ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kombi fuer Pendler

Kombi fuer Pendler

Themenstarteram 25. August 2013 um 8:12

Hallo zusammen,

nach dem ich hier etwas gestoebert habe, bin ich begeistert von der Ausfuehrlichkeit der Kaufberatungen. Ich hoffe, Ihr koennt mir ebenfalls helfen.

Das Auto soll mich taeglich zur Arbeit (ca 100 km hin und zurueck) bringen. Ausserdem moechte ich mit dem Fahrzeug in Urlaub fahren koennen, mal was transportieren, etc. Fuer mich ruft das nach einem soliden Kombi fuer etwa 25000 Kilometer im Jahr. Ich bin zuletzt einen 2002er Ford Mondeo gefahren, mit dem ich sehr zufrieden war. Leider kamen dann einige grosse Reparaturen und ich habe ihn verkauft.

Ich moechte gerne ein Auto, das mir keinen Aerger macht und die naechsten drei Jahre problemlos uebersteht. Ich habe mich zuletzt bei Jahreswagen umgesehen (die koennte ich auch noch laenger fahren), muesste ich aber finanzieren. Was ist mit 3-6 Jahre alten Autos? Insgesamt moechte ich moeglichst wenig Geld in dem Auto versenken - weder fuer einen Neuwagen noch fuer Reparaturen eines (fast) Schrottautos. Mein bestes Beispiel ist ein damals sieben Jahre alter Dogde Caravan, den ich mal fuer ein Jahr hatte und zum gleichen Preis gekauft wie verkauft habe, und dazwischen nur eine Inspektion hatte. Mir ist gar nicht wohl bei der Idee, mich in einen Neuwagen zu setzen, der ein Drittel seines Wertes verliert, wenn man die Tuer aufmacht.

Bezueglich Finanzierung: Ich koennte derzeit etwa 5000 Euro anzahlen, fuer einen Gebrauchtwagenkauf von privat muss der Rest ueber die Familie finanziert werden - auch kein grosses Problem. Natuerlich will ich mich wirtschaftlich auch nicht uebernehmen. Raten zwischen 200-300 Euro sind machbar.

Grundsaetzlich muss ich sagen, misstraue ich der ganzen Branche. Zurueckgedrehte Kilometer, verschwiegene Maengel, ... Und ich habe nicht das Gefuehl, als koennte ich dem Paroli bieten.

Ähnliche Themen
11 Antworten

benziner oder diesel ?

ggf. auch ein VAN ? (größer als kombi)

bevorzugte marke?

min/max PS ?

Limo mit AHK ? (wegen transportiren)

bis ? km

etc. pp

hast lediglich kleine infos hier eingestellt.

geld versenken mit dem auto möchte natürlich niemand, aber entweder man

hat glück und braucht nur die verschleißteile regelmäßig zu wechseln oder

man hat pech und hat immer wieder verschiedene probleme die teuer

werden können.

gehe zu mobile.de und stelle die seite nach dienen suchkriterien ein. danach

siehste erst mal welche fahrzeuge für dich in frage kommen. wenn man sich

auf 2-3 fahrzeuge festgelegt hat, dann infos einsammeln über einzelne und

entscheidung treffen.

gruß...

spook

 

Themenstarteram 25. August 2013 um 8:58

Hi spook, danke erstmal fuer Deine Antwort. Du hast Recht, die Faktenlage ist etwas duerftig gewesen in meinem ersten Post.

Kraftstoff: Intuitiv wuerde ich in Anbetracht der Fahrleistung eher zu einem Diesel tendieren, allerdings haben in diesem Forum schon einige User geschrieben, dass sich ein Benziner durch den niedrigeren Anschaffungspreis rechnen koennte. Endgueltig festgelegt bin ich da nicht.

Van: Der Dodge Caravan war mir zu gross. Wenn es nicht ein Super-Kracher-Angebot gibt, bleibe ich bei einem Kombi.

Marke: Bin ich auch nicht festgelegt. Ich habe mich zunaechst mal bei Golf Variant und Skoda Octavia Combi umgesehen, habe aber inzwischen (nach weiterer Forumslektuere) gelernt, dass es da draussen noch unbeachtete Kombis gibt, die man gebraucht mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhaeltnis bekommt.

