ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Led-Scheinwerfer

Led-Scheinwerfer

Hyundai Kona OS

Hallo

Ich habe seit 4mon. meinen Kona und bin ein wenig von der Helligkeit der led-scheinwerfer enttäuscht. Bei meinen Polo bj 2015 war die Leuchtstärke eindeutig besser! ich würde gerne wissen vieviel Lumen die scheinwerfer abstrahlen? Hoffe das weiß jemand von euch

Grüsse:confused::confused:

Ähnliche Themen
30 Antworten

Ist wahrscheinlich der schmalen Bauart geschuldet. Design vor Nutzwert. Schade eigentlich bei dem schicken Auto. Hat der auch Abbiegelicht?

 

Bei meinem Tucson wiederum hellauf Begeisterung im wahrsten Sinne. Kein Vergleich zum eher schwachen Xenon vom Octavia.

Schmale Bauart?

https://www.netcarshow.com/hyundai/2018-kona/1280x960/wallpaper_86.htm

Neben dem Blinker sitzt das Tagfahrlicht. Das Abblendlicht befindet sich darunter.

Im Vergleich zum Vorgängerauto mit H7 wird die Fahrbahn deutlich besser ausgeleuchtet. Ausnahme: Bei voller Beladung, da regelt die Automatik zu weit runter. Mal sehen, ob da was gemacht werden kann. Da in einem Jahr eine einzige Fahrt mit Passagieren auf der Rückbank erfolgte und in absehbarer Zeit auch keine weitere erfolgt, hat das für mich erst mal keine Priorität.

Statisches Abbiegelicht gibt es, aber (vermutlich) nicht in allen Ausstattungsvarianten.

Zitat:

@206driver schrieb am 30. September 2019 um 19:06:40 Uhr:

Schmale Bauart?

https://www.netcarshow.com/hyundai/2018-kona/1280x960/wallpaper_86.htm

Neben dem Blinker sitzt das Tagfahrlicht. Das Abblendlicht befindet sich darunter.

Ah ja, da lag ich falsch. Dachte oben sitzt das ABL. Aber vermutlich sitzt es einfach zu tief und leuchtet so nicht ganz optimal aus.

Es werden doch je nach Hersteller verschiedene led-leuchten verbaut. die Leuchtkraft wird doch in lumen gemessen

(wenn ich mich nicht irre) VW verbaut sicher andere led als opel oder hyundai.Hat niemand einen aussagefähigen Vergleich?

Grüße

Vllt bringt das etwas Licht ins Dunkle. Allerdings mit dem VFL Tucson ohne FLA.

 

https://m.youtube.com/watch?v=uX1ypsnfAXo

 

https://www.google.de/.../

Also ich bin mehr als zufrieden mit den led Licht. Ist halt kein laserbeam,aber mehr als ausreichend. Wie hell soll es denn sein bzw. was ist dir zu dunkel? Ich kann sehr weit sehen und die Straße ist vollkommen ausgeleuchtet.

Erste Anlaufstelle sollte der Händler zum Einstellen der Scheinwerfer sein.

Ich finde das LED-Fahrlicht super, es gibt auch keine Probleme mit der automatischen Leuchtweitenregelung, die funktioniert einwandfrei, auch bei voller Beladung.

Was sich mir nicht erschließt ist die Tatsache dass es nur im Tucson Premium die SW Reinigungsanlage gibt. Bei Xenon war das immer dabei und Pflicht.

Zitat:

@Kabelbrand schrieb am 30. September 2019 um 20:41:06 Uhr:

Was sich mir nicht erschließt ist die Tatsache dass es nur im Tucson Premium die SW Reinigungsanlage gibt. Bei Xenon war das immer dabei und Pflicht.

Nicht unbedingt. Hängt von der Leistung der Scheinwerfer ab.

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 1:11

Laut Autodoktoren von VOX ist die Reinigungsanlage Pflicht wenn 2000 lumen überschritten sind.Xenonscheinwerfer bei audi 2000lumen und ledscheinwerfer über 10000 lumen.Jetzt frage ich mich warum mein kona keine Reinigungsanlage hat.mein polo hatte eine und wie schon gesagt die Lichtausbeute war um einiges heller!

Das Abblendlicht des Polo war doch sicher mit H7 bestückt, oder?

LED-Scheinwerfer verdrängen immer mehr das bisher als Top-Option angebotene Xenon-Licht. Für dieses ist die Reinigungsanlage vorgeschrieben, da das sehr helle Licht bei verschmutzter Streuscheibe den Gegenverkehr stark blenden kann. Zwar strahlen LED-Scheinwerfer mindestens genauso hell, allerdings sind Wischer oder Waschdüsen hier nicht zwingend nötig.

 

Der Grund dafür liegt an einem anderen Messverfahren für die Helligkeit. Während diese bei Xenon-Licht direkt an der Lampe gemessen wird, erfolgt sie bei LED-Scheinwerfern erst an der Linse vor den Leuchtdioden. Das hat vor allem praktische Gründe, sind LED-Lichter doch als Modul gefertigt und die einzelnen Dioden somit gar nicht mehr erreichbar. Durch die filternde Linse erreichen die modernen Abblendlichter nicht mehr den Helligkeits-Grenzwert von 2.000 Lumen, ab dem eine Reinigungsanlage vorgeschrieben ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen