ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Lackfehler oder was?

Lackfehler oder was?

Themenstarteram 27. März 2007 um 19:55

hallo!

nun das nächste Problem - die anderen Probleme könnt Ihr im Thread "Hilfe, was soll ich tun - Mängelliste" nachlesen -

heute Auto gewaschen und was muß ich feststellen - auf dem Dach etwa 7-8mm Durchmesser Lackabplatzung - wie kommt dieses - vielleicht einen Steinschlag - muß aber sagen, vorne habe ich nicht den einzigsten Steinschlag - also, an der Stelle schon komisch - dann muß ich sagen der Lack scheint mir dort auf dem Dach verdammt dünn sein, als ob nur eine Lackierschicht vorhanden wäre und die gerade so das es abdeckt -

was meint Ihr, ist Euer Lack auf dem Dach auch so dünn - vorne muß er bei mir dicker sein, sonst wären ja gerade dort wesentlich mehr Lackabplatzung durch Steinschläge vorhanden, aber es ist gar keiner vorhanden und das nun nach 5500km -

bin morgen beim Freundlichen - ich glaube die Karre muß weg - das andere große Problem mit dem Stottern wurde bisher (schon drei Anläufe) auch noch nicht gelöst -

s. G. isyrider111

13 Antworten

oh man du hast ja echt DEN Fox erwischt. Steht da vielleicht irgend wo Kundenquälauto oder Prototyp drauf?

Themenstarteram 28. März 2007 um 5:02

Zitat:

Original geschrieben von KleinerWolf

oh man du hast ja echt DEN Fox erwischt. Steht da vielleicht irgend wo Kundenquälauto oder Prototyp drauf?

hallo Kleiner Wolf!

ich glaube ja - echt schade, ist (war) so ein süßes Auto - selbst meine Frau wird solangsam sauer und die wollte den unbedingt haben - na ja, warten wir mal den heutigen Tag beim Freundlichen ab und verbleibe mfg. isyrider111

Themenstarteram 29. März 2007 um 7:40

hallo!

also muß wohl wirklich ein Montags-FOX sein - keiner schreibt hier von dem gleichen Problem -

also wie gesagt, vorne im eigentlichen Steinschlagbereich nach 5500km keinen Lackschäden per Steinschlag und vorne auf dem Dach einen dicken Steinschlag von ca 7-8mm Durchmesser -

War gestern in der Werkstatt und wir waren uns einig, es handelt sich eindeutig um einen Steinschlag und die Lackstärke sähe mit dem bloßen Auge schon sehr dünn aus -

meine Meinung ist es wurde entweder an einer zusetzlichen Lackschicht gespart oder sie wurde an unseren FOX einfach schlechthin vergessen -

heute morgen Termin bei meinen Verkäufer bzw. bei meiner VW-Werkstatt - wollen mir heute eine Problemlösung vorschlagen - gottseidank habe ich bis jetzt immer einen guten VW-Service-Vertragspartner an der Seite gehabt und das Problem sollte wohl für diese lösbar sein -

b. a. w.

s. G. isyrider111 -

Themenstarteram 29. März 2007 um 13:18

Problemlösung!

 

Hallo!

na wie schon geschrieben, ich habe einen tollen VW-Service-Partner vorort und das Problem wurde gelöst - es wurde für heute ein Sachverständiger aus WOB bestellt - ja, um es kurz zu machen der Wagen wird gewandelt - allerdings nicht wegen dem Lackschaden auf dem Dach sondern wegen den anderen zahlreichen Mängel die bisher waren bzw. dem Mangel wegen Stottern der noch heute ist -

bin nun sehr zufrieden und danke vorallem noch einmal meinem VAG-Händler der Fa. Jacobi in 34414 Warburg - soll keine Schleichwerbung sein aber die sind wirklich suuuuper und immer auf der Seite vom Kunden - muß auch mal erwähnt werden, da es nicht immer so ist, zumindestens was man hier und dort so liest -

s. G. isyrider111

P. S. bestelle nun voraussichtlich einen VW Polo der in Deutschland gebaut wird!

mal eine andere frage auch wenn die karre schon weg ist. was hattest du für eine lackierung? oder hab ich das überlesen? :)

hallo zusammen...

lese erst jetzt diese beiträge, aber ich hab auch den eindruck, dass was mit meinem lack nicht stimmt.. hab inzwischen schon 3 schrammen... eine 40cm lange auf der motorhaube.. schätze mal von einem schlüssel.. (suuuper-war voll stinkig und frustriert als ich das gesehen habe- könnte auch von einer tasche sein, wenn der lack wirklich so scheiße is), daneben einen kleinen steinschlag... ist aber schon seit der rückfahrt aus wolfsburg und an der beifahrertür hab ich ne kleine schramme am türöffner... ebenfalls komplett durch aufs blech aber nur 3cm lang...

hab ne normale sonnengelb-lackierung... hatte schon überlegt zu ner lackiererei zu fahren und ds checken zu lassen? was haltet ihr davon? kann man sich daraus was erhoffen? ist hier vielleicht jemand, der sich auskennt und mir evtl helfen kann?

lg, das föxchen

hatte schon angst hier nen thread aufzumachen ...

habe einen black magic perleffect und der kriegt schon vom hinsehen kratzer. bisher 3 im klarlack und 3 bis auf die grundierung und ich gehe wirklich sehr vorsichtig mit dem fahrzeug um (nur schaumstoffwaschanlagen und handwäsche)!!! Hatte eigentlich gedacht, dass die metallicsachen unempflicher sind aufgrund der klarlackschichten.

boah ist doch doof... ich geh auch immer voll vorsichtig mit meinem auto um :( dachte schon ich sei damit allein, weil alle die ich so kenne haben keine probleme damit... fühl mich jetzt aber voll bestätigt das mal von nem fachmann checken zu lassen... aber frag mich wiederrum, was das bringen soll.. von wob kann man ja nix erwarten...

