ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Meguiars NXT Generation Tech Wax 2.0 und einige Fragen dazu !?

Meguiars NXT Generation Tech Wax 2.0 und einige Fragen dazu !?

Themenstarteram 10. Juli 2015 um 1:14

Guten Abend Lackpflegefreunde :) !

Heute war es mal wieder soweit. Ich habe den Wagen durch die Waschanlage gefahren (ausnahmsweise). Nach der Autowäsche habe ich einen unnschönen leichten Kratzer gefunden, welcher sich vom vorderen Kotflügel bis zum Heck zieht, mit dem Fingernagel nicht spürbar, aber sichtbar, besonders im Sonnenlicht. Ich war schier geschockt! Da der Lack an sich sonst noch sehr unversehrt ist, konnte ich das nicht auf mir sitzen lassen...! Ich habe im Keller noch ein nagelneues Meguiars NXT Tech Wax 2.0 gefunden, welches ca. 3 Jahre alt ist. Optik/Konsistenz und Duft noch sehr gut, weswegen ich es laut Anwendungsanleitung einfach mal ausprobiert habe, in der Hoffnung, den Striemen evtl. damit wegzubekommen. Zu 80% habe ich das dann auch geschafft, und bin über das Ergebnis eigentlich sehr zufrieden. Der Fingernageltest...einfach genial glatt :D ! Somit das ganze Auto behandelt. Ruck zuck waren 3 Stunden rum :eek:

Jetzt habe ich natürlich noch die ein oder andere Frage dazu und hoffe von euch Hilfe/Tipps zu bekommen:

1.) Hätte ich den Lack vor dem wachsen noch behandeln müssen? Der Lack ist optisch sehr gepflegt.

2.) Hätte ich den Kratzer mit einem anderen Meguiars-Produkt 100% wegbekommen? Evtl. mit welchem noch nachträglich behandelbar?

3.) Ich habe das Wax auch auf der Scheibe verwendet, da auf der Anleitung nicht gesagt wird dass es Glas meiden soll. Die Scheiben sind sehr sauber geworden und ebenso sauglatt. Somit habe ich natürlich alle Scheiben bedient. Ist das in Ordnung gewesen, oder werde ich das bereuen, da es evtl. bei direkter Sonne blenden wird (milchig)?

4.) Wie lange hält die Waxschicht, wenn ich alle 3 Wochen den Wagen per Hand wasche?

Noch ein paar Infos zu dem Wagen:

Farbe: VW Silver Leaf

Alter: EZ 03/11

Lackzustand: gepflegt, bis jetzt ein sichtbarer leichter Kratzer wie oben beschrieben.

Besten Dank für die Mühen die ihr euch macht und euren Support :) !

Nachti und LG,

Maasta

Beste Antwort im Thema

Hallo @Maasta,

ich versuch mal etwas Licht für dich ins Dunkle zu bekommen.

Zu 1.

Müssten tust du erst mal gar nicht, bis aufs Sterben ;)

Natürlich gibt es aber einige Dinge die man tun kann, bevor man seinen Lack schützt.

Prinzipiell kommen 90% des Glanzes von der Vorarbeit und 10% von der Versiegelung/Wachs.

Außerdem erhöht man die Standzeiten der Lackschutzprodukte wenn der Lack 100% sauber ist.

Das wird der Lack aber nicht wenn man durch eine Wachsstraße fährt. Ganz im Gegenteil,

da hast du dann häufig mehr Rückstände von irgendwelchem Heißwachs oder Glanzverstärkern.

Daher würde ich dir beim ersten mal Wachsen im Jahr dazu raten, das Auto zu kneten und

mindestens einen Precleaner zu nutzen. Optional natürlich noch eine Politur dazu. Viel Arbeit,

bringt aber auch viel.

Zu 2.

Ohne Bilder sind das alles reine Vermutungen. Was ich dir aber mit Bestimmtheit sagen kann, das dass NXT Wax nicht zum polieren da ist, sondern um deinen Lack zu schützen. Viele Autofahrer denken noch heute das Politur und Wachs ein und das selbe sind. Das ist aber schlichtweg falsch. Bei einer Politur erfolgt ein minimaler Lackabtrag welcher die Oberfläche "glättet". Ähnlich als würde man einen beschädigten Holztisch wieder glatt schleifen.

Beim Wachs wird eine Schutzschicht auf den Lack aufgetragen welcher die Haftung von Schmutz verhindern soll und ihn vor weiteren Umwelteinflüssen schützen soll.n Daher geh ich pauschal einfach mal davon aus, das eine Politur einen deutlich besseren Erfolg erzielt hätte. Vielleicht hast du den Kratzer zum Großteil auch nur zugeschmiert und er wird in einigen Wochen wieder sichtbarer. Das ist aber alles nur Vermutung.

Zu 3.

Wachs gehört nicht auf die Scheibe!!!! Bitte lass das. Es kann alles gut gehen und du merkst keinen Unterschied. Es kann dir aber auch passieren das bei den nächsten Schlechtwetterbedingungen deine Scheibenwischer schmieren und du durch eine Scheibe voller Wachs und Schmutz nichts mehr siehst. Das dass Lebensgefährlich sein kann wenn man mit 150kmh auf der Autobahn unterwegs ist, muss ich dir vermutlich nicht sagen.

Zu 4.

Wie lange ein Wachs hält kommt auf zu viele Faktoren an um das genau bestimmen zu können. Vorarbeit, Umwelteinflüsse, gefahrene KM wäre einigen Faktoren die man berücksichtigen muss. Aus Erfahung kann ich dir sagen, das dass NXT leider keine wirklich lange Standzeit besitzt. Deine Vorarbeit war auch mehr als dürftig. So geb ich dem Wachs einen Monat und nicht mehr. Wäre cool wenn du uns auf dem Laufenden hälst.

Hoffe ich konnte etwas helfen. Und wie ich oben schon schrieb. Nichts muss man, aber vieles kann man besser machen.

Grüße

heliBOBter

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

bin kein Profi wie hier meistens sind, aber zu einem Punkt kann ich sicher sagen es war falsch. Ich meine mit Wachs die Scheiben anzuschmieren besonders Frontscheibe, es wird beim Regen keinen Sicht mehr geben wegen Schlieren?

Bei Scheiben paßt Ombrello, Rain...

MfG Mag

Hallo @Maasta,

ich versuch mal etwas Licht für dich ins Dunkle zu bekommen.

Zu 1.

Müssten tust du erst mal gar nicht, bis aufs Sterben ;)

Natürlich gibt es aber einige Dinge die man tun kann, bevor man seinen Lack schützt.

Prinzipiell kommen 90% des Glanzes von der Vorarbeit und 10% von der Versiegelung/Wachs.

Außerdem erhöht man die Standzeiten der Lackschutzprodukte wenn der Lack 100% sauber ist.

Das wird der Lack aber nicht wenn man durch eine Wachsstraße fährt. Ganz im Gegenteil,

da hast du dann häufig mehr Rückstände von irgendwelchem Heißwachs oder Glanzverstärkern.

Daher würde ich dir beim ersten mal Wachsen im Jahr dazu raten, das Auto zu kneten und

mindestens einen Precleaner zu nutzen. Optional natürlich noch eine Politur dazu. Viel Arbeit,

bringt aber auch viel.

Zu 2.

Ohne Bilder sind das alles reine Vermutungen. Was ich dir aber mit Bestimmtheit sagen kann, das dass NXT Wax nicht zum polieren da ist, sondern um deinen Lack zu schützen. Viele Autofahrer denken noch heute das Politur und Wachs ein und das selbe sind. Das ist aber schlichtweg falsch. Bei einer Politur erfolgt ein minimaler Lackabtrag welcher die Oberfläche "glättet". Ähnlich als würde man einen beschädigten Holztisch wieder glatt schleifen.

Beim Wachs wird eine Schutzschicht auf den Lack aufgetragen welcher die Haftung von Schmutz verhindern soll und ihn vor weiteren Umwelteinflüssen schützen soll.n Daher geh ich pauschal einfach mal davon aus, das eine Politur einen deutlich besseren Erfolg erzielt hätte. Vielleicht hast du den Kratzer zum Großteil auch nur zugeschmiert und er wird in einigen Wochen wieder sichtbarer. Das ist aber alles nur Vermutung.

