ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. M3 3.2 - Antriebswellenmanschette wechseln (innere) / Antriebswelle zerlegen

M3 3.2 - Antriebswellenmanschette wechseln (innere) / Antriebswelle zerlegen

BMW M3 E36
Themenstarteram 11. Juli 2018 um 21:09

Hallo zusammen ! :) .. schnell in der Halbfinalpause das Forum genutzt

Die innere Manschette der linken Antriebswelle ist gerissen, muss also getauscht werden.

Auf Anraten habe ich es mir (bisher) erspart die Antriebswelle komplett auszubauen, sondern nur den inneren Flansch gelöst. Anschließend die alte Manschette zerschnitten, den Sprengring entfernt und das ganze alte Fett beseitigt. Nun kommt das Problem oder positiv ausgedrückt ;) der schwierige Teil:

Der Flansch lässt sich selbst mit Abziehplatte (siehe Foto) nicht vom Wellenstumpf lösen. Die Verzahnung ist entweder heftig verpresst oder es hat sich über die Jahre Rost in der Verzahnung gebildet? Wer hat diese Arbeit bereits hinter sich oder einen anderweitigen Tipp ??

Es sei noch gesagt das mit der dargestellten Abzieherplatte, Kraft in die Kugeln und deren Endanschlag eingeleitet wird. Wieviel die Kugeln und die Laufspuren vertragen kann wahrscheinlich niemand beurteilen. Besser wäre bei derart hohen Kräften direkt am inneren Teil des Stumpfes und der Welle anzusetzen (ich hoffe ihr versteht was gemeint ist .-)

Und wie macht das eigentlich BMW selbst, würde ich mein Auto dahin geben zum Manschettenwechsel ?

Vielen Dank an alle Mitdenker und Tippgeber !!

Jetzt geht's weiter in Moskau ..

Viele Grüße :):)

Abziehplatte.jpg
Innerer Flansch.jpg
Ähnliche Themen
14 Antworten

BMW baut dir ne neue Antriebswelle ein,die wird ned zerlegt und repariert.....

 

Greetz

Cap

Kann man freilich reparieren, und günstig obendrein ---> 2 € für 'ne einzelne Manschette ohne das Blech (bei meinem zumindest) ist einfach nicht zu toppen ;-)

Ich hab bei meinem E30 von der Wellenseite mit 'nem Dorn auf den verzahnten Stern geklopft (auf's Ende zu abwechselnd gegenüber, damit sich's nicht klemmt, dazu den Flansch immer bissl kippen, kommt man besser hin), dann ging das gut runter.

 

"Spezialwerkzeug", funktioniert gut ;-)

https://...rchiv.files.wordpress.com/.../...iv-hammer-und-dorn.jpg?...

Themenstarteram 12. Juli 2018 um 0:07

Das kann nicht stimmen -> zur ersten Antwort.

BMW bietet einen Reparatursatz (Manschette) an - ich habe ein Foto angehangen. Damit muss es logischerweise auch bei BMW eine "hochoffizielle" Methode geben die Wellen zu zerlegen. Allein im TIS steht darüber nichts.

Haben die einen Abzieher dafür? Wenn JA wie sieht der aus und gibt es eine Werkzeugnummer davon?

Abtriebswelle-komplett-und-reperatursatz-manschette

Mit Abzieher und Klopfen versuchen.

Mach hinten ordentlich Rostlöser drauf und lass einwirken.

Wie schon gesagt worden ist am besten abwechseln mit einem Dorn Klopfen so hab ich es auch gemacht.

 

Ich hab die Welle komplett ausgebaut und in den Schraubstock gespannt dann tut man sich deutlich leichter.

Zitat:

@Herbert-DD schrieb am 12. Juli 2018 um 00:07:04 Uhr:

Das kann nicht stimmen -> zur ersten Antwort.

BMW bietet einen Reparatursatz (Manschette) an - ich habe ein Foto angehangen. Damit muss es logischerweise auch bei BMW eine "hochoffizielle" Methode geben die Wellen zu zerlegen. Allein im TIS steht darüber nichts.

Haben die einen Abzieher dafür? Wenn JA wie sieht der aus und gibt es eine Werkzeugnummer davon?

BMW bietet auch Einzelteile ausm Getriebe......nur weil im ETK Reparatursätze oder Einzelteile gelistet sind,bedeutet das nicht,das BMW-Händler oder NL das auch durchführen und reparieren,was du in Auftrag gibst.

Aufgrund Haftung für die durchgeführten Arbeiten wirst du zu 99,9% IMMER die Antwort bekommen,das das komplette,betroffene Teil ersetzt und nicht das vorhandene Altteil instandgesetzt wird.

Du hast auch gefragt,was dein BMW-Händler macht,wenn du deine vorgesehene Arbeit in Auftrag gibst,dies hab ich dir beantwortet.

