ForumPKW Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. Koch Anhänger - LED-Arbeitsscheinwerfer nachrüsten

Koch Anhänger - LED-Arbeitsscheinwerfer nachrüsten

Wolfangel Bootsanhänger
Themenstarteram 2. Dezember 2018 um 0:34

Moin,

Ich habe einen Koch-Anhänger mit Planenaufbau. Da ich gelegentlich meine Motocross-Maschine im Dunkeln abladen muss hatte ich überlegt einen Arbeitsscheinwerfer im Anhänger nachzurüsten. Ich habe einen solchen ohnehin noch rumliegen und ich bin Elektriker-also theoretisch sind alle Vorraussetzungen gegeben.

Mich würde interessieren ob soetwas bei der HU interessant ist und ob es generell legal ist ?

Ich würde den Scheinwerfer gerne so platzieren dass ich sowohl den Innenraum des Hängers, als auch bei Bedarf, die Fläche hinter dem Anhänger ausleuchten könnte.

Ich würde dazu einen Schalter im vorderen Teil des Alu-Aufbaus einlassen und über die Anhängersteckdose 24VDC abgreifen. Hat jemand sowas schonmal realisiert und ein paar Fotos davon oder jemand generell Tipps für dieses Vorhaben ?

Um solche Aussagen vorweg zu nehmen: ich habe keine Lust mehr mir irgendwo eine Taschenlampe in den Anhänger zu klemmen :)

Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

@DonSvenson schrieb am 2. Dezember 2018 um 00:34:02 Uhr:

Moin,

Ich habe einen Koch-Anhänger mit Planenaufbau. Da ich gelegentlich meine Motocross-Maschine im Dunkeln abladen muss hatte ich überlegt einen Arbeitsscheinwerfer im Anhänger nachzurüsten. Ich habe einen solchen ohnehin noch rumliegen und ich bin Elektriker-also theoretisch sind alle Vorraussetzungen gegeben.

Mich würde interessieren ob soetwas bei der HU interessant ist und ob es generell legal ist ?

Ich würde den Scheinwerfer gerne so platzieren dass ich sowohl den Innenraum des Hängers, als auch bei Bedarf, die Fläche hinter dem Anhänger ausleuchten könnte.

Ich würde dazu einen Schalter im vorderen Teil des Alu-Aufbaus einlassen und über die Anhängersteckdose 24VDC abgreifen. Hat jemand sowas schonmal realisiert und ein paar Fotos davon oder jemand generell Tipps für dieses Vorhaben ?

Um solche Aussagen vorweg zu nehmen: ich habe keine Lust mehr mir irgendwo eine Taschenlampe in den Anhänger zu klemmen :)

du hast doch schon alles relevante genannt

strom abgreifen-kabel-led

wenn du das kabel provosorisch lang machst,

kannst du im dunkeln die optimale montagestelle für deine bedürfnisse finden

was im anhänger ist betrifft den tüver nicht

Eine Innenraumleuchte ist erlaubt und nicht HU-Interessant, wenn diese im Fahrbetrieb nicht von außen leuchtet.

Wenn die Lampe beim Beladevorgang und geöffnete Plane den hinteren Arbeitsbereich außerhalb des Anhängers mit ausleuchtet, ist das auch OK.

Wie Du diese technisch einbauen mußt und mit Strom versorgen kannst, brauche ich Dir als Elektriker nicht erklären.

Nur, warum willst Du diese mit 24VDC betreiben? Im PKW-Bereich arbeitet man normalerweise mit 12VDC.

wenn du einen 13 Pol stecker hast , ist das doch kein problem. lege da Dauerstrom drauf mit einen Schalter im Kofferraum und schon haste alles was man benötigt.

mfg fritz

Themenstarteram 2. Dezember 2018 um 9:13

Ich meinte natürlich 12VDC, sorry. Komme nicht aus dem KFZ-Bereich, deshalb die Frage nach der TÜV-Relevanz.

Den kannst du auch außen anbauen, wenn er nicht mit dem Rückfahrscheinwerfer zusammen angeht. Als Arbeitsscheinwerfer ist das kein Problem.

 

Viele LED Scheinwerfer decken den Spannungsbereich von 12 - 36 Volt ab.

Zitat:

@Krumelmonster1967 schrieb am 2. Dezember 2018 um 10:17:48 Uhr:

Den kannst du auch außen anbauen, wenn er nicht mit dem Rückfahrscheinwerfer zusammen angeht. Als Arbeitsscheinwerfer ist das kein Problem.

