ForumInnenraumpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Leder / Alcantara pflege und Reinigung

Leder / Alcantara pflege und Reinigung

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 13:59

Hallo Leute,

Wie auf dem Bild zusehen habe ich in meinem Audi A4 eine Leder / Alcantara Kombi.

Nun hab ich paar fragen zur Pflege und Reinigung.

1. Welche Marken bzw welche Produkte benötige ich ?

Ich lese immer nur von Koch Chemie, Sonax und Dr Wack A1.

Könnt ihr mir da genaueres sagen welche Produkte ich genau brauch?

Und muss ich das Lenkrad und die Türen innen auch damit behandeln?

 

MfG und schon mal ein dickes Danke !

IMG-20200424-WA0008.jpeg
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich habe für die gleiche Kombination (Leder/Alcantara) das Koch Chemie Pol Star hier stehen, aber noch nicht genutzt. Wurde mir dafür empfohlen und wird auch im Forum öfter genannt.

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 22:55

Und als pflege den leather star von koch chemie ?

Was Ledersachen betrifft kann ich wieder einmal die Sachen vom Lederzentrum empfehlen.

Ich würde in einem ersten Schritt erstmal in Erfahrung bringen, wieviel "Leder" überhaupt in der "Leder"ausstattung steckt, denn: seit vielen Jahren wird bei Lederausstattungen der Echtlederanteil zurückgefahren und der Kunstlederanteil nimmt zu, was dann zu solchen Faxen führt, dass bspw. nur noch Sitzflächen und Kopfauflagen aus Echtleder sind und der Rest aus (mittlerweile sehr gut gemachtem) Kunstleder.

Alcantara ist recht einfach mit Glasreiniger zu pflegen. Nicht die Sitzmittelbahn einsprühen, sondern ein fusselfreies Tuch ansprühen und dann die Flächen abreiben. Fett wird gelöst, die Fasern richten sich nach dem trocknen wieder auf.

Zu konservieren ist da nichts bei Alcantara.

Die "Ledersitzwangen" sind PU-beschichtet, da ist nichts "natürliches" zu pflegen, sondern eine Kunststoffoberfläche. Also: NIE irgendwelche fettigen oder öligen Substanzen dahin - das wandert aufs Alcantara und das kommt nicht gut!

In warmem Wasser gelöstes flüssiges Feinwaschmittel mit einem Pad auftragen und verreiben, mit fusselfreiem Tuch trocken wischen. Fertig.

Vor allem aber: vorher gründlich saugen!! Die Ritzen von Mittelbahn zu Wange aufspreizen und aussaugen, da sammelt sich mehr als man denkt.

Eigentlich sehr gut zu unterhalten und schön anzusehen - gute Wahl!

Markus

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 22:13

Zitat:

@triuemphel schrieb am 5. Mai 2020 um 14:42:24 Uhr:

Alcantara ist recht einfach mit Glasreiniger zu pflegen. Nicht die Sitzmittelbahn einsprühen, sondern ein fusselfreies Tuch ansprühen und dann die Flächen abreiben. Fett wird gelöst, die Fasern richten sich nach dem trocknen wieder auf.

Zu konservieren ist da nichts bei Alcantara.

Die "Ledersitzwangen" sind PU-beschichtet, da ist nichts "natürliches" zu pflegen, sondern eine Kunststoffoberfläche. Also: NIE irgendwelche fettigen oder öligen Substanzen dahin - das wandert aufs Alcantara und das kommt nicht gut!

In warmem Wasser gelöstes flüssiges Feinwaschmittel mit einem Pad auftragen und verreiben, mit fusselfreiem Tuch trocken wischen. Fertig.

Vor allem aber: vorher gründlich saugen!! Die Ritzen von Mittelbahn zu Wange aufspreizen und aussaugen, da sammelt sich mehr als man denkt.

Eigentlich sehr gut zu unterhalten und schön anzusehen - gute Wahl!

Markus

Danke dir !

Ich habe schwarze Echtledersitze, also ohne Kunstleder mit Silbergrauen Alkantara auf den Sitz- und Rücklehnenflächen.

Daher würde mich mal interessieren wie man bei solchen Sitzen Lederpflege aufbringt ohne das man dabei das helle Alkantara mit Lederpflege verschmiert.

Abkleben...

Zitat:

Alcantara ist recht einfach mit Glasreiniger zu pflegen. Nicht die Sitzmittelbahn einsprühen, sondern ein fusselfreies Tuch ansprühen und dann die Flächen abreiben. Fett wird gelöst, die Fasern richten sich nach dem trocknen wieder auf.

 

Zu konservieren ist da nichts bei Alcantara.

 

Die "Ledersitzwangen" sind PU-beschichtet, da ist nichts "natürliches" zu pflegen, sondern eine Kunststoffoberfläche. Also: NIE irgendwelche fettigen oder öligen Substanzen dahin - das wandert aufs Alcantara und das kommt nicht gut!

 

In warmem Wasser gelöstes flüssiges Feinwaschmittel mit einem Pad auftragen und verreiben, mit fusselfreiem Tuch trocken wischen. Fertig.

 

Vor allem aber: vorher gründlich saugen!! Die Ritzen von Mittelbahn zu Wange aufspreizen und aussaugen, da sammelt sich mehr als man denkt.