Themenstarteram 29. März 2007 um 20:01

Zitat:

Original geschrieben von Föxchen

hallo zusammen...

lese erst jetzt diese beiträge, aber ich hab auch den eindruck, dass was mit meinem lack nicht stimmt.. hab inzwischen schon 3 schrammen... eine 40cm lange auf der motorhaube.. schätze mal von einem schlüssel.. (suuuper-war voll stinkig und frustriert als ich das gesehen habe- könnte auch von einer tasche sein, wenn der lack wirklich so scheiße is), daneben einen kleinen steinschlag... ist aber schon seit der rückfahrt aus wolfsburg und an der beifahrertür hab ich ne kleine schramme am türöffner... ebenfalls komplett durch aufs blech aber nur 3cm lang...

hab ne normale sonnengelb-lackierung... hatte schon überlegt zu ner lackiererei zu fahren und ds checken zu lassen? was haltet ihr davon? kann man sich daraus was erhoffen? ist hier vielleicht jemand, der sich auskennt und mir evtl helfen kann?

lg, das föxchen

nein, konnte den FOX nur wegen den anderen zahlreichen Mängeln wandeln - aus diesem Grund sagt der VW-Sachverständiger würde es nicht gehen - wäre halt ganz einfach ein normaler Steinschlag - deswegen keine Chance - wäre aber auch nicht schlimm, da er sowieo wegen den bisher angefallenden Mängel eine Wandlung ohne wenn und aber zustimmen würde - sollte meinen VW-Vertragspartner auch nichts dagegen haben, dann sollte es so gemacht werden - ja und die hatten natürlich auch nichts dagegen -

s. G. isyrider111 -

Themenstarteram 29. März 2007 um 20:02

Zitat:

Original geschrieben von FAT1974

mal eine andere frage auch wenn die karre schon weg ist. was hattest du für eine lackierung? oder hab ich das überlesen? :)

GELB - Lackierung - s. G. isyrider111

eines vorweg. eine einfache (gelbe) lackierung ist natürlich nicht so widerstandsfähig wie eine metallic lackierung. von daher wird man, grad bei autobahnfahrten, sehr schell steinschläge verbuchen können. bei dem metalliclack siehts etwas anders aus, da dieser klarlackschichten beinhaltet. aber undurchdringbar ist auch dieser lack nicht wenns auch etwas mehr aufwand braucht. wenn ich hier manches lese dann denke ich, dass manche hier gerne eine 3cm starke lackschicht auf ihrem fox vermuten. wenn ihr steinschläge vermeiden wollt dann überzieht die front mit einer speziellen steinschlagschutzfolie oder ihr fahrt halt nie hinter einem anderen kfz her welches sich ja kaum vermeiden lässt. autobahnfahrten wären dann eh tabu.

mir kommts hier vor als wenn leute sich schon mängel einbilden und krampfhaft beeinträchtigungen suchen :(

selbst wenn hier manche glauben, dass eine bürstenwäsche kratzer bis aufs blech oder bis zur grundierung verursachen dann kann ich nur den kopf schütteln. du kannst die karre noch so beim waschen schonen. kratzerfrei bleibt sie nur wenn du deinen fox nicht bewegst!

Ja das sehe ich auch so. Ich hab bisher zwei kleine Macken im Lack. Eine vorn kurz über dem Scheinwerfer von einem Steinschlag und eine (inkl Delle) mitten auf der Motorhaube von einer herunterfallenden Eichel o.ä. bei schneller Fahrt.

Wie FAT1974 schon sagte, Metalliclack ist widerstandsfähiger als der Uni-Lack. Aber selbst der ist bei guter Behandlung (haupts. Handwäsche, Parken grundsätzlich so weit abseits wie möglich oder neben Wänden. Jeder andere Autofahrer, besonders die die schon schief stehen sind mir suspekt! ;) ) bei mir ziemlich widerstandsfähig. War jetzt schon zwei, drei Mal in einer Waschstraße und konnte bisher noch keine Streifenbildung o.ä. finden.

Klar, wenn man die 3,98€ Wäsche nebenan nimmt wo die Bürsten vielleicht alle 1-2 Jahre gewechselt werden, dann braucht man sich über Kratzer nicht wundern. Schließlich sind die Lackschichten im Automobilbereich auch inzwischen nur noch einige mü dick.

Ansonsten müsste man eigenltich am ersten Tag einen Hammer nehmen und ein paar Beulen ins Auto hauen. Dann ärgert man sich wenigstens danach nicht mehr so. ;)

Gruß,

Fabian

Uni-Lacke

 

Heutzutage werden auch Unilacke mit einem Klarlack beschichtet!!!

Das war schon bei unserem 99er Twingo so und ist auch bei unserem Fox der Fall, der schon zwei Mal nachlackiert werdem musste!!!!!

Deine Antwort