ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Lackpflege Neufahrzeug?

Lackpflege Neufahrzeug?

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 10:22

Hallo Freunde!

Ich bräuchte bitte nochmal Eure Hilfe bzw. ein paar Tipps...

Und zwar hab ich mir diese Woche ein neues Fahrzeug bestellt,

Ausliefertermin ist voraussichtlich Februar 2012.

Es ist mein erstes, neues Auto überhaupt und daher möchte ich es so gut, wie möglich pflegen...

Die ersten Monate soll es erstmal in der Garage stehen bleiben, damit so frisch noch kein Salz abbekommt...

Nur hab ich eine Frage zur Lackpflege.

Ist es schädlich, wenn ich ein Neufahrzeug (vorallem im Frontbereich) gleich wachse?

Dazu hab ich schon ganz unterschiedliche Meinungen gehört.

Manche Leute haben mir geraten des Fahrzeug erst nach ein paar Monaten bzw. frühestens nach einem halben Jahr das erste Mal zu wachsen, da der Lack noch "zu frisch" ist - andere wiederrum haben gesagt, dass es egal ist.

Es handelt sich um ein dunkles Auto und mein zu verwendenes Wachs ist:

Dodo Juice Blue Velvet.

"Vorreinigen" werde ich den Lack wahrscheinlich nicht müssen, mit dem "PreCleaner"?

Wie sind hier Eure Erfahrungen?

Danke für jeden Tipp!

LG,

Slash

Ähnliche Themen
17 Antworten

Schmeiss mal die Suche mit dem Stichwort "Neuwagen" an, da solltest du so einiges finden.

Kurzfassung: Du kannst den neuen Lack ohne Probleme sofort wachsen. Ich würde dies aber nicht auf den Frontbereich beschränken.

Nebenbei bemerkt: Moderne Autos sind durchaus darauf ausgelegt, auch auf gesalzenen Straßen zu fahren. Die fallen deswegen nicht gleich auseinander. ;)

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 10:33

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Schmeiss mal die Suche mit dem Stichwort "Neuwagen" an, da solltest du so einiges finden.

Kurzfassung: Du kannst den neuen Lack ohne Probleme sofort wachsen. Ich würde dies aber nicht auf den Frontbereich beschränken.

Nebenbei bemerkt: Moderne Autos sind durchaus darauf ausgelegt, auch auf gesalzenen Straßen zu fahren. Die fallen deswegen nicht gleich auseinander. ;)

Hallo AMenge!

Wow! Das war ja eine schnelle Antwort!

Dankeschön!

Klar, beschränke ich mich nicht nur auf den Frontbereich.

Aber mir ist vorallem dieser wichtig, da er am "meisten" abbekommt, während der Fahrt.

Du hast schon recht, dass die neuen Autos für gesalzene Straßen ausgelegt sind, nur blutet mir das Herz, wenn das Auto gerade mal ein paar Wochen alt ist und im Motorraum usw. die ersten Schrauben usw. gleich zu oxidieren anfangen (klar nur eine Kosmetiksache), aber das kann ja auch noch bis zum nächsten Winter warten. ;)

Des weiteren denke ich, dass der Lack durch Salz, Split und Dreck doch etwas in Mitleidenschaft gezogen wird (aufrauht)?

Das will ich auch noch so weit wie möglich nach hinten verschieben und über den den Sommer gibts ja (hoffentlich) noch viele Wochenenden, an denen ich meinen Lack für den nächsten Winter gut vorbeireiten kann... :)

Nur noch eine Frage:

Sollte ich dann auch den PreCleaner (eventuell bessere Haftung des Wachses??) verwenden.

Der Dodo Juice hat ja kaum/keine Schleifmittel?

Nochmal Danke für Deine Antwort!!! :)

Weiß ich echt zu schätzen!

LG,

Slash

kann AMenge hier nur zustimmen und auch nochmal auf die SuFu, FAQ und Celcis Vorlage verweisen...

Trotzdem hier die Antworten:

-Lack ist bei einem Neuwagen bei Auslieferung schon komplett ausgehärtet und es besteht überhaupt kein Problen den Wagen zu versiegeln...

-PreCleaner ist Pflicht, diese bereitet deinen Lack auf die anschließende Behandlung vor. Es steigert den Glanz, und die Standzeit... Da du dich für ein Dodo Wachs entschieden hast, würde ich dann auch zum Dodo Pre-Cleaner greifen (Lime Prime).

Bei diesen Temperaturen wirst du wohl keine Konservierung durchführen können, ich rate dir deswegen einfach auf die Versiegelung zu verzichten, bis zum Frühjahr abwarten und dann das komplette Programm durchziehen...

Kurzform:

-Waschen

-Schön Kneten

-Waschen

-Dodo Lime Prime

-Dodo Wachs...

(außer du hast eine beheizte Garage wo du in Ruhe arbeiten kannst, dann würde ich gleich los legen :) ... was für ein Traum! :D ...)

Ich persönlich möchte nicht mehr ohne PreCleaner arbeiten, weil ich einfach dieses Gefühl des richtig glatten Lacks mag. Die Abrasivität des Lime Prime kannst du ignorieren.

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 10:53

@ MrMercury: Dank für Deine Antwort!! Mit der Temperatur habe ich kein Problem, da meine Garage am Haus ist und diese auch mit beheizt wird, hier ist die Temperatur selten unter 20°C - daher kann ich im Winter auch gut "arbeiten".

Hab ne kleine Werkstatt mit drinnen, die ich sonst zum reparieren von anderen Elektrogeräten nutze.

@AMenge: Danke auch nochmal! Ok, dann verwende ich beides (hab ja beides noch von meinem aktuellem Fahrzeug).

Dann werde ich auch mal die Suchfunktion für weitere Fragen benutzen.

Mir gings hier nur um diese spezielle Kombination: Neues Auto und Dodo Juice.

Mein absolutes Lieblingswachs, da die Verarbeitung und der Glanz wirklich einmalig sind (für mich persönlich). :)

Ich weiß, dass andere Wachse eine längere Standzeit aufweisen - aber wenn man auf ein Produkt eingefahren/glücklich ist...

Eventuell steige ich dann vorm nächsten Winter nochmal auf das Finish Kare um, soll ja mit unter den "besten" Schutz vor Umwelteinflüssen bieten.

Mit dem BlueVelvet hast du definitiv ein gutes Wachs am Start. Ob das FinishKare besser vor Umwelteinflüssen schützt wage ich mal zu bezweifeln. Es hat bei mir im letzten Winter mit einer sehr guten Standzeit überzeugt. Andere Forenteilnehmer waren dagegen eher enttäuscht. Wie bei so vielen Produkten gibt es durchaus unterschiedliche Erfahrungen.

Zitat:

Original geschrieben von Slash_182

@ MrMercury: Dank für Deine Antwort!! Mit der Temperatur habe ich kein Problem, da meine Garage am Haus ist und diese auch mit beheizt wird, hier ist die Temperatur selten unter 20°C - daher kann ich im Winter auch gut "arbeiten".

du hast keine Ahnung wie neidisch ich gerade bin! Ich muss mich mit einem kalten, engen Tiefgaragenstellplatz begnügen ^^. Dann wünsche ich dir mal frohes arbeiten! :D ...

LG

Zitat:

Original geschrieben von Slash_182

@ MrMercury: Dank für Deine Antwort!! Mit der Temperatur habe ich kein Problem, da meine Garage am Haus ist und diese auch mit beheizt wird, hier ist die Temperatur selten unter 20°C - daher kann ich im Winter auch gut "arbeiten".

Hab ne kleine Werkstatt mit drinnen, die ich sonst zum reparieren von anderen Elektrogeräten nutze.

Ahh, beheizte Garage. Du Glücklicher!! Übrigens, was wurde den für ein Auto gekauft, wenn man fragen darf?:confused:

Ich würde auch den PreCleaner nutzen um den Lack zu glätten und fürs Wachsen vorzubereiten. Die Versiegelung ab Werk kannste den Hasen geben, wenn überhaupt eine gemacht wird. Also Lack glätten, wachsen und keine Angst vorm Wetter! Wenn du so ängstlich bist, warum hast du den Autokauf dann nicht gleich aufs Frühjahr verschoben? Also raus aus der Garage. Es ist schliesslich ein FAHRzeug und kein STEHzeug! :D Der macht das mit. Gebrauchsspuren lassen sich leider Gottes nicht verhindern.

Ich wünsche eine knitterfreie Fahrt - wenns dann soweit ist. Und bis dahin viiel Vorfreude.

mfg

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 11:10

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Mit dem BlueVelvet hast du definitiv ein gutes Wachs am Start. Ob das FinishKare besser vor Umwelteinflüssen schützt wage ich mal zu bezweifeln. Es hat bei mir im letzten Winter mit einer sehr guten Standzeit überzeugt. Andere Forenteilnehmer waren dagegen eher enttäuscht. Wie bei so vielen Produkten gibt es durchaus unterschiedliche Erfahrungen.

Hab über das Finish Kare ansich auch nicht so viel gelesen, hab es damals hier nur vor Celsis empfohlen bekommen, nach dem ich meinen alten T3 restauriert habe und war glatt weg begeistert vom "Schutz" (wenn man das so nennen kann).

Hab den Bus damals komplett gesandstrahlt, säurebehandelt usw. und hab ca. 1Jahr nach dem Lackieren ein gutes Wachs gesucht, dass für den Urlaub Frust erspart.

Bin im Sommer (bis auf den, in dem er lackiert wurde) mit dem Bus sonst immer 4-6Wochen im Süden unterwegs und da ist es schwierig den Lack gut zu pflegen (traue den südländlischen Waschboxen/Anlagen nicht so recht).

Hatte immer einen Eimer und Mikrofasertücher dabei um zumindest die Fliegen und den groben Dreck vom heißen Lack abwischen zu können.

Das klappte in der Regel einwandfrei.

Daheim wieder angekommen wurde der Bus dann immer wirklich gründlichst(!) gereinigt und es blieben so gut, wie keine Rückstände, die ich ohne durch Zutun von größerem Aufwand nicht entfernen konnte.

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 11:20

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Ahh, beheizte Garage. Du Glücklicher!! Übrigens, was wurde den für ein Auto gekauft, wenn man fragen darf?:confused:

Ich würde auch den PreCleaner nutzen um den Lack zu glätten und fürs Wachsen vorzubereiten. Die Versiegelung ab Werk kannste den Hasen geben, wenn überhaupt eine gemacht wird. Also Lack glätten, wachsen und keine Angst vorm Wetter! Wenn du so ängstlich bist, warum hast du den Autokauf dann nicht gleich aufs Frühjahr verschoben? Also raus aus der Garage. Es ist schliesslich ein FAHRzeug und kein STEHzeug! :D Der macht das mit. Gebrauchsspuren lassen sich leider Gottes nicht verhindern.

Ich wünsche eine knitterfreie Fahrt - wenns dann soweit ist. Und bis dahin viiel Vorfreude.

mfg

Halle Friedel_R!

Da hast Du wohl recht, dass sich Gebrauchsspuren nicht verhindern lassen - aber es tut einfach im Herzen weh, diese schon nach kurzer Zeit zu sehen: :(

Es wurde ein Audi A5, hab lange für mein Traumauto gespart und will es einfach von Anfang an gut erhalten. :)

Über den Winter (bis ins Frühjahr) gurke ich noch mit nem alten (mittlerweile 310.000km) Ford Mondeo rum, von dem ich mich dann im April zeitgleich mit dem TÜV trennen werde - wobei er auch über die letzten Jahre treue Dienste geleistet und sich die Rente löblich verdient hat - weiter zusammenflicken geht leider nicht mehr. :)

Danke für Deine Tipps und Deine Wünsche!