Das Einzige, was ich sicher nicht will, sind Autos, die fast nur aus Plastik bestehen. Ich hatte mal einen Hyundai Elantra. Den hatte ich vor dem Haus geparkt, dann ist jemand von hinten drauf gefahren und ich konnte die ganzen Kofferraumplastikbroesel aus dem Vorgarten sammeln. Aehnliches, nur mit einem etwas schnelleren Unfallgegner, hatte ich mal mit nem Passat. An dem hat man fast nichts gesehen (paar Kratzer und ne Delle, trotzdem Totalschaden...). Fazit: Fuer mich keine Hyundai, Kia, ...

PS: Ich will damit Autobahn fahren und ueberholen koennen. Ich bin aber auch kein Raser. In dem Mondeo hatte ich den groesseren der beiden verfuegbaren Dieselmotoren. Der ging ganz gut ab, damit waere ich voll zufrieden. In Zahlen sind das wohl >100PS (?).

km: Unterdurchschnittlich/durchschnittlich viele km fuer ein Auto des jeweiligen Alters. Ich habe ja wie gesagt vor, in den naechsten drei Jahren nochmal 75000 Kilometer draufzupacken und will nicht, dass das das Auto schon an das Ende der Lebensdauer bringt.

Limo mit AHK: Habe ich auch schon mal ueberlegt. Mir ist aber glaub ich das mit dem Anhaenger zu doof. Ich fahre einfach gerne in den Baumarkt, mache meine Heckklappe auf und egal was ich gekauft habe, es passt rein. Also eher Kombi :-)

Zu Mobile.de: Ich bin schier ueberfordert mit der Modellvielfalt... Ich erhoffe mir von diesem Thread Marken- und Altersvorschlaege, an denen ich meine Suchkriterien schaerfen kann.

- als kraftstoff wäre dann ein benziner mit LPG evtl. deine wahl.

- kombi soll es also schon sein

- VW, Audi, BMW und weitere nahmhafte herstellen werden preislich

immer höher liegen wie z.b. ein peugeot, citroen usw. die koreaner

sind geschmcksache (halte auch nicht viel von denen, kann mich

natürlich irren). obwhol die neueren generationen von KIA u. co.

gut sein sollen.

- ein kombi hat nun mal einiges an gewicht, daher würde ich persönlich

empfehlen nach fahrzeugen um die 150PS zu suchen, damit auch

beladen der überholvorgang zügig gehen kann.

- km stand um die 100tkm bei denen der zahnriemen schon gewechselt ist,

weitere min 75tkm dürfte kein problem sein (wenn es gebrauchter werden

soll. neu bzw. jahreswagen nicht betreffend)

- das mit heckklappe öffen und alles rein: stimm ich dir zu, ich bin auch froh

das ich in mein phedra alles verstauen kann.

- mobile soll ja schon mal ein anreiz sein, um zu versuchen sich auf bestimmte

fahrzeuge festzulegen. jeder hat seine eigene wünsche an ausstattung

und so.

FAZIT:

der eine wird dir ein VW empfehlen, der andere BMW, der andere wieder rum

ein Peugot, der nächste doch den KIA, Opel, Skoda usw. usw.

ich persönlich würde zum 5er bmw, mondeo kombi, opel insignia tendieren. aber

das musst du schon eher eingrenzen. hoffe dir etwas bei deiner suche geholfen

zu haben.

gruß...

spook

Zitat:

bin zuletzt einen 2002er Ford Mondeo gefahren, mit dem ich sehr zufrieden war

Bräuchtest du ein derart großes Platzangebot wieder oder reicht auch ein kleinerer Kombi ?

Zitat:

Zu Mobile.de: Ich bin schier ueberfordert mit der Modellvielfalt... Ich erhoffe mir von diesem Thread Marken- und Altersvorschlaege, an denen ich meine Suchkriterien schaerfen kann

Man kann dir Vorschläge in deiner Nähe posten, die du dir kurzfristig ansehen kannst. Deine PLZ ?

Diesel mit eher geringem Verbrauch würde ich da nehmen. Was mit Garantie.

Themenstarteram 25. August 2013 um 10:20

@martinkarch: Es duerfte auch etwas kleiner als der Mondeo sein. Zu den Vorschlaegen: Das waere sicher extrem hilfreich! PLZ ist 70437.

@spook: Danke fuer den Hinweis mit den PS. Ich habe mein unteres PS-Limit entsprechend korrigiert, um die 150 klingt gut. Deine Modellvorschlaege schaue ich gerade durch.

Zitat:

PLZ ist 70437

OK, auf BaWü bezogen ist das schon ein regelrechtes Ballungsgebiet. Da findest du was.

