ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lenkradheizung

Lenkradheizung

Themenstarteram 3. Januar 2021 um 23:12

Hallo zusammen,

 

Weiss jemand warum es Sitzheizungen schon ewig gibt, aber Lenkradheizungen erst seit wenigen Jahren ?

 

Ist da vorher niemand drauf gekommem,oder war es vorher technisch nicht umsetzbar ?

 

Kennt jemand den Hintergrund ?

51 Antworten

Beheizter Türgriff außen und innen fehlt noch. Und der Schalthebel und der Fensterheberschalter.

Ich selber plane gerade beheizte Unterhosen für ausgesprochene Weicheier patentieren zu lassen.

Also Lenkradheizung hatte zumindest Audi schon 1999. Das sind über 20 Jahre...also das würde ich nicht als "wenige Jahre" bezeichnen....

In Straubing ist Ausgangssperre und der Bierkeller voll gelle :)

Zitat:

@1.4571 schrieb am 3. Januar 2021 um 23:43:17 Uhr:

Beheizter Türgriff außen und innen fehlt noch. Und der Schalthebel und der Fensterheberschalter.

Ich selber plane gerade beheizte Unterhosen für ausgesprochene Weicheier patentieren zu lassen.

Bei einem Golf II waren sogar noch der Intervallscheibenwischer und die Halogenscheinwerfer aufpreispflichtig.

Wer denkt da an Lenkradheizung, die natürlich auch damals kein Problem war.

Es gibt etliche andere Extras, die ich wichtiger finde.

Selbst im Corsa ist sie seit 15 Jahren verfügbar.

Nur will den Aufpreis wohl selten jmd zahlen.

Was bei ner Klima früher doch genau so.

Was ist eigentlich ein Vorteil einer Lenkradheizung? In einem normalen Fahrzeug sollte doch die Heizung ohne Probleme den Innenraum beheizen. Im Cabrio könnte ich es mir vorstellen, wenn die ganz verrückten auch bei -20Grad oben ohne fahren müssen, und nicht am Lenkrad festkleben wollen. Ich hab in den fast 30 Jahren kein beheizbares Lenkrad vermisst. :D

Die normale Heizung erwärmt eben nur die Luft, aber das Lenkrad bleibt noch lange kalt, und das muß man direkt anfassen. Handschuhe trägt kaum noch einer.

Vergleiche es eher mit der Sitzheizung. Die soll ja auch nicht den ganzen Innenraum erwärmen, sondern nur die direkte Kontaktfläche zum Körper.

Es ist wie bei anderen Extras auch - erst wer sie mal gehabt hat, vermisst sie meistens, wenn sie fehlen.

Zitat:

@kickdownklaus schrieb am 3. Januar 2021 um 23:12:57 Uhr:

Hallo zusammen,

Weiss jemand warum es Sitzheizungen schon ewig gibt, aber Lenkradheizungen erst seit wenigen Jahren ?

Ist da vorher niemand drauf gekommem,oder war es vorher technisch nicht umsetzbar ?

Kennt jemand den Hintergrund ?

Sitzheizungen gibt es "flächendeckend" erst seit den ca. 1970er Jahren, zuerst in den luxuriösen GM-Modellen, in Europa folgte Saab und irgendwann der Rest.

Ewig - naja... zu der Zeit wurden schon gute 50 Jahre Autos in Massen gefertigt.

Inzwischen werden Flächenheizungen immer verbreiteter, die E-Klasse (BR 213) hat bspw. beheizte Mittelarmlehnen und Türverkleidungen (Armauflage). Im GLE (BR 167) und in der neuen S-Klasse (BR 223) sind auch die Türmittelfelder beheizt, auf Wunsch auch die Kopfstütze, "Kuschelkissen", der Sicherheitsgurt könnte folgen (Ford und Daimler ESV) usw.. Bei Mercedes wirds "Wärmekomfortpaket" genannt.

Das wird mit der E-Mobilität mehr an Bedeutung gewinnen, da die Abwärme nun nicht so massig zur Verfügung steht und das Erwärmen eines dünnes Gases wie Luft energieintensiv ist... also wird man den Passagier in einen Wärmekokkon hüllen...

Zitat:

Beheizter Türgriff außen

Audi hatte in den 1980ern tatsächlich einen beheizten Türgriff als M-Ausstattung. Betraf genauer gesehen aber den Türschließzylinder. Wurde durch ziehen am Türgriff aktiviert und taute dann jenen ab.

Diese Türschlossheizung hatten die BMW auch. Ich glaube sogar serienmäßig, obwohl da sonst jeder Pups aufpreispflichtig war.

Für's Lenkrad gab es früher einen löblichen Lammfellüberzieher.

Obwohl - ich hatte die Lenkradheizung heute früh auch an.

Zitat:

@ttru74 schrieb am 4. Januar 2021 um 10:33:42 Uhr:

Was ist eigentlich ein Vorteil einer Lenkradheizung?

Probier´s einfach mal aus.

Ich habe die Lenkradheizung früher auch belächelt, heute finde ich sie sehr angenehm.

Natürlich ist sie verzichtbar, aber wenn man sie hat, dann nutze ich sie gerne.

Hatte eine im Astra K und mir hat sie nicht wirklich gefallen. Fingerspitzen bleiben ja weiterhin kalt und das Lenkrad war nur an bestimmten Stellen beheizt. Will ich meine Hände wärmen halte ich sie abwechselnd an den warmen Luftstrom aus der Düse, aber das wäre heute für viele unkomfortabel und anstrengend. Mein jetziger VW Fox hat Null Ausstattung und ich lebe noch :D Ich brauchte aber nie viel Schnickschnack und genieße die Leere im Innenraum ;) Kaum zu glauben, dass es Menschen wie mich gibt was.

Zitat:

@Foxy09 schrieb am 4. Januar 2021 um 13:41:33 Uhr:

Ich brauchte aber nie viel Schnickschnack und genieße die Leere im Innenraum ;) Kaum zu glauben, dass es Menschen wie mich gibt was.

Es ist ja kein Widerspruch auf der einen Seite nicht viel zu brauchen, auf der anderen Seite aber gewisse Annehmlichkeiten dennoch genießen zu können, speziell dann nicht, wenn diese Annehmlichkeiten keine sicht-, mess- oder spürbaren Nachteile mit sich bringen.

Wie könnte ich sonst mit meinem Caterham glücklich sein? Der hat nämlich gar nichts, nicht einmal eine normale Heizung.

Ich finde die im Insignia ganz knorke.

Extra bestellt hätte ich die aber auch nicht, bei einem frei konfigurierten Wagen.

Zitat:

@giantdidi schrieb am 4. Januar 2021 um 14:20:26 Uhr:

Extra bestellt hätte ich die aber auch nicht, bei einem frei konfigurierten Wagen.

Das kommt sicher auch auf den Aufpreis an. ;)

Bei unserem Crossland X in Ultimate-Ausstattung war sie mit dabei und mittlerweile nutze ich sie gerne (wenn´s kalt ist).

Deine Antwort