ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mängel am Gebrauchtwagen - Gewährleistung?

Mängel am Gebrauchtwagen - Gewährleistung?

Themenstarteram 14. Februar 2011 um 16:56

Ich habe heute einen gebrauchten Audi A6 mit 95tkm bei einem größeren Gebrauchtwagenhändler erstanden (kein Hinterhofhändler). Zahnriemen, Rollen und Wapu wurde von der Werkstatt des Händlers vorher noch gewechselt. Jetzt war ich bei ATU zum Ölwechsel, da fiel denen auf dass die Manschetten der Spurstangenköpfe kaputt sind und auslaufen und dass die Reifen vorne einseitig abgefahren sind. Was kann ich nun tun? Kann ich mit Recht auf Nachbesserung vom Händler bestehen?

Beste Antwort im Thema

Ich rate zu Vorsicht bei ATU! Dort ist es fast der Normalfall, dass irgendwelche "schlimme Schäden" diagnostiziert werden - einfach um Geld zu machen. Hole dir lieber noch eine 2. Meinung ein!

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten
am 14. Februar 2011 um 17:03

Die Reifen gibt es nicht ersetzt, den Rest wohl schon.

Themenstarteram 14. Februar 2011 um 17:06

Ach ja, das Auto ist aus dem Jahr 2000. Das mit den Reifen denke ich mir auch, aber gelten die Manschetten nicht auch als Verschleiss bei dem Alter? Oder spielt das keine Rolle, weil sie mir defekt übergeben wurden ohne darauf hin zu weisen?

am 14. Februar 2011 um 17:08

Was habt ihr im Kaufvertrag vereinbart?

Höchstwahrscheinlich nichts zum Zustand der Reifen. Daher sollte es sich bei den Reifen auch um keinen Sachmangel handeln, es ist an sich normal, dass diese abgefahren sein können bei einem Gebrauchtwagen. Vorher nicht angeschaut?

Kaputte Spurstangenköpfe würde ich dagegen auch eher als Sachmangel einstufen. Wie alt ist denn das Auto und wie teuer war es?

Ich rate zu Vorsicht bei ATU! Dort ist es fast der Normalfall, dass irgendwelche "schlimme Schäden" diagnostiziert werden - einfach um Geld zu machen. Hole dir lieber noch eine 2. Meinung ein!

am 14. Februar 2011 um 17:09

Achsmanschetten sind sicher keine Verschleißteile, sondern gehen sporadisch kaputt.

Was im Vertrag zur Gewährleistung steht ist irrelevant, außer einem Satz: "Die Gewährleistung wird auf 1 Jahr reduziert."

Wenn ich das schon lese...

Bevor du eine Welle machst fahr erst mal zu einer gescheiten Werkstett. Bei ATU wird doch alles mögliche getauscht, und Kunden übern Tisch gezogen. Dann wird sich höchstwahrscheinlich rausstellen, das der Wagen vollkommen OK ist, und sich alles im Rahmen befindet.

Die bekommst bei deinem Hændler ersetzt. Bei den Reifen hættest vorher schauen muessen. Und lass die Kiste nicht bei Atu pflegen;)

Zitat:

Original geschrieben von BeetleCruiser

Was kann ich nun tun?

zum einen erstmal selbst prüfen, ob die von atu "gefundenen" mängel auch wirklich zutreffen!

atu ist dafür bekannt, das die ein nahezu fabrikneues auto wo die lediglich eine glühlampe wechseln sollen, als totalen schrotthaufen bei dem man alles wechseln muss hinstellen.....

zum anderen wenn dies zutrifft, führt dich dann direkt der nächste weg dahin, wo du die karre gekauft hast...hier sollten die defekten teile ausgetauscht werden auf gewährleistung...neue reifen, kannst du dir allerdings von vornherein abschminken, die wirst du nicht bekommen:

€dit: sind die die abgefahrenen reifen nicht bereits bei der probefahrt aufgefallen?!

Themenstarteram 14. Februar 2011 um 17:18

Danke soweit.

Habe schon mit den Händler telefoniert, er wird sich darum kümmern. Ich war dummerweise bei ATU nicht dabei, deswegen habe ich es nicht gesehen. Ich habe auch nur den Ölwechsel da machen lassen, für alles andere fahre ich direkt zu Audi. Ich werde mich gleich mal selbst unter den Wagen rollen und schauen und morgen früh eben zu Audi in die Werkstatt fahren.

Zitat:

Original geschrieben von BeetleCruiser

Ich habe auch nur den Ölwechsel da machen lassen, für alles andere fahre ich direkt zu Audi.

Selbst den Ölwechsel hätte ich beim Händler machen lassen, und bei der Kaufverhandlung gesagt, das er sie kostenlos macht. Bei ATU habe ich immer das Gefühl, das sie nur die hälfte machen (teilweise absaugen, teilweise auffüllen, aber vollen Preis berechnen). Ein gescheiter Ölwechsel geht über die Ölablassschraube.

Und gerade neuere/hochwertigere/historische Wagen sind es doch wert gepflegt zu werden. Du kannst ein Auto halt nicht mit einer Frau vergleichen, ein Auto braucht Liebe.

Zitat:

Original geschrieben von BeetleCruiser

Danke soweit.

 

Habe schon mit den Händler telefoniert, er wird sich darum kümmern.....

...... morgen früh eben zu Audi in die Werkstatt fahren.

Ja wie, kümmert sich jetzt der Händler, oder machst Du es in Eigenregie.

Dann mußt aber hinterher nicht heulen, daß es Dich was kostet.

 

Stell das Auto dem Händler auf den Hof und laß ihn machen.

Themenstarteram 14. Februar 2011 um 17:59

Zitat:

Original geschrieben von Siggi1803

Zitat:

Original geschrieben von BeetleCruiser

Danke soweit.

Habe schon mit den Händler telefoniert, er wird sich darum kümmern.....

...... morgen früh eben zu Audi in die Werkstatt fahren.

Ja wie, kümmert sich jetzt der Händler, oder machst Du es in Eigenregie.

Dann mußt aber hinterher nicht heulen, daß es Dich was kostet.

Stell das Auto dem Händler auf den Hof und laß ihn machen.

Ne, falsch verstanden. Ich lasse bei Audi gucken ob es tatsächlich so ist wie ATU sagt, und dann stelle ich den Wagen zum Händler.

Wo sitzen genau die "Manschetten Spurstangenköpfe" die laut ATU defekt sein sollen? Ich habe mal drunter fotografiert erkenne aber nix.

P1724-14-02-11
P1725-01-14-02-11
P1725-02-14-02-11

Lass bei der gelegenheit deine Undichtigkeit am Motor checken. der ist nass. Kann sein das der Hændler da etwas sauber gemacht hatte und das in næchster zeit wieder mehr mit Øl wird;)

Zitat:

Original geschrieben von BeetleCruiser

Jetzt war ich bei ATU zum Ölwechsel, da fiel denen auf dass die Manschetten der Spurstangenköpfe kaputt sind und auslaufen und dass die Reifen vorne einseitig abgefahren sind. Was kann ich nun tun?

Hmm, ich tippe mal, daß es den Manschetten, den Spurstangenköpfen und den Reifen sehr gut geht und bei einer anderen Werkstadt nicht beanstandet werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mängel am Gebrauchtwagen - Gewährleistung?