ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Lernverhalten 9G Tronic

Lernverhalten 9G Tronic

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 21. Febuar 2018 um 15:06

Hat jemand Informationen zum "Lernverhalten" der 9G Tronic? Man liest ja ab und an davon, dass sie sich an den Fahrer anpasst. Mich würde interessieren wie das passiert, unter welchen Bedingungen und welche Zeiträume, also innerhalb einer Fahrt oder eher längerfristig? Kann man es aktiv beeinflussen?

Mir ist aufgefallen, dass ich im Comfort Modus bei etwas mehr Gaspedalweg teilweise nur erreiche, dass der Motor höher dreht, aber scheinbar nicht mit vollem Drehmoment.

Bei langsamem Anfahren ist auch alles sehr gut, bei starkem Beschleunigen auch. Ich bin der Meinung, dass es am Anfang nicht so stark aufgetreten ist (Hab ich ihm was falsches beigebracht?). Es ist auch kein riesen Problem für mich, denn an sich bin ich mit dem Getriebe sehr zufrieden. Es tritt hauptsächlich in den ersten beiden Gängen auf. Wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich bevorzugen, dass bei vielleicht 2500 oder max. 3000 Umdrehungen geschaltet wird, dazwischen aber mit vollem Drehmoment beschleunigt wird. Bei mir ist es aber eben so dass der Motor teilweise bis 4000 Umdrehungen hochdreht ohne merklich zu beschleunigen. Defekt ist nichts denke ich, denn wenn ich dann ohne Kickdown voll durchtrete wird wunschgemäß stark beschleunigt.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Getriebespülen müsste auch noch funktionieren oder ? Weiß das einer

Ich erinnere mich noch an meine c Klasse vor 10 Jahren: Zündung aus -Gaspedal durchdrücken - Zündung an (motor aus) - 15 sek. Warten - Zündung aus aber weitere 15 Sek auf dem Gas bleiben dann erst runter vom Gas.

 

Ca 3-5 min warten bis zum nächsten motorstart

Zitat:

@W213ner schrieb am 21. Februar 2018 um 15:49:36 Uhr:

Getriebespülen müsste auch noch funktionieren oder ? Weiß das einer

Ich erinnere mich noch an meine c Klasse vor 10 Jahren: Zündung aus -Gaspedal durchdrücken - Zündung an (motor aus) - 15 sek. Warten - Zündung aus aber weitere 15 Sek auf dem Gas bleiben dann erst runter vom Gas.

Ca 3-5 min warten bis zum nächsten motorstart

.

Automatikgetriebe zurücksetzen

 

1. Schlüssel auf position 2 (nicht starten).

 

2. Gaspedal bis ganz unten drücken und 5 sec. halten. (Kick down Position)

 

3. Schlüssel auf 0 "off" position (Schlüssel nicht wegziehen), Gaspedal los lassen.

 

4. 2 min. warten bis das System resetet ist.

 

Blöd nur das alles Schlüssellos ist, :)

Also noch mal:

Automatikgetriebe zurücksetzen

 

1. Zündung an (nicht starten).

 

2. Gaspedal bis ganz unten drücken und 5 sec. halten. (Kick down Position)

 

3. Zündung aus, Gaspedal los lassen.

 

4. 2 min. warten bis das System resetet ist.

Was bringt es wenn man das macht?

Themenstarteram 21. Febuar 2018 um 18:33

Werde es mal ausprobieren. Habe heute versucht mal selbst zu schalten, das beschleunigt man deutlich dynamischer, selbst wenn man schon bei 2500 Umdrehungen schaltet.

Hat zum Lernprozess auch noch jemand eine Idee? Kann ich es durch selbst schalten womögich "programmieren"?

Zitat:

@lolek123 schrieb am 21. Februar 2018 um 18:33:54 Uhr:

Werde es mal ausprobieren. Habe heute versucht mal selbst zu schalten, das beschleunigt man deutlich dynamischer, selbst wenn man schon bei 2500 Umdrehungen schaltet.

Hat zum Lernprozess auch noch jemand eine Idee? Kann ich es durch selbst schalten womögich "programmieren"?

Genau das selbe Spiel bei mir. Scheint wohl an dem Getriebe zu liegen. Schalte inzwischen auch bei zügigem beschleunigen einfach mit dem wippen bei ca. 3000umin selbst.

Und warum stellt ihr dann nicht einfach Sport oder Sport+ ein. Dann geht der doch ab....

Themenstarteram 21. Febuar 2018 um 20:00

Bitte nochmal genau lesen. Darum geht es hier nicht!

Hab beim Googlen etwas gefunden das vielleicht hier jemanden interessiert:

http://www.autocats.ws/.../2013_09_002_002_de.pdf

Bin selbst noch am lesen. Bezieht sich auf das "alte" 9 Gang Getriebe aus dem W212. Weiß nicht ob es da Untershiede zum W213 gibt

Themenstarteram 23. Febuar 2018 um 18:38

Habe heute mal den Reset versucht. Entweder funktioniert es nicht oder es ist bei mir wirkungslos. Gibt es eine Rückmeldung in irgendeiner Form? Hab nichts dergleichen vernommen.

Danach nochmal getestet: gefühlt hat man einfach kein ordentliches Drehmoment beim zügigen beschleunigen. Wenn mann voll durchtritt aber ohne Kickdown, hat man volles Drehmoment, aber dann dreht er eben auch viel zu hoch die Gänge aus. Für mein Empfinden. Als wäre das Getriebe eher für lahme Saugmotoren ausgelegt die eben Drehzahlen brauchen. Am besten geht es mit selbst schalten bei 2500 Umdrehungen.

Wie ist es denn bei euch, speziell mit dem E220d?

Welches Auto bist du vorher gefahren?

Mein 212er 220CDI mit 7G+ macht das eigentlich auch so. Ich kann mir aber vorstellen, dass das generell bei Automatikgetrieben so ist. Starke Beschleunigung wird da eben eher mit Drehzahl übersetzt, als man es mit einem Handschalter in den meisten Fällen machen würde.

Zitat:

@lolek123 schrieb am 23. Feb. 2018 um 18:38:53 Uhr:

Wie ist es denn bei euch, speziell mit dem E220d?

Ich glaube ich kann deinen Eindruck teilweise nachvollziehen.

Ich finde dass der 220d im Eco-Modus am ehesten auf der Drehmomentwelle surft und bei niedrigen Drehzahlen hochschaltet, so wie du es dir wünscht. Ich fahre am liebsten im Individual-Modus mit Antrieb auf Eco, Rest auf Comfort und Start-Stopp aus.

Themenstarteram 24. Febuar 2018 um 8:09

Danke. Habe vorher nur mal als Mietwagen Automatikfahrzeuge gefahren, dann mit DSG. Da war mir das nicht so aufgefallen. Komme von einem ford focus mit 150 ps Benziner handgerührt. Der hat einen sehr großen Bereich mit viel Drehmoment bei eher kleinen Drehzahlen.Entsprechen bin ich gefahren.

Der thread ist zwar schon älter, aber da der TE mir so aus der Seele spricht, muss ich darauf antworten. Mein neuer G350d verhält sich auch so. Für mich völlig unverständlich, wie man so etwas programmieren kann, zumal der Vorgänger G350d mit dem NAG2 nach meinem Empfinden perfekt war.

Weiterhin erstaunlich für mich, dass das so weinge hier interessiert und keiner etwas zur Art und Weise des Lernens sagen kann/ konnte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen