ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Lima-/Regler Temperatur

Lima-/Regler Temperatur

Suzuki GSX-R 600
Themenstarteram 20. Mai 2017 um 17:06

Tach zusammen

ich habe eine Frage bzgl. der Lima und des Reglers.

Weiß vllt jmd wie heiß die so werden können oder dürfen?

Es geht sich darum dass mir vor kurzem der Regler abgefackelt ist und ich nun einen neuen verbaut habe. Im Zuge dessen habe ich den Stator der Lima gleich mitgetauscht da laut diversen Berichten im Netz dieser ebenfalls einen abbekommen kann. Hat sich jedenfall gelohnt mit dem Stator da dieser noch der originale war und bereits 3 gut geschwärzte Spulen hatte.

Nun habe ich die Maschine gestern mal angeschmissen im Stand und bis zum anlaufen der Lüfter drehen lassen so bis ca 104°C. Hab dabei den Regler und den Limadeckel gefühlt und muss sagen die waren schon ziemlich heiß. Ist dies normal? Lange anfassen ist da nicht.

Leider habe ich keinen vergleich da ich die Teile vor der Panne nie auf Temperatur geprüft habe da nie Problebem bestanden.

Gruß

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 4. Juni 2017 um 17:08

Moin zusammen

Anscheinend hat keiner eine Ahunung wie war ein Regler werden aknn oder will es lieber für sich behalten, naja nicht schlimm.

ich habe aber momentan ein anderes Problem bei dem ich nicht weiter komme. EVTL hat hierbei jemand eine Idee.

Habe schon etliche Internetseiten durchgestöbert.

Mein Problem zur Zeit bezieht sich auf das Laden der Batterie.

Irgendwie habe ich das Gefühl der Regler oder die Lima machen was die wollen oder eine will nicht mehr so richtig.

Vorhin habe ich die Maschine angemacht und der Ladestrom an der Batterie betrug um die 16V im Leerlauf und stieg ordentlich bei Drehzahl an, bis über 17V was ja im Prinzip zuviel ist wenn ich mich nicht täusche.

Urplötzlich kam nichts mehr an der Batterie an, Maschine lief nur noch über Batterie.

Maschine aus gemacht und paar Messungen durchgeführt.

An dr Lima jede Phase 0,3 Ohm, kein Wicklungsschluß.

Habe sogar vom Regler ein Massekabel zur Batterie gezogen sicherheitshalber da ich ein Masseproblem vermutet habe.

Kurz darauf Maschine wieder gestartet. Batterie wurde jetzt plötzlich mit ca. 15V geladen im Leerlauf. Mit Drehzahl stieg dies natürlich an. Jedoch auch hier nach kurzer Zeit merkte ich wie die Maschien plötzlich nur noch von der Batterie versorgt wurde, gemessen und Tatsache. Nichts kam an der Batterie an.

Habe dieses mal eine andere Batterie eingebaut da ich evtl vermutete die Batterie sei defekt. Aber auch die andere Batterie wurde nicht geladen. Was ich aber fühlen konnte war dass die ausgewechselte Batterie etwas warm, was diese eigentlich nicht darf oder täusche ich mich da?

Gruß

Batterien werden beim Laden warm

Regler werden ordentlich warm - daher haben sie nämlich Kühlrippen!

Was für einen Regler hast Du denn eingebaut - neu und Original oder einen gebrauchten Chinakracher?

Hi,

der Regler den du ausgetauscht hast, ist das ein original Ersatzteil?

Entweder hast du immer noch ein Problem mit diesem oder es könnte auch sein das es durch

Beschädigungen der Isolation oder gar Bruch von Kabel(n) zu hohen Übergangswiderständen kommt. Diese können u.U. auch zum "überregeln"

und somit zum ständigen überladen führen.

Eigentlich solltest du den ganzen Kabelbaum überprüfen. Sonst hast du keine Probleme bzw. Fehlfunktionen bei der Elektrik?

Zum Thema Wärme am Regler, die Teile können

schon recht warm werden, deshalb auch die Kühllamellen, man täuscht sich da manchmal,

denn wenn man z.B. einen metallischen Gegenstand mit ca. 50-60 Grad dauerhaft berührt

wird es nach kurzer Zeit sehr unangenehm.

Trotzdem weisen deine Messungen auf ein

Problem hin irgend was ist faul aber aus der Ferne

ist das bei der Elektrik noch mehr Glaskugel lesen

wie hin und wieder direkt am Mopped ...aber da

du ja schon die wichtigsten "Übeltäter" getauscht

hast würde ich mich aber nochmals auf den Regler und w.o. bereits erwähnt auf die Bordelektrik/Leitungen konzentrieren.

Gruß und viel Glück!

