst aus dem W124 Coupe, welches es als 220er mit 150 PS gab ... einen CLK, obwohl es eben eigentlich ein E220 Coupe oder ein 220CE ist.

Versicherung schaust du unter www.typklasse.de nach ... aber ... iss in beiden Fällen merklich teurer als der Corsa. Die Steuern 2.2 oder 2.0 Liter mal Euro 2 (22/20 mal ~7.50 Euro).

Spritverbrauch beim 136 PS runde 8-11 Liter; beim 150 PS 2.2er 8.5-11.5 Liter ... je nach Fahrweise und Fahrprofil. Allerdings ist weder der mit 136 PS noch der mit 150 PS ein Rennwagen. Also die Fahrdynamik und das "ziehen" wird sich nicht so drastisch verändern, wie du dir das jetzt vielleicht vorstellst, denn die Autos sind erstens ziemlich komfortabel abgestimmt und zweitens MERKLICH schwerer als der Corsa. Also wenn du Sportlichkeit suchst bist du bei einer leichteren C-Klasse mit gleicher Motorisierung besser aufgehoben.

MFG Kester

ne C-Klasse gefällt mir nicht so :) vom Aussehen.

Das mit den Steuern hab ich nicht ganz kappiert

2.0 x 7,5 = 150 jährl. (richtig?!?)

Ich möchte mir auch CLK200 bzw. E200/220 kaufen weil die mir vom Design sehr gefallen und vom Preis her auch ganz gut sind, Preisleistung stimmt auch überein (ab 8000 gebr.), denn ein Bekannter hat einen E220 und der ist wirklich perfekt, hatte noch keinen Nachteil entdecken können, sogar mit Anhänger zieht der gut.

Ich mein das sind doch auch 2 Welten zwischen einem Corsa 54 PS und einem Mercedes 136 PS :)

also ich möcht aufjedenfall entweder CLK200 oder E200/220

Welches von den beiden würdet ihr mir empfehlen und vielleicht noch Tipps die man beim Kauf beachten muss, wie z. B. Kilometerzähler.

Danke schon mal im voraus.

Hi ;)

Bei Deinem Budget kommen in der Regel wohl nur Vor-Mopf-Modelle, also solche vor Modelljahr 2000 in Frage.

Zu achten wäre neben den üblichen Dingen wie Vorbesitzer, Historie, Wartungen insbesondere auf ROST!

Fahrzeuge ab dem 8. Jahr nach EZ fallen gnadenlos aus der (zugegeben sehr kulanten) Kulanzregelung bei Mercedes raus! Hierzu gibt es allerdings schon unzählige Threads - Such einfach mal nach Rost + Mercedes ;)

Da es aber auch weniger oxidierte Exemplare gibt, sollte schon was passendes zu finden sein :)

Wichtig: Nur bei Händlern (oder privat) kaufen, wenn der Verkäufer einen seriösen Eindruck macht! Ich gehe da immer nach der Methode vor "Würde ich dem mein Auto leihen?" - wenn Nein, dann Finger weg!

Der CLK ist schon ein schönes Auto! Ist allerdings auch nur für 2 Personen wirklich bequem! Das gilt es trotz Optik zu bedenken!

Vielleicht möchte man mal mit Oma, Opa oder Feunden wegfahren - dann wirds im 2-Türer schon eng und beschwerlich...

Die Modelle E200 und E220 sind eigentlich ausreichend motorisiert! Vom Verbrauch her nehmen sich die beiden nicht viel.

Der 200er hat 136 PS - der 220 hat 150 PS!

Wenn's das Budget zulässt, würde ich zum 220er greifen!

Ich würde noch auf eine (funktionierende) Klimaanlage achten! Automatik wäre für mich ein Muß - sieht aber jeder anders :D

Xenonlicht ist auch was feines - und es muß dabei nicht immer die Avantgarde Version sein... Auch Elegance gibt es häufiger mal mit Xenon.

Ersatzteilkosten halten sich auch in überschaubaren Grenzen - allerdings sind die Stundensätze bei Mercedes nicht so preiswert wie bei Opel ;) Dafür können so Dinge wie Bremsscheiben + Beläge durchaus preiswerter sein....

Und ganz wichtig: Viel Zeit lassen für die Suche, nichts überstürzen und ausgiebig probefahren!

Viel Erfolg ;)

Themenstarteram 28. August 2007 um 8:02

Zitat:

Der CLK ist schon ein schönes Auto! Ist allerdings auch nur für 2 Personen wirklich bequem! Das gilt es trotz Optik zu bedenken!