Zu 3.

Wachs gehört nicht auf die Scheibe!!!! Bitte lass das. Es kann alles gut gehen und du merkst keinen Unterschied. Es kann dir aber auch passieren das bei den nächsten Schlechtwetterbedingungen deine Scheibenwischer schmieren und du durch eine Scheibe voller Wachs und Schmutz nichts mehr siehst. Das dass Lebensgefährlich sein kann wenn man mit 150kmh auf der Autobahn unterwegs ist, muss ich dir vermutlich nicht sagen.

Zu 4.

Wie lange ein Wachs hält kommt auf zu viele Faktoren an um das genau bestimmen zu können. Vorarbeit, Umwelteinflüsse, gefahrene KM wäre einigen Faktoren die man berücksichtigen muss. Aus Erfahung kann ich dir sagen, das dass NXT leider keine wirklich lange Standzeit besitzt. Deine Vorarbeit war auch mehr als dürftig. So geb ich dem Wachs einen Monat und nicht mehr. Wäre cool wenn du uns auf dem Laufenden hälst.

Hoffe ich konnte etwas helfen. Und wie ich oben schon schrieb. Nichts muss man, aber vieles kann man besser machen.

Grüße

heliBOBter

Themenstarteram 13. Juli 2015 um 10:57

Moin und erstmal danke für deine ausführliche Antowort heliBOBter :) !

Das hat doch wirklich sehr geholfen! Ich habe wohl auch zu denen gehört, die dachten, ein Wachs kann den ein oder anderen leichten Kratzer verringern. Dabei habe ich ihn wohl wirklich nur zugeschmiert oder durch den Glanz ist er nun nicht mehr so sehr gut zu sehen. Wachs ist also wirklich nur eine Schutzschicht ohne Reinigungsfunktion, eigentlich ganz simpel g*. Aber der Effekt trotz meiner dürftigen Vorarbeit lässt mich dennoch staunen.

Wie schaut der Wagen nur aus, wenn ich alles richtig mache!? :-D Ich freu mich schon drauf!

Jetzt will ich aber erstmal mindestens einen Monat abwarten wie lange meine Anfängerarbeit anhält.

Zu den Scheiben kann ich jedenfalls schonmal Entwarnung geben. Wir sind am Wochenende 400km gefahren und teils mit Regen. Habe zusätzlich, um die ausgedärmten Fliegen von der Scheibe weg zu befördern, mal die Reinigungsanlage mit ordentlich Wischwasser benutzt. Alles gut gegangen, ohne Schmieren oder ähnlichem. Die Scheibe war auch erstaunlich schnell wieder frei von den Tierüberresten, wohl weil sie so glatt vom Wachs war hehe. Aber gut, auch das werde ich in Zukunft sein lassen!

Zu Punkt 1 würde ich gerne noch einen Tipp bekommen bitte :) .

1.1) Welche Knete könnt ihr mir empfehlen? Ich habe mal von einem Gleitmittel gehört welches man brauch.

Habt ihr da ein Vorschlag womit ich nichts falsch machen kann?

1.2) Diesen Pre-Cleaner, der noch von Vorteil wäre, was könnt ihr mir hier empfehlen?

Da ich doch ziemlich von Meguiars begeistert bin, habe ich folgendes Set gefunden:

Amazonlink-Klick

Hier wäre doch ziemlich alles dabei (ausser die Knete). Genügt das oder habt ihr andere Vorschläge?

Besten Dank und flotte Grüße,

Maasta

Hey @Maasta

um nochmal auf die Geschichte mit Wachs und Kratzer zurück zu kommen. Vielleicht war der "Kratzer" auch nur abrieb von Kunststoff oder etwas ähnlichem. Wenn du da jetzt mit einem Schaumpad und Wachs stark reibst, wirst du evt. Erfolg haben und die Spuren beseitigen können. Das ist zwar positiv, wäre aber mit Politur wesentlich einfacher gewesen und hätte ein noch besseres Ergebnis gebracht.

