ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Limbächer, schlechter Händler?

Limbächer, schlechter Händler?

Aus gegebenen Anlass, jemand aus dem GSXR Forum sucht im Moment eine GSXR 1000 K6 (Bj 06) und ist bei diesem Angebot hängen geblieben:

http://www.limbaecher.de/index.cfm?...

7500€ für ein bald 9 Jahre altes Bike sind ja schon eine Frechheit, eine neue GSXR 1000 Bj 11 mit 0 km ist schon für gute 9000€ erhältlich, eine K5/6 gibts um die 5500€. Aber es kommt noch dicker, er hat sich bei Limbächer über die Maschine informiert:

- Kein geführtes Serviceheft

- 4 Vorbesitzer

- Herkunft unbekannt

- Keine Tüv oder Kundendienstberichte

Ich hab jetzt schon mehrmals schlechtes über den Laden gehört (Italo Bikes von der Renne, überteuerte Mopeds) aber das schießt ja den Vogel ab. Hat jemand von euch auch Erfahrungen mit diesem Händler gemacht?

Beste Antwort im Thema

Ich hab mein bike da her.

Ist wie wo anders auch. Selber gucken und selber prüfen ob der angestrebte Artikel das Geld wert ist. Ich habe keine Probleme mit dem bike. Habe in einem Jahr mehr drauf gefahren an km als der Vorbesitzer in 5,5 Jahren

Das da auch Schrott gibt sieht man ja. Verpflichtet ja keiner zum Kauf.

Und wer viel verkauft hat im Verhältnis viele unzufriedene. Wie es Überall gibt. Leider hört man nur die heulen die unzufrieden sind. Zufriedene laufen nicht den ganzen Tag rum und sagen wie zufrieden die sind.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ist ein freies Land.

Ich hab mein bike da her.

Ist wie wo anders auch. Selber gucken und selber prüfen ob der angestrebte Artikel das Geld wert ist. Ich habe keine Probleme mit dem bike. Habe in einem Jahr mehr drauf gefahren an km als der Vorbesitzer in 5,5 Jahren

Das da auch Schrott gibt sieht man ja. Verpflichtet ja keiner zum Kauf.

Und wer viel verkauft hat im Verhältnis viele unzufriedene. Wie es Überall gibt. Leider hört man nur die heulen die unzufrieden sind. Zufriedene laufen nicht den ganzen Tag rum und sagen wie zufrieden die sind.

Limbächer hat halt eine riesen Auswahl. Da würde ich zum grundsätzlichen Umschauen und Probesitzen hinfahren. Kaufen nicht unbedingt, dass es dort vergleichsweise teuer ist ist allgemein bekannt.

Bei L & L zahlst eben den Namen und die große Ausstellungsfläche gleich mit.

Ich finde und fand den Laden immer schon überteuert. Auf seinen Händlerbonus kommt noch eine Apothekensteuer dazu. :D

Aber wieso will man denn ein 8 Jahre altes Bike überhaupt beim Händler holen?

Mir waren Privatkäufe immer lieber. Stellt man die richtigen Fragen, bekommt man auch gscheite Antworten und kann somit mehr über das Fahrzeug erfahren.

Beim Händler hab ich immer iwie das Verschleierungsgefühl.

Beim L & L war ich auch nur zum gugge. :D

Ich kaufe Bikes nur Privat, und wenn mans richtig anstellt erfährt man auch gleich ob es ne Heizerkiste ist ;) Es ist immer besser den VB zu sehen, so kann sich den besten Eindruck über das evtl neue Gefährt machen. Bei Händlern stehen doch eh nur Gragengepflegte Rentnerfahrzeuge rum. :rolleyes:

Oder galubst der wird zugeben das der VB ne total verkrachte Existenz war und der 3 Wochen gebraucht hatt um den Bock wieder Tageslichttauglich zu machen?

was er auf das Preisschild pinselt ist eines...

was er BEKOMMT- ist was anderes!

ist aber dennoch so - dass ich da nicht hängen bleiben würde bei dem Angebot.....

also ich kann nichts negatives berichten, gut billig ist was anderes, aber ich habe die Gewährleistung ... wurde gut und ehrlich beraten. Ich habe mich dort gut aufgehoben gefühlt. Danke an Frederik :-)

am 11. Juli 2016 um 14:24

Ich hätte dort meine Er6n fast gekauft. Naja der Verkäufer hatte kein Interesse an meiner R1200S sowie sonst auch recht wenig interresse mir was zu verkaufen. Da hatte sich ein anderer Händler mehr bemüht und schließlich ein gutes Geschäft gemacht.

Aber anschauen lohnt sich schon, "kaufen" würde ich da nichts mehr....

zum Serviceheft... es gibt manchmal private Schrauber, die machen eine Inspektion sorgsamer als so manch gehetzter Schrauber in der Sommersaison. Man muss sich das Krad mal anschauen....

Und zum Preis: Angebot und Nachfrage....

Grüße,

Eric

Ihr wisst schon das der fast 2 Jahre sanft geruht hatt?

Ändert aber nichts am Ruf des Händlers, da hat sich im Netz nicht viel geändert.

Viele unterschiedliche Moppeds zum Anschauen, kaufen würd ich persönlich wo anders.

Aber hier darüber zu meckern ist wie auf den Tisch hauen wenn keiner zu Haus ist.

Meckern?? Hier werden nur Käufer vorgewarnt.

Der Händler macht ja nichts unrechtes.

Jetzt wirste aber Kleinlich :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Limbächer, schlechter Händler?