ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kostenloser Leihwagen Sturmschaden beim VVD?

Kostenloser Leihwagen Sturmschaden beim VVD?

Themenstarteram 19. Januar 2007 um 14:06

Guten Tag zusammen,

ich bin beim VVD seit 05.2006 versichert.

Jetzt wurden mir gestern durch einige Dachpfannen leichte Beulen und Lackschäden zugefügt. Außerdem muss wahrscheinlich die Frontscheibe getauscht werden.

Da ich im Vertrag nichts über das Thema finden konnte frage ich mich ob ich bei der Neuwagenversicherung einen Anspruch auf einen kostenlosen Leihwagen habe.

Die Mobilitätsgarantie greift hier nicht, so sagte man mir.

Danke für die - hoffentlich zahlreichen- Antworten

Ähnliche Themen
21 Antworten

ruf doch mal beim VVD an ;)

Re: Kostenloser Leihwagen Sturmschaden beim VVD?

 

Zitat:

Original geschrieben von swaray

Guten Tag zusammen,

ich bin beim VVD seit 05.2006 versichert.

Jetzt wurden mir gestern durch einige Dachpfannen leichte Beulen und Lackschäden zugefügt. Außerdem muss wahrscheinlich die Frontscheibe getauscht werden.

Da ich im Vertrag nichts über das Thema finden konnte frage ich mich ob ich bei der Neuwagenversicherung einen Anspruch auf einen kostenlosen Leihwagen habe.

Die Mobilitätsgarantie greift hier nicht, so sagte man mir.

Danke für die - hoffentlich zahlreichen- Antworten

bei mir auch durch einen baum.

kommt in eine werkstatt die drauf spezialisiert ist (beulen und lack) und in der zeit bekomm ich nen leihwagen...weils langer dauert sooo viel zu tun

versicherung R+V

am 19. Januar 2007 um 16:40

Sollte m. E. im Ausgleich für eine Billigreparatur schon drin sein.

Klasse MC-Werkstattbindung!

Grüße

G.o.

P.S: kennst du den und den? Denk mal darüber nach!

am 19. Januar 2007 um 18:08

Hi,

@gutachter:

Was soll denn sowas? Wo stand denn was von Billigreparatur (wollte er darüber was wissen?)

Deine Links sind der Frage nicht angepaßt - macht aber ja nix, gelle?

Wieder nix gelernt....

Grüße

Schreddi

Geschrieben vom Mod:

@ gutachteronline

ich möchte Dich bitten künftig KEINERLEI Textpassagen mehr aus anderen Foren oder Blogs hier abzubilden, denn zum Einen besteht die Möglichkeit einer Urheberrechtsverletzung und zum Zweiten sind Deine (oftmals nicht zur Fragestellung gehörenden) Endloszitate der Lesefreundlichkeit nicht zuträglich.

03.12.2006 17:08

Kollege, halte dich lieber daran. Ich meines es wirklich nur gut mit dir!!

am 19. Januar 2007 um 20:59

Zitat:

Original geschrieben von Dellenzaehler

Geschrieben vom Mod:

@ gutachteronline

ich möchte Dich bitten künftig KEINERLEI Textpassagen mehr aus anderen Foren oder Blogs hier abzubilden, denn zum Einen besteht die Möglichkeit einer Urheberrechtsverletzung und zum Zweiten sind Deine (oftmals nicht zur Fragestellung gehörenden) Endloszitate der Lesefreundlichkeit nicht zuträglich.

03.12.2006 17:08

Kollege, halte dich lieber daran. Ich meines es wirklich nur gut mit dir!!

Du hast immer noch nicht den Unterschied zwischen zitieren und verlinken verstanden, verehrter Herr Versicherungsgutachter!

Grüße

G.o.

Lass deine dummen und vor allen Dingen haltlosen Unterstellungen und nerv hier nicht länger mit deinem Onkel Hiltscher rum.

Und vor allen Dingen:

Lies und verstehe.

Sonst geht es dir vielleicht bald so wie deinem Landesvater Onkel Stoiber. Der hat es nämlich auch nicht begriffen, genau wie du :p

am 19. Januar 2007 um 22:14

Welcher freie Gutachter geht ernsthaft davon aus das eine Werkstatt effektiv 8 Stunden am Tag arbeiten kann?

Wieviel freie Gutachter waren denn auf dem Seminar für Fahrzeugaufbrüche und welcher freie Gutachter ermittelt für einige Versicherungen auch die Wiederbeschaffungswerte im Diebstahlschäden?

Du mich auch, haltlose Unterstellung!?

Grüße

G.o.

So, jetzt ließ mal ganz langsam und vor allen Dingen verstehe auch mal das was man dir schreibt du Naseweis.

Zum einen gibt es keine „freien“ Gutachter. Wenn überhaupt sind es freiberuflich tätige Sachverständige.

Dass du hier Zitate aus dem Zusammenhang nimmst spricht für dein Unvermögen und zeigt eindrucksvoll welch Geistes Kind du eigentlich bist.

Das einzige was du hier regelmäßig ablieferst ist andere Leute zu zitieren, zu verlinken und zu vor allen Dingen zu trommeln.

An richtig fachlichen Dialogen hast du dich bisher hier doch nicht beteiligt. Und warum ist das so?

Ganz einfach

Dir geht auf halber Strecke die Puste aus und du weist dann nicht mehr so Recht, was du eigentlich noch fachlich sinnvolles beitragen sollst.

Zur Beauftragung von KFZ-SV im Kaskoschaden:

Die Versicherungen beauftragen regelmäßig freiberufliche und öffentliche bestellte und vereidigte KFZ- Sachverständige weil Sie eine neutrale Expertise benötigen und einen Schaden korrekt abzuwickeln.

