ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MAN F90 Bj. 89 Rußpartikelfilter nachrüsten

MAN F90 Bj. 89 Rußpartikelfilter nachrüsten

MAN F
Themenstarteram 28. Febuar 2018 um 13:37

Hallo,

ich habe einen MAN F90 Bj. 89.

Da ich mit diesem mehr als zufrieden bin, benötige ich mal ein paar Info´s.

Ich spiele mit dem Gedanken einen Rußpartikelfilter nachrüsten zu lassen. Augrund der neuen Gesetzgebung wird es wohl oder übel zu Fahrverboten kommen.

Leider finde ich im Netz nicht zu passenden Filtern.

Frage:

1.) Kennt sich jemand damit aus?

2.) Wo liegen die ungefähren Kosten?

Standort ist Hamburg.

Ich fahre zu 85 % im Stadtverkehr und 15% im Speckgürtel und gelegentlich Autobahn bis zu 60 Km (eine Strecke).

Über Antworten und eine Hilfestellung würde ich mich sehr freuen,

Vielen Dank.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo,

Ich habe hier noch einen neuen Partikelfilter liegen, falls Interesse besteht

 

Gruß Gerd

Themenstarteram 28. Febuar 2018 um 21:26

Zitat:

@Mercedes12349 schrieb am 28. Februar 2018 um 15:19:03 Uhr:

Hallo,

Ich habe hier noch einen neuen Partikelfilter liegen, falls Interesse besteht

 

Gruß Gerd

HAllo Gerd,

was ist das für ein Filter?

Ist der für mein Modell?

Gruß

Kai

Moin

ich denke einmal der PF wird Dir nichts mehr nützen !

mfg

Themenstarteram 1. März 2018 um 9:29

Warum sollte der nichts mehr nützen?

Hast die Nachrichten der letzten Tage nicht verfolgt???

Gruß

Wenn hier ein PF nachgerüstet würde,

ist man nur in die Euro 4 grüne Plakette gerutscht!

diese Fahrzeuge hatten Ja dann die PMK2 bekommen,um Maut zu sparen.

in anderen Ländern Europas würde dann die ursprüngliche Abgaseinstufung rote oder gelbe Plakette zur Maut rangezogen,da der Nachrüstfilter eine rein deutsche Vorgehensweise war und im Rest Europas nicht anerkannt war.

ob jetzt Hamburg eine Umweltzone hat oder die blaue Plakette einführt,k.A.

Mfg

In einem Jahr kann der ein H-Kennzeichen bekommen, das löst die Umweltzonenproblematik (die Hamburg auch gar nicht hat)!

Und die Kriterien zum Fahren bei Fahrverboten (die in Hamburg kommen könnten) sind noch völlig unklar.

Ich würde also erstmal gar nichts machen ...

Themenstarteram 1. März 2018 um 16:11

Also, ein ne Grüne (Euro 4) Plakette würde mir reichen. Bisher gibt es in Hamburg keine Umweltzonen und ein H-Kennzeichen geht nicht, da ich den LKW beruflich nutze.

Da würde ich mich erstmal schlau machen, ich geh mal davon aus, dass der jetzt euro 1 oder maximal 2 hat, eher unwahrscheinlich, dass du damit ne grüne Plakette kriegst.

Mit dem Partikelfilter bekommst du eine grüne Plakette

Wenn ab 1.Juli Maut auf Bundesstraßen kommt sollte man sich schon überlegen ob man in einen Partikelfilter investiert, es geht ja nicht nur um Fahrverbote in Umweltzonen, sondern um die Maut die dann fällig wird wenn man einfach nur mal von A nach B fährt.

Themenstarteram 1. März 2018 um 18:15

In erster Linie geht es mir um die Maut. Bisher konnte ich diese gut umfahren, aber aufgrund der Ausweitung auf Bundesstraßen ist es besser einen zu haben. Für mich ist wichtig, wer, wo und was es ungefähr kostet. Die bei Creencar angebotenen Filter sind mit maximal 30% Nahverkehr. Es gibt diese aber auch mit 70-80% Nahverkehr nur ich finde keinen Hersteller /Werkstatt.

Soweit ich weiß kann der F90 nicht auf grün nachgerüstet werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MAN F90 Bj. 89 Rußpartikelfilter nachrüsten