ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Leicht matte Teile, und wolkige Aluleisten

Leicht matte Teile, und wolkige Aluleisten

Themenstarteram 17. September 2016 um 15:39

Servus,

Ich habe an meinem Volvo ein paar Teile, die ab Werk in schwarz Hochglanz lackiert sind.

Trotz Handwäsche (Max. Waschbox, oder Waschstraße nach Inspektionen) sind die hochglanzteile nun matt, schlierig.

Ebenso die Alu Zierleisten (nur Alu Optik, auf Kunststoff).

Diese wirken nun etwas wolkig.

Weiß jemand, wie man die Teile wieder in einen schöneren Zustand bekommen kann??

Das Fahrzeug ist gerade erst 3 Jahre alt.

Und da möchte ich gerne dass er noch lange gut aussieht.

Der restliche lack sieht zum Glück noch gut aus.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Stell bitte mal ein paar Bilder ein.

Themenstarteram 17. September 2016 um 19:08

Reiche ich morgen nach. Heute Abend wird das mit dem Licht nichts mehr.

Themenstarteram 18. September 2016 um 12:46

Ich hoffe man erkennt, was ich meine.

Das schwarz glänzt nicht richtig, und das "Chrom/ Alu" hat einen weißlichen schlierfilm.

IMG_9034.JPG.jpg
IMG_9035.JPG.jpg

Die schwarzen Kunststoffteile kannst Du ganz einfach aufpolieren. Das ist kein lackierter Kunststoff sondern nur glatter Kunststoff und wie bei allen anderen Herstellern sehr empfindlich. Da bekommt man bereits mit dem falschen Tuch ganz feine Mikrokratzer rein und das Material sammelt Kalkflecken wie ein Röhrenfernseher den Staub. Tolle Flecken hinterlässt auch das Wachszeug aus der Waschanlage und Waschboxen.

Was hast Du an Polituren zu Hause?

Bei den Alufarbigen Kunststoffleisten ist es mit der Fleckenbildung wie bei den schwarzen Teilen, nur das man darauf keine Mikrokratzer sieht. Hier ist Polieren aber nicht möglich. Der Matteffekt ist dann dahin und im schlimmsten Fall ist die Farbe ab. Da würde ich schön mit APC saubermachen und mit einem Detailer wie dem Quick & Shine drüber. Es könnte auch schon eine Behandlung mit Q&S reichen.

Themenstarteram 18. September 2016 um 14:54

Ich habe eine Nano Politur hier. Hat mir mein Dad am Donnerstag mitgegeben. Von MacBRITE.

 

Was ist APC?

 

Das Q&S ist von Koch Chemie?

Gibt's das auch irgendwo außerhalb des Netzes?

Bei uns hab ich das noch nie gesehen.

Sorry aber das Zeug ist so was von ungeeignet - das würde ich entsorgen.

Du brauchst eine Politur mit Schleifanteilen um die Kratzer zu entfernen und nicht um sie abzudecken bzw. aufzufüllen.

Da ich von einer Handpolitur ausgehe wäre das UC Ultimate Compound von Meguiars da eine sehr gute Wahl für dich. Für die Weichen Kunststoffteile mit einem mittelharten Handpolierschwamm. Wenn Du dein ganzes Auto mal polieren möchtest dann mit einem harten Polierschwamm.

Nach dem Polieren den Lackschutz sprich ein Wachs nicht vergessen. Da Du ja jetzt erst mal nur die schwarzen Teile aufbereitest reicht auch als Schutz das Q&S dann aber zwischendurch so nach 2-3 Wäschen wiederholen. Nach jeder Wäsche ist natürlich auch möglich und geht ja ganz schnell.

APC = All Purpose Cleaner. Allzweckreiniger.

Hier bietet sich Green Star auch wie das Q&S von Koch Chemie an.

Einen Teil der Produkte von KC soll es auch im Globus geben. Sonst im Netz und kleinen Läden der Shopbetreiber - manche haben so was.

Wenn Du mehr Interesse an der Fahrzeugpflege hast und hier gebräuchliche Abkürzungen suchst, dann schau mal in die FAQ

Themenstarteram 18. September 2016 um 16:22

Danke für die Hilfe.

Bisher hatte ich, wenn Kunststoff, immer nur dieses strukturierte matte Kunststoff.

Dass diese glänzenden Teile auch nur Kunststoff ist, ohne Lack, wusste ich gar nicht.

 

Dann werd ich am Montag mal beim Fachhändler nachfragen.

Ggf gibt's da ja die genannten Sachen.

 

Als Wachs, welches empfiehlst du?

 

Da hat mir ein Kollege Nigrin Hartwachs empfohlen.

Der Rest des Fahrzeuges würde sich dann natürlich auch gleich anbieten. Wenn man schonmal dabei ist.

Du hast einen Fachhandel für Autopflege in der Nähe? Du Glücklicher.

Das Wachs von Nigrin ist gar nicht mal schlecht. Ich bevorzuge da das BMP-Hartwach von KC. Sehr leicht in der Anwendung - hauchdünn auftragen anziehen lassen und mit einem MFT ab 350 gsm auspolieren, wie Staubwischen. Das ist beim Nigrin auch so. Dabei kann man auch ruhig über unlackierte, rauhe Kunststoffe drüber gehen und auch über die Scheinwerfer, das wird alles mit geschützt und es gibt darauf keine Flecken. Zum verlängern der Standzeit zwischendurch mit dem Q&S drüber.

Themenstarteram 18. September 2016 um 16:58

Ne. Leider kein Fahrzeugpflege Fachhandel.

Es ist was ähnliches wie ATU, nur besser sortiert, ohne diesen ganzen Tuning Ramsch.

 

Gut. Dann werde ich nach der nächsten Wäsche mal etwas Zeit investieren.

Passt dann auch gut zur Vorbereitung für den Herbst ;)

Ja vor dem Winter sollte der Lack gut geschützt werden und das glänzende Ergebnis entschädigt jedesmal für die investierte Zeit und Mühe :)

Themenstarteram 18. September 2016 um 17:40

Mein Zweitwagen (auch schwarz) könnte, wenns an den kleinteilen klappt, evtl auch etwas Kosmetik gebrauchen.

Vielleicht klappts ja ;)

Aber bestimmt, die passenden MFT usw. hast Du?

Der Roadi wird sich bestimmt freuen :)

Themenstarteram 18. September 2016 um 18:53

MFTs habe ich reichlich.

Auch speziell für Lack.

 

Oder muss ich da auch auf besonderes achten?

Nicht böse sein. Was soll speziell für Lack heißen? Sind die anderen unbrauchbare aus dem Haushalt?

Für die Wachsabnahme sollte man MFT ab 350 gsm einsetzen.

Wenn Du möchtest schicke ich dir einen Link von einem guten und günstigen Shop.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Leicht matte Teile, und wolkige Aluleisten