ForumOst-Fahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. MELKUS RS1000 Replika bauen

MELKUS RS1000 Replika bauen

Melkus RS 1000
Themenstarteram 23. Januar 2014 um 16:32

Hallo,

weiß jemand auf welcher Basis ich am besten ein RS1000-Replika bauen kann und wo ich entsprechende Teile herbekomme? ... Motormäßig ist das ja kein Problem sich einen Wartburg-Motor auf 70-80 PS zu steigern, aber ich brauche halt erstmal eine Karosse, die wirklich nach Melkus aussieht und nicht nach Billig-China-Nachbau.

.... Ich hoffe, ich bin nicht der 1000ste, der danach fragt und trotzdem nichts findet, das würde ich extrem schade finden, denn so ein schöner leichter Zweitakt-Sportwagen wäre das perfekte Schönwetter-Spaßfahrzeug, wenn man gerade kein Motorrad fahren möchte. ...

Beste Antwort im Thema

Hier ein Statement http://www.melkus-sportwagen.de/.../...-sportwagen-gmbh-insolvenz.html

es war nicht der Bereich des RS 1000 betroffen. So schnell kann Wiki Falsches verbreiten. http://de.wikipedia.org/wiki/Melkus

Hoffen wir auf eine glückliche Zukunft.

23 weitere Antworten
23 Antworten

???

Kauf wenn Kohle egal ist bei Melkus für ca. 48.000€ was ordendlich perfektes.Alles Andere ist abwegig und kaum realisierbar und würde diesen Kostenrahmen WEIT übersteigen.

Themenstarteram 23. Januar 2014 um 19:39

Zitat:

Original geschrieben von DCACKG

???

Kauf wenn Kohle egal ist bei Melkus für ca. 48.000€ was ordendlich perfektes.Alles Andere ist abwegig und kaum realisierbar und würde diesen Kostenrahmen WEIT übersteigen.

Die finanzielle Seite ist leider nicht egal. ...Ja, wenn sie es wäre, dann bekommt man natürlich bei Melkus auch 1:1 Nachbauten des damaligen RS 1000. ....Für jedes noch-so-hässliches älteres Auto kann man sich ein Replika aufbauen (lassen) und für den "Ferrari des Ostens", dem jeder, der ihn mal sah, neidig hinterherblickte, gibt es das nicht? ...Das ist wirklich ärgerlich. ....

Also ich denke das die Fa.Melkus das schon rechtlich abgesichert hat damit da niemand in China auf dumme Gedanken kommt irgend etwas nachzubauen.

Guter Rat meinerseits,laß weiterhin als Traum im Raum stehen,so ein Teil selber zu bauen übersteigt bei weitem den Melkusneuwagenpreis.

Warum stehst Du auf Replicas? Hast Du mal neben einem Bugatti-Replica mit Kunststoffkarosse gestanden? Du kriegst das kotz.. .

Der RS 1000 ist ein Traum, und der kostet, wie ich mal las, als Nachbau bei Melkus weniger als eine ordentliche E-Klasse. Ob jetzt noch, nachfragen! http://www.melkus-sportwagen.de/rs1000_neufertigung.html

44.990 Brutto kostet das Orginal laut Einstellung von der Fa.Melkus auf mobile.de.Und ja,die meisten Replicas erreichen nie die Vollkommenheit des Orginales.

schon zu DDR-Zeiten war der Melkus RS1000 nicht zu bekommen, wer einen verkaufen wollte hat den in der Zeitung für 28800 Mark inseriert und wer sich dann drauf gemeldet hatte bekam die Antwort wir sind bei 55670 Mark und wenn sie mitbieten wollen nicht unter 60000 Mark. das gleiche war auch mit den Golf 1 und Mazda 323 welche in der DDR fuhren. Also frage lieber bei Melkus in Dresden nach ob du einen RS1000 noch erwerben kannst. So wie mir in Erinnerung ist hat die Firma eine kleinserie in den 90iger Jahren aufgelegt. Undwie willst du den dann als Replika auf die Strasse bekommen? Das würde sehr teuer werden für TÜV und Röntgengutachten des Rahmen. usw,usw.

Vielleicht kann er ja bei Melkus Karosserieteile erwerben, obwohl ich das nicht glaube. Die sind aus GFK, ein Nachbau für Replicas würde ein Original als Formgeber für Abdrücke erforderlich machen. Da wird man niemanden finden, der das zulässt. Wie auch geschrieben, eine KBA-Einzelzulassung würde auch, mit Baukosten, finanziell keinen Sinn machen. Und noch was, in meinen Augen macht man sich mit einem Replica nur lächerlich, das ist wie China-Korea-Auto mit Daimlerkühler.

Vielleicht nicht eindeutig rübergekommen,bei Melkus kann man das Teil zu vorgenanntem Preis bestellen und die bauen ihn,wahlweise mit Wabu 1100ccm/95PS oder VW-Maschine,welche k.A./160PS.Um der Nostalgie wegen würd ich Wabu bevorzugen.

Zitat:

Original geschrieben von DCACKG

VW-Maschine,welche k.A./160PS.

1,8 T

Super,was gelernt,danke.Die Audimaschine also mit Kette.Müßte dann aber 1,8 TFSI sein oder irre ich?

Zitat:

Original geschrieben von DCACKG

Vielleicht nicht eindeutig rübergekommen,bei Melkus kann man das Teil zu vorgenanntem Preis bestellen und die bauen ihn ...

Rübergekommen schon, aber Wiki schreibt, Melkus ist 2012/13 in Insolvenz gegangen und handelt nur noch mit Gebrauchten (bzw. mit BMW), aktuell ist die Rohkarosse des GTR mit 45.000,- € im Verkauf.

Zitat:

Original geschrieben von DCACKG

Super,was gelernt,danke.Die Audimaschine also mit Kette.Müßte dann aber 1,8 TFSI sein oder irre ich?

Das Ding hat nur einen Turbo, und die offizielle Bezeichnung bei VW lautet TSI. Kette ist richtig.

;)

Ich erwähnte den Begriff TFSI nur weil der 1,8/160PS eine Audientwicklung ist.Unter dem Label Skoda/Seat natürlich TSI.Bei VW gab es den Motor nicht außer als kurzzeitige Ersatzlösung beim G5 wegen Kapazitätsproblemen in der Herstellung des sagenhaften 1,4Twin:p.Ein bissel kenn ich mich da schon aus Mod..:)Und ich hatte mich ebenfalls nicht zur Anzahl der Lader geäußert,vondaher betrachte ich deinen Post MT-typ. arrogant,eines Moderators dieses Forums unwürdig:D

An den Rest der Gemeinde hier.

Sorry,aber das Melkus insolvent ist hab ich noch nicht mitbekommen.Die Frage wäre dann aber,wer bietet da bei mobile.de diese Fahrzeuge an.Hier wird doch eindeutig die Melkus GmbH benannt.

Hier ein Statement http://www.melkus-sportwagen.de/.../...-sportwagen-gmbh-insolvenz.html

es war nicht der Bereich des RS 1000 betroffen. So schnell kann Wiki Falsches verbreiten. http://de.wikipedia.org/wiki/Melkus

Hoffen wir auf eine glückliche Zukunft.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. MELKUS RS1000 Replika bauen