Zitat:

Ich habe mein unteres PS-Limit entsprechend korrigiert, um die 150 klingt gut

Würde ich auch machen. Am besten mal auch etwas unterhalb suchen, ca. 10 PS sind egal.

Zitat:

der eine wird dir ein VW empfehlen, der andere BMW usw. usw.

Genau ! Deshalb sollte man sich die Fahrzeuge ansehen, dann kann man leichter eine Tendenz festlegen oder einzelne Modelle/Angebote ausschließen.

Zitat:

Ich koennte derzeit etwa 5000 Euro anzahlen, fuer einen Gebrauchtwagenkauf von privat muss der Rest ueber die Familie finanziert werden - auch kein grosses Problem. Natuerlich will ich mich wirtschaftlich auch nicht uebernehmen. Raten zwischen 200-300 Euro sind machbar

Und wie lange sollen diese Raten gezahlt werden ? z.B 48 Monate ?

Soll man mal einen Wagen für bis 15.000 € verlinken, was meinst du ?

Irgendwelche Spezialwünsche ? Xenon, Klimaautomatik, Schiebedach, Automatik, Navigation....

Zwingend von Händlern ? Jahresgarantie ?

Da wäre jetzt z.B ein Opel Signum, dessen Dieselmotor ist ganz gut, er kostet nicht so viel, die Marke hat hohen Wertverlust, er ist super ausgestattet, hat Leder usw... :

http://suchen.mobile.de/.../181151740.html

www.adac.de/.../Opel_Signum_19_CDTI_DPF_Elegance.pdf

Ein Passat :

http://suchen.mobile.de/.../182938644.html

Bei diesem müßte der Zahnriemen wohl gerade gemacht worden sein. Der hat rundum gute Eigenschaften, auch vom Kofferraum.

http://suchen.mobile.de/.../172170164.html

http://suchen.mobile.de/.../183155176.html

http://suchen.mobile.de/.../181267496.html

http://suchen.mobile.de/.../180237908.html

 

 

Themenstarteram 25. August 2013 um 11:12

Zitat:

Zitat:

Ich koennte derzeit etwa 5000 Euro anzahlen, fuer einen Gebrauchtwagenkauf von privat muss der Rest ueber die Familie finanziert werden - auch kein grosses Problem. Natuerlich will ich mich wirtschaftlich auch nicht uebernehmen. Raten zwischen 200-300 Euro sind machbar

Und wie lange sollen diese Raten gezahlt werden ? z.B 48 Monate ?

48 Monate mal 300 Euro plus 5000 Euro Anzahlung sind etwa 20.000 Euro. 48 Monate sind zum Kalkulieren absolut okay. Bei der Gesamtsumme waere ich aber lieber bei 12-15000 Euro. So dicke habe ichs grade doch nicht, dass ich alles fuer ein Auto rausblasen will.

Spezialwuensche:

Notwendig:

Klimaanlage wuerde ich gerne haben und Freisprechanlage (letztere nicht zwingend, baue ich sonst halt ein).

Nehme ich gerne mit:

Luxus wie Xenonscheinwerfer und Schiebedach/Panoramadach finde ich gut, waere ich auch bereit fuer zu bezahlen. Sind aber keine notwendigen Kriterien.

Ueberfluessig/nicht:

Navi und Automatik brauche ich nicht und bin auch nicht bereit dafuer zu bezahlen. Ich kann schalten, Karten lesen und habe ein Smartphone ;-) Vorallem sind die eingebauten Navis immer superschnell veraltet.

Glattledersitze wuerden ein Akzeptanzproblem in der Familie ausloesen.

Haendler: Ich habe mit Kaeufen von Privatleuten auch gute Erfahrungen gemacht. Muessen halt die richtigen Leute sein. Haendler ist aber auch absolut okay.

Jahresgarantie: Du musst mir helfen. Ist die notwendig?

Zitat:

Jahresgarantie: Du musst mir helfen. Ist die notwendig?

Notwendig ? Dazu kann man weder ja noch nein sagen. Zunächst macht es den Wagen etwas teurer, zumindest tendenziell.

Wenn im ersten Jahr außerplanmäßig etwas kaputtgeht, dann geht zumindest die Arbeitsleistung auf Garantie. Und inwiefern die Ersatzteile prozentual von dir selber mitbezahlt werden müssen, das hängt vom Kilometerstand des Wagens ab. Garantieleistungen betreffen oft nicht alle Teile, dies als Hinweis.

Zitat:

Navi und Automatik brauche ich nicht und bin auch nicht bereit dafuer zu bezahlen. Ich kann schalten, Karten lesen und habe ein Smartphone ;-) Vorallem sind die eingebauten Navis immer superschnell veraltet.

