ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Luftkissen Wagenheber

Luftkissen Wagenheber

Themenstarteram 20. Oktober 2013 um 13:39

Hallo,

was ist vom Luftkissen Wagenheber zu halten? ich meine die man an dem Auspuff anklemmt und der Motor mit den Abgasen die Arbeit übernimmt....schadet das den Motor?

Beste Antwort im Thema

Mal als kleine Anschauung aus dem THW-Bereich. Wir haben da Lasthebekissen, die mit Pressluft betrieben werden. Der Druck in den Kissen lässt sich am Steuergerät ablesen. Die Kissenfläche beträgt im leeren Zustand genau 1 m², dann dehen die aus wie eine Gummimatte. Letztens mussten wir damit einen Omnibus angeben, ich schätze die wirkende Last mal so auf grob 10 Tonnen (Anhebepunkt hinten, der halbe Bus lastete darauf, da ist ja auch noch der Motor, sprich das meiste Gewicht). Der Kissendruck hat da gerademal 1,1 Bar betragen, die Drücke sind da also überschaubar. Bei 1,5 Bar spricht auch schon das Sicherheitsventil an bei den Dingern. Würde sich ja auch grob berechnen lassen, bei einem Bar Druck habe ich pro cm² eine Kraft von einem Kilo. Ein m² hat 10 000 cm², ich könnte theoretisch also mit einem Bar Druck und einem m² Fläche 10 Tonnen heben.

Gruß Tobias

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Meinst Du Sowas? Was soll da passieren?

Theoretisch ne feine Sache. Nur physikalisch??? Irgendwann ist der Druck so hoch da gibt es einen Druckausgleich.

Also der Druck im Ballon ist genauso hoch wie der Druck der aus dem Auspuff kommt.

Was soll passieren? Der Motor geht aus weil die Abgase im Zylinder bleiben. Dann ist da der Druck so hoch das sich die Kolben nicht mehr bewegen können.

Oder liege ich da falsch?

Da fällt mir gerade ein Filmszene "Beverly Hills Cop" ein. Da hat er doch eine Banane in den Auspuff gestopft und die Sheriffs saßen fest.

Was glaubst du, wieviel Druck für so einen Luftballon Wagenheber nötig ist,

um das Fahrzeug hochzuheben,

das merkt der Motor nicht einmal.

 

Ja im Film geht vieles anders,

als im wirklichen Leben

Zitat:

Original geschrieben von verleihnicks

Theoretisch ne feine Sache. Nur physikalisch??? Irgendwann ist der Druck so hoch da gibt es einen Druckausgleich.

Also der Druck im Ballon ist genauso hoch wie der Druck der aus dem Auspuff kommt.

Was soll passieren? Der Motor geht aus weil die Abgase im Zylinder bleiben. Dann ist da der Druck so hoch das sich die Kolben nicht mehr bewegen können.

Oder liege ich da falsch?

Der Druck im Ballon ist nicht sehr hoch. Normale Leute hoeren auf zu pumpen wenn der Wagen (das Rad) hoch genug ist...

 

Pete

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Was glaubst du, wieviel Druck für so einen Luftballon Wagenheber nötig ist, um das Fahrzeug hochzuheben, das merkt der Motor nicht einmal.

weniger als 0,5bar sind dafür völlig ausreichend...

 

0,5? Das reicht tatsächlich??? :confused:

Zitat:

Original geschrieben von verleihnicks

Das reicht tatsächlich??? :confused:

geringer druck auf viel fläche verteilt = große kraft

mit den dingern kannst du sogar ganze flugzeuge anheben....

 

Das wußte ich. Ich wußte nur nichts über den Druck.

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

Meinst Du Sowas? Was soll da passieren?

Das z. B. eine Kunststoff-Schwellerverkleidung beschädigt wird, wie bei meinem PKW bei einer HU-Untersuchung durch einen :D "DEKRA-Sachverständigen" :D verursacht, indem er einen großen Schaumkunststoffblock zwischen die Hebearme der Hubbühne und die Anhebepunkte am Unterboden

zur :D"Schonung":D positioniert hatte. Dieser drückte auch auf die Schwellerverkleidungen.

@ rigide

Meine Antwort bezog sich auf die Frage: "schadet es dem Motor", nicht Dein Problem mit dem TUV. ;)

 

 

Pete

Wenn es der Kat oder DPF nicht übel nimmt, dem Motor wird's nicht Jucken.

Dem Motor passiert auf jeden Fall gar nichts, im allerschlimmsten Fall geht er aus (hab ich aber noch nie erlebt, die Drücke die da herrschen sind nicht höher als wenn du mit dem Mund einen Luftballon aufblasen würdest). Vorher geht der Schlauch am Endrohr ab.

Das andere Problem bei modernen Autos ist eher: Wo setzt man das Kissen an? Die Auflagefläche ist zu groß für die Aufnahmestellen, man könnte leicht was beschädigen.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Was glaubst du, wieviel Druck für so einen Luftballon Wagenheber nötig ist,

um das Fahrzeug hochzuheben,

das merkt der Motor nicht einmal.

So ist es. Das Prinzip ähnelt nämlich einer Hydraulik. So kann man mit einem hydraulischen Heber, wenn der Kolben an der krafteinwirkenden Stelle klein genug und derjenige an der Stelle, an welcher das Gewicht zu heben ist, groß genug ist, kann man ohne nennenswerten Krafteinsatz mal eben 8 Tonnen heben.

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Original geschrieben von verleihnicks

Das reicht tatsächlich??? :confused:

geringer druck auf viel fläche verteilt = große kraft

mit den dingern kannst du sogar ganze flugzeuge anheben....

Würde ich auch denken. So ein Mähdrescher fährt doch auch nur mit 0,5 bis 0,8 bar Reifendruck und dann sollte das mit so einem Luftkissen-Wagenheber problemlos gehen.

cheerio

Deine Antwort
Ähnliche Themen