ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Mercedes 400 SE, W 140, EZ 4/1992

Mercedes 400 SE, W 140, EZ 4/1992

Mercedes S-Klasse W140
Themenstarteram 31. Juli 2016 um 9:45

Hallo zusammen, mir wird ein 400 SE angeboten, Baujahr 1992, erster Hand, 327.000 km, natürlich schwarz mit schwarzem Leder. Das Fahrzeug steht rostfrei da, hat eine Klimaautomatik, ein Schiebehubdach aus Glas (Original Mercedes, kein billiger Dosenöffner), 8 Loch Felgen, wenig kleinere Dellchen, ansonsten wirklich schön. Aber: die Klimaanlage geht nicht und die Servolenkung verliert irgendwo Öl. Ich hatte vor, eine Klimaanlagenwartung machen zu lassen, sollte nur Flüssigkeit fehlen, nehme ich ihn, ansonsten lass ich ihn stehen, weil Verdampfer oder ähnliches defekt mich abschrecken. Eine SKlasse mit Klima, die nicht funktioniert, will ich nicht. Die Servo wird noch vom Eigentümer erledigt. Übrigens hat der Wagen alle Wartungen und Inspektionen bei Mercedes gemacht bekommen, ich habe einen Freund dort, der das bestätigt hat.

Frage: kann man so ein Auto nehmen oder ist aufgrund der Kilometerleistung eigentlich in den nächsten 50.000 km mit dem Exodus zu rechnen. Was habt ihr generell für Erfahrungen mit dem Motor? Gibt es noch irgendeine Möglichkeit der Umrüstung auf Euro 2?

Beste Grüße und danke für Eure Antworten/Meinungen.

Beste Antwort im Thema

Genau wie Blau Baer schreibt. Wenn alles was man denken kann gemacht ist, kann es vielleicht OK sein. Wenn nicht, Finger weg!

Meiner steht jetzt bei 355000km, ich bin in 8 Jahre damit 177000 km gefahren und ich habe so über 50'€ da hereingesteckt für Reparaturen, Wartung und Ersatzteile.

Wenn Du dazu bereit bist, fine...

Ich muss doch sagen daß ich noch nie vom Auto in Stich gelassen bin. 100% zuverlässig. Niemals liegen geblieben also...

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 31. Juli 2016 um 9:58

Zitat:

@donmagel schrieb am 31. Juli 2016 um 09:45:59 Uhr:

Hallo zusammen, mir wird ein 400 SE angeboten, Baujahr 1992, erster Hand, 327.000 km, natürlich schwarz mit schwarzem Leder. Das Fahrzeug steht rostfrei da, hat eine Klimaautomatik, ein Schiebehubdach aus Glas (Original Mercedes, kein billiger Dosenöffner), 8 Loch Felgen, wenig kleinere Dellchen, ansonsten wirklich schön. Aber: die Klimaanlage geht nicht und die Servolenkung verliert irgendwo Öl. Ich hatte vor, eine Klimaanlagenwartung machen zu lassen, sollte nur Flüssigkeit fehlen, nehme ich ihn, ansonsten lass ich ihn stehen, weil Verdampfer oder ähnliches defekt mich abschrecken. Eine SKlasse mit Klima, die nicht funktioniert, will ich nicht. Die Servo wird noch vom Eigentümer erledigt. Übrigens hat der Wagen alle Wartungen und Inspektionen bei Mercedes gemacht bekommen, ich habe einen Freund dort, der das bestätigt hat.

Frage: kann man so ein Auto nehmen oder ist aufgrund der Kilometerleistung eigentlich in den nächsten 50.000 km mit dem Exodus zu rechnen. Was habt ihr generell für Erfahrungen mit dem Motor? Gibt es noch irgendeine Möglichkeit der Umrüstung auf Euro 2?

Beste Grüße und danke für Eure Antworten/Meinungen. Zur Info: Beim Preis steht gerade noch ne 2 vorne.

Bei guter Pflege ist der 140er mit V8 bei dee KM Leistung noch nicht mal richtig eingefahren. Die Technik schafft es problemlos. Wenn der Pflegezustand auch Innen (Leder usw net abgegrabelt) stimmt, why not? Mit der KM Leistung wird er vllt. nicht mehr Sammlerstück werden, aber für schöne Tage längst es locker :)

Themenstarteram 31. Juli 2016 um 11:45

Hier ein paar Bilder

Image
Image
Image
+1
am 31. Juli 2016 um 12:29

mmmmhhhhmmmm... klimaanlage und lenkgetriebe..... rechnen sie bitte mit mind. 1500.- (keine werkstatt dichtet

noch ein lenkgetriebe ab. ein gutes gebrauchtes ,aber trockenes wird wohl notwendig)

motor: gerade gut eingefahren...

achillesferse : fahrwerk...insbesondere vorn...alles was quer-längs- und sonstige lenker sind...bitte eingehend prüfen.

restrisiko: bulleneier., kabelbaum, zündspulen, motorläger.

gruss jl

Hallo!

Servolenkung oder Lenkgetriebe?

Lenkgetriebe wird sehr teuer. Hier kostet der Ein- und Ausbau allein schon knapp die vorher angegebenen EUR 1.500,-

Klima? Was ist es? Selbst wenn es nicht der Verdampfer ist - ist die Klimaanlage seit Jahr und Tag leer sind diverse Dichtungen dort im Eimer. Das kostet richtig.

Ein W 140 mit 327.000 km (wenn er nicht Top dasteht, regelmäßig gewartet ist und schon viel, viel Geld hereingesteckt wurde bzw. alles und noch mehr gemacht wurde - Belege etc.) ist eine Ruine und ein Geldgrab ohne Ende. Finger weg!

