ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Lohnerhöhung oder Dienstwagen welches ist vorteilhafter (komme nicht weiter)

Lohnerhöhung oder Dienstwagen welches ist vorteilhafter (komme nicht weiter)

Themenstarteram 17. November 2014 um 17:15

Hallo Gemeinde ,

seit stunden und tage bin ich am recherchieren und komme nicht weiter,

bevor ich jetzt beim steuerberater lande möchte ich mich gerne von euch einige Infos

folgende Situation :

Lohnerhöhung (höhe unbekannt)

meine Anfrage an Dienstwagen : wurde mit ja beantwortet wenn ich auf Lohnerhöhung verzichte !

maximale leasingrate darf 300-320 Euro sein

Dienstwagen ist alles inkl. mit 1% Regelung zzgl 0.03% km einfacher weg 60km

durch die onlinerechner bin ich nicht schlauer geworden , wie bekomme ich heraus womit ich besser bedient werde ?

mfg

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Was lockt denn wohl den oder der Lokführer?

Logisch, dass sich der Firmenwagen lohnt, besonders bei der Steuerklasse und dem Kinderfreibetrag wird sich der GWV nicht zu sehr im Netto niederschlagen.

Ich frage mich, was es für ein Fahrzeug gibt, dass sechs Personen fasst und zu einem Preis von 300 Euro zu haben ist.

Zitat:

@Pepperduster schrieb am 17. November 2014 um 18:46:59 Uhr:

Lohnt sich beides, wer bekommt schon ne Lohnerhöhung von 300 € oder einen Dienstwagen ? Frage mal einen Lockführer dazu.

Wenn du mehr Kohle benötigst nimmste die Kohle und wenn du nen schönes neues Auto haben möchtest nimmste das Auto, wo ist also dein Problem ?

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Da fehlt mindestens folgende Angaben:

- Listenpreis des Autos (als Basis der Versteuerung)

- aktuelles Gehalt

- Steuerklasse etc.

Mit diesen Angaben sollte aber jeder der massenhaft im Internet verfügbaren Dienstwagenrechner deine Frage beantworten können...

Du wirst sicher die Entscheidung nicht davon abhängig machen ob man mit 21,58 € mehr netto im Monat alle drei Jahre auf eien Neuwagen verzichtet . Es sei denn du kaufst dir alle drei Jahre privat ein Neufahrzeug und verkaufst es nach drei Jahren wieder.

230 Arbeitstage x 120 km/tag machen ja schon 27.600 km ... dazu noch ein paar private Kilometer ... sind ja ~35.000 km/Jahr ...

Da ist Leasing nicht mehr allzu günstig, für ~300 € Vollkosten-Leasing gibt's gerade einmal Polo-Klasse.

Und der Chef zahlt ja den Sprit auch noch obenauf.

Am Ende liegst du bei 500 - 600 € geldwerten Vorteil ... O.K. bei St.kl. 3 hast du kaum was aber bisschen doch auch. Wenn der Chef den Sprit zahlt würde ich sagen mach es. Aber mehr wie einen Polo wird es wohl nicht geben bei deinem Fahrprofil.

Themenstarteram 17. November 2014 um 18:39

Danke für dein Antwort

Also Sprit ist inkl.

Die frage ist ja auch ob sich der Lohnerhöhung von 300 sich lohnt oder mit nem Dienstwagen lohnt

Lohnt sich beides, wer bekommt schon ne Lohnerhöhung von 300 € oder einen Dienstwagen ? Frage mal einen Lockführer dazu.

Wenn du mehr Kohle benötigst nimmste die Kohle und wenn du nen schönes neues Auto haben möchtest nimmste das Auto, wo ist also dein Problem ?

Was lockt denn wohl den oder der Lokführer?

Logisch, dass sich der Firmenwagen lohnt, besonders bei der Steuerklasse und dem Kinderfreibetrag wird sich der GWV nicht zu sehr im Netto niederschlagen.

Ich frage mich, was es für ein Fahrzeug gibt, dass sechs Personen fasst und zu einem Preis von 300 Euro zu haben ist.

Zitat:

@Pepperduster schrieb am 17. November 2014 um 18:46:59 Uhr:

Lohnt sich beides, wer bekommt schon ne Lohnerhöhung von 300 € oder einen Dienstwagen ? Frage mal einen Lockführer dazu.

Wenn du mehr Kohle benötigst nimmste die Kohle und wenn du nen schönes neues Auto haben möchtest nimmste das Auto, wo ist also dein Problem ?

http://www.brutto-netto-rechner.info/geldwerter-vorteil.php

Daten eingeben, übernehmen und auf der folgenden Seite gibst du deine steuerspezifischen Daten ein- Bum! Hast dein Netto-Einkommen.

Das gleiche noch einmal ohne Firmenwagen (also geldwerter Vorteil = 0). Dann hast du deine Infos.

Da du bei der Entfernung und der Leasingrate keinen 6/7-Sitzer bekommen wirst, musst du entscheiden, ob es für dich günstiger ist, ein Arbeitsauto zu fahren (Fahrten ohne Kinder) und einen Zweitwagen zu unterhalten, falls der nicht schon vorhanden ist.

Themenstarteram 17. November 2014 um 19:00

also die 300-320 ist die maximale Leasingrate (netto)

wenn man bei sixt-leasing so guckt könnte man z.B. ein Audi A4 Avant .... VW Passat usw. bekommen

bei 300 Lohnerhöhung ist es ja auch nur Brutto was von diesem abzgl abgaben über bleibt ist ne andere frage

einen 6 sitzer oder 7 sitzer wird nicht benötigt

Gibt den WISO-Gehaltsrechner als App. Geht super und einfach. Du kannst auch GWV damit errechnen.

Und wie sitzen die vier Kinder im Auto, übereinander?

Themenstarteram 17. November 2014 um 20:38

Zitat:

@wolfgear schrieb am 17. November 2014 um 19:06:19 Uhr:

Gibt den WISO-Gehaltsrechner als App. Geht super und einfach. Du kannst auch GWV damit errechnen.

Und wie sitzen die vier Kinder im Auto, übereinander?

genau die Kinder sitzen übereinander :)

ne im ernst 2 von den Kindern sind erwachsen und fahren sehr selten mit

also habe mal jetzt berechner GWV wäre bei mir 1120 € bei einer Listenwert von 40000 €

bei einer Lohnerhöhung von 300 Brutto wären 175 Euro netto

 

meine Situation:

fahre mit meinem eigenem Fahrzeug 120km hin und rück zur Arbeit grob gerechnet

300€ Diesel im Monat

72 € Versicherung , Steuer 52 € + Wertverlust + Verschleiß + Reparatur/Inspektionskosten

So sind die Details ca.

für was würdet ihr euch entscheiden bzw. welches würdet ihr vorteilhafter sehen ?

falls ich für fIrmenwagen entscheide kann ich mein Fahrzeug ca.8000 in Bares umwandeln

 

Für einen Firmenwagen ganz ohne wenn und aber

Mit Firmenwagen kommt es zu einem Auszahlungsbetrag v. 1.829 € pro Monat statt 2.466 € inkl. Lohnerhöhung. Der Firmenwagen kostet dich also 637 € pro Monat unter der Annahme, die Firma übernimmt auch alle lfd. Kosten für das Fahrzeug. Dafür hast du ein neues Fahrzeug mit mind. 2 Jahren Garantie, das trotz Lohnerhöhung von 300 € brutto aus der Differenz nicht zu finanzieren wäre.

Gruß Jerry

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Lohnerhöhung oder Dienstwagen welches ist vorteilhafter (komme nicht weiter)