ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Mehr Infos zur Webasto Thermo Top E

Mehr Infos zur Webasto Thermo Top E

Themenstarteram 17. März 2020 um 19:17

Servus,

Ich bräuchte von den Webasto Spezialisten einige Information zum Einbau meiner Standheizung.

Eingebaut werden soll eine Webasto Thermo Top E - Benzin (bereits vorhanden)

Inbetriebnahmejahr laut Typenschild 2006 / 2007 / 2008

Was ich zu der oben genannten Heizung noch besorgen muss, ist eine Vorwahluhr

Hier stellt sich bereits die erste Frage an euch

Frage 1:

Gab es die TT-E jemals mit W-Bus Ansteuerung?

Falls ja, lässt sich das evtl. am Baujahr oder einem anderen Merkmal der Heizung feststellen?

Ich würde nämlich gerne die Standlüft-Funktion ebenfalls mitbenutzen

Allerdings funktioniert diese, so wie ich es gelesen hab, ja nur mit W-BUS Ansteuerung oder (bei analoger Verdrahtung mit 12V) über den separaten Sommer/Winter Schalter.

Gerne würde ich alles über das W-Bus Signal steuern, sofern mein Heizgerät das W-BUS Signal verarbeiten kann.

Grund dafür: Ich muss noch eine Vorwahluhr kaufen und würde daher die neue "Multicontrol" bevorzugen.

Schon vom Optischen Punkt her

Was zugleich die zweite Frage aufwirft

Frage 2:

Bäuchte fürs technische Verständnis ein paar Infos zu den folgenden Uhren:

"Multicontrol" oder die ovale Vorwahluhr 1533 "Eier-Uhr"

Bei beiden lassen sich ja laut Bedienungsanleitung mehrere Einschaltzeiten programmieren.

Bei der ovalen Uhr heißt es allerdings: "nur 1 aktive Einschaltzeit möglich"

Angenommen ich möchte um 7.15 aus dem Haus und um 18.00 Uhr von der Arbeit nach Hause.

Das heißt dann quasi, dass ich jedesmal beim Verlassen des Autos die nächste Einschaltzeit aktivieren muss?

7.15 Uhr - Heizgerät heizt - nach der eingestellten Heizzeit, wenn das Auto warm ist, fahr ich los - anschließend muss ich fürs nächste Mal heizen die 18.00 Uhr Einschaltzeit manuell aktivieren/bestätigen

Is da so korrekt?

Bei der "MultiControl" könnte ich mir das ganze sparen und könnte alle Einschaltzeiten pro Tag aktivieren und das ganze 7 Tage im Voraus.

Somit müsste ich nicht nach jedem Mal Heizen die nächste Einschaltzeit aktivieren/bestätigen.

Stimmt das so?

Frage 3:

die TT-E ist ja diagnosefähig.

Dazu bräuchte ich theoretisch nur den Adapter mit der Software.

Ist dieses "Interface" was es zu kaufen gibt, etwas spezielles oder nur ein einfacher Adapter von OBD Stecker auf USB?

Dann ließe sich das Ganze ja kostengünstig selbst konfektionieren.

Die Diagnose Software scheint es ja kostenlos zu geben

So, ich hoffe ihr könnt mir bei meinen teils doch recht ausführlichen Fragen helfen und mich etwas "erleuchten"

Der ganze restliche Einbau ist mir soweit klar und sollte keine Probleme mehr aufwerfen.

Wer sich fragt, warum ich mir die ganzen Gedanken mache:

Der Einbau erfolgt in einen Opel Corsa B, Baujahr 1998

Für genau dieses Modell gibt es seitens Webasto keine fertige Einbauanleitung

Der Kabelbaum für die Heizung wird selbst gebaut, da ich soviel wie möglich in die originale Elektrik integrieren möchte.

Genug geschrieben, jetzt sind die Standheizungs-Profis gefragt

Ähnliche Themen
10 Antworten

W-Bus hat das Teil laut Schaltplan nicht.

Ja nach jedem Heizvorgang wenn die STH sich abgeschaltet hat muss man die Programmtaste 1, 2 oder3 mal drücken um das nächste gewünschte Programm zu aktivieren, das war schon bei der 1530 so.

Oder halt bei jedem MB-PKW mit Werks-STH bis 2008. Die Startzeiten können zwar gespeichert werden müssen aber einzeln im Kombiinstrument aktiviert werden. Das sind mehr Klicks als an der Zeitschaltuhr.

Mach mal ein Bild von den elektrischen Anschlüssen an deiner STH.

Themenstarteram 20. März 2020 um 23:21

Danke für deine Antwort Reiner.

Somit hat sich das Thema, welche Vorwahluhr es werden sollte, erledigt.

Werde dann zur neuesten „MultiControl“ mit dem Dreh/Drückknopf greifen.

Meine TT-E hat am 6-poligen Steckkontakt alle Pins belegt.

