ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Lackiererei verunstaltet mein Fahrzeug.

Lackiererei verunstaltet mein Fahrzeug.

Themenstarteram 18. März 2019 um 17:59

Hallo zusammen,

ich hatte einen kleinen Schaden an meiner Heckstossstange.

Diesen habe ich in einem Lackierbetrieb richten lassen und die Stossstange komplett lackieren lassen (so der Auftrag).

Nun habe ich am vergangenen Dienstag das Fahrzeug abgeholt und am selben Abend die Farbe bzw. Den Extremen Farbunterschied bemängelt.

Dieser Farbunterschied ist nur auf der Seite, auf der der Schaden (Halterungen der Stossstange haben sich durchgedrückt, wahrscheinlich mal einer davorgerollt) war.

Beim Fahrzeug handelt es sich um eine A-Klasse W176 in polarsilber, 2 Jahre alt.

Die Ausführung der Lackierung ist top, keinerlei Einschlüsse etc, nur die Farbe passt überhaupt nicht.

Am nächsten Montag soll nochmals lackiert werden. Jedoch mit der Aussage, dass man es besser wohl nicht hinbekommt.

Wie oft muss ich nachbessern lassen? Wie verfährt man in einem solchen Fall weiter, wenn die Nachbesserung ebenfalls miserabel ist (rein von der Lackfarbe gesehen)?

Rechnung habe ich bisher nicht bezahlt.

Nächster Schritt Gutachter?

Was bedeutet es, wenn die Lackierung nicht zufriedenstellend ist in Bezug auf den Auftrag und Rechnung?

Vielen Dank für die Antworten,

PS: Wer kennt eine gute Lackiererei in Stuttgart oder Rems-Murr-Kreis die Polarsilber lackieren kann bzw. wer hat polarsilber lackieren lassen und wo

Farbunterschied1
Farbunterschied2
Farbunterschied3
Ähnliche Themen
57 Antworten

Das sieht ganz nach der üblichen Schwierigkeit zum Lackieren von Kunststoff aus.

Ist aber arg krass.

Ein guter Lackierer bekommt das hin, indem er an den originalen Farbton entsprechend durch Zusatz von mehr oder weniger z.B. Schwarz angleicht.

Zitat:

@UliBN schrieb am 18. März 2019 um 18:05:15 Uhr:

… durch Zusatz von mehr oder weniger z.B. Schwarz angleicht.

Auch in diesem Fall? In Bild 3 erscheint die Farbe ja zu dunkel, im Bild 1 dagegen zu hell.

Themenstarteram 18. März 2019 um 18:12

Traurig aber wahr, das ist eine renommierte Lackiererei, die u.a. für Porsche lackiert.

Heute bei der Begutachtung sollte ich sogar auf Grundlage von Farbmustern sagen, welche Nuance das nächste Mal gespritzt werden soll, als Laie und Kunde der nur ein vernünftiges Ergebnis möchte und nix mit Lack zu tun hat.

Ich hab jedenfalls nicht mehr viel Vertrauen in diesen Laden auch nicht das das Nachbessern gelingt, daher würde ich gerne wissen wie ich aus der Sache rauskomme und wo ich den Schaden richten lassen kann (Stuttgart /Rems-Murr Kreis)

Themenstarteram 18. März 2019 um 18:14

Zitat:

@birscherl schrieb am 18. März 2019 um 18:11:41 Uhr:

Zitat:

@UliBN schrieb am 18. März 2019 um 18:05:15 Uhr:

… durch Zusatz von mehr oder weniger z.B. Schwarz angleicht.

Auch in diesem Fall? In Bild 3 erscheint die Farbe ja zu dunkel, im Bild 1 dagegen zu hell.

Bild 1und 2 mit Sonneneinstrahlung, Bild 3 Halbschatten

Angehängtes Bild mit einer Lackkontrolllampe in der Garage.