Freut mich echt! :)

Zitat:

Original geschrieben von Slash_182

 

Und zwar hab ich mir diese Woche ein neues Fahrzeug bestellt,

Ausliefertermin ist voraussichtlich Februar 2012.

Es ist mein erstes, neues Auto überhaupt und daher möchte ich es so gut, wie möglich pflegen...

Die ersten Monate soll es erstmal in der Garage stehen bleiben, damit so frisch noch kein Salz abbekommt...

Und wie verhinderst du das der Wagen auf dem Transport die volle Ladung Salznebel abbekommt?

womöglich steht das gute Stück wahrend des Transports und beim Händer auch noch einige Tage im freien :eek:

:D;)

Aber der Händler wird ihn sicher ein mal schnell ein paar mal durch die Waschanlage jagen damit er schön sauber ist bei der Übergabe.

Gruß tobias

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 11:53

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

 

Und wie verhinderst du das der Wagen auf dem Transport die volle Ladung Salznebel abbekommt?

womöglich steht das gute Stück wahrend des Transports und beim Händer auch noch einige Tage im freien :eek:

:D;)

Aber der Händler wird ihn sicher ein mal schnell ein paar mal durch die Waschanlage jagen damit er schön sauber ist bei der Übergabe.

Gruß tobias

Hey Tobias!

Da hast Du wohl recht!

Will da Auto mitm dem Hänger abholen.

Aber ich denke, dass es trotzdem so besser ist, als dann noch weiter rum zu fahren.

Hoffe nur auf einen schönen, trockenen Tag bei der Abholung. :)

Zitat:

Original geschrieben von Slash_182

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Halle Friedel_R!

Da hast Du wohl recht, dass sich Gebrauchsspuren nicht verhindern lassen - aber es tut einfach im Herzen weh, diese schon nach kurzer Zeit zu sehen: :(

Es wurde ein Audi A5, hab lange für mein Traumauto gespart und will es einfach von Anfang an gut erhalten. :)

Gute Wahl ;)

Du kannst ja mal Bilder deines Autos - wenn es dann soweit ist - hier veröffentlichen, um den Urzustand des Lacks zu zeigen. Also in die Sonne stellen und Detailaufnahmen machen. Denke das interessiert einige hier im Forum. Ich habe hier im Forum schon "gebrauchte" gesehen, die jeden Neuwagenlack locker in die Tasche stecken!

Als Audianer kann ich dir nur wämrstens empfehlen dich von Waschanlagen fern zu halten. Wenn du einmal diese Katzer und Swirls im Lack hast, braucht es schon härtere Geschütze, um die wieder wegzubekommen. Der Audi-Lack ist knochenhart. Sehr gute Berichte hat Celsi geschrieben in seinen Blogs. Mir steht der ganze "Polierwahnsinn" des harten Lacks noch bevor. Wird auf den Frühjahrsputz verschoben, für den ich 2 Tage einplane. Über den Winter kannst du ja die FAQ ausgiebig studieren.

Im Frühjahr werde ich den Test mit dem A4 meines Vaers machen. Gleiche Farbe, aber "unbehandelt". Bin gespannt, wie sich das Wachs nach 4 Monaten schlägt (Collonite 476).

Aber jetzt hoffe ich erstmal auf genügend Schnee.

@Turbotobi28

Da hast du leider vollkommen recht. Leider werden nicht alle Neuwagen so nett eingepackt wie bei Porsche mit der "Komplettfolierung". Aber vllt kann man dem Händler klar machen, dass er die Finger von der Waschanlage lassen soll. Ich würds versuchen.

mfg

Neuer A5 in der Garage und noch 1-2 Monate warten vor dem Fahren? Könnte ich nicht:eek::D

Dann wünsch ich dir einen kurzen Winter und viel Willensstärke...

Deine Antwort
Ähnliche Themen