Mercedes ist spätestens seit dem W 140 längst nicht mehr die Qualität wie früher (W 126, W 201 etc.). Bei der Laufleistung ist fast alles im Eimer: Fahrwerk, Automatik, Motorlager, Motorkabelbaum, ZV, (ggf. Servoschließung), Radlager, Steuerkette? etc., etc.

Der taugt - wenn nicht das gemacht wurde was ich oben beschrieben habe - bestenfalls noch zum Ausschlachten; außer man steht auf eine klapperige alte Kiste, die hin und wieder/meistens fährt. Und das bei einer Mercedes S-Klasse? :confused:

Zitat:

@PupNacke schrieb am 31. Juli 2016 um 11:36:42 Uhr:

Bei guter Pflege ist der 140er mit V8 bei dee KM Leistung noch nicht mal richtig eingefahren. Die Technik schafft es problemlos.

Entschuldigung, aber das ist grundfalsch! Der Wagen ist bei der Laufleistung auch vom Motor zumindest stark überholungsbedürftig. Wir haben einen bei uns im Ort mit einem 300 SE Bj. 1992/93 und jetzt 300' km gelaufen. Der hat auch schon richtig Geld lassen müssen, um den Wagen einigermaßen/einigermaßen vernünftig am Laufen zu halten. Da reden wir noch lange nicht von einem tollen Fahrzeug. Der hat vielleicht jetzt dadurch realistisch Zustand 3-4. Ich kenne den Mann und den Wagen.

Viele Grüße

Jörg H. und Blau Bär

Genau wie Blau Baer schreibt. Wenn alles was man denken kann gemacht ist, kann es vielleicht OK sein. Wenn nicht, Finger weg!

Meiner steht jetzt bei 355000km, ich bin in 8 Jahre damit 177000 km gefahren und ich habe so über 50'€ da hereingesteckt für Reparaturen, Wartung und Ersatzteile.

Wenn Du dazu bereit bist, fine...

Ich muss doch sagen daß ich noch nie vom Auto in Stich gelassen bin. 100% zuverlässig. Niemals liegen geblieben also...

Themenstarteram 31. Juli 2016 um 16:09

Super lieben Dank zunächst für eure Einschätzungen. Da das Fahrzeug aus erster Hand kommt und bis vor 2 Monaten bei einer Mercedes Vertretung jeden Stempel bekommen hat, glaube ich nicht, dass nie etwas an den genannten Komponenten gemacht wurde. Und wenn nicht, kaufe ich ihn nicht. Ganz einfach! Ich werde berichten.

Meine Erfahrungen mit exakt den angegbenen Problemen bei einem W140 CL420 9/1996, Durchgehend Scheckheft, 2012 mit 167TKm gekauft:

Verdampfer der Klimaanlage bei 182 TKM gewechselt, Kosten 3700.- EUR (zusätzlich Überholung Vorderachse), Lenkgetriebe in 6/2016 bei 188 TKM gewechselt, zusätzlich Undichtigkeit Hinterachse und Bremssättel gewechselt, Kosten 4800.- EUR.

Es ist also aufwändig, diese Art Fahrzeuge in wirklich gutem Zustand zu erhalten.

Themenstarteram 31. Juli 2016 um 19:55

Danke auch Dir. Ich werde berichten, welche Komponenten bereits erneuert wurden, insbesondere Motor, Getriebe, Fahrwerk. Danke Euch allen. Ich will nicht ne Möhre für kleines Geld und dann 15 reinstecken.

Themenstarteram 1. August 2016 um 15:06

Ok, Projekt W140 abgesagt. Motor läuft unrund wegen luftmassenmesser und Kabelbaum porös. Das droht bei meinem E320 Cabriolet auch noch irgendwann, Klima defekt, Servo ölt und der Kabelbaum langt mir. Dann kaufe ich lieber einen teuren oder einen W126 für mehr Geld irgendwann. Danke Euch allen für die Hinweise, ich bleibe vorerst im W124 Forum.

Wie viel wollte er den für den 140er? Evtl. für jemanden als Schlachtfahrzeug trotzdem interessant?

Themenstarteram 1. August 2016 um 18:46

Er will 2.900 und vorher Servo reparieren. Dachte der Motor läuft. Jetzt tauscht er Kabelbaum und dann wird es auch nicht mehr denke ich.

Zitat:

@PupNacke schrieb am 1. August 2016 um 17:07:23 Uhr:

Wie viel wollte er den für den 140er? Evtl. für jemanden als Schlachtfahrzeug trotzdem interessant?

Sofern jemand einen 140ér als Schlachteauto sucht, habe ich vielleicht was interessantes:

Ich habe einen CL 500 aus 1995 stehen, wo ich jeden Tag überlege, was ich damit mache.

Voll fahrbereit , noch ein Jahr TÜV, originale 18 Zoll AMG - Felgen, etc...

Zum Schlachten eigentlich viel zu schade, da aufgrund Steuerketten - Schaden der Motor für 3000 € vor 4000 km überholt wurde, wenn es überhaupt 4000 km sind, die er seitdem bewegt wurde.

Das Coupe wird für 3990 abgegeben. Vollausstattung, inkl. Xenon ! Gerne PN

Die Servo und die Klimaanlage funktioniert übrigens :-)

Editieren geht gerade nicht, dann halt so: EZ ist 1996, nicht 1995.

Aber viele kleine Defekte, und auch zwei kleine Roststellen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Mercedes 400 SE, W 140, EZ 4/1992