C3af2881-0840-4c69-b12d-e126dfd53376

Also, wenn ich das auf einem 50 Zoll Fernseher für gerade mal 350€ und falschen Farbeinstellungen erkenne, ist es offensichtlich eine sehr schlechte Arbeit. Die Farbe passt so ja mal garnicht. :O

Ein Lackierer sollte das hinbekommen. Nach meiner Kenntnis wird auch eine Testlackierung vorher gemacht, um die Farbtreue zu vergleichen. Belehrt mich eines besseren, denn wie oben geschrieben - was ist denn so anders am Plastik lackieren? Man lernt nie aus.

Das Lackieren ist nicht das Problem. Der Farbton ist das Problem! Besonders bei hellen Farben.

Kunststoff lackieren

Und mein Schwarz war nur als Beispiel zum Treffen eines Farbtons gedacht, natürlich nicht in diesem Fall.

In jedem Fall ist der Farbton derart daneben, dass Anspruch auf Nachbesserung besteht. Aber allein, dass der Lackierbetrieb den Kunden über die passende Farbnuance entscheiden lassen will, halte ich für ein Unding. Passt der Farbton das nächste Mal wieder nicht, ist sie fein raus: der Kunde hat genau das bekommen, was er bestellt hat. Für seriös halte ich das nicht.

Silber ist schon recht schwer zu treffen ... das ist aber echt krass!

Lackieren kann halt nicht jeder angelernte Affe. Da gehört etwas Gefühl, Liebe und ein gutes Auge dazu. Nur die Pistole zu schwingen ist nicht ausreichend.

Meine Werkstatt hat sogar einen Tintcoat so hinbekommen als ob nie was gewesen wäre.

Themenstarteram 19. März 2019 um 12:00

Weiß keiner von Euch Rat, auf was ich achten muss bzw. hinterfragen muss, wenn ich einen Lackierer suche, der mir das wieder richten soll?

In die Nachbesserung hab ich nicht viel Hoffnung, muss es aber wohl rechtlich machen lassen, denn auf das Angebot, auf Nachbesserung zu verzichten und den Materialwert zu ersetzen und den Vertrag auflösen lässt man sich nicht ein. (Rat meiner Rechtschutzversicherung im Vorab Beratungsgespräch)

Wenn du einen guten suchst, dann schau dir von ihm gemachte Autos an. Dazu fährst du am besten die lokalen Lackierer ab und schaust, wie die Autos auf den Höfen aussehen. Alternativ fragst du bei großen Autohäusern.

@Thorsten1976

...nu lass sie doch "wenigstens" einen Versuch der Nachbesserung starten, bis auf den nicht getroffenen Farbton/Nuance sieht der Rest der Verarbeitung doch ok aus.

Nicht du entscheidest beim gemeinsamen Suchen der entsprechenden Farbnuance, sondern das Autohaus/Lackiererei, aber du kannst ja bei der Entscheidung ...was als nächstes probiert/lackiert wird... dabei sein.

Mir fällt da immer wieder ein Toyota ein, bei dem ich 3x ranmusste, bis der Farbton 100% ig gepasst hat...das Auto fährt heute noch rum, und man sieht nicht, das die SW schonmal einlackiert wurde.

Ich glaub, 3 Nachbesserungen musst du ihnen stattgeben, eh du Kohle zurück verlangen kannst und woanders dein Glück versuchen kannst.

Gruß

Themenstarteram 19. März 2019 um 16:02

Klar mit Nachbesserung hab ich auch kein Problem, nur die Aussagen lassen schon das Ergebnis erahnen.

Wenn ich halt höre, besser bekommen wir es nicht hin oder welche Farbnuance würden denn sie sagen sollen wir verwenden, da bekomme ich Bauchschmerzen.

Wie oft kann denn so eine Stosstange lackieren? Aktuell Originallack und diese verunglückte Lackierung.

Hallo Thorsten

 

Mach Dich nicht verrückt. Du hast doch die Zusage von Deinem Lackierer , das er nochmals drangeht. Das mit dem falschen Farbton, hat fast schon jeder mal mitgemacht. Silbertöne sind, da Diese hell sind, etwas schwieriger zu mischen. Gib dem Lackierer noch eine Chance. Er wird es jetzt besser hinbekommen. Darf ich mal fragen, was Du dafür bezahlt hast?

 

LG

Themenstarteram 19. März 2019 um 19:28

Im Moment hab ich noch gar nix bezahlt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen