ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. KTM 1290 Motor einfahren

KTM 1290 Motor einfahren

KTM 1290 Super Duke
Themenstarteram 25. August 2020 um 9:42

Hallo zusammen,

 

habt ihr Infos zum Thema einfahren? Mein Händler sagte mir man müsste die nur noch ganz normal warm und kalt fahren und dann kann man das ganze Drehzahlband fahren. In der Bedienungsanleitung steht die ersten 1.000km nicht über 6.500 drehen. Wie sind da eure Erfahrungen?:)

Ähnliche Themen
7 Antworten

Moinsen,

wo ist das Problem? Es ist nicht verkehrt einen neuen Motor erstmal mit etwas Zurückhaltung in Betrieb zu nehmen, auch wenn im Vergleich zu meinen Kindertagen die Fertigungstoleranzen geringer geworden sind und damit die Notwendigkeit des Einfahrens sicherlich rückläufig ist. Du hast viel Geld für ein neues Motorrad ausgegeben und wenn Du das Risiko kleinhalten möchtest, dass der Motor unnötig schnell verschleißt, dann ist es nach meinem Dafürhalten eine gute Idee sich an die Betriebsanleitung zu halten. Abgesehen davon sind die 1000 km doch sehr schnell erreichbar, oder? Je nach persönlichem Gusto sind das 2 - 4 Tage Landstraße, in denen Du Dich wunderbar mit dem neuen Hobel anfreunden kannst ohne kleine Kinder zu erschrecken und Tote zu wecken. Ist das so schlimm? Motorradfahren kann auch in dem Bereich bis 6.500 tpm Spass machen. Frühes Schalten ist kein Verbrechen und speziell innerorts sicherlich ein Beitrag zu einem besseren Verhältnis zu Menschen ohne Motorrad, die uns häufig eh als zu schnell, zu laut und überhaupt als gefährlich wahrnehmen.

Ich wünsche Dir viel Spaß mit diesem tollen Motorrad und bin sicher, dass Du nichts verschenkst, wenn Du bis zur 1000 auf der Uhr einfach entspannt mit diesem Hobel umgehst. Situationen in denen Du so manchen Rennsemmelbesitzer das Fürchten lehern kannst, weil der Motor und das Fahrwerk der 1290 GT das nun mal hergeben, wirst Du bestimmt noch viele bekommen. Entsprechendes Können vorausgesetzt wirst Du damit auch den einen oder anderen stehen lassen können. Aber: in der Ruhe liegt die Kraft!

Viel Freude

Make

am 22. April 2021 um 5:03

In den ersten 1000 - 1500km viel schalten und in allen drehzahlbereichen bis max6500 fahren. Und alle Strassen mit in Bezug ziehen. Sprich Innerorts, Ausserorts und Autobahn. Einfach nur fahren und sich keinen Kopf machen.

Ich fahre ne 1190er und wenn ich die im Bereich von 6500rpm bewege bin ich aber definitiv außerhalb der StVO unterwegs.

Ansonsten kann im mich nur Audiosense anschließen, genau so gehört das.

Zitat:

@Make1965 schrieb am 25. August 2020 um 18:06:16 Uhr:

.....Situationen in denen Du so manchen Rennsemmelbesitzer das Fürchten lehern kannst, weil der Motor und das Fahrwerk der 1290 GT das nun mal hergeben, wirst Du bestimmt noch viele bekommen. Entsprechendes Können vorausgesetzt wirst Du damit auch den einen oder anderen stehen lassen können.

Dein erster Absatz ist einwandfrei geschrieben. Beim zweiten Absatz hat man den Eindruck, man hat einen pupertierenden Möchtegern vor sich.

"so manchen Rennsemmelbesitzer das Fürchten lehren"....."den ein oder anderen stehen lassen".....

Sind das die Ambitionen, wenn man aufs Moped steigt? Ist man dann ganz stolz auf sich, wenn man andere "hat stehen lassen" nur weil sich diese vielleicht ansatzweise an die Regeln halten oder aus anderen Gründen langsamer fahren? "Fürchten lehren".......lass dir den Bull$hit mal auf der Zunge zergehen. Im öffentlichen Straßenverkehr. Ich erzittere vor Erfurcht, wenn einer mit einer GT an mir vorbeifährt. Echt.

Man muss sich nicht wundern, wenn der Gesetzgeber eine Strafe für verbotene Kraftfahrzeugrennen einführt, wenn heutzutage immer noch solche Sprüche kursieren.