Ob man die Antriebswelle reparieren kann,weiß ich nicht (vermutlich schon),dein BMW-Händler macht es jedenfalls nicht.Wie auch,wenn im TIS nichts dazu steht,die wissen ja dann gerademal,wie sie die Welle korrekt aus- und wieder einbauen......zur Zerlegung steht NIX im TIS,wie du ja offensichtlich selbst schon festgestellt hast.Also wird kein BMW-Händler da ranlangen.Denn wenn dabei was kaputtgeht,muß ER die neue Antriebswelle bezahlen,NICHT du.Und das macht kein BMW-Händler. ;)

Mach es am besten so,wie von Dr. Nippel vorgeschlagen.

In einem Youtube-Video habe ich gesehen,das einer die Dinger runterbekommen hatte,man sieht nur ned,wie er das gemacht hat:

Klick

 

Greetz

Cap

Jedenfalls sollt' man's nicht so machen ("durchprügeln", mit Druck über die Kugeln) so wie dieser Komiker hier :

http://www.mechaniker24.com/bmw-3er-e36-achsmanschette-wechseln/ bei 6:00

@ Kapitän Lück :

Rostlöser bringt da garantiert nix, da is reichlich Fett drin, da kann gar nix rosten. Und wenn, isses eh zu spät ;-)

Themenstarteram 12. Juli 2018 um 12:59

Haben gerade bei einem befreundeten BMW Händler nochmal nachgesehen ob es für E46 eine Anleitung gibt - aber leider außer dem Ein- und Ausbau der ganzen Welle, keine weiteren Anleitungen.

Ich hab die ausgebaut, bin zum Schraubstock und hab ihn soweit zu gemacht, das die Welle gerade noch spiel hatte, das Lager aber am Schraubstock auflag, dann zwei drei kräftige Schläge und zerlegt war sie musste das bei zweien machen, eine macht heute noch Dienst, die andere landete im Schrott, das Lager sich nicht mehr weit Genug aufklopfen lies!

Themenstarteram 17. Juli 2018 um 15:25

Danke Alex!

 

Habe die Welle inzwischen nun doch ausgebaut. Was leichter ging als befürchtet. Die Verzahnung des äußeren Zapfens (radseitig) ließ sich unerwartet leicht nach innen durchpressen/schlagen.

 

Kein Risiko irgendetwas zu beschädigen. Mein Tipp - Die alte Mutter (36er Vielzahn) opfern - das schont den Wellenzapfen.

 

Anschließend das innere Gelenk bis Anschlag einschwenken, alle 6 Kugeln entnehmen ? und damit hat man auch den äußeren Teil des inneren Gelenkes (den Flansch) "in der Hand".

 

Nun das innere Stück des Gelenkes, Mithilfe jeder Presse, sauber von der Welle pressen (man kann es sehr gut auflegen).

 

Keine heftigen Kräfte auf die Kugeln aufgebracht!

 

Soweit erstmal.

Werde vom Einbau berichten ..

Themenstarteram 21. Juli 2018 um 12:19

Zusammenbau etwas tricky aber machbar. Die Vielfachverzahnung schön sauber gemacht und mit Hochdruckfett MOLYKOTE zart belegt .). Welle eingefädelt, 300 Nm Anzugsmoment!!

 

Neue 36er Zentralmutter gibt's übrigens bei STG zum halben Preis

IMG_20180721_121946.jpg
IMG_20180721_122002.jpg

Zitat:

Neue 36er Zentralmutter gibt's übrigens bei STG zum halben Preis

nun musst Du uns nur verraten, wo man bei STG bestellen koennte? STG sagt mir nichts

Zitat:

@Herbert-DD schrieb am 21. Juli 2018 um 12:19:17 Uhr:

Zusammenbau etwas tricky aber machbar. Die Vielfachverzahnung schön sauber gemacht und mit Hochdruckfett MOLYKOTE zart belegt .). Welle eingefädelt, 300 Nm Anzugsmoment!!

Neue 36er Zentralmutter gibt's übrigens bei STG zum halben Preis

Dann vergiß nicht,den schmalen Rand der Mutter an den Einkerbungen des Gewindestummels einzuschlagen,sonst löst sich deine Mutter wieder vom angehauchten Gewinde. ;)

@E32_Highline

Kost bei BMW knappe 10€,richtig billig wirds bei Trucktec:

Klick

STG könnten die hier sein:

Klick

 

Greetz

Cap

Danke. Die Nachfrage nach dem Link zu STG von mir ist OT. Ging mir um einen alternativen Lieferanten fuer die Schraubringe 31321129196 an der Stossdaempfern oben, werden an E34 und E32 eingesetzt und immer gesucht, die verrosten ja oft. Kosteten mal schlappe ca. 10 EURO, mittlerweile EUR 65 + und werden immer teurer. Einige kaufen sich schon die billigsten no name Daempfer, nehmen den Schraubring ab, entsorgen den Rest und setzen die dann auf die Sachs Daempfer drauf.

Koennte ja sein, dass diese STG auch so etwas hat zu einem guenstigen Tarif.

http://de.bmwfans.info/.../search?s=31321129196

daparto: Keine Suchergebnisse für „31321129196“

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. M3 3.2 - Antriebswellenmanschette wechseln (innere) / Antriebswelle zerlegen