Ich würde dir gern als Tipp geben, das du dich nach und nach etwas einliest. Ich kann dir jetzt zwar jede Frage beantworten, aber dir wird auffallen, je länger du dich damit beschäftigt je mehr Fragen werden auftauchen. Quasi ein Teufelskreis. Versuche mal die Basics in der richtigen Reihenfolge abzuarbeiten

Fahrzeugwäsche

Kneten

Polieren

Versiegeln

Dabei wirst du auf vielen Unterpunkte stoßen die Teils sinnig teils aber auch unnsig für Anfänger sind.

Um dich aber nicht im Regen stehen zu lassen, hier meine Empfehlung für Knete und Gleitmittel

http://www.lupus-autopflege.de/Magic-Clean-Reinigungsknete-blau-100-gr

http://www.lupus-autopflege.de/ValetPRO-Citrus-Bling-500ml lässt sich zum Kneten 1:16 verdünnen und ist somit super sparsam.

 

Vielleicht kannst du mir mal dein Budget fürn ein Pflegeset nennen. Was du in Zukunft damit vor hast (nur dein Auto, oder auch andere Autos pflegen?), mit oder ohne Maschine usw. dann kann ich dir auch grob sagen wie ich vorgehen würdel.

Grüße

heliBOBter

Themenstarteram 13. Juli 2015 um 20:36

Hi @heliBOBter :)

Du hast recht, ums Einlesen werd ich nicht drum herum kommen. Muss dazu sagen dass ich schon über die Faq geflogen bin, ist einfach ziemlich einiges was man da beachten kann und sollte!

Trotzdem danke dass du mich nicht im Regen stehen lässt und mir schon 2 hilfreiche Links genannt hast!

Je mehr ich darüber erfahre, desto mehr will ich tatsächlich wissen und am liebsten direkt loslegen und Ergebnisse sehen. Ich kann mir sogar vorstellen das mir das auf Dauer richtig Spass machen kann. Über dem Vorher-Nachher-Effekt kann ich mich unglaublich freuen. Würde mir dann sogar nichts ausmachen mal das ein oder andere Auto von nem Kumpel/Nachbarn/Familie zu pflegen und evtl. ein wenig was dazu zu verdienen wenn die Ergenisse top sind! Aber bis dahin könnte es noch etwas dauern ;) ! Mir fehlt hier einfach die gewisse Praxis und Erfahrung, besonders auch mit einer Poliermaschine zu arbeiten, da das ja quasi ein Muss ist um effektiv zu arbeiten, oder!?

Wie viel mehr effektiv ist denn das polieren/wachsen mit einer Poliermaschine versus Handarbeit?

Spielt hier nur die Zeit eine Rolle, da man mit der Maschine wesentlich schneller arbeitet, oder auch die Ergebnisse?

Ich nenne dir jetzt mal noch die Infos die du wolltest für deine Empfehlungen :

Ein gutes Lackpflegeset darf ruhig bis 80€ kosten. Wenn ich das Meguiars schon für 40€ bekomme, denke ich sollte das genügen, oder!? Wobei ich mir fast schon denken kann dass es Pfofi-Pflegeprodukte gibt die wesentlich mehr kosten werden...

Primär sollte da nur mein Auto mit behandelt werden. Aber ich bin mir ziemlich sicher, wenn die Ergebnisse top sind, dann werde ich für den ein oder anderen ebenso Hand anlegen müssen g*!

Bisher habe ich den Gedanken an eine Poliermaschine vermieden, da man durch die falsche Bedienung sicherlich den Lack übelst schädigen kann, durch den falschen Druck, zu lange an der selben Stelle ect. Davor habe ich großen Respekt. Sollte es aber die Arbeit erheblich erleichtern, dann würde ich gerne lernen damit umzugehen. Evtl. sollte ich es mir mal von einem Profi zeigen lassen :cool:

Bezüglich des leichten Kratzers, den ich recht gut minimieren konnte durch das Wachs g*, habe ich im Anhang noch ein Bild wo ich eben gemacht habe. Er ist im Moment nur noch auf dem Kotflügel zu sehen, und selbst das nur mit voller Konzentration. Ich habe ihn mal auf dem Bild eingegrenzt, ohne den Blitz kaum sichtbar! Ich denke den bekomme ich locker mit ner leichten Politur raus, oder!?

