ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Lohnt sich der Mehrpreis für Xenon?

Lohnt sich der Mehrpreis für Xenon?

Themenstarteram 3. März 2004 um 23:02

Was bringt Xenon lohnt sich der Mehrpreis eure Meinung möchte einen E 220 CDI kaufen neues Modell Neuwagen!

 

Leasing!

Ähnliche Themen
33 Antworten

xenon bringt licht ;-))

aber mal ehrlich: ich würde mir nie ein benz und gerade einen 211er ohne xenon kaufen. und wenn du avantgarde nimmst, müsste xenon mit drinne sein. desswegen ist avantgarde (neben den anderen dingen) ein lohnenswertes extra.

salut,

selbst probe machen und zwar nachts ´bei regen und schwarzem belag.

meine erfahrungen -allerdings aus einem w 210- xenion bringt gerade bei regen und schwarzem belag nix....

bei hellem untergrund (beton autobahn) ist das licht besser als konventionelles licht..

allerdings gute klarglas scheinwerfer sind nicht zu verachten, auch ohne xenon...

deswegen ausprobieren, wie dein eindruck ist, weil jeders auge verschieden wahr nimmt...

grüssle

robs

Re: Lohnt sich der Mehrpreis für Xenon?

 

Zitat:

Original geschrieben von A-Fahrer

Was bringt Xenon lohnt sich der Mehrpreis eure Meinung möchte einen E 220 CDI kaufen neues Modell Neuwagen!

Ich würde an Deiner Stelle Xenon mit Kurvenlicht bestellen, ist wirklich sehr gut (gerade auf der Landstraße nachts) - hat mich selbst überrascht!

Hallo A-Fahrer.

da ich selbst seit geraumer Zeit Fahrzeuge mit Xenon fahre und meine Freundin ein Auto ohne Xenon fährt, habe ich eine gute Vergleichsmöglichkeit.

Bei extrem starken Regen merkst Du nicht gerade den riesen Unterschied, da die Sicht ja von Haus aus schon schlecht ist. Bei normaler Dunkelheit ist der Unterschied dafür gravierend!

Die normalen Scheinwerfer lassen alles irgendwie in der gleichen Farbe erstrahlen, als wäre eine Art Gelbschleier über allem. Das Xenonlicht hingegen verhält sich mehr wie Tageslicht und legt keinen Farbschleier über die Umgebung. Bei typischen Landstraßensituationen, wie dem Hasen im Grünstreifen, hilft dieser Scheinwerfer aktiv mit, Gefahrensituationen schneller zu erkennen.

Mach es wie Andreas meinte, nimm Dir die Avantgarde-Ausstattung, da ist Xenon mit drinnen und der Wiederverkaufswert ist spätermal auch besser!

Gruß aus Niederbayern.

Anton

Ich bestreite überhaupt nicht, das Xenonlicht gut ist.

Aber, ein ganz anderer Aspekt und da kann XL selbst überhaupt nix dafür, nämlich die Kosten.

Wer sagt es muß her: XL, Kurvenlicht, Navi, usw. der muß es natürlich kaufen, koste es was es wolle.

Ist ja nix schlimmes auch gut für ihn und die Wirtschaft.

Nur, es ist ja mittlerweile ein preislicher Aufwand den man in einer ruhigen Minute schon einmal gegen den Nutzen stellen kann.

Mit fallen für dieses Geld immer wieder Alternativen ein die mir z.B. wesendlich und nachhaltigeren Spaß bereiten können als die Kurvenausleuchtung.

Jetzt sagt vielleicht jemand: Siehste, wenn du's dir nicht leisten kannst dann brauchts hier soetwas nicht zu erzählen. Da es ja unprüfbar ist, was der Einzelne hier sich leisten kann oder will, die Tatsache, dass 2/3 aller Kfz geleast (jawohl, ich kenne alle kaufmännischen Aspekte des leasing) oder finanziert sind, legen ja den Verdacht nahe, dass nicht jeder mal so locker zw. 30 und 100Teuros auf den Tisch legt, weil er die wirklich über hat.

Will sagen, da wird manchmal ganz schön bedenkenlos Geld rausgehauen.

Gruß, Tempomat

Zitat:

Original geschrieben von Tempomat

Nur, es ist ja mittlerweile ein preislicher Aufwand den man in einer ruhigen Minute schon einmal gegen den Nutzen stellen kann.

