ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. LKW 12V Steckdose MAN TGA

LKW 12V Steckdose MAN TGA

Themenstarteram 22. November 2008 um 14:05

hallo fahre einen MAN TGA und kann mir einer helfen, meine funke und 12V dose funktioniert nicht aber alle sicherungen sind heile muss ich dann in die werkstatt oder kann ich diesen fehler selber beheben ist da vielleicht eine sicherung und ich finde die nicht.

Ähnliche Themen
20 Antworten

HEy

ganz klarer fall, dein Spannungswandler ist auf Thermische Abschaltung gegangen.

Mache folgendes:

Schnapp dir ne kleine Taschenlampe, nen Schlitzschraubenzieher und dünne finger.

Jetzt setz dich auf den Fahrersitz, über dem Radio sitzen die ganzen schalter in zwei Plastikabdeckungen die linke davon nimmst du raus, keine angst ist nur gesteckt kannst du eigentlich nix kaputt machen, notfalls helf bisschen mit nem schlitzschraubenzieher nach. wenn dein Fahrzeug jetzt noch ne Differenzialsperre hat dann nehm den schalter am rechten knie auch noch raus, wenn du jetzt durch das loch wo diese schalterblende drin war rein schaust und nach unten links siehst (mit der lampe) dann siehst du einen braunen kasten das ist der Spannungswandler. Nun musst du alle stecker abstecken, die runden haben links UND rechts sicherungsbügel die du zusammendrücken muss (hört sich aber schlimmer an wies ist) und der dicke in der mitte hat links ODER rechts eine nase die du dücken musst. Wenn du alle abgesteckt hast wartest du 3 minuten steckst alles wieder an und du wirst sehen das wieder alle 12V geräte gehen ;-)

Lg

Zitat:

Original geschrieben von Power@MAN41.660

HEy

ganz klarer fall, dein Spannungswandler ist auf Thermische Abschaltung gegangen.

Mache folgendes:

Schnapp dir ne kleine Taschenlampe, nen Schlitzschraubenzieher und dünne finger.

Jetzt setz dich auf den Fahrersitz, über dem Radio sitzen die ganzen schalter in zwei Plastikabdeckungen die linke davon nimmst du raus, keine angst ist nur gesteckt kannst du eigentlich nix kaputt machen, notfalls helf bisschen mit nem schlitzschraubenzieher nach. wenn dein Fahrzeug jetzt noch ne Differenzialsperre hat dann nehm den schalter am rechten knie auch noch raus, wenn du jetzt durch das loch wo diese schalterblende drin war rein schaust und nach unten links siehst (mit der lampe) dann siehst du einen braunen kasten das ist der Spannungswandler. Nun musst du alle stecker abstecken, die runden haben links UND rechts sicherungsbügel die du zusammendrücken muss (hört sich aber schlimmer an wies ist) und der dicke in der mitte hat links ODER rechts eine nase die du dücken musst. Wenn du alle abgesteckt hast wartest du 3 minuten steckst alles wieder an und du wirst sehen das wieder alle 12V geräte gehen ;-)

Lg

Hast Du sehr gut gesagt!

Steffen

Danke fürs lob ;-)

Sorry wegen dem teilweise komplizierten Satzbau aber ich wollte nicht wieder 36 sek zu spät sein *insider*

Lg

Da iss es ja einfacher die Batt für 3 min abzuklemmen, oder??

Das ist nicht Kundenfreundlich Konstruiert :(

Grüße

Steini

Naja also was heißt kundenfreundlich... wenn die kunden geräte einstecken die unter 180 Watt ziehen wie auf dem Zigarettenanzünder draufsteht dann würde der auch nicht abschalten und man hätte ein leben lang ruhe vor dem Ding... aber da leider manche kunden dies auf dem Deckel der 12Volt steckdose nicht lesen können oder überhaupt nicht wissen was die Geräte ziehen die sie da anstecken passiert eben sowas... Aber du hast recht ich werde der MAN vorschlagen das sie beim TGX nachfolger die dinger so konstruieren das die nicht abschalten sondern bei überlastung im Arsch sind und ausgetauscht werden müssen, weil dann hat auch die Wirtschaft was davon ;)

Also ich arbeite bei einem MAN stützpunkt und MAN hat uns mittgeteilt das wir den Spannungswandler abstecken sollen. Ob es auch mit Batterie abklemmen funktioniert weiß ich nicht, wenns jemand probiert und hier schreibt wär ich dankbar darüber. Batterie abklemmen is halt mit nachteilen verbunden, ob das jetzt gespeicherte Fehler im DigiTacho sind oder nachzustellende Uhren oder was auch immer... Es gibt auch zusatzsysteme wie Telematik und Co den es sicher auch nicht gefällt wenn man ihnen so einfach den strom klaut... MAN wird sich schon was dabei gedacht haben wenn die sagen wir sollen den Spannungswandler und nciht die Batterie abklemmen.