Das Veralten an sich ist ja nicht das Problem. Die Updates sind schweineteuer und irgendwann bekommt man sie nicht mehr.

OK, bei Mobile.de kann man Lederausstattungen auch ausschließen. Navi/Xenon ja/nein dürfte dann egal sein und der Wagen sollte Schaltung haben ?!

http://suchen.mobile.de/.../181122150.html

http://suchen.mobile.de/.../181172916.html

http://suchen.mobile.de/.../162166380.html

Hinweis noch : der Audi a4 Avant hat wirklich wenig Kofferraum, aber du kannst ihn mal ansehen. Fahren werden die auf jeden Fall gut.

BMW : da wäre einer :

http://suchen.mobile.de/.../179644937.html

Themenstarteram 25. August 2013 um 12:00

Zitat:

Da wäre jetzt z.B ein Opel Signum, dessen Dieselmotor ist ganz gut, er kostet nicht so viel, die Marke hat hohen Wertverlust, er ist super ausgestattet, hat Leder usw... :

http://suchen.mobile.de/.../181151740.html

www.adac.de/.../Opel_Signum_19_CDTI_DPF_Elegance.pdf

Ein Passat :

http://suchen.mobile.de/.../182938644.html

Bei diesem müßte der Zahnriemen wohl gerade gemacht worden sein. Der hat rundum gute Eigenschaften, auch vom Kofferraum.

http://suchen.mobile.de/.../172170164.html

http://suchen.mobile.de/.../183155176.html

http://suchen.mobile.de/.../181267496.html

http://suchen.mobile.de/.../180237908.html

Danke fuer die Liste mit den Modellen - und alle halbwegs nah. Mit den 12-13000 Euro hast Du den Finanzrahmen gut getroffen. Ich werde Anfang der naechsten Woche mal versuchen, die einzelnen Autos Probe zu fahren, um mir einen Ueberblick zu verschaffen.

Bei den Vorschlaegen sind die km-Staende sehr unterschiedlich. Der Passat hat 120k, der Honda 65k. Ist es so, dass ich mich entweder fuer eine hoeherwertige Marke oder einen besseren Erhaltungszustand entscheiden muss? Wie kommt es, dass der Volvo, obwohl der Aelteste und mit den meisten km, auch der Teuerste ist?

Wenn ich z.B. bei dem Passat nochmal 75k km draufmache, kann ich den in 3 Jahren noch fuer 10.000 Euro verkaufen? Mit welchen Reparaturen muesste ich in dem Zeitraum rechnen?

Zitat:

Wenn ich z.B. bei dem Passat nochmal 75k km draufmache, kann ich den in 3 Jahren noch fuer 10.000 Euro verkaufen? Mit welchen Reparaturen muesste ich in dem Zeitraum rechnen?

Also was der Passat nach weiteren drei Jahre und mit 200tkm wert ist, das kann ich schwer abschätzen. Das hängt AUCH davon ab, wie du damit umgehst und wie die Verschleissteile zu diesem Zeitpunkt aussehen.

Ich würde aber mal sagen, unter 10.000 ;)

Zitat:

Danke fuer die Liste mit den Modellen - und alle halbwegs nah. Mit den 12-13000 Euro hast Du den Finanzrahmen gut getroffen. Ich werde Anfang der naechsten Woche mal versuchen, die einzelnen Autos Probe zu fahren, um mir einen Ueberblick zu verschaffen

Genau deswegen hab ich ja erstmal einen kleinen Umkreis gewählt.

Zitat:

Ist es so, dass ich mich entweder fuer eine hoeherwertige Marke oder einen besseren Erhaltungszustand entscheiden muss?

Erhaltungszustand, Marke, Alter, Neuwert, Kilometer, Wertverlust........das spielt alles eine Rolle.

Der Volvo ist vllt.etwas zu teuer geraten.

Hier, schau mal den, Tübingen ist auch nicht weit :

http://suchen.mobile.de/.../170456199.html

Guck dir erst mal verschiedene Fahrzeuge ALLGEMEIN VOM MODELL HER GESEHEN an und schließe dann einzelne Modelle aus. Dann kannst du die Modelle, die dir sehr zusagen, auch noch in einem weiteren Umkreis suchen. So würde ich es machen.

 

kannst ja ma lmelden, wenn deine auswahl an fahrzeugen eingegrenzt ist.

gruß...

spook

Deine Antwort
Ähnliche Themen