Hi Tempomat,

für oder gegen Leasing will ich hier keine Argumente bringen - das Thema ist schon ziemlich ausgelutscht....

Ich selbst hab mir vor einiger Zeit auch zu diesem Thema (Kurvenlicht/Xenon) Gedanken gemacht ob sich das Kurvenlicht für mich lohnt - aber wenn ich dadurch auch nur einmal einen Fuchs etwas früher über die Straße laufen sehe als ohne hat sich die Investition schon gelohnt, da der Schaden sicherlich den Kaufpreis der Sonderausstattung überwiegt. Ähnlich denke ich beim Thema Parktronic. Man könnte zwar sagen wer nicht parken kann ist selbst Schuld - ich halte mich auch für einen versierten Einparker, aber nobody's perfect! Passieren kann in einem kleinen unachtsamen Moment immer mal was...

Ich würde dann persönlich eher andere Extras streichen wie Ledersitze, Sitzheizung, Schiebedach, CD-Wechsler, Metallic-Lackierung, Leichtmetallräder... diese Dinge sind alle nicht sicherheitsrelevant (obwohl zweifellos ein Komfort- bzw. Optik-Gewinn!)

Nur so als Anregung...

nun dürft ihr meine Ansicht in der Luft zerreißen - bitteschön!

Zitat:

Original geschrieben von boborola

Ich würde dann persönlich eher andere Extras streichen wie Ledersitze, Sitzheizung, Schiebedach, CD-Wechsler, Metallic-Lackierung, Leichtmetallräder... diese Dinge sind alle nicht sicherheitsrelevant (obwohl zweifellos ein Komfort- bzw. Optik-Gewinn!)

Nur so als Anregung...

nun dürft ihr meine Ansicht in der Luft zerreißen - bitteschön!

Hi Boborola.

Ist ja alles ok. Keine Frage. Sinn und Nutzten sind ja Jedermanns individuelle Entscheidung. und wenn jemand sagt ich will oder brauche Gogo, Maybach Porsche oder Lada - o.k. und richtig.

Wollte nur einen Aspekt von Relevanz und alternativen Überlegungen kurz einbringen.

Nicht mehr unf nicht weinger.

Gruß, tempomat

MoinMoin

Xenonlicht ist schon ne gute Sache, da meiner Meinung nach die Sicht doch besser ist, gerade wenn man dann mal das Fernlicht einschaltet kann man damit ganze Täles ausleuchten :-)(ist zumindest beim A6 so)- ausserdem bringt es doch eine ganz schöne Überholprestige auf der Autobahn...

Auserdem muss es ja nicht gleich das Kurvenlicht sein, auch wenn es ,ohne Frage, der Sicherheit zu gute kommt

MFG

mabomö

ups, meine Täler nicht Täles

@mabomö

Beim "normalen" Xenonlicht ist aber nur das Abblendlicht ein Xenonlicht. Das Fernlicht ist ein ganz normaler Scheinwerfer!

Nur beim BiXenon ist das Fernlicht auch Xenon. Wahrscheinlich wird das auch bei Audi so sein.

Das für und wider eines Xenonlichts wird wohl eher durch den Faktor Sicherheit als durch Prestige entschieden.

Gruß Anton

Sorry,- hast natürlich recht

Ging jetzt nur von dem Fahrzeug aus und vergaß das das nicht der standart ist!

MFG mabomö

Zitat:

Original geschrieben von mabomö

.... Überholprestige ...auf der Autobahn...

..... Überholprestige ......

Ich hab die Xenon-Frage daran festgemacht, wie oft ich normalerweise aufblende: so gut wie nie. Also reicht mir prinzipiell das normale Licht.

Und das ist im Benz mit Abstand das Beste, das ich kenne.

Außerdem gehen mir viele (evt. falsch eingestellte oder illegal nachgerüstete) Xenons mit ihrer Blendung derart auf den Keks, dass ich das anderen nicht auch antun muss. Sind schon genug Spinner mit "Überholprestige" unterwegs (kommt sehr lustig im Stau und auf vollen Strassen)... ;)

Habe Bi-Xenon und möchte es nicht mehr missen. Ist für mich ein Sicherheitsaspekt. Wie bereits gepostet – sehe ich nur ein Hindernis (hoffentlich kein Mensch) mehr als ohne, dann hat es sich für mich schon bezahlt gemacht.

Gruß Lomax

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Lohnt sich der Mehrpreis für Xenon?