Sie beauftragen natürlich nicht jeden Küchentisch- Sachverständigen, sondern achten schon darauf, dass ein guter Leumund und eine entsprechende Qualifikation vorhanden sind.

Die Gutachten müssen nämlich gegenüber dritten, unter Umständen auch einem Gericht (das du zumindest als Sachverständiger mit Sicherheit auch noch nie von innen gesehen hast) gegenüber Bestand haben.

Hat so ein Gutachten nämlich keinen Bestand bekommt man auch keine Aufträge mehr.

Verstanden g.o? (Ich glaube eher nicht)

Dein Verhalten hier gibt Aufschluss darüber, dass du noch nie in deiner Sachverständigen Laufbahn ein Kasko- Gutachten erstellt hast.

Deine Meinung, dass alle Sachverständigen, die von einer Versicherung beauftragt werden unseriös sind und nur darauf bedacht irgendjemand zu Übervorteilen gehört in das Reich der Fabeln, ist Kindlich und naiv.

Aber glaub du man ruhig weiter daran.

Auf dem von mir besuchten Seminar bei der Firma Wendt waren außer meiner Person noch über 20 andere weitere freiberuflich tätige KFZ- Sachverständige. Dieses Seminar wird regelmäßig wiederholt und ist allen qualifizierten Sachverständigen zugänglich.

Du hast doch neulich oberwichtig so mit deiner Zertifizierung (vereidigt werden wolltest du ja nicht) getrommelt. Schau mal in deine Zertifizierungsbedingungen unter der Rubrik Fort- und Weiterbildung.

Da müsste eigentlich auch etwas zum Thema der zu besuchenden Anzahl der Pflichtseminare stehen.

Und nun abschließend und in aller Deutlichkeit:

Behauptest du hier bei MT noch einmal in der Schriftform, dass ich ein „Versicherungsgutachter “bin, werde ich dich dazu auffordern das hier bei MT konkret zu beweisen.

Überlege dir bitte in Zukunft gut, was du hier in einem öffentlichen Forum über mich schreibst.

Wenn du deine haltlosen und abfälligen Bemerkungen über mich hier nicht unterlässt, werde ich wirklich böse.

Ich hoffe du hast das jetzt endlich begriffen, Herr Sachverständiger.

Das ist jetzt kein Spaß mehr :mad:

am 20. Januar 2007 um 0:06

Zitat:

Seminar:

Moderne mechanische und elektronische Öffnungstechniken im

Zusammenhang mit dem Kfz-Diebstahl

Referenten: - XXXXXXXX

Referent an der Fortbildungs-

schule für Spezialeinheiten

- XXXXXXX

Werkstattmeister der Firma A. Wendt GmbH

- XXXXX

Kfz - Sachverständiger, DEVK - Versicherung

Schon klar! Bin auch regelmässig auf Lehrgängen mit Versicherungsgutachtern als Referent.....

Aber wenn du das sagst wird das schon so sein.

Ihr seid im Augenblick beide nur perinlich.

Zänkisch wie alte Weiber.

 

Zum Thema.

Eine Kaskoversicherung übernimmt keinen Leihwagen.

Das steht so in den Bedingungen.

Wer die nicht lesen kann, der sollte beim Versicherungsverkäufer oder direkt bei der Versicherung anrufen und fragen.

Zitat:

Original geschrieben von madcruiser

Ihr seid im Augenblick beide nur perinlich.

Zänkisch wie alte Weiber.

 

Zum Thema.

Eine Kaskoversicherung übernimmt keinen Leihwagen.

Das steht so in den Bedingungen.

Wer die nicht lesen kann, der sollte beim Versicherungsverkäufer oder direkt bei der Versicherung anrufen und fragen.

das ist so nicht ganz richtig, aber ich will mich ja nicht streiten(siehe oben) mein wagen wird bei ner partner werkstatt rep. und deswegen bekomm ich kostenlos nen leihwagen..

am 21. Januar 2007 um 10:18

Ja, klar aber das begründet keinen generellen Anspruch darauf.

Aber ich habe noch nie einen Schaden reparieren lassen

, ohne daß mir die

Werkstatt dafür einen kostenlosen Leihwagen gegeben hätte.

Egal bei welchem Auto, egal bei welcher Werkstatt.

Wenn dann die Arbeit noch gut ist , wird oder bleibt die Werkstatt meine Stammwerkstatt und ich empfehle sie in

meinem Umfeld weiter.

Doch einmal musste ich bezahlen.

Dass war beim Beulendoktor (nicht dellenzähler) da habe

ich 15 Euro für den Leihwagen bezahlt.Bei einer Rechnung über 200 Euro.

Allerdings war ich nachher nicht sonderlich zufrieden mit

dem Ergebnis, aber das ist ein andees Thema.

Zitat:

Original geschrieben von gutachteronline

 

Schon klar! Bin auch regelmässig auf Lehrgängen mit Versicherungsgutachtern als Referent.....

Aber wenn du das sagst wird das schon so sein.

Du hast wirklich nichts begriffen, rein gar nicht.

Aber Madcruiser hat nicht ganz Unrecht. Die Sache hier ist OT, (oder wird regelmäßig OT wenn du dich einschaltet und deine ewig wiederholten Phrasen drischt) und hilft dem TE nicht weiter.

Ich kann mich im Nachhinein ärgern, dass ich überhaupt auf deine unqualifizierten Kommentare eingegangen bin. Dir fehlt einfach der Horizont in vielen Dingen.

Aus die Maus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kostenloser Leihwagen Sturmschaden beim VVD?