ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MAN TGX 510 Lichtorgel alle 15 Minuten

MAN TGX 510 Lichtorgel alle 15 Minuten

Nabend,

vielleicht kann mir hier jemand helfen. Einer unserer Sattelzugmaschinen, ein brandneuer TGX 510, fängt im Stand an, alle 10- 15min die Kirmes zu spielen. Heißt das Fahrlicht geht an, dann die Seitenbegrenzungen, dann das Rücklicht und wieder zurück.

Dies ist natürlich mehr als störend und auch auf dauer nicht förderlich.

Hat jemand das Problem schon mal gehabt?

Grüße

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hört sich nach einer Störung des Lichttests an.

Werden dabei irgendwelche Fehlermeldungen angezeigt?

Wann genau tritt der Fehler auf (Zündung an oder aus, Motor an oder aus, ...)?

Habt ihr den Auflieger mal komplett abgesteckt?

Wurde denn etwas umgebaut?

Evtl. ist der Stecker vom Lichtschalter locker.

Wenn ihr nichts findet mal die Batterie einige Zeit abklemmen (nicht nur den Batteriehauptschalter!).

Ist das schon ein TG3 (also das neue Modell)?

am 20. Dezember 2020 um 19:17

Hallo,

ich würde die Batterie nicht abklemmen weil das derzeit Probleme mit dem KITAS Geber verursachen kann.

Zitat:

@LKW-Reppi schrieb am 20. Dezember 2020 um 19:17:14 Uhr:

ich würde die Batterie nicht abklemmen weil das derzeit Probleme mit dem KITAS Geber verursachen kann.

Ja, aber nur wenn du das öfters in kurzen Abständen machst.

...brandneu... da würde ich den Schrotthaufen dem MAN Händler auf den Hof stellen und reklamieren.

Tolle moderne Technik... soll sich doch MAN um den Scheißdreck kümmern den se da zusammenmurksen.

am 21. Dezember 2020 um 7:09

Zitat:

@gast356 schrieb am 21. Dezember 2020 um 00:47:41 Uhr:

...brandneu... da würde ich den Schrotthaufen dem MAN Händler auf den Hof stellen und reklamieren.

Tolle moderne Technik... soll sich doch MAN um den Scheißdreck kümmern den se da zusammenmurksen.

:rolleyes:

 

Wir können ja mal auf Feedback warten welcher Fehler es tatsächlich war. Wenn MAN dann einen Bock geschossen hat kannst`e immer noch dein Markenbashing weiter machen.

Zitat:

@gast356 schrieb am 21. Dezember 2020 um 00:47:41 Uhr:

...brandneu... da würde ich den Schrotthaufen dem MAN Händler auf den Hof stellen und reklamieren.

Tolle moderne Technik... soll sich doch MAN um den Scheißdreck kümmern den se da zusammenmurksen.

Wie war das nochmal mit dem verdienst als Lkw Fahrer in eurer Firma? :D

Du bist böse @Ben_F :D

 

Gruß

Andre

Zitat:

@LKW-Reppi schrieb am 21. Dezember 2020 um 07:09:52 Uhr:

Zitat:

@gast356 schrieb am 21. Dezember 2020 um 00:47:41 Uhr:

...brandneu... da würde ich den Schrotthaufen dem MAN Händler auf den Hof stellen und reklamieren.

Tolle moderne Technik... soll sich doch MAN um den Scheißdreck kümmern den se da zusammenmurksen.

:rolleyes:

 

Wir können ja mal auf Feedback warten welcher Fehler es tatsächlich war. Wenn MAN dann einen Bock geschossen hat kannst`e immer noch dein Markenbashing weiter machen.

...das hat mit Markenbashing nix zu tun... der LKW ist neu, ist nach den Ausführungen des TE zu urteilen noch in der Gewährleistung... also in die Vertragswerkstatt mit der Mistkarre.

Das Gleiche haben wir z.B. gerade heute mit einem Ford Pritschenbus gemacht...

Der Witz, Freitag Mittag wurde der Pritschenbus im Lager abgestellt und man hat den Schlüssel stecken lassen... Samstag als er beiseite gefahren werden sollte... nix mehr, absolut nix mehr, der Anlasser zuckte nicht einmal mehr... nur ne Fehlermeldung "Kühlwassertemperatur zu hoch, Fahrzeug abstellen".

Samstag haben sie es in der Firma schon mit Überbrücken versucht... ging nicht, Batterie hing daher seit Samstag an einem Ladegerät... heute wieder Fehlanzeige.

Da hab ich diese Mistkarre heute mitm Bagger aufn Tieflader gezogen... und beim Ford-Vertragshändler auf den Hof gestellt... sollen die sich um diesen Elektronikscheißdreck kümmern, den diese Spielkinder in den Entwicklungsabteilungen so zusammenbasteln.

Was kann der "Elektronikscheißdreck" dafür wenn jemand den Schlüssel stecken lässt und sich die Batterie tiefentlädt?

 

Es ist nun mal so, dass die modernen Fahrzeuge viel Elektronik haben die für sowas empfindlich ist. Da kann man sich jetzt in ziemlich unprofessionelle Worten drüber auslassen oder auch mal anerkennen, dass man selbst nicht unschuldig dran ist. (Schlüssel stecken lassen)

...läge es an er Batterie wäre der Anlasser zumindest mit Starthilfe gelaufen.

Wenn ein steckender Schlüssel ein Problem ist, dann muß man ganz einfach sagen... Fahrzeug nicht praxistauglich, kann man nicht mehr kaufen.

Könnt ihr mal zum Thema zurück kommen? ;)

am 7. Januar 2021 um 3:52

Zitat:

@MAN-Elektriker schrieb am 19. Dezember 2020 um 15:40:10 Uhr:

Werden dabei irgendwelche Fehlermeldungen angezeigt?

Wann genau tritt der Fehler auf (Zündung an oder aus, Motor an oder aus, ...)?

Habt ihr den Auflieger mal komplett abgesteckt?

Wurde denn etwas umgebaut?

am 7. Januar 2021 um 7:03

Von diesem User/TE wird es kein Feedback geben. Einer von Denen, die jedes Forum ein Stück schlechter machen.

Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MAN TGX 510 Lichtorgel alle 15 Minuten