ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Lächerliches Verhalten .... !!!

Lächerliches Verhalten .... !!!

Themenstarteram 6. Oktober 2009 um 17:04

Hallo miteinander,

ich könnte das auch jetzt unter "Was mich im Strassenverkehr aufregt" reinschreiben aber ich finde dieser Fred hat ein x-tra Titel verdient.

Jedenfalls gehts mir darum, wie lächerlich, stur und vor allem uneinsichtig sich manche Autofahrer verhalten (können)

Feststellen durfte ich dies leider bei jedem Verkehrssicherungsdienst der Feuerwehr, den wir bei etlichen Veranstaltungen der Stadt durchführen.

Erst kürzlich wurde eine Landstrasse aufgrund einer Grossveranstaltung für den Verkehr voll gesperrt (Anlieger und Festbesucher bis Parkplatz frei) und dort standen wir zu zweit mit dem FW Auto an der Abschrankung wo es Ende war.

Trotz Umleitung, abgeklebter Strassenschilder und Absperrgitter, welche an der Abbiegung der gesperrten Landstrasse aufgestellt wurden (mit dem Hinweiss "Anlieger und Festbesucher bis Parkplatz frei.... Keine Durchfahrt nach ..... ") kamen etliche Autofahrer(innen) zu uns und wunderten sich warum hier zu ist (einsichtige Lenker waren es leider nur sehr wenige) von den meisten wurde man angeschnautzt. Andere behaupteten es wäre nirgends eine Umleitung ausgeschildert und es würde auch nirgends stehen dass gesperrt sei (mein Kommentar dazu: "Guter Mann, dann haben sie wohl das Absperrgitter, welches vorne an der Einmündung steht umgefahren"). Wieder andere wollten durchbrechen und fuhren uns beinahe an, anderen mussten wir nochmals erklären ob sie denn überhaupt in der Fahrschule aufgepasst hätten und sie überhaupt wüssten was dieses Schild, welches bei uns an der Absperrung hing, bedeutet.

Jedenfalls wollten die meisten Autofahrer uns für Ihr dummes und lächerliches Verhalten verantwortlich machen.

Beste Antwort im Thema

Auch in Berlin werden täglich fette Hauptverkehrsadern wegen blödsinnigen Veranstaltungen gesperrt. Die Folge sind lange Umleitungen und nervige Staus. Verstehen kann ich den Ärger.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Eine ganz einfache Erklärung:

Weiträumige Absperrungen müssen bei der zuständigen Behörde beantragt werden.

Dort wird derAntrag geprüft und evtl. genehmigt.

Bei Unfällen und in ähnlichen, plötzlich auftretenden Situationen darf nur im Gefahrenbereich abgesperrt werden. Die Polizei hat also garnicht die Befugnis, weiträumig abzusperren, obwohl sie es, auch wg. de Gaffer, oft gerne täte.

Zitat:

Original geschrieben von Counderman

für Konzerte lass ich es mir ja noch eingehen

Sachen die einfach Sinn ergeben

Konzerte? Kauf dir ne CD, dafür das Theater auf der Straße geht ja gar nicht :rolleyes:

Gruß Meik

am 6. Oktober 2009 um 19:07

Zitat:

Original geschrieben von Counderman

ich hasse solche veranstaltungen im normalfall auch vorallem wenn es sowas hirnverbranntes ist wie 1000 Mongos die sich mit ihren Inlinern treffen und durch die halbe Stadt fahren die dafür natürlich komplett lahmgelegt wird

oder Autobahnen die für sowas gesperrt werden

hammer einfach nur hammer

da muss man durchdrehen

für Konzerte lass ich es mir ja noch eingehen

Sachen die einfach Sinn ergeben

Was ist denn das für ein lächerlicher Kommentar?

Zitat:

Original geschrieben von rolf39

Eine ganz einfache Erklärung:

Weiträumige Absperrungen müssen bei der zuständigen Behörde beantragt werden.

es geht hier nicht um großräumige evakuierung!

es geht darum, das die polizei anstatt 100m vor der unfallstelle an der letzten kreuzung absperrt und so der verkehr ohne weiteres wenden/umgeleitet werden kann, sich direkt 2m vor den unfall stellt und dann den leuten "zumutet" 100m zurückzufahren, was aber daran scheitert weil bereits min. 5 weitere hinter einem stehen, und die bedeutung der "rückfahrscheinwerfer" nicht kennen..........damit wird dann auch nicht gerade geringfügig das anrücken weiterer rettungskräfte behindert....aber wie gesagt, zu 99% reine faulheit der beamten mal ein paar meter zu laufen......

am 6. Oktober 2009 um 19:14

Zitat:

Original geschrieben von BluesBrother1973

Was ist denn das für ein lächerlicher Kommentar?

Wenn Du in Berlin wohnen würdest würdest Du das nicht lächerlich finden - für jeden "Scheiß" werden Straßen gesperrt - meist noch Verkehrsknotenpunkte - da mußt du dann halb Berlin umfahren um ans Ziel zu kommen !! Was für wunderbare "Grüne" Welt !!

am 6. Oktober 2009 um 19:26

Hallo,

ich mach an dieser Stelle zu - auch, weil ich befürchte, dass weitere verbale Ausfälle wie von Counderman eindrucksvoll vorgelegt, kommen werden. (an dieser Stell übrigens der ernste Hinweis, dass es für so einen Unsinn demnächst Post gibt)

Das Sicherheitsforum ist nicht dafür da, den Stress des täglichen Straßenalltages loszuwerden - nehmt dafür bitte die Blogs.

Die sicherheitsrelevantern Fragen wurden meines Erachtens auch ausreichend beantwortet.

***GESCHLOSSEN***

Grüße

Schreddi

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Lächerliches Verhalten .... !!!