ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Magirus Deutz FM 192 D 11 FA als WoMo

Magirus Deutz FM 192 D 11 FA als WoMo

Themenstarteram 30. Januar 2013 um 16:50

hallo community,

ich habe eine frage:

weiss jemand von euch den durchschnittlichen dieselverbrauch des FM 192?

ich überlege mir einen traum zu erfüllen und ein WoMo selber zubasteln um damit mal bis nach bali zu fahren, morgen nich gleich aber irgendwann...

ein wuderschöner 1980 FM 192 feuerwehrwagen in top zusatand wurde mir angeboten und der platz für alle familienmitgleider wäre dort auch gegeben zzgl dem stauraum...nun ist die frage kommt man damit auch in "normalen" freien zurecht oder ruiniere ich mir mit dem verbrauch die urlaubskasse? angegeben ist er laut verkäufer mit 18-20 l / 100km, aber das kann ich kaum glauben bei 9,5 l hubraum mit 6 zylindern...

danke mal vorab

S+

Ähnliche Themen
23 Antworten

Das hängt ganz vom Streckenprofil ab. Die Maschinen sind "relativ" sparsam - 18-20l/100km sind nicht unrealistisch. Es können aber auch mal 10l mehr sein - dessen musst du dir bewusst sein.

Themenstarteram 30. Januar 2013 um 20:01

Danke,

ich rechne mal autbahn / landstraße bei normaler fahrweise...

in den bergen is es dann sicher eeeeeeetwas mehr ...

Zitat:

Original geschrieben von hastegesehen

ich rechne mal autbahn / landstraße bei normaler fahrweise...

inwiefern definierst du normale fahrweise? :D

bei den feuerwehrfahrzeugen geht auf der autobahn parallel zum hochgehenden drehzahlmesser die tankanzeige runter!

Themenstarteram 30. Januar 2013 um 22:07

danke erstmal,

naja ich meinte eben langstrecken ohne anhalten / anfahren alle 50 m

und was läuft der? gesagt wurde super max 104 aber mit singel´s bei 90 im mittleren drehzahlbereich...

das ist bei mir normal...

S+

Zitat:

Original geschrieben von hastegesehen

das ist bei mir normal...

dann solltest du dich darauf einstellen, außer trockenem brot und instantkaffee keine weiteren annehmlichkeiten im urlaub zu haben!

ab 70kmh aufwärts fängt der an zu saufen wie ne kuh!

Themenstarteram 31. Januar 2013 um 10:25

hihi danke

aber was säuft ne kuh so?

also was heisst das?

der eine fahrer bei mir aus der firma meinte er denkt das der immer zwischen 30 und 40 l braucht

und von 18l zu 40l is dann doch etwas dazwischen...

danke

S+

wenn du gestrichene 70 kmh fahrst und rollst, sind 20l ok. rollen auf der Autobahn 85kmh tacho mitte 20l. trete ihn um die 90kmh du wirst die 30l marke uberschreiten.

Rudiger

Lies Dir mal diesen Thread bei allrad-lkw-gemeinschaft durch, muss man sich für registrieren.

Da sind mehrere entsprechende Fahrzeuge bei, die meisten zwar noch der Vorgänger der 170D11. Da gibts dann auch Anregungen für einen Umbau zum Womo.

Hat der Magirus noch die Orginalbereifung oder wurde der schon auf grössere Einzelbereifung gestellt. Di angegebene Geschwindigkeit wäre für die Orginalbereifung recht hoch.

Themenstarteram 9. Febuar 2013 um 7:03

moin moin,

eine frage hätte ich noch:

die fahrzeuge von magirus deutz wie der oben erwähnte oder der 170 D11 sind ja im vergleich zu anderen kandidaten recht preisgünstig. ich frage mich vorher dieser preisunterschied kommt, sind die maggie´s schlechter, unzuverlässiger, anfälliger?

im direkten vergleich wie z.B. spritverbrauch sind sie deutlich besser wie MB oder Iveco

die reparaturfähigkeit weltweit wird aufgrund der einfachen technik auch als gut bezeichnet,

woher also kommt der tiefe preis?

danke schonmal

S+

mehrer Gründe.

Die Preise sinken allgemein, 170er sind mehr im Angebot, der Stern hat den besseren Ruf.

auch wenn der deutz im hohen drehzahlbereich etwas durstiger ist,ist er auf jeden fall dreimal zuverlässiger als jeder mb motor das ist doch der letzte mist vom aller ersten bis zum neuesten.Nicht umsonst kommen die motoren von den karren aus detroit und korea.

Themenstarteram 31. März 2013 um 8:32

guten morgen und frohe ostern zusammen,

ich kann euch berichten, dass der deutz auf dem hof steht und bei der 380km überführung hat er mit originalbereifung, errechneten durchschnittlichen 80 km/h (ich hatte ein paar baustellen und berge mit drin) und ohne pause einen verbrauch von 21l/100km.

der umbau läuft und nun habe ich ein weiteres kleines problem:

ich hätte gern einzelbereifung 14.00R20... allerdings steht auf den originalfelgen nix drauf, ich habe auch keine dokumentation dazubekommen und finde nicht sehr viel im netz.

zur bestellung der sprengringfelgen sollte ich aber lochkreis, mittenlochdurchmesser und einpresstiefe angeben. kann mir jemand diese daten für eine Magirus Deutz 192 D11 von 1979 zukommen lassen oder mir erklären wie man dies herausbekommt.

besonderes kopfzerbrechen macht mir die ET, vor und hinten müssen ja unterschiedlich sein? schon wegen dm lenkeinschlag und so... oder denke ich hier falsch...

und dann wollte ich fragen ob jemand eine skizze oder zeichnung von der fahrwerkhöherlegung hat, mein platz ist begrentz und ich hätte das gern in einem ritt gemacht. reifen runter, achse los, klotz rein, dämpfer wechseln, achse wieder fest und neue reifen drann... dazu benötige ich schon fertig die klötze zwischen achse und federpacket, wie die aussehen kann ich dann aber erst festmachen wenn die achsen los sind und dann anfangen mit der fertigung der klötze ????

wäre euch dankbar für ein paar hilfreiche tips und daten

MERCI

S+

Ich würde den nicht nehmen . Der 6 Zylinder V6 ist durch eine hohe zulässige Drehzahl sehr Unwirdschaft licht.Ich habe mal mit einem MAN Sattel und mit einem Deutz 3 Achser die gleiche Strecke gefahren der MAN braucht bei 18 Tonnen mehr Gesamtgewicht weniger . Der 6Zylinder Reihenmotor ist mit Sicherheit besser , diese Motoren sind unter anderem wegen ihres Durstes eingestellt worden.

Zitat:

Original geschrieben von wschraub

Ich würde den nicht nehmen . Der 6 Zylinder V6 ist durch eine hohe zulässige Drehzahl sehr Unwirdschaft licht.Ich habe mal mit einem MAN Sattel und mit einem Deutz 3 Achser die gleiche Strecke gefahren der MAN braucht bei 18 Tonnen mehr Gesamtgewicht weniger . Der 6Zylinder Reihenmotor ist mit Sicherheit besser , diese Motoren sind unter anderem wegen ihres Durstes eingestellt worden.

Sehr hilfreich, nachdem das Fahrzeug jetzt schon auf dem Hof steht...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Magirus Deutz FM 192 D 11 FA als WoMo