ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Laufläche löst sich auf, 3 Jahre alte Michelin Cross Climates

Laufläche löst sich auf, 3 Jahre alte Michelin Cross Climates

Themenstarteram 5. Oktober 2019 um 19:39

Hallo die Runde,

 

beim Auto eines Bekannten (Rentner) löst sich irgendwie die Läufläche seiner Cross Climates auf. Die Reifen sind ca. 3 Jahre alt und haben ca. 30.000km runter. Hat jemand dieses Schadensbild schon einmal gesehen? Woran könnte es liegen?

Besten Dank für Tipps und Hinweise!

Img-20191005-wa0003
Img-20191005-wa0004
Ähnliche Themen
34 Antworten

Mit ein bißchen suchen hättest du gefühlt 1000 Beiträge mit dieser Problematik gefunden.

Ergebnis ist eine Kombinaton aus

- Winterreifen bei Hitze

- Genug Leistung

- Alterung des Reifens.

mfg

Sieht irgendwie nach viel lenken mit gleichzeitig wenig Fahrt auf spitzigem Untergrund aus.

Themenstarteram 5. Oktober 2019 um 19:54

Zitat:

@1.4571 schrieb am 5. Oktober 2019 um 19:43:50 Uhr:

Mit ein bißchen suchen hättest du gefühlt 1000 Beiträge mit dieser Problematik gefunden.

Ergebnis ist eine Kombinaton aus

- Winterreifen bei Hitze

- Genug Leistung

- Alterung des Reifens.

mfg

Mag sein, aber die Suchfunktion war nicht besonder hilfreich, da kommt man nur zu dem Nokian WR A3 Fall und der sieht komplett anders aus.

Außerdem: Die Cross Climates sind Ganzjahresreifen, der Wagen ist mit 140 PS nun auch nicht außergewöhnlich motorisiert und 3 Jahr auch kein Alter.

30tsd KM ist viel für ein GJR

 

Sollten aufn Müll

 

PS: GJR sind immer ein Kompromiss und halten daher nie solange wie SR / WR ;)

Themenstarteram 5. Oktober 2019 um 20:05

Zitat:

@mk4x schrieb am 5. Oktober 2019 um 19:48:51 Uhr:

Sieht irgendwie nach viel lenken mit gleichzeitig wenig Fahrt auf spitzigem Untergrund aus.

Ah danke, hab gerade mal nachgefragt, der hat ein steile Auffahrt zur Garage und dort ist so gröbere sehr rauer Belag. Da nur die Vorderreifen betroffen sind könnte die Theorie wirklich stimmen.

Ich geb da immer meine "Silica-Anteil"-Theorie zum besten (reißt dann wohl leichter ein, wenn's bissl Schlupf hat bzw. "ranscht") :

https://www.motor-talk.de/suche.html?...

Paar Links führen auch zu weiteren Beispielbildern (verschiedener Fabrikate).

Themenstarteram 5. Oktober 2019 um 20:08

Zitat:

@124er-Power schrieb am 5. Oktober 2019 um 20:00:41 Uhr:

30tsd KM ist viel für ein GJR

Sollten aufn Müll

PS: GJR sind immer ein Kompromiss und halten daher nie solange wie SR / WR ;)

Sorry, das stimmt einfach pauschal nicht. Zumal die Hinterreifen völlig normal aussehen. In diversen Tests wurde den Cross Climates auch lange Haltbarkeiten unterstellt. Die Theorie von mk4x halte ich für plausibler.

Zitat:

@124er-Power schrieb am 5. Oktober 2019 um 20:00:41 Uhr:

30tsd KM ist viel für ein GJR

Sollten aufn Müll

PS: GJR sind immer ein Kompromiss und halten daher nie solange wie SR / WR ;)

Meine hinteren beiden Contis haben jetzt 2 Jahre mit 34 Tkm runter und erfreuen sich bester Kondition.

(Das ich vorne 2 jüngere habe lag an Metallteilen auf der nächtlichen AB)

Meine damaligen Hankooks habe ich bei je 46 Tkm ersetzt. Ganz runter waren sie da nie, nur der Nassgrip war mangelhaft ab dem dritten Jahr.

@ TE

30 000 Km sind nicht viel für einen Allwetterreifen!

Das Schadenbild nennt sich „Profil-Ausbruch“, ist nichts Dramatisches und entsteht überwiegend durch das Lenken im Stand.

Auffällig sind auch Risse im Profilgrund.

Wenn sich der Eigentümer für einen Neukauf entscheidet, sollte er die Bereifung unbedingt reklamieren. Das übernimmt der Reifenhändler kostenlos für ihn.

Themenstarteram 5. Oktober 2019 um 20:23

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 5. Oktober 2019 um 20:17:45 Uhr:

@

Wenn sich der Eigentümer für einen Neukauf entscheidet, sollte er die Bereifung unbedingt reklamieren. Das übernimmt der Reifenhändler kostenlos für ihn.

Was meinste denn damit? Wenn zuviel im Stand gelenkt wurde wäre es doch eigenes Verschulden und kein Reklamationsgrund, oder?

Eine Reklamationen ist es durchaus mal wert zu versuchen, aber das sieht mir für derart genutzte Michelin relativ normal aus am Profilgrund.

Ist es eventuell hinten anders am Profilgrund?

3Jahre und 30.000km hinterlassen Spuren und Michelin zeigt die feinen Risse am Grund gerne schnell.

Themenstarteram 5. Oktober 2019 um 21:08

Die Risse am Profilgrund hatte ich jetzt überhaupt nicht im Blick, es ging mehr um die Ablösungen auf der Oberfläche. Ne klar, man kann natürlich ein Reklamation ansprechen, mal gucken was der Händler sagt, ist leider nicht der bei dem sie gekauft wurden.

Für mich steht fest: nach drei Jahren darf ein Michelin Reifen (die werden ja auch noch heute und hier, praktisch heilig gesprochen) nicht so aussehen.

Da habe ich aber schon Produkte aus China gesehen, die sahen nach der Distanz nicht aus, wie durch den Wolf gedreht...^^

Dieses Fehlerbild habe ich bisher ausschließlich bei Winterreifen gesehen, und da GJR ein Alpine-Symbol haben ....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Laufläche löst sich auf, 3 Jahre alte Michelin Cross Climates