Laut Schaltplan liegt ja am PIN2 das gelbe Kabel zur Diagnose (angeblich W-Bus)

Jetzt ist die Frage, ob sich die STH über genau diese gelbe Leitung auch starten lässt bzw. das Signal erkannt/verarbeitet werden kann.

In der Diagnose-Software lässt sich doch über diese Leitung die Heizung auch starten?

Oder hab ich einen generellen Denkfehler?

D5d42b1e-6ee1-4b5f-984d-4b207fda911a

Ja mit der Diagnse kann man die STH starten, dazu muss du sie entweder im Auto einbauen und anschließen oder dir einen Versuchsaufbau auf der Werkbank machen.

GSM-Modul statt Vorwahluhr ist in dem Fall keine Option? Ist vom Bedienkomfort her (mittels App) nicht zu toppen. GSM - Empfang am Parkplatz vorausgesetzt.

Zitat:

@-Dreamdancer- schrieb am 17. März 2020 um 19:17:26 Uhr:

Bei der "MultiControl" könnte ich mir das ganze sparen und könnte alle Einschaltzeiten pro Tag aktivieren und das ganze 7 Tage im Voraus.

Somit müsste ich nicht nach jedem Mal Heizen die nächste Einschaltzeit aktivieren/bestätigen.

Stimmt das so?

Im PKW/LKW Bereich kannst du immer nur eine Einschaltzeit aktivieren.

Allerdings kann man theoretisch die Heizung auf "Bootsbetrieb" umstellen lassen, damit hast du dann die von dir gewünschte Funktion mit mehreren aktiven Einschaltzeiten.

Problem ist halt, dass es nicht zulässig ist und du wahrscheinlich keinen finden wirst, der dir das macht.

ThermoCall hatte ich jetzt aussen vor gelassen. Das habe ich zusätzlich bei einer STH installiert.

Themenstarteram 22. März 2020 um 9:50

Laut MultiControl Bedienungsanleitung können maximal 21 Timer aktiv sein (3 pro Tag, 7 Tage im Voraus)

Im Anhang der Auszug aus der Bedienungsanleitung.

Kann das jemand mit einer MultiControl bestätigen?

Zitat:

@dertom20 schrieb am 22. März 2020 um 00:16:08 Uhr:

GSM-Modul statt Vorwahluhr ist in dem Fall keine Option? Ist vom Bedienkomfort her (mittels App) nicht zu toppen. GSM - Empfang am Parkplatz vorausgesetzt.

Die Variante mit GSM bzw. ThermoCall ist für mich uninteressant.

Die meiste Zeit bin ich immer zu festen Zeiten unterwegs.

Falls am Wochenende doch mal spontan geheizt werden soll, mach ich das klassisch über die Vorwahluhr.

Eventuell überlege ich mir noch eine Option mit zusätzlicher Fernbedienung (Telestart T100HTM)

Das ist aber vorerst zweitrangig

71558800-93a6-4524-9986-3a6d799d42d0

Moin,

Du kannst die Multicontrol verwenden. Trotz einschalten ohne W-Bus.

Bei der Erstinbetriebnahme fragt die MC nach dem angeschlossenen Heizgerät.

Wenn Du dann Thermo Top E/C/Z auswählst, wird ein 12 V Signal ausgegeben.

Sommerbetrieb geht dann trotzdem nur über einen extra Schalter.

Es wird Masse an die einzelne Violette Leitung gegeben, dann läuft nur der Lüfter.

Zitat:

@-Dreamdancer- schrieb am 22. März 2020 um 09:50:13 Uhr:

Laut MultiControl Bedienungsanleitung können maximal 21 Timer aktiv sein (3 pro Tag, 7 Tage im Voraus)

Im Anhang der Auszug aus der Bedienungsanleitung.

Kann das jemand mit einer MultiControl bestätigen?

Hab ich ja oben schon geschrieben.

Hier hast du es nochmal schriftlich.

https://www.standheizung-braun.de/.../Einbauanweisung-Multicontrol.pdf

Für die Diagnose über "W-Bus" (Pin 2, gelbes Kabel) reicht ein einfaches USB-KKL-Interface, was man bei eBay für unter 10€ bekommt. Die K-Leitung mit dem gelben Kabel verbinden, 12V aufs Interface und los gehts.

Der W-Bus bei der TT-E ist nur für Diagnose und nicht für die Schaltuhr. Wie Du schon sagst, geht standlüften nur über den extra Schalter.

Will auch noch ne TT-E einbauen mit der 1533-Eieruhr. Habe zusätzlich in der Eieruhr eine Leitung an den Pin fürs Sofortheizen angelötet und werde die Sofortheiztaste mit nem GSM-Relais (GSM Gate Opener, 20€ bei eBay) simulieren umso die STH per Handy/SMS starten zu können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Mehr Infos zur Webasto Thermo Top E