 

Eigentlich sehr gut zu unterhalten und schön anzusehen - gute Wahl!

 

Markus

Sind die Verunreinigungen dann durch "verreiben"mit Glasreiniger !? :o in die unteren Schichten gedrungen,schaut es "oberflächlich" auch sauber und gepflegt aus ! :D.

Flecken, Flüssigkeiten, Verunreinigungen werden NUR ! durch Lösen (mit entsprechenden Reinigern) und HERAUSSAUGEN entfernt, andernfalls nur noch tiefer in die Polster eingearbeitet !,wem "sieht oberflächlich sauber aus" ausreicht, jeder so wie er mag, aber bitte NICHT mit Glasreiniger ! ;)

Dann schreib' das mal der Porsche SE. Die empfehlen das ausdrücklich - und es funktioniert. Da ist keine "tiefe Faser", in die man was "reinreibt". Lenkräder usw. sehen auch nach 100tkm aus wie neu.

Alcantara ist eben gerade KEIN (Du schreibst ja auch gerne groß) Stoff. Der ist komplett dicht, da bildest Du keinen gescheiten Luftstrom beim Absaugen oder Du saugst nicht wirklich aus der Oberfläche, sondern Nebenluft an der Düse.

Das wiederum würde Dir ein Miele-Anwendungstechniker erklären.

Glasreiniger löst Fett und verklebt nicht. Also perfekt für den Zweck. Sagen Leute, die das haben und so tun.

Markus

Zitat:

@triuemphel schrieb am 10. Mai 2020 um 10:49:03 Uhr:

Dann schreib' das mal der Porsche SE. Die empfehlen das ausdrücklich - und es funktioniert. Da ist keine "tiefe Faser", in die man was "reinreibt". Lenkräder usw. sehen auch nach 100tkm aus wie neu.

Alcantara ist eben gerade KEIN (Du schreibst ja auch gerne groß) Stoff. Der ist komplett dicht, da bildest Du keinen gescheiten Luftstrom beim Absaugen oder Du saugst nicht wirklich aus der Oberfläche, sondern Nebenluft an der Düse.

Das wiederum würde Dir ein Miele-Anwendungstechniker erklären.

Glasreiniger löst Fett und verklebt nicht. Also perfekt für den Zweck. Sagen Leute, die das haben und so tun.

Markus

Alle !, Reinigung- Pflege Produkte werden ihrem entsprechenden Zweck hergestellt, Seife für verschiedene Haupttypen,

Haarshampoo für blondes,schwarzes,grünes :D Haar (nur Shampoos für trockenes Haar verstehe ich nicht :(, ich wasch mir die Haare immer nass :D :D) Reiniger für Küche, Bad, Fahrzeuge....…..welche Eigenschaften findet man in Glasreiniger (außer das es oftmals Alkohol enthält und hierdurch eine fettlösende Wirkung hat,welche man auch in Stoffen und vor allem in Alcantara findet!?

Die bei Porsche waschen auch nur mit Wasser, Glasreiniger auf Dauer auf Leder angewendet trocknet das Leder aus.

Ich merke es jetzt vermerkt beim Hände desinfizieren, ohne eine passende Handcreme "Pflegt" Alkohol die Hände mit Sicherheit nicht.

Vielleicht sollte ich Lagerfett zum Pflegen der Hände nehmen, hat sicher eine gute Rückfettende Wirkung ! :D :D.

Lasst euch von solchen nichts erzählen, nur weil sie gute Fahrzeuge bauen müssen sie nicht das wissen über die RICHTIGE Pflege haben.

Zitat:

@1U RS schrieb am 8. Mai 2020 um 22:18:27 Uhr:

Abkleben...

Gibt es noch andere Methoden außer Abkleben und sollte man dann nur Kreppband nehmen?

Zitat:

@triuemphel schrieb am 10. Mai 2020 um 10:49:03 Uhr:

Dann schreib' das mal der Porsche SE. Die empfehlen das ausdrücklich - und es funktioniert. Da ist keine "tiefe Faser", in die man was "reinreibt". Lenkräder usw. sehen auch nach 100tkm aus wie neu.

Alcantara ist eben gerade KEIN (Du schreibst ja auch gerne groß) Stoff. Der ist komplett dicht, da bildest Du keinen gescheiten Luftstrom beim Absaugen oder Du saugst nicht wirklich aus der Oberfläche, sondern Nebenluft an der Düse.

Das wiederum würde Dir ein Miele-Anwendungstechniker erklären.

Glasreiniger löst Fett und verklebt nicht. Also perfekt für den Zweck. Sagen Leute, die das haben und so tun.

Markus

Alcantara KEIN Stoff!? :o, damit du selber merkst wie FALSCH du informiert bist!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Alcantara_(Mikrofaserstoff)

Zitat:

@FL.MAVERIK schrieb am 10. Mai 2020 um 23:38:18 Uhr:

Zitat:

@1U RS schrieb am 8. Mai 2020 um 22:18:27 Uhr:

Abkleben...

Gibt es noch andere Methoden außer Abkleben und sollte man dann nur Kreppband nehmen?

Erst das Leder die Sitzwangen reinigen/pflegen dann erst das Alcantara..........wie immer du magst :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Leder / Alcantara pflege und Reinigung