ForumG-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. G-Klasse
  6. LED-Zusatzscheinwerfer am W463

LED-Zusatzscheinwerfer am W463

Mercedes
Themenstarteram 6. November 2014 um 13:26

Hallo zusammen,

da auch das Xenon-Licht am G nicht wirklich gut ist, möchte ich ein paar Zusatzscheinwerfer in LED-Technik nachrüsten, beispielsweise Hella Luminator X LED.

Soweit so gut. Es entstehen aber Fragen, die ich mir im Netzt nicht zweifelsfrei beantworten kann.

- Bis zu welcher Referenzzahl darf ich Zusatzscheinwerfer verbauen? Die serienmäßigen haben eine Referenzzahl von 20. Wenn ich die Richtlinie richtig verstehe, muß ich jetzt 2 x 20 addieren. 100 ist die maximale Referenzzahl für einen PKW nach 2009 => d.h. 60 sind noch frei, d.h. max 2 x 30? Es gibt aber keine LED-Zusatzfernscheinwerfer unter 37,5 je Lampe ... sehr verwirrend

- Wie und wo habt Ihr Eure Zusatzscheinwerfer befestigt? Ich möchte nur sehr ungerne in die Stoßstange bohren. Ich denke an eine Befestigung hinter der schwarzen "Kennzeichenplatte". Oder gibt es am Werk vorgesehene Befestigungspunkte.

Für Rat und Anregungen bin ich sehr dankbar.

 

Mit bestem Gruß

TMD

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. Dezember 2014 um 0:02

Hallo,

nachdem ich jetzt meine neuen Fernscheinwerfer montiert habe, sehe ich drei Möglichkeiten Zusatzscheinwerfer zu montieren:

a.) direkt auf die Stoßstange (sicher, fest, legal, Löcher wieder mit Stopfen verschließbar)

b.) auf dem Kennzeichenhalter oder mit dem schwedischen Lampenhalter für hinter das Kennzeichen (fest, sicher aber vor den Kühlern)

c.) meine Methode: an einem Flacheisen, welches hinter dem Kennzeichen mit den Kennzeichenhaltern verschraubt ist

Auf den Bildern kann man erkennen, dass der Kennzeichenhalter werksseitig mit zwei recht massiven Winkeln an der Stoßstange festgeschraubt ist. Mein "Lampenhalter" ist durch die Kennzeichenhalterung direkt mit diesen Winkeln verschraubt. Aber auch eine Montage direkt auf dem Kennzeichenhalter ist stabil. Dann sind die Scheinwerfer aber direkt im Luftstrom der Kühler. Dort wo ich die Lampen montiert habe, wird der Luftstrom zu den Kühlern nicht behindert. Mein Hauptgrund für meine Montage war allerdings, dass die LED in einer Flucht mit dem TFL sind.

Der elektrische Anschluss ist recht einfach. Ich habe ein ganz normales Relais mit Sicherung benutzt. Plus habe ich von einem freien Port vom "Plusblock" genommen, an dem auch das Starterkabel angeschlossen werden kann. Minus von einem Massepunkt. Den Steuerstrom habe ich vom rechten Hauptscheinwerfer genommen. Am Stecker zum Hauptscheinwerfer ist das Kabel mit der Nummer zwei (Kabel am Stecker sind nummeriert) bei Fernlicht unter Strom. Dort habe ich einen Abzweiger montiert. Zum Motorraum ist auch eine kleine Bohrung für das Kabel vorhanden. Meine Steuerleitung habe ich zum Schutz aber mit zwei Schrumpfschläuchen im Durchgang verstärkt.

Problematisch ist die Verlegung der Kabel an den Kühlern vorbei, da es dort extrem eng ist. Daher haben wir auch den Kühlergrill ausgebaut und konnten die Kabel dann auch gut mit Kabelbindern befestigen.

Die Lampen und Verkleidungen haben wir nur gelöst und die Schläuche der Scheinwerferreinigungsanlage nicht abgeklemmt (Schläuche müssen dafür erwärmt werden). Die scharfen Ecken haben wir mit Kreppband abgeklebt, damit es keine Kratzer gibt.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob meine Halterung TÜV-Konform ist - vermutlich in der Grauzone. Bitte jetzt keine Bemerkungen über erloschene Betriebserlaubnis und ähnliche Ammenmärchen ... ist mir wurscht.

Viele Grüße

Thomas (jetzt bei Fernlicht grinsend)

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Das mit der Referenzzahl könnte stimmen:

"Die Referenzzahl (Ref.) ist ein Wert, der sich auf Fernscheinwerfer bezieht. Laut

ECE- Regelung darf diese Referenzzahl die Obergrenze von 100 pro Fahrzeug nicht

überschreiten. Gezählt werden hier die beiden Werte des serienmäßigen Fernlichts

(linker und rechter Hauptscheinwerfer) zuzüglich der Werte weiterer montierter

Fernscheinwerfer. Der Wert ist auf der Streuscheibe zuge lassener Scheinwerfer

eingetragen."

Themenstarteram 7. November 2014 um 16:28

Hat denn niemand Zusatzscheinwerfer montiert?

Oder einen vernüftigen Suchscheinwerfer? Bevor wilde Fragen kommen: Ich bin Jäger und könnte den brauchen. Laut Gesetz ist in D einer mit bis zu 35 Watt erlaubt. Ich finde im Netz aber nur amerikanische ohne Zulassung ...