Alles Bullshit mit Einfahren nur bis 6500 Umin! Die Kiste muss einfach schön warm sein, bevor richtig am Gasgriff gedreht wird. Tieftouriges Fahren unter hoher Last sollte wenn schon denn schon vermieden werden.

am 9. Mai 2021 um 6:08

Zitat:

[....... Die Kiste muss einfach schön warm sein, bevor richtig am Gasgriff gedreht wird. Tieftouriges Fahren unter hoher Last sollte wenn schon denn schon vermieden werden.

Jeder hat irgendwie auf seine eigene Ansichtsweise recht.

Das mit dem tiefturigen Fahren kann ich unterstreichen. Auch bei eingefahrenen Motoren. Einem V2 tut dies weniger gut, als einen R4 Motor. Wieso kann ich mich nicht mehr erinnern. War mal eine Diskussion im Moto Guzzi Forum. Hat was mit den Vibrationen die auf die Kurbelwellenlager schlagen zu tun ?

Einfach vernünftig fahren und sich keinen Kopp machen. Kommt schon gut.

Zitat:

@Sentenced7 schrieb am 2. Mai 2021 um 13:25:27 Uhr:

Zitat:

@Make1965 schrieb am 25. August 2020 um 18:06:16 Uhr:

.....Situationen in denen Du so manchen Rennsemmelbesitzer das Fürchten lehern kannst, weil der Motor und das Fahrwerk der 1290 GT das nun mal hergeben, wirst Du bestimmt noch viele bekommen. Entsprechendes Können vorausgesetzt wirst Du damit auch den einen oder anderen stehen lassen können.

Dein erster Absatz ist einwandfrei geschrieben. Beim zweiten Absatz hat man den Eindruck, man hat einen pupertierenden Möchtegern vor sich.

"so manchen Rennsemmelbesitzer das Fürchten lehren"....."den ein oder anderen stehen lassen".....

Sind das die Ambitionen, wenn man aufs Moped steigt? Ist man dann ganz stolz auf sich, wenn man andere "hat stehen lassen" nur weil sich diese vielleicht ansatzweise an die Regeln halten oder aus anderen Gründen langsamer fahren? "Fürchten lehren".......lass dir den Bull$hit mal auf der Zunge zergehen. Im öffentlichen Straßenverkehr. Ich erzittere vor Erfurcht, wenn einer mit einer GT an mir vorbeifährt. Echt.

Man muss sich nicht wundern, wenn der Gesetzgeber eine Strafe für verbotene Kraftfahrzeugrennen einführt, wenn heutzutage immer noch solche Sprüche kursieren.

Moin,

und immer schön geschmeidig bleiben: Wenn mich die Lust packt Rennsemmeln zu jagen, dann gibt es dafür verteilt über die ganze Republik Rundstrecken, auf denen man hinreichend viele dieser Spezies trifft, die man dann beim freien Fahren, zum sportlichen Vergleich herausfordern kann. Ich kann nichts dafür, dass Deine Gedanken nicht über die Straße hinausreichen. Mein Motorrad jedenfalls fährt auf der Straße gelegentlich im Gelände (extra für Dich: dort wo es erlaubt ist!) und eben auch auf Rundstrecken. Letzteres übrigens mit abnehmender Tendenz, weil es mir nicht mehr so viel Spaß macht. Der Beitrag ist ja schon recht alt. Die meiste Zeit bin ich ein sehr entspannter Motorradfahrer, der das Motorrad für Reisen und Ausflüge nutzt, dabei häufig von Rennsemmeln überholt wird, dann allerdings abends viel mehr als Asphalt und Fahrbahnmarkierungen gesehen hat. Also immer schön locker bleiben und im Chat auch gerne auf Beleidigungen wie Möchtegern mit Flatulenzen verzichten, oder was meinst du mit puper... :-)

Alle die sich jetzt genötigt fühlen noch etwas zum Thema zu schreiben möchte ich einladen, wieder auf das Einfahren einzugehen... Ich werde mich jedenfalls zu weiteren schlichtweg falschen Anschuldigungen hier nicht mehr äußern. Aber es gibt ja inzwischen neuere Modelle von der SAS. Vielleicht hat ja jemand dazu Erfahrungen hinsichtlich des Einfahrens.

Dir und allen anderen immer viel Spaß mit Deinem / Euren Möppi(s) und bleib(t) gesund.

Make

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. KTM 1290 Motor einfahren