ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Kraftstoffverbrauch 40-Tonner beladen/leer

Kraftstoffverbrauch 40-Tonner beladen/leer

Themenstarteram 12. August 2010 um 12:58

Hallo zusammen,

für ein Referat muss ich herausfinden, welcher Unterschied im Dieselverbrauch eines vollbeladenenen und eines leeren, herkömlichen, modernen 40-Tonnen-Sattelzuges (Euro 5) besteht.

Zugrundegelegt wird eine Beispielstrecke von Hamburg nach München. Also müsste ich einmal wissen, was so ein LKW voll beladen und leer verbraucht.

Ihr habt da ja bestimmt einige Erfahrungen. Über die Suchfunktion habe ich keine direkte Antwort gefunden.

Danke für jede Hilfe schonmal im Voraus!

Ähnliche Themen
17 Antworten

http://lmgtfy.com/?q=verbrauch+40tonner

Da solltest du doch eigentlich genug finden, einige Verweise zum Motor-Talk mit Themen zu der Frage findest du dort ebenfalls, wie den hier z.B.

http://www.motor-talk.de/forum/verbrauch-40-tonner-t600106.html

Nebenbei fahren wohl die wenigsten LKW unbeladen von München nach Hamburg oder umgekehrt

am 12. August 2010 um 17:22

beladenener 40t mit 430ps actros durchschnitt 33ltr.

Moin!

www.spritmonitor.de

Dort kann man z.B. auch nach MB Actros suchen.

Nen MAN ist meist noch etwas geiziger mit dem Brennstoff. Aber ersens machen diverse Motorisierungen schon mal nen Riesen Unterschied dann kann bei unterschiedlicher Fahrweise der Verbrauch stark schwanken 5-10 Liter sind da drin.Also so ne richtig präzise Aussage kann da keiner machen.Zwischen ausgeladen und leer können fast 30t Unterschied sein.

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Nen MAN ist meist noch etwas geiziger mit dem Brennstoff.

Und warum war der Actros dann der sparsamste LKW bei der European Truck Challenge?

Und Ad-Blueverbrauch nicht vergessen!

Hab da mal was angehängt, von letzter Woche.

Bild 1: Bei 3.400km einen Kraftstoffverbrauch von 26,5Liter. Einmal quer durch europa. mit nem Durchschnittlichem Gewicht von 26t und einer Durchschnittlichen Geschwindigkeit von 75km/h

Fahrzeug: Actros 2: 2541 WB-Fahrzeug (leergewicht 19t)

 

Bild 2:

War eine Leerfahrt

Mit Actros 3: 1844 Hängerzug Leer

Fb-woche-aug-1
Fb-2-leer

Zitat:

Original geschrieben von tknieper

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Nen MAN ist meist noch etwas geiziger mit dem Brennstoff.

Und warum war der Actros dann der sparsamste LKW bei der European Truck Challenge?

Keine Ahnung´wir fahren 440er TGX,

460 Acrtosen und 460 er DAFs im Fuhrpark und fahren fast immer voll ausgeladen aber an den Verbrauch vom TGX kommen die beiden anderen nicht dran das sind aber eben keine Testergebnisse mit super leichtlaufölen und leichlauffett in den Radlagern und Verspoilerung bis ultimo das sind Alltagswerte der TGX liegt bei 31 Liter die DAFs und Daimler bis zu 5 Litern darüber.

am 12. August 2010 um 20:25

Kommt drauf an was der für ne Art Aufbau hat, Bereifung, Fahrweise, Windleiteinrichtungen usw.

Also bei nem Großvolumen Kipper Zug kannste mit ca 36litern beladen und 28 Litern leer rechnen auf der Strecke HAiger Burbach - Gütersloh

Zitat:

Original geschrieben von Spaenche

Kommt drauf an was der für ne Art Aufbau hat, Bereifung, Fahrweise, Windleiteinrichtungen usw.

Also bei nem Großvolumen Kipper Zug kannste mit ca 36litern beladen und 28 Litern leer rechnen auf der Strecke HAiger Burbach - Gütersloh

Das hört sich aber verdächtig nach nem Spänezug an der Wirus beliefert.

am 14. August 2010 um 9:02

Jein, Pfleiderer in Gütersloh, fahren auch viel nach Glunz in Horn Bad Meinberg, oder nach Erntebrück Schameder zu NRW Pellets. :-)

Der Stralis420 nimmt nen Schluck mehr.

Strecke: Holland - Tschechei, 22to Ladung 35l/100km

Strecke: Tschechei-Holland, 3to Ladung 26l/100km

am 17. August 2010 um 23:23

Hab es geschafft mit nem Actros 1848 mit 12-Gang-Powershift (mit Eco-Roll) und nem Schmitz Curtainsider (Liftachse angehoben) leer von Wasserbillig (Luxembourg) nach Bendorf zu fahren mit nem Verbrauch von 22 Liter auf 100 Km

Aber ansich ist die Frage ziemlich schwer zu beantworten

Kommt wie gesagt auf den Aufbau an und ob es ein kleines Fahrerhaus ist, was von nem Riesenaufbau überragt wird (Windwiderstand) oder ob ein Spoiler aufm Dach sitzt und so weiter und so fort

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Keine Ahnung´wir fahren 440er TGX,

460 Acrtosen und 460 er DAFs im Fuhrpark und fahren fast immer voll ausgeladen aber an den Verbrauch vom TGX kommen die beiden anderen nicht dran das sind aber eben keine Testergebnisse mit super leichtlaufölen und leichlauffett in den Radlagern und Verspoilerung bis ultimo das sind Alltagswerte der TGX liegt bei 31 Liter die DAFs und Daimler bis zu 5 Litern darüber.

Der Vergleich 440 TGX, 460 Actros, 460 DAF hinkt. Liegt doch in der Natur der Dinge, dass die leistungstärkeren einen Mehrverbrauch haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Kraftstoffverbrauch 40-Tonner beladen/leer