ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Kondensator Einbau

Kondensator Einbau

Themenstarteram 30. Oktober 2003 um 12:14

Ich bräuchte mal Hilfe.

Habe mir vor kurzem einen Kondensator (1 Farad) bei Ebay ersteigert. Dumm nur, dass keine Einbauanleitung dabei war. Nun weiß ich nicht wie und wo man den Kondi am besten einbaut. Und ob er nur Strom bekommen sollte, wenn auch die Endstufe an ist oder nicht. Ob der Kondi in die Nähe der Endstufe kommen sollte oder in den Motorraum. Wär für eure Tipps sehr dankbar.

Gruß..GT_Driver

Ähnliche Themen
18 Antworten

Der Kondensator wird parallel zu Endstufe geschaltet, je kürzer das Kabel zwischen Endstufe und Kondi ist, desto besser, wenn er mehr als 30cm von der Endstufe entfernt ist, geht seine Wirkung so ziemlich gegen Null.

Wenn es einer mit Ladeelektronik ist lädt er sich automatisch, wenn er keine hat, mußt du ihn mit einem Widerstand beim einbauen laden und beim Ausbau oder ähnlichem auch wieder entladen...

Um was für einen Kondi handelt es sich genau?

Probiere lieber nicht rum bis wir dir genau sagen können wie du mit diesen spezielen umgeben mußt. Kann unter Umständen explodieren. War ein Widerstand oder eine Lampe dabei?

Themenstarteram 30. Oktober 2003 um 14:03

Ja da war nen ganz kleiner Wiederstand dabei. Eine Beschreibung von dem Kondensator gibts unter:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

dann schau dir mal die Ladebeschreibung an, statt der Lampe nimmst den Widerstand her.

Themenstarteram 31. Oktober 2003 um 10:47

Ja genau die Anleitung ist ja das Problem. Mir wurde zum Kondensator nur der Wiederstand und das Befestigungsmaterial mitgeliefert. Gibt es den keine Allgemeine Einbauanleitung für nen Kondi?

Parallel max 30cm vor der Stufe.

Man schließt zu erst die Masse an den Kondensator, dann das Pluskabel an das eine ende der "Birne" und mit dem anderen Ende an den Kondensator, wenn die "Birne" nur noch glimmt dann ist der Kondensator geladen, den Kondensator bitte nicht direkt anschließen.

Um den Kondensator zu entladen nimmt man die "Birne" und schließt diese zwischen den Pluspol und den Minuspol und wartet bis diese nur noch glimmt bzw. erlischt.

Themenstarteram 31. Oktober 2003 um 12:55

So danke für deine Hilfe jetzt weiß ich schonmal ne Menge mehr jedoch noch zwei Sachen:

1. Wozu brauch ich den Widerstand?

2. Was meinst du mit den Kondensator nicht direkt anschließen?

1. hast dir die beiden links schon mal angeschaut da steht eigentlich alles drinnen.

2. Das erste mal nicht ohne Widerstand anschliessen explosions gefahr.

Themenstarteram 31. Oktober 2003 um 19:18

Ok ich werd den Kondensator dann mit dem Wiederstand laden. Die Masse von der endstufe kann ich also direkt an den Kondensator Anschließen und vom Kondensator dann eine Leitung zu einem Massepunkt im Auto legen. Seh ich das richtig? kann ich das gleiche auch mit dem Pluskabel machen?

Mit Plus würde ichs so machen. Für Masse würde ich jeweils ein extra Kabel vom Massepunkt ziehen, muss aber nicht umbedingt sein.

Themenstarteram 31. Oktober 2003 um 20:14

Na dann weiß ich ja jetzt hoffentlich alles. Schönen Dank!

ich häng mal mein problem mim kondensator grad dran, passt irgendwie:

hab einen ausm mediamarkt, ka wie der heißt. jedenfalls hat der keinen anschluss für remote vom radio, braucht der das denn nicht? macht der das anders? oder sind die mit remote einfach nur besser?

von wegen aufladen oder so stand bei meinem garnix dabei, war auch kein widerstand oser so bei...

wenn er angeschlossen ist leuchtet eine grüne LED, wenn ich die mukke anmach, tut sich nix bis ich richtig laut mach, dann geht das display an, erst blinkt es einige sec. dann zeigt es die SPannung an....welche spannung ist das denn, die im kond. oder die boardspannung???

fragen über fragen :)

Wenn er kein Remote hat schaltet er sich selber aus und ein. Angezeigt wird die Spannung am Cap, die auch in etwa der Boardspannung endspricht.

Der Cap könnte eine Ladeelektronik haben dann kannst der das mit den Widerstand sparen.

ja, davon bin ich auch mal ausgegenagen, nur frag ich mich warum, der so tolle sachen hat, war doch der günstigste, den ich gefunden hab *ggg*

Deine Antwort
Ähnliche Themen