ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. Laufleistung Pilot Power

Laufleistung Pilot Power

Themenstarteram 8. Mai 2007 um 23:29

Das der Pilot Power Reifen ein sehr sehr guter Reifen ist, weiss ich, dass er in Schräglagen ausnahmslos hält ist auch klar.

Was ist aber mit der Laufleistung?

Testberichte schreiben nur gutes, es sei ein Spitzen Reifen in allen Kriterien, aber nirgends findet man Laufleistung in Kilometern.

Wie lange hält der Pilot Power von Michelin?

wer kann aus Erfahrung sprechen?

Danke

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 9. Mai 2007 um 7:55

Hallo,

ich fahre den Pilot Power auf meiner K (ohne TM), also einer BMW...grins.

Trotz Einfahrzeit und den damit verbundenen, zurückhaltenden Fahrten, wird der Reifen ca. mit 4200 Kilometern fällig sein (Hinterreifen).

Gerade wenn man das starke Drehmoment nutzt, verbraucht sich der Reifen sehr schnell - bietet aber auch eine unglaubliche Haftung.

Es kommt also sehr stark auf deinen Einsatzzweck an....

 

Viele Grüße

hallo

ich verstehe nicht wie man bei einem solchen reifen nach der laufleistung fragt. da es ein extrem weicher reifen ist erübrigt sich die frage von selbst.

es wäre das selbe wenn ein vertreter auf sein auto slicks montieren lässt und damit das ganze jahr fahren möchte!

Themenstarteram 9. Mai 2007 um 11:07

Deine Vergleiche sind zwar speziell, jedoch verstehe ich dein Bewegungsgrund.

Trotzdem gibt es Kriterien wie Laufleistung die mich auch bei weichen Reifenmischungen interessieren. Denn das Geld fliegt nicht vom Himmel.

Ich fahre nur Weiche oder Mittelweiche Mischungen, dennoch gibt es merkbare Unterschiede in Sachen Laufleistung.

hallo

ich glaube aber nicht das ein anderer reifen an die haftung des michelin kommt.

von der laufleistung gesehen wirst du viel bessere reifen als den Pilot Power finden, aber dann musst du abstriche in sachen schräglagenhaftung machen. denn sonst werden sehr schnell die lenkerenden den boden berühren.

was ich auch nicht verstehen kann wie man von drehmoment spricht und dann diesen reifen 4200km fährt?

Themenstarteram 9. Mai 2007 um 11:32

Die Lenkerenden am Boden, die sind schon fast am Boden :)

Nein klar gilt der Pilot Power als sehr geeignet in Sachen Schräglage, wahrscheinlich der geeigneste. Was mich aber von ihm abhalten würde wäre eine extrem kleine Laufleistung. Wenn er 2000 Km macht kann ich das vereinbaren,alles hat schliesslich vor und nachteile. Die 4200 km überraschen mich doch auch sehr, so lange hält der bestimmt nicht, da geht die Rechnung nicht ganz auf.

Ich suche das Optimale Verhältniss in sachen gripp und Laufleistung, vobei mir der Gripp schon mehr Priorität aufweist, den in Schräglagen will ich nichts einbüssen, im gegenteil ich will neue Grenzen erforschen.

hallo

einer sagte mal : heute hatte ich sie unten liegen bis an die lenkerenden....................(etwas später).......leider hab ich sie nicht mehr hochbekommen! :D

eine möglichkeit um die grenzen zu erfoschen wäre ein zweiter satz felgen und slicks probieren!

bei extremer schräglage ist mir der reifen wichtiger als die lebensversicherung. ;)

am 9. Mai 2007 um 12:10

Huhu,

ich fahre Pilot Power und bin rundum zufrieden - zumindest auf der Straße.

Der einzige Schwachpunkt dieses Reifens liegt meines Erachtens nach in dem erforderlichen Reifendruck. Unter 2bar ist der Reifen nicht mehr gut zu gebrauchen, da das Fahrwerk zu schwammig wird und sich die Fuhre nicht mehr auf der letzten Rille sicher steuern läßt. Auf engen Kart-Bahnen mit glattem Betonboden kann das nachteilig sein, weil man dann keine Temperatur in die Reifen bekommt aber das ist wohl wirklich die Ausnahme.

