ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Leichter AT Reifen mit Schneeflocke 235/55 R18

Leichter AT Reifen mit Schneeflocke 235/55 R18

Themenstarteram 27. Oktober 2022 um 19:04

Hallo,

Ich benötige für meinen SUV neue Ganzjahresreifen, da die Nokian leider nach 3 Jahren Risse bilden bleibt mir nichts anderes übrig.

Diesmal möchte ich aber auf AT Reifen gehen, ich strapaziere die Reifen schon ordentlich abseits, den Grabber AT3 hatte ich auf dem Subaru, der wäre an sich perfekt, aber der ist mir einfach zu grob.

Der Latitude Cross hat leider keine Schneeflocke, ansonsten wäre das der Reifen meiner wahl.

Habt ihr noch Vorschläge für leichte Ganzjahres AT Reifen in 235/55 R18?

Mfg

Ähnliche Themen
22 Antworten

BFGoodrich Urban Terrain

Themenstarteram 27. Oktober 2022 um 20:26

Danke für den guten Tipp.

In diesem Vergleich sind nach den normalen GJR auch noch zwei AT-Reifen getestet, aber nur bzgl. Straßentauglichkeit:

General Grabber AT3 (den kennst du schon)

Yokohama Geolandar A/T GO15 (hat auch Schneeflocke)

https://www.autobild.de/.../...fen-test-2018-235-60-r-18-13516809.html

Test AT-Reifen Auto Bild Allrad 2018
Test AT-Reifen Auto Bild Allrad 2018
Themenstarteram 27. Oktober 2022 um 23:07

Wie wäre der BF Trail Terrain einzuordnen, der scheint neu zu sein. ?

Geht schon mehr in Richtung des Grabber.

Themenstarteram 28. Oktober 2022 um 20:12

Ich finde der sieht aber noch recht zahm aus, leider scheint der in Deutschland bei den Kunden nicht so sehr verbreitet zu sein.

Themenstarteram 11. November 2022 um 8:56

Ich frag mich auch ob z. B die Geolander und Wildpeak irgend etwas anders oder besser können als ein Winterlastiger Ganzjahresreifen, sind die nachweisbar in irgend einer Art und Weise verstärkt gegen Spitze Steine, Schnitte oder durchstiche?

Das zweite ist die Traktion auf losem sandigen, matschiegen waldboden oder auch bei nassem Gras, sind die dort wirklich von Vorteil, denn die Profile sehen nicht viel anders aus.

Die Frage dahinter ist die, der Winterlastige Ganzjahresreifen kann an sich alles auf der Straße besser, aber hat er wirklich das nachsehen im Gelände.?

Z. B ein Geolander g015 gegen ein Goodyear Vector 4 season oder Cross Climate 2.

Klassische Sommer oder Winterreifen lohnen bei meinen 10.000km im Jahr nicht.

Einfach mal ausprobieren.

Ich habe mir auf unserem Honda CRV Allrad diesen Hankook GJR montieren lassen

Hankook Kinergy 4S² X H750A

AUTO BILD - allrad 09/2021

vorbildlich

Stärken: Testsieger mit überzeugenden Fahreigenschaften bei allen Witterungsbedingungen, stabil sicheres Nass- und Trockenhandling, präzise Lenkung, hohe Aquaplaningsicherheit, leises Abrollgeräusch, niedriges Preisniveau.

Reifendimension: 215/65R17 V

09/2021

Kommt drauf an was du vor hast.

Du kommst mit Winterreifen und Allrad auch über schlammige Wiesen oder Wege, der All Terrain kann das etwas besser.

 

Robuster ist der AT definitiv, dafür aber schwerer, lauter und unkomfortabler und eigentlich auch unsicherer auf der Straße.

 

Alles ne Abwägungssache, ich fahre im Sommer Triangle TR 292 All Terrain, im Winter Nexen Winguard Sport 2.

 

Fest gefahren hab ich mich mit beiden Reifen nicht. Die Nexen würde ich aber nicht wieder in der Größe kaufen.

Themenstarteram 11. November 2022 um 11:15

Bisher habe ich ja die Nokian Weatherproof SUV, im Gelände kommt der gut vorran, leider bildet er überall Risse in den Laufflächen nach 3 Jahren.

Wünsche mir einfach ein Reifen der länger hält und mit mehr Flanken Schutz, das Profil muss nicht extrem aggressiv sein, aber die Geolander usw sehen an den Flanken nicht viel anders aus und vom Profil her sehen die wie Ganzjahresreifen aus.

Deshalb die Frage z. B Geolander oder Cross Climate, ist der Geolander offroad viel im Vorteil?

Die Gummimischung und der Reifenaufbau ist bei den AT für Gelände besser.

 

Zeig doch mal Fotos der Risse. Eventuell ist das nicht mal ein Schaden.

Themenstarteram 11. November 2022 um 11:42

Das ist hier mit Bildern hoch laden immer ein Krampf, sonst hätte ich schon ein Bild angehangen.

Am Übergang von Flanke zu den Blöcken sind viele kleine Risse und zwischen den Blöcken laufen immer 2-3 lange Risse Richtung Mitte des Reifens..

Die sind aber nicht tief, nur man macht sich schon Gedanken bei 200 auf der Autobahn.

Egal was, im Frühjahr sollen die ersetzt werden, ich frag mich nur ob die genannten AT Reifen den Kauf rechtfertigen da man sich ja schlechte Regen und Wintereigenschaften kauft.

Haben sie offroad echte Vorteile und einen besseren Schutz, dann lohnt es sich für mich.

Naja, ohne Foto nun schwer zu sagen, allerdings gibts viele Reifen die zu Ozonrissen neigen, bei Michelin zb gern schon nach nem Jahr. Das wäre aber dann kein Defekt.

Themenstarteram 11. November 2022 um 12:54

Ich hoffe es klappt mit den Bildern hochladen.

20.000km, 3 Jahre alt.

20221111
20221111
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Leichter AT Reifen mit Schneeflocke 235/55 R18