Themenstarteram 4. Juni 2017 um 18:30

Danke für die schnellen Antworten erstmal

Der Regler ist neu aber denke mal nicht original, ist von der Seite für knappe 65€

https://www.arlows.de/.../...0-750-06-07-08-09-10-GSXR-1000::4587.html

Ansonsten habe ich an der Elektrik keine Probleme

Es kommt mir auch sehr komisch vor dass die Ladespannung abfällt nachdem die Teile warm/heiß werden.

Ich würde dir empfehlen den Regler durch zu messen, vielleicht gibt es ja im GSX-R Forum

die Werte oder besorg dir eventuell ein Rep.Handbuch mit den Werten, kann man immer

wieder brauchen sowas.

Das die Batterie warm wird ist einerseits normal

und zeigt andererseits das sie zumindest zeitweise

geladen wird aber vermutlich halt nicht mit der richtigen Spannung und das weist dann schon sehr wahrscheinlich auf den Regler hin.

Der Regler ist wirklich ein Teil , auch wenn es weh tut das dieser das drei bis vierfache kostet wie die Zubehörteile, daß besser mit dem Originalteil ersetzt werden sollte. Den Ärger habe ich auch schon mal mitgemacht aber nur einmal...

Der Verweis auf die Gixxer-Foren tut nun aber sehr weh :(:(:(

:D:D:D

Fakt ist, dass der Regler ein knifflig Bauteil ist, momentan lauft für die Dreiviertel-Gixxer zu diesem Teil allerdings hochoffizieller Rückruf.

Zu den Messwerten - hier kann ich mit den Werten für die 750er dienen, müssten eigentlich mit dem Baby-Gixxer-Regler identisch sein

Reglerspannungen-gixxer
Themenstarteram 4. Juni 2017 um 19:51

Wie sieht es denn in Bezug auf die Spannung aus, welche aus der Lima kommt?

Sobald an der Batterie nichts mehr kam, habe ich auch sofort an der Steckverbindung von der Lima zum regler gemessen und da hatte ich zum teil nur um die 1-2V Wechsel.

Wenn der Regler einen weg hätte und irgendwie Hitzbedingt nicht mehr laden sollte, dann müsste am Stecker von der Lima doch immer noch Spannung anliegen oder täusche ich mich da?

gemessen werden die Spulen gegeneinander . Bei 5000 Umdrehunger ca. 70 -90 Volt /Spule .

Die zu hohe Spannung deutet auf eine defekten Regler hin..

Für 65 € kannst Du keinen vernünftigen Regler erwarten.

Schicke mir mal per PN Deine FIN.

Ich sehe mal nach, ob es das Probleme gab.

Frank

Themenstarteram 4. Juni 2017 um 22:54

@Prof.Gamma

Die Spulen habe ich gegeneinander gemsessen. Beim Ladevorgang hatte ich um die 15 V Wechselspannung bei allen 3 Messungen gegeinander. Bei Drehzahl gingen die hoch, wie es sein soll. Sobald nicht geladen wurde plötzlich hatte ich an allen 2 Messungen um die 1-2 V

Sry die blöde Frage aber was ist die FIN?

 

EDIT: Ok kommt

Zitat:

@Togor schrieb am 4. Juni 2017 um 22:54:08 Uhr:

@Prof.Gamma

Die Spulen habe ich gegeneinander gemsessen. Beim Ladevorgang hatte ich um die 15 V Wechselspannung bei allen 3 Messungen gegeinander. Bei Drehzahl gingen die hoch, wie es sein soll. Sobald nicht geladen wurde plötzlich hatte ich an allen 2 Messungen um die 1-2 V

Sry die blöde Frage aber was ist die FIN?

 

EDIT: Ok kommt

Fahrgestellnummer

Themenstarteram 5. Juni 2017 um 10:00

Ja hab gestern zugeschickt, danke dir

Themenstarteram 6. Juni 2017 um 16:37

Hi

Also ich tippe nun auf den Regler.

Habe die Maschine über Batterie gestartet und eine Weile laufen lassen und dabei die Lima vom Regler getrennt.

An der Lima habe ich konstant um die 22,4 V gemessen im Leerlauf an allen 3 Phasen.

Nach ca 5 Minuten und konstanten Messwerten habe ich die Maschine ausgemacht und den Regler mit der Lima zusammengesteckt. Den 4 poligen Ausgangstecker vom Regler habe ich abgesteckt.

Nun habe ich am Reglerausgang gemessen und habe beiderseits um die 21-22V Gleichspannung gemessen.

Täusche ich mich da oder müsste ich hier bereits eine Ausgangsspannung von ca. 15V messen?

Wenn dies der Fall ist dann hat es die Batterie ebenfalls gehimmelt bei der Ladespannung.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Lima-/Regler Temperatur