ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Leerlaufschraube / Name dafür / Kawa ltd 440 kza

Leerlaufschraube / Name dafür / Kawa ltd 440 kza

Kawasaki KZ / LTD 440
Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 20:48

Hallo erstmal !

Bin der Michael aus dem schönen Owl !

Habe schon viele viele Beiträge als nicht regestriertes Mitglied hier gelesen, dafür erstmal ein danke an die

gesamte Community ! Das ein oder andere mal habt ihr mich auf den richtigen Weg gebracht !

Nun bin ich doch nicht drum zu gekommen mich mal anzumelden und auch mal eine Frage zu stellen.

Nach ewig langem Googlen und suchen und lesen bin ich leider nicht fündig geworden .

Aber bevor es an die Arbeit geht, möchte ich mich weiter Vorstellen .

Zu meiner Moped und Schrauber laufbahn,

habe definitiv keine 2 linken Hände, bin im Besitz einer voll eingerichteten Werkstatt mit etlichen Spezial werkzeugen , Motorrad und Auto Hebebühne .

Eine Konventionelle Drehbank darf ich auch mein eigen nennen.

Meine Motorräder Reichten von Anfangs einer Suzuki gs 550 über eine Gsx1100F ,

weiter zu einer Honda Vtr 1000 Sp1 , einer Yamaha Sr500 und einer kawasaki El 250.

Jetzt auch Besitzer einer Kz 440 A bzw Ltd 440

Momentan bin ich noch im Besitz der Gsx 1100f und der Kz440 .

Der Rest musste weichen.

Die Kz440 habe ich mir vor einigen Wochen als Bastelobjekt zugelegt.

Möchte sie ein wenig herrichten und evtl ein paar Jährchen als Begleiter für kleine Strecken nutzen.

 

Bisher gemacht habe ich einige Verschleißteile, wie z.b. filter und betriebsflüssigkeiten, Vergaser gereinigt, neue membrane eingebaut (die alten waren gerissen /löchrig) , ventile eingestellt, ein wenig die Elektrik aufgefrischt...sprich, hier und dort ein paar kabel und kontakte neu gemacht.

einiges abgebaut, gesäubert , entrostet, nachlackiert....sie stand gute 15 jahre in einer trockenden Garage.

Beim Letzen Lauf waren noch die alten kaputten Membrane drin... aber sie lief, dafür auch ganz "okay" .

Werde die Tage bei mir auf der Arbeit noch Distanzstücke für die Vergaser Drehen/Fräsen , denke, solange die Membrane neu und noch nicht eingarbeitet sind, ist das ein guter Zeitpunkt sie gleich entdrosselt zu fahren, bzw zum tüv mit voller abnahme zu bringen (letzter tüv war 2002 fällig).

Angebaut ist ein 2in1 Motad Schalldämpfer, sieht aus wie neu aus dem laden, viel hat der wohl noch nicht gesehen !

Stelle Die Tage gerne mal ein paar Bilder hoch ! ...

 

So, erstmal ein sorry für Rechtschreibfehler o.ä. ;)

Und das nächste sorry, falsch ich an falscher Stelle Poste, korrigiert mich bitte!

 

Nun genug geredet,

Am vergaser der kz ist die Leerlauf/Standgasschraube über einen "bowtenzug" einzustellen, bzw die schraube ist durch den Drahtzug verlängert ...

wie zur Hölle heißt das Ding , wenn ich es kaufen will ...ich habe mich Totgesucht ...

der Schei** zug an der Kunststoffschraube zum drehen ist nämlich gerissen ...

also keine möglichkeit mehr um das Standgas einzustellen wenn der Tank drauf ist ...

Sehr ärgerlicher krams!

Wenn mir da einer weiterhelfen könnte....das wäre super !!!

 

Ps: ich weiß es wurde schon viel viel diskutiert, aber es gab nie irgendwo eine richtige Aussage.

Der Unterschied zwischen den 27 und 36 ps...der macht sich bemerkbar, das glaub ich wohl !

aber wie macht er sich in der vmax bemerkbar ? einige schreiben 140 .... andere 160kmh ...

ich wiege gute 80kg... ich will mit der karre auch nicht heizen ...

aber es interessiert mich einfach zu wissen, was sie in einem technisch einwandfreiem zustand laufen könnte ... bei mir wird es noch einige zeit dauern bis ich es selbst testen kann .

Berichte, Artikel o.ä, findet man ja kaum bis gar nicht über die Maschine, wenn auch meist nur als 27ps variante .

 

Bis dahin ! Ich danke im Vorraus und wünsche allen einen schönen Sonntag Abend ! ...

Gruß Mickel

Beste Antwort im Thema

ich gebe immer den Tip hier, mal im Teilekatalog zu schauen. Wie zum Beispiel bei partzilla.

Da du kein Baujahr geschrieben hast, bin ich jetzt einfach mal von einem Baujahr 1980 ausgegangen. Hier wäre das Standgas über eine normale Schraube gelöst.

Da ich dein System aber bei der GPX her kenne, habe ich dort mal nachgeschaut und dort wird es Screw-Throttle Stop genannt.