Schönen Abend und merci für deinen/euren Einsatz!

Maasta

Golf 6 Variant Silver Leaf Lratzer

@Maasta

Ich versuch mal alles zu beantworten ;)

Handarbeit vs Maschine. Die Maschine ist definitiv effektiver und auch die Ergebnisse sind deutlich besser.

Theoretisch würde man auch die gleichen Ergebnisse von Hand erreichen können, praktisch würde das aber hunderte von Arbeitsstunden benötigen.

Wichtig, kauf keinen Schrott von Ebay. Sondern nimm etwas Geld in die Hand und kauf was vernünftiges. Such nach einer DAS6 oder nach den neuen Lupus Maschinen. Die kommen zwar auch alle aus Fernost, haben sich aber bewährt.

Klar kostet das Meg Set 40€, aber da hast du noch keiner Tücher, keine Pads usw.

Wenn ICH persönlich 80€ investieren würde, dann würde ich mit einem vernünftigen Waschset beginnen. Das ist der Grundstock und darauf kannst du aufbauen. Dir bringt alles kneten und polieren nichts wenn du dir beim Waschen regelmäßig den Lack zerstörst.

Du brauchst

2 Eimer

2 Gritguards

1 Shampoo

1-2 Waschhandschuhe

min.2 Trockentücher

1-2 Tücher für Türfalzen und co.

Optional

Felgenreiniger

Felgenbürste

Pinsel

Flugrostentferner

Insektenenfterner

usw.

Wenn du dich damit wohl fühlst kannst du weiter machen und evt. mehr investieren. Ich kann dir aus Erfahrung sagen, nach ner Behandlung mit dem Set, wir dein Lack vermutlich für einige Wochen schön glatt sein und glänzen. 1-2 Monate später sieht er aber aus wie vorher. Da kommst du anders besser voran. Ich würde also erstmal den einfachen weg gehen und schauen wie viel Spaß dir die Sache macht.

Grüße

heliBOBter

Themenstarteram 20. Juli 2015 um 13:17

Danke @heliBOBter :) !

Hast du ein hilfreiches Tutorial zum Arbeiten mit einer Poliermaschine, bzw. gibt es so etwas wie einen Schnellkurs?

Welches Waschset würdest du dir denn für den Anfang besorgen, wenn du 80-100€ zur Verfügung hättest? (Link evtl. dazu wäre prima) .

Gritguards und passende Eimer fehlen auf jeden Fall noch.

Als Shampoo habe ich das NXT Generation Car Wash von Meguiars. (Alternative?)

2 Waschhandschuhe vorhanden

2 Trockentücher von Meguiars vorhanden.

Zusätzlich habe ich mir von Meguiars über den Prime Day bei Amazon noch zugelegt:

Ultimate Quick Detailer

Ultimate Quick Wax

Quick Interieur Detailer

Soft Foam Applicator Pads

Mittlerweile habe ich schon in naher Zukunft den Wagen meines Bruders+Opa als Lackpflegeprojekt in Auftrag ;)!

Danke und guten Wochenanfang!

Gruß, Maasta

Zitat:

@Maasta schrieb am 20. Juli 2015 um 13:17:46 Uhr:

Danke @heliBOBter :) !

Hast du ein hilfreiches Tutorial zum Arbeiten mit einer Poliermaschine, bzw. gibt es so etwas wie einen Schnellkurs?

Gruß, Maasta

https://www.youtube.com/watch?v=bguAw9f187I

https://www.youtube.com/watch?v=61_hqpFied0

Themenstarteram 27. Juli 2015 um 22:21

Danke nochmal @Total2 für die hilfreichen Links!

Da ich in 2 Wochen den Ford Mondeo St blau metallic von meinem Bruder pflegen darf, stellt sich mir noch die ein oder andere Frage zu den Meguiars Produkten oder Alternativen dazu.