Viele LED Scheinwerfer decken den Spannungsbereich von 12 - 36 Volt ab.

ist aber sehr ungünstig als innenbeleuchtung

Der Arbeitsscheinwerfer muss unabhängig von der restlichen Beleuchtung schaltbar sein.

Wenn er an die Dauerplus-Leitung angeklemmt wird und einen eigenen Schalter hat, ist diese Forderung erfüllt.

(und wenn er an das Standlicht geklemmt wird, einen eigenen Schalter hat und nicht während der Fahrt genutzt wird meckert auch keiner)

Wenn der auf Standlicht / Begrenzungsleuchten gelegt wird, könnten die "zuständigen" CAN-Bus Steuergeräte sehr wohl etwas dagegen haben, weil der Strom außerhalb der Solldaten liegt. Normalerweise wird dann der Stromkreis abgeschaltet ...

Nicht weil, sondern wenn.

Die abgenommene Leistung auf den Standlichtleitungen ist je nach Anhänger in weiten Grenzen unterschiedlich, das sollten die Steuergeräte schon berücksichtigen. Ob ein zusätzlicher LED-Scheinwerfer nun zum Überschreiten dieser Grenzen führt oder nicht hängt vom Einzelfall ab.

Zitat:

@DonSvenson schrieb am 2. Dezember 2018 um 09:13:33 Uhr:

Ich meinte natürlich 12VDC, sorry. Komme nicht aus dem KFZ-Bereich, deshalb die Frage nach der TÜV-Relevanz.

Wenn Du mit 13-poligem Stecker unterwegs bist, kannst Du, lichtunabhängig, am Pin 9 12 V+ für deinen Arbeitsscheinwerfer entnehmen! Masse dafür ist Pin 13! Dann gibts normalerweide keine Probleme mit den Steuerteilen.

Aber erst mal prüfen ob diese 2 Pins auch am Auto belegt sind. Oft sind sie es wohl nicht, bei Nachrust AHK eher nie. Von daher haben wir unsere Innenbeleuchtung mit an das Standlicht geklemmt. Das geht immer, sogar mit dem 7 Pol Adapter ;) Bei der HU gab es noch nie eine Frage zu der Innenbeleuchtung.

Grüße

Steini

Viele Pferdeanhänger haben doch ein "Leselicht" für die Tiere montiert. Eigentlich das gleiche Prinzip, geht beim 13Pol über Dauerstrom.

Viel Spaß beim Basteln.

Alternativ gibt es auch sehr starke LED Akkuleuchten, die klebst Du Dir dort an den Spriegel wo Du sie gerade brauchst.

Viele Grüße

Matze

Zitat:

@-Matze- schrieb am 3. Dezember 2018 um 09:09:27 Uhr:

Viele Pferdeanhänger haben doch ein "Leselicht" für die Tiere montiert. Eigentlich das gleiche Prinzip, geht beim 13Pol über Dauerstrom.

Viel Spaß beim Basteln.

Alternativ gibt es auch sehr starke LED Akkuleuchten, die klebst Du Dir dort an den Spriegel wo Du sie gerade brauchst.

Viele Grüße

Matze

Schrieb ich doch!

Themenstarteram 19. März 2019 um 14:36

Ich bin leider erst jetzt dazu gekommen den Anhänger „aufzurüsten“.

Habe eine gute LED-Leuchte von Sortimo mit integriertem Schalter aufgetrieben und diese nun verbaut. Das Teil ist super hell und dann noch drehbar. Den Arbeitsscheinwerfer spare ich mir dann erstmal und rüste diesen dann evtl nach falls ich merke dass „Außenbeleuchtung“ ganz nett wäre.

Die Leuchte ist nun auf das Standlicht gelegt und es funktioniert bis jetzt.

Da die Kabel zu den Rückleuchten ordentliche Reserve unter dem Boden haben, habe ich eine kleine Box installiert und dort die 12V abgegriffen.

Das Kabel zur Leuchte ist komplett im Alu versteckt und somit keinen Umwelteinflüssen ausgesetzt.

901c7fb4-6d1f-48c9-bf2b-8c798431e1ef
6d4cb835-054b-4caa-842b-89382b3fb0ec
4dd86f5c-63f2-4fff-8387-7665458b0ff4
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. Koch Anhänger - LED-Arbeitsscheinwerfer nachrüsten