Vielleicht möchte man mal mit Oma, Opa oder Feunden wegfahren - dann wirds im 2-Türer schon eng und beschwerlich...

ja da hast du recht, da bevorzuge ich doch den E200

Zitat:

Die Modelle E200 und E220 sind eigentlich ausreichend motorisiert! Vom Verbrauch her nehmen sich die beiden nicht viel.

Der 200er hat 136 PS - der 220 hat 150 PS!

Wenn's das Budget zulässt, würde ich zum 220er greifen!

Hab mich für den E200 mit 136 PS entschieden :D

Zitat:

Ich würde noch auf eine (funktionierende) Klimaanlage achten! Automatik wäre für mich ein Muß - sieht aber jeder anders :D

Xenonlicht ist auch was feines - und es muß dabei nicht immer die Avantgarde Version sein... Auch Elegance gibt es häufiger mal mit Xenon.

Gangschaltung ist nicht relevant, Xenon wäre was echt sehr feines da muss ich dir zustimmen

Was hälst du bspw. von dem hier

[url=http://mobile.de/.../da.pl?... ]Mercedes E200 [/url]

99er BJ und 103.000 km

Wieviel Steuern müsste ich für diesen monatlich an den Staat abtreten :D

Moin,

Bei einem 99er musst du einfach herausfinden ... welche Schadstoffstufe er hat. Denn das ist nicht so einfach zu sagen weil zu dem Zeitraum laufend Änderungen anstanden.

Wie gesagt ... der Steuersatz für Euro 2 ist knapp 7.50 Euro, der für D3, Euro3, D4, Euro 4 beträgt irgendwas um die 6.80 Euro ... tut sich also nicht sehr viel. Für den 2 Liter müßtest du 20 mal den Steuersatz zahlen. Also irgendwas zwischen 130 und 150 Euro.

Nur .. wie gesagt ... die Autos sind alles ... aber nicht sportlich ;) Sie sind ausreichend motorisiert um nicht im weg rumzustehen ;) Der E200 mit 136 PS ist z.B. ab Werk mit knappen 12 Sekunden von 0-100 angegeben ... damit isser nicht sooo viel schneller als der Corsa, der mit 15 Sekunden angegeben ist ;) Der 220er bzw. 230er (ich meine in der E-Klasse W210 gab es die auf 2.3 Liter aufgebohrte Variante, den 220er gab es nur in 124er und zeitweilig im W202) mit knapp über 10 Sekunden (das ist völlig im Durchschnitt). Oder hat dein Bekannter eventuell den 2.2 Liter Diesel (Der iss schon merklich kräftig mit 143 PS und viel Drehmoment untenrum) ?

Also ... schnapp dir mal ein Angebot und fahr mal ne Runde, ob dir die Autos zusagen.

MFG Kester

Meine Schwester hat einen 200er als Kombi.

Gasannahme ist sehr spontan, die Beschleunigung naturgemäß nicht gerade als "sportlich" zu bezeichnen!

Man kommt aber gut vorwärts! Und für gut 200 Km/h reichts auch ;)

Ich denke eine ganz gute Entscheidung!

@Rotherbach

Moin :D

Ich glaub Du hast Recht - den 220er gabs als Benziner nur im W124, im 210er war das (wieder) ein 230er!

Jop, gab keinen w210 220er.

Ich stelle mir die Frage auch, bloss das ich auch noch den w202 einschließe.

Noch mal zum CLK:

1.) Für 8000€ bekommste keinen. ;) Wenn dann nur einen ausgelutschten.

2.) ich bin neulich mit einem CLK200 mitgefahren und noch kurz vorher mit einem C200 (w202). Im Komfort tun die sich nichts, der CLK ist fast genauso laut(Fahrgeräusch) von innen wie der w202 (und der ist schon laut) und ab 130 gibts ordentlich Windgeräusche, fast schlimmer als im w202. Verwundert ja auch nicht der CLK ist ja auf dem w202 aufgebaut. Deshalb hab ich schon mal entschieden, dass mir dieser Aufpreis von 2-3000€ vom w202 zum CLk nur wegen dem Design das nicht Wert ist, denn ne ordentliche w202 C-Klasse bekommt man schon sehr günstig.

Zum w210:

Angenehmes entspanntes recht leises und souveränes Fahren, Avantgarde-Fahrwerk ist nervig holprig, aber das kommt ja auf den Geschmack an...

Für den E200 fallen Jährlich Steuern in Höhe von 135 Euro an, egal ob Euro3 oder Euro4, da tut sich NOCH nichts, ist also recht moderat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes CLK oder E-Klasse