Der Lack von meinem Bruder ist 10 Jahre alt, wurde nur mäßig gepflegt und weist im direkten Sonnenlicht einige Swirls und Hologramme auf. Welches Produkt nehme ich da denn bevorzugt bei der großen Auswahl?

Als Lackvorbehandlung:

Würde ich hier von Meguiars mit dem Swirl-Remover, dem Ultimate Compound oder dem deep Crystal Paint cleaner richtig liegen?

Als Politur:

Gefunden habe ich nur das Ultimate Polish .

Sollte ich da anschließend wirklich nur das Ultimate Paste Wax benutzen, wie es von Meguiars empfohlen wird, oder reicht mein NXT Tech Wax 2.0?

Da ich erstmal mit der Hand polieren will, welche Handpolierhilfe könnt ihr mir empfehlen für ermüdungsfreies arbeiten? Mit Link wäre super :) !

Der Wagen soll für die Hochzeit meines Bruders aufbereitet werden. Ich werde mir also alle Mühe machen um ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen. Ich bin mir sicher, mit eurer fachmännischen Unterstützung schaff ich das, ihm hier eine Freude zu bereiten ;) !

Danke und LG,

Maasta

Politur: Meg. Ultimate Compund - ist das richtige bei dem lack und per Hand.

Handpolierhilfe: http://www.lupus-autopflege.de/...ountry-Polishing-Pal-Handpolierhilfe +

Polierschwämme, mind. 4-5: http://www.lupus-autopflege.de/...-Pad-fuer-die-Handpolierhilfe-orange

Wachs: da kannst du auch dein vorhandenes NXT 2.0 verwenden + dazu 2x http://www.lupus-autopflege.de/...ing-Pad-fuer-die-Handpolierhilfe-rot

Du brauchst unbedingt MF-Tücher, um die Politur abzunehmen und das Wachs auszupolieren, insg. ca. 10 Stück: http://www.lupus-autopflege.de/...Microfasertuch-40x40cm-STAFFELPREISE oder schau mal bei Wizard of Gloss nach dem 10er Pack von den Bibo Tüchern: http://www.wizardofgloss.de/.../...oss--Bibo--250gsm---40x40cm-20.html

Themenstarteram 28. Juli 2015 um 0:50

Super danke dir @Total2 :) !

Die lupus Pads für die Polierhilfe "orange" sind leider nicht verfügbar. ALternative, oder woanders?

Die Microfasertücher sehen beide gut aus, werde ich mich evtl. für die Bibos entscheiden, wobei die Lupus Tücher hochwertiger aussehen. 2 Microfasertücher habe ich schon von Meguiars, aber das sind dann doch zu wenige :-D !

Zu dem Meg.Ultimate Compound: Benötige ich darauf anschließend noch eine Politur, um den Lack fürs wachsen vorzubereiten, oder genügt das Compound völlig aus?

Danke und Nachti,

Maasta

Moin Maasta,

das Ultimate Compound ist die Politur.

Das Ultimate Polish ist, meiner Meinung nach, eigentlich ein PreCleaner,

so in etwa wie das beliebte DODO JUICE Lime Prime.

Dieser kann nach einer Politur angewendet werden, muss aber nicht.

Nach der Anwendung eines PreCleaner`s wird der Lack noch ein Stück glatter.......arschglatt.

schau mal in den Shops die in der FAQ verlinkt sind nach den Handpolierhilfen.

Themenstarteram 28. Juli 2015 um 14:48

Danke @Eis4zeit !

Dann würde ich das Ultimate Polish zusätzlich nach dem Ultimate Compound benutzen, wenn der "glatt+glänzend" Effekt nochmal etwas verbessert wird :) ! Oder würde sich hier das DODO JUICE als bessere Alternative anbieten und ist mit dem Meg. NXT Wax 2.0 kompatibel?

@Total2

Evtl. lasse ich das mit der Handpolierhilfe. Da ich sowieso vermehrt Autos pflegen will, werde ich mir gleich eine Poliermaschine zulegen. Habe das OK von meiner besseren Hälfte ;) ! Dazu will ich aber einen eigenen Thread aufmachen.

Besten Dank und LG,

Maasta

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Meguiars NXT Generation Tech Wax 2.0 und einige Fragen dazu !?