Ich fahe beide Reifen mit 2,2bar und der erzielbare Grip reicht - zumindest bei meiner Fahrweise - aus um auch den Vorderreifen bis auf die Kante zu fahren.

Nach ca. 4000km hat der Vorderreifen einen Irokesenschnitt und die Flanken sind blank. Der Hinterreifen hat bei ca. 3500km die Segel gestrichen und ist dann aber hauptsächlich in der Mitte bereits illegal.

Tante-Erna

am 9. Mai 2007 um 12:24

Hallo,

hab´ mich wohl unklar ausgedrückt, sorry:

Die "Einfahrzeit" betraf das Mopped und nicht den Reifen!!!

Habe es daher Anfangs ganz piano angehen lassen; daher auch die "hohe" Laufleistung....

 

Viele Grüße

am 9. Mai 2007 um 12:47

Hallo,

der PP ist zwar ein super Reifen, aber das Potential lässt sich auf der Strasse kaum ausreizen und somit gibt es verschiedene Reifen die mit ihm mithalten können!

Ich fahre im Moment den Conti Road Attack und werde demnächste den Sport Attack aufziehen.

Leichte Abstriche bei Nässe und das wars. Im trockenen sogar vom Vorderrad beim harten anbremsen besseres Feedback!

Die Laufleistung des Road lag weit über dem Michelin.

Mal sehen was der Sport noch besser kann.

Der PP ist den Mehrpreis gegenüber dem Conti nicht wert!

Ich fahre selten einen Reifen zweimal und ziehe immer einen anderen drauf und das seit 2001 und ca 50.000KM auf den Dukes

 

@Tante-Erna

ich hatte den PP vorne mit 1,8 und hinten mit 2,0 gefarhen und der lief super!

Gruss

Norbert

am 9. Mai 2007 um 13:58

Zitat:

Original geschrieben von edefauler

... Im trockenen sogar vom Vorderrad beim harten anbremsen besseres Feedback!

...

ich hatte den PP vorne mit 1,8 und hinten mit 2,0 gefarhen und der lief super!

Aah-ja,

ich hatte geschrieben, daß bei Reifendrücken unter 2bar das Fahrwerk schwammig wird und es sich auf den letzten Rille nicht mehr sicher steuern läßt aber schlechteres Feedback bei hartem Anbremsen und 1,8bar Druck ist natürlich was ganz anderes! ;)

Tante-Erna

am 9. Mai 2007 um 15:17

Hallo,

das magelnde Feedback vom Vorderrad hatte ich acuh bei höheren drücken, daher schriebt ich auch nur das ich ihn dann vorne mit 1,8 gefahren hatte bzw das Feedback des Conti besser ist

 

Gruss

Norbert

Passt hier vielleicht nicht ganz, aber auf meiner 9er hab ich auch den pp drauf. Als ich mir die Kiste gekauft habe war der Reifen noch recht gut. Bin dieses Jahr dann noch rund 3000 km damit gefahren. Ich hab mir jetzt den Pilot Power 2CT geholt. Der kostete nur 4 Euro mehr und soll durch die unterschiedliche Mischung ja länger halten..... *mal gespannt sein*

Ansonsten ist der Metzeler ME Z3 auch nicht übel. Zumindest bei nem 190er Reifen! ;-)

Hallo,

mich würde mal die Langlebigkeit von Pilot Power und Roadtec Z6 interessieren. Hat jemand vielleicht schonmal beide Reifen gefahren und kann etwas darüber sagen?

Danke, Comerz

Zum Pilot Power.

Ich hab den Reifen damals erstmals nach Erfahrungen mit dem MT60 und dem Diablo gefahren.

Ich war schier begeistert, der Reifen hat in der Mitte eine harte Gummimischung und an den Seiten eine weichere Gummimischung.

Ideal also fürs Landstraßenracing.

Die Haltbarkeit des Reifens ist je nach Fahrstil überdurchschnittlich hoch.

Mein erster Satz hielt knapp 3500 km...

der zweite Leider nur noch 1800 km.. der Fahrstil hat sich etwas geaendert *g*

Ich würde den Reifen aber jederzeit wieder wählen.

Grüße,

Micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. Laufleistung Pilot Power