Aber mit Vorschlägen für die Befestigung von Zusatzscheinwerfern wäre mur schon sehr geholfen.

Es werden die Hello Luminator Compact LED HD - egal was die Referenzzahl bedeutet. Dann gibt es eben Abdeckkappen zum TÜV-Termin.

Viele Grüße

TMD

Schau mal bei ORC wegen Suchscheinwerfer - da gibt es für Dich als Jäger was ganz Feines - finde ich total abgefahren ...;)

Der Link führt zum Katalogdownload und dort auf Seite 10 !

Themenstarteram 10. November 2014 um 17:11

Ich hatte ein wenig Kontakt mit Gleichgesinnten aus anderen Foren.

Hier sind die LED-Scheinwerfer (Lazer ST-4 / 2 x 41 Watt LED, mit Zulassung und Refernzzahl 7,5):

http://www.lazerlamps.com/st-4

Ich brauche keine extremen Reichweiten mit Punktstrahlern (mit hoher Referenzzahl), sondern viel Licht im Mittelbereich bei mäßigen Geschwindigkeiten.

Hier eine tolle Befestigungsmöglichkeit ohne Bohren aus Schweden:

http://www.oljebaren.se/.../...ht-bracket-stainless-2-lights-140-240mm

So, jetzt nur noch bestellen und montieren ...

Viele Grüße

TMD

Na dann bin ich mal auf Bilder nach der Montage gespannt ...

Themenstarteram 1. Dezember 2014 um 21:49

So, die LED-Scheinwerfer sind montiert.

Das Fernlicht ist insbesondere im Mittelbereich hervorragend. Die Halterung haben wir selber gebaut. Die Scheinwerfer sind nur am Kennzeichenhalter befestigt. Mir gefällt das "technische" Aussehen und die Fortführung der Tagfahrleuchten.

Sieht genial aus. Warum hast Du den schwedischen Halter nicht verwendet? Hast Du Fotos von den selbst gebauten Haltern vor dem Einbau und kannst Du genaueres zur Verlegung der Kabel bzw. zum elektrischen Anschluss einstellen?

Danke im Voraus und Servus

Jonny

Sieht klasse aus ...

Themenstarteram 4. Dezember 2014 um 0:02

Hallo,

nachdem ich jetzt meine neuen Fernscheinwerfer montiert habe, sehe ich drei Möglichkeiten Zusatzscheinwerfer zu montieren:

a.) direkt auf die Stoßstange (sicher, fest, legal, Löcher wieder mit Stopfen verschließbar)

b.) auf dem Kennzeichenhalter oder mit dem schwedischen Lampenhalter für hinter das Kennzeichen (fest, sicher aber vor den Kühlern)

c.) meine Methode: an einem Flacheisen, welches hinter dem Kennzeichen mit den Kennzeichenhaltern verschraubt ist

Auf den Bildern kann man erkennen, dass der Kennzeichenhalter werksseitig mit zwei recht massiven Winkeln an der Stoßstange festgeschraubt ist. Mein "Lampenhalter" ist durch die Kennzeichenhalterung direkt mit diesen Winkeln verschraubt. Aber auch eine Montage direkt auf dem Kennzeichenhalter ist stabil. Dann sind die Scheinwerfer aber direkt im Luftstrom der Kühler. Dort wo ich die Lampen montiert habe, wird der Luftstrom zu den Kühlern nicht behindert. Mein Hauptgrund für meine Montage war allerdings, dass die LED in einer Flucht mit dem TFL sind.

Der elektrische Anschluss ist recht einfach. Ich habe ein ganz normales Relais mit Sicherung benutzt. Plus habe ich von einem freien Port vom "Plusblock" genommen, an dem auch das Starterkabel angeschlossen werden kann. Minus von einem Massepunkt. Den Steuerstrom habe ich vom rechten Hauptscheinwerfer genommen. Am Stecker zum Hauptscheinwerfer ist das Kabel mit der Nummer zwei (Kabel am Stecker sind nummeriert) bei Fernlicht unter Strom. Dort habe ich einen Abzweiger montiert. Zum Motorraum ist auch eine kleine Bohrung für das Kabel vorhanden. Meine Steuerleitung habe ich zum Schutz aber mit zwei Schrumpfschläuchen im Durchgang verstärkt.

Problematisch ist die Verlegung der Kabel an den Kühlern vorbei, da es dort extrem eng ist. Daher haben wir auch den Kühlergrill ausgebaut und konnten die Kabel dann auch gut mit Kabelbindern befestigen.

Die Lampen und Verkleidungen haben wir nur gelöst und die Schläuche der Scheinwerferreinigungsanlage nicht abgeklemmt (Schläuche müssen dafür erwärmt werden). Die scharfen Ecken haben wir mit Kreppband abgeklebt, damit es keine Kratzer gibt.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob meine Halterung TÜV-Konform ist - vermutlich in der Grauzone. Bitte jetzt keine Bemerkungen über erloschene Betriebserlaubnis und ähnliche Ammenmärchen ... ist mir wurscht.

Viele Grüße

Thomas (jetzt bei Fernlicht grinsend)

Danke Dir Thomas für die ausführliche Antwort ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. G-Klasse
  6. LED-Zusatzscheinwerfer am W463