Lg

Zitat:

Original geschrieben von Power@MAN41.660

Danke fürs lob ;-)

Sorry wegen dem teilweise komplizierten Satzbau aber ich wollte nicht wieder 36 sek zu spät sein *insider*

Lg

hahahahahahahahahahahahahahaha.....gröhhhhhllllllll,verstehe

Zitat:

Original geschrieben von steffen8585

Zitat:

Original geschrieben von Power@MAN41.660

Danke fürs lob ;-)

Sorry wegen dem teilweise komplizierten Satzbau aber ich wollte nicht wieder 36 sek zu spät sein *insider*

Lg

hahahahahahahahahahahahahahaha.....gröhhhhhllllllll,verstehe

Ich hatte den Thread auch gelesen :D :p

@Power@MAN41.660

Früher ist da halt ne Sicherung durchgegangen, OK es gab dann Flachköppe die dann ne 50A reingesteckt haben, aber die "Normalen" haben den Fehler behoben und ne neue Sicherung rein und fertig.

Grüße

Steini

Zitat:

Original geschrieben von steini111

Ich hatte den Thread auch gelesen :D :p

Das ist nicht komisch *grummel* :p

hatte erst letztens wieder jemand der gesagt hat sein standlich mit 10 A brennt dauernd durch machte dann ne 40A!!! rein die hilt dann ne zeit lang und als die auch ihren dienst verbracht hat, meinte er er solle mal zur werkstatt fahren, weils aber nachts wahr hat er die 40 A gegen eine Büroklammer ausgetauscht damit er ja Licht hat (wie blöd muss man eigentlich sein?) Naja und dann ging komischerweise mitten auf der Autobahn der motor aus und aus der Zentralelektrik bissle qualm...... warum wohl *g*

Naja ich sollt dann man nächsten morgen hinfahren und das reperieren aber wo mir mein meister die geschichte erzählt hat, hab ich gesagt da brauch ich net hinfahren... schlepp ihn ab... naja ende vom lied war ein "leicht" verkohlter ZBR der den kompletten CAN lahm gelegt hat^^ und wer war neben dem Fahrer schuld? bisschen wasser im stecker des linken scheinwerfers der den Baustein im ZBR durchbraten hat...wegen der zu hohen sicherung...

Das MAN genau an der 1ten und 2ten sicherung mit fettem Aufkleber max 10A draufschreibt hat bestimmt keinen sinn die hatten nur zu viele davon im lager....

lg

Hehe....

Wie gesagt, die Vögel kenn ich auch...aber da kann man nix machen!

Ist dieser Wandler beim TGA eigentlich nicht nochmal selbst auf der 24V Seite abgesichert, dann müsste es ja langen diese Sicherung ne Zeit lang zu ziehen um den Wandler zu "resetten" (ist wahrscheinlich Windows CE als Betriebssystem drauf, sonst fällt mir eh nix ein warum man nen Wandler "resetten" muss :D:D)

Grüße

Steini

Doch es gibt ne Sicherung aber aus welchem Grund auch immer funktioniert das nicht.

Ne das Ding hat höchstens Windows 98 :D Wenn er zu heiß wird und somit thermisch ausschaltet muss man ihn halt resseten... wie gehts dabei den Spannungswandlern von DB;Scania, Volvo usw? Was Passiert mit dennen?

Lg

Zitat:

Original geschrieben von Power@MAN41.660

Doch es gibt ne Sicherung aber aus welchem Grund auch immer funktioniert das nicht.

Ne das Ding hat höchstens Windows 98 :D Wenn er zu heiß wird und somit thermisch ausschaltet muss man ihn halt resseten... wie gehts dabei den Spannungswandlern von DB;Scania, Volvo usw? Was Passiert mit dennen?

Lg

Seltsames Ding was MAN da verbaut hat :eek:

Die anderen sterben IMHO langsam den Hitzetot, da hilft dann nur noch der Austausch ;) Aber das Gemecker vom Chef ist heftiger und vielleicht setzt dann ein Lernprozess ein :D

Grüße

Steini

Siehste und weil der von MAN so verdammt bescheiden verbaut ist ham die ne thermische Abschaltung eingebaut ;-) Damit man ihn nur abstecken muss und nciht austauschen... weil zum austausch kannst das halbe amaturenbrett zerlegen...

Lg

Zitat:

Original geschrieben von steini111

Ist dieser Wandler beim TGA eigentlich nicht nochmal selbst auf der 24V Seite abgesichert, dann müsste es ja langen diese Sicherung ne Zeit lang zu ziehen um den Wandler zu "resetten"

Genau das hat bei mir bisher auch immer geholfen.

Zitat:

Original geschrieben von MAN-Elektriker

Genau das hat bei mir bisher auch immer geholfen.

Bei mir bisher nie... und ich hatte sie einmal sogar ne halbe std draussen.

Egal er kanns ja mit der sicherung probieren und sonst eben doch abstecken.

Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. LKW 12V Steckdose MAN TGA