Auf einer Deutschen Teileseite wird dieses Teil Schieberanschlagschraube geschimpft.

Vielleicht hilft dir das ja.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 21:13

Update , so eine Schraube muss das sein, zumindest der Abbildung ähnlich ...

Beim großen "E" oder "A" oder anderen shops finde ich nichts :-/ ...

für einen Heißen Tip wäre ich Dankbar !

Original-kawasaki-z-400-440-gpz-305

Hallo ich kann dir nicht detailiert helfen, aber innerhalb dieser Links solltest du was finden.

https://www.google.com/search?q=kawasaki+explosionszeichnungen

ich gebe immer den Tip hier, mal im Teilekatalog zu schauen. Wie zum Beispiel bei partzilla.

Da du kein Baujahr geschrieben hast, bin ich jetzt einfach mal von einem Baujahr 1980 ausgegangen. Hier wäre das Standgas über eine normale Schraube gelöst.

Da ich dein System aber bei der GPX her kenne, habe ich dort mal nachgeschaut und dort wird es Screw-Throttle Stop genannt.

Auf einer Deutschen Teileseite wird dieses Teil Schieberanschlagschraube geschimpft.

Vielleicht hilft dir das ja.

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 21:37

Hallo, schonmal danke für die fixen antoworten !

Jau, bin gerade auch nochmal intensiv über den laptop am suchen (nicht mehr über Handy und co)

und eben auch auf die namen gestoßen,

habe auch gerade was beim "E" gefunden, aus Amerika, 35 euronen ....davon fast 18 nur der versandt ...

über die Explosionszeichnungen der shops hab ich es auch schon versucht, jedoch finde ich mein Model irgendwie nicht

Laut schein kz 440 a Bj. 83

aber die namen helfen auf jedenfall schonmal weiter, danke !

nur noch irgendwo irgendwas "bezahlbares" finden :-D !

wenn ich bis mitte nächster woche nichts gefunden habe , dann muss ich die hoffentlich vergoldete und mit Diamanten besetzte Schraube aus Amerika bestellen :-D

 

ich hoffe das ist erlaubt ...

das dingen müsste passen :

https://www.ebay.de/.../202420559145?...

Apropos "bezahlbar". Der Oldruckschalter meiner Gpz 550 kostet bei Kawasaki 190 Euro. 35 ist da doch billig...

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 21:46

Zitat:

@ujboehnke schrieb am 28. Oktober 2018 um 21:44:01 Uhr:

Apropos "bezahlbar". Der Oldruckschalter meiner Gpz 550 kostet bei Kawasaki 190 Euro. 35 ist da doch billig...

junge junge ...da kann man ja besser selbst einen bauen ! ...zum glück noch nie an irgendwelchen mopeds, geschweige an meinen autos probleme mit denen gehabt .

das problem ist das die Teile rar und dadurch teuer werden .

meinter bei der gpx hatte damals um die 60€ gekostet beim händler.

ist in den letzten Jahren dann ja ziemlich angestiegen.

Zitat:

@Habbe.Mickel schrieb am 28. Okt. 2018 um 21:37:58 Uhr:

nur noch irgendwo irgendwas "bezahlbares" finden :-D !

Servus. Du hast ne Drehbank, ich hab ne Drehbank. Ich wüsste, was jetzt zu tun wäre...

:-)

Gruß

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 22:24

Zitat:

@kawastaudt schrieb am 28. Oktober 2018 um 22:09:12 Uhr:

Zitat:

@Habbe.Mickel schrieb am 28. Okt. 2018 um 21:37:58 Uhr:

nur noch irgendwo irgendwas "bezahlbares" finden :-D !

Servus. Du hast ne Drehbank, ich hab ne Drehbank. Ich wüsste, was jetzt zu tun wäre...

:-)

Gruß

also wenn du mir eine biegsame standgasschraube drehen kannst, dann wäre ich sehr beeindruckt :D ...

andernfalls könnten wir vergaser entdrosselungssätze drehen :D! ...wir würden reich werden !

Wobei ich das lieber auf der Arbeit mit angetriebenen Werkzeugen machen würde, als zuhause konventionell :D ...

hatten wir den selben gedanken ?

Edit: Betr. biegsame Standgasschraube:

 

Kann ich. Ich würde halt ganz konkret nen alten Bowdenzug nehmen und hinten und vorne meine Drehteile anbringen. Fertig ist die Leerlaufeinstellschraube.

 

Alles klar?

 

;-)

Themenstarteram 31. Oktober 2018 um 9:02

Mahlzeit!

Also beim kawa Händler mal angerufen , der sagte an so eine Schraube ist original nicht mehr gut ranzukommen, er will es aber mal versuchen.

Er hat das Problem bei einigen schon behoben indem er ein Stück alte tachowelle als Dreh und biegbare Verbindung auf beiden Seiten angeschweißt hat.

Werde ich auch mal probieren...ich Berichte wenn es soweit ist !

Hier mal ein paar Bilder und Eindrücke:)

20181030-181505
20181028-140615
20181028-140604
+4

Na denn mal viel Erfolg!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Leerlaufschraube / Name dafür / Kawa ltd 440 kza