ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. KME LPG Anlage macht Probleme und fühle mich von Werkstatt verarscht

KME LPG Anlage macht Probleme und fühle mich von Werkstatt verarscht

Themenstarteram 17. Juli 2018 um 10:57

Hallo, ich habe ein Audi 80 Cabrio 2.0E 115PS mit einer KME Autogasanlage.

Problem ist wie folgt, er Ruckelt auf Gasbetrieb bei Vollgas nimmt er oft kein Gas an. ein konstantes Fahren auf LPG ist eigentlich nur auf der Autobahn bei einer Geschwindigkeit von mindestens 100 KM/h möglich. Auf Benzin läuft er einwandfrei.

Bin daraufhin zu einer Werkstatt gefahren die sich damit auskennen soll, da meine Stammwerstatt keine LPG Anlagen wartet. Dort wurde mir gesagt es liege am Druckregelventil welches am Tank sitzt und das würde ca. 450,- Euro kosten.

Ich habe dieses machen lassen, der Wagen wurde mir als wieder in Ordnung übergeben, lief aber 1 zu 1 so wie ich ihn abgegeben hatte, hatte dann wieder angerufen, um mich zu beschweren, dann wurde mir nur gesagt das liegt an ihrer Zündanlage die ist zu alt die müssen sie erneuern, was ich auch tat und was natürlich keinerlei Änderung brachte, auf Benzin läuft er ja auch top.

Danach bin ich noch mal zur Werkstatt gefahren, damit die das beheben was sie aber nie hin bekommen haben, im gegenteil irgendwie war jedes mal nachdem ich den Wagen geholt habe ein anderer Fehler. Die härte war ja noch wo Anlage gar nicht mehr lief und mir gesagt wurde, oh ja eventuell hätte man wohl nen Kabel abgezogen und danach den Fehlerspeicher nicht gelöscht.

Nachdem ich 3 mal wieder hin gefahren bin habe ich mich aufgeregt, da es mir zu blöde war und hatte ihnen gesagt entweder sie holen den Wagen bei mir ab und finden endlich den Fehler oder geben mir mein Geld zurück.

Nach einigem hin und her haben die den Wagen auch geholt, dort ist er nun seit 1,5 Wochen und jetzt heisst es sie haben den Fehler gefunden, es liegt wohl am Steuergerät mit Kabelbaum, da dieser einen Kurzschluß verursachen würde, kosten würde das ganze 850,- Euro.

Habe dann noch mal bei ebay geschaut soein Steuergerät mit Kabelbaum liegt bei ca. 100,- Euro jetzt fühle ich mich irgendwie noch mehr verarscht von denen.

Meine Frage ist das realistisch oder was kann das sein bzw. was darf das kosten ? Für nen gesamtpreis von ca. 1300,- hätte ich mir auch schon eine neue Anlage verbauen lassen können.

Beste Antwort im Thema

Hm, die bauen ja selber KME ein und sollten sich eigentlich auskennen. Wenn ich sehe, dass die eine komplette Anlage für 1500 Euro einbauen, stellt sich nun wirklich die Frage, wieso denn die Reparatur Deiner Anlage schlussendlich bald mehr kostet?

Da ist nun aber wirklich schwer Dir vernünftig zu raten, was Du tun kannst. Selber machen ist für Dich ja wohl keine Option. Ansonsten kostet ein Interface in der Bucht ca 20 Euro, man braucht noch einen Laptop mit Windows und schon kann man selbst prüfen, ob man was einstellen kann.

Ich muss natürlich auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Du Dir den genauen Wortlaut der Werkstatt nicht gemerkt hast. Druckregler oder auch Verdampfer befindet sich im Motorraum, am Tank gibt es das Multiventil.

Und vielleicht konnten die gar nicht auf das Steuergerät zugreifen und nicht wie Du schreibst, keine Einstellungen ändern?

 

Edit: Wenn Du beschließen solltest, selbst ranzugehen, kannst Du mit Unterstützung rechnen. Aber etwas handwerkliches Geschick solltest Du mitbringen und Kenntnisse im Umgang mit dem PC.

7 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7 Antworten

Mensch, ich hätte mir bereits nach der ersten falschen Diagnose, das Geld zurückgeben lassen und schleunigst diese Werkstatt verlassen. Das müsstest ja sogar Du also Laie merken, dass die keinen Plan haben.

Die haben Dich aber schön ausgenommen, alleine wenn ich höre, Druckregelventil am Tank, sowas gibt es da gar nicht.

Suche Dir eine andere Werkstatt !

Und sag doch mal, wie die Werkstatt heißt bzw wo die ist.

Edit: mein erster Kandidat, wenn ich KME Gasanlage höre, das billige Injektoren verbaut sind, die mal revidiert/gereinigt oder erneuert werden müssten.

Wenn der Fehler eventuell im Zusammenhang mit dem Tanken an eienr bestimmten Tanke zusammenhängen kann, so hast Du vielleicht mal besonders "dreckiges" Gas erwischt und nun sind Filter und Injektoren verklebt, wäre auch noch eine Idee.

 

Und mit Interface und Software kann man so einige Fehler erkennen, ohne überhaupt dran schrauben zu müssen.

Themenstarteram 18. Juli 2018 um 15:22

Naja was soll ich machen ich kenne mich damit ja nicht aus, die sagen zu mir ja das Druckregelventil war halt auch defekt, das musstesowieso neu.

Die sagen sie haben alles mehrfach getestet das Problem liegt wohl daran das sich im Steuergerät keine einstellungen vornemen lassen, haben sie mir gesagt ich kann das nicht wiederlegen halt.

Die Injektoren hatten sie wohl getestet und auch andere Verbaut das brachte nichts.

Das ist A&R Autogas in Meckelfeld

Hm, die bauen ja selber KME ein und sollten sich eigentlich auskennen. Wenn ich sehe, dass die eine komplette Anlage für 1500 Euro einbauen, stellt sich nun wirklich die Frage, wieso denn die Reparatur Deiner Anlage schlussendlich bald mehr kostet?

Da ist nun aber wirklich schwer Dir vernünftig zu raten, was Du tun kannst. Selber machen ist für Dich ja wohl keine Option. Ansonsten kostet ein Interface in der Bucht ca 20 Euro, man braucht noch einen Laptop mit Windows und schon kann man selbst prüfen, ob man was einstellen kann.

Ich muss natürlich auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Du Dir den genauen Wortlaut der Werkstatt nicht gemerkt hast. Druckregler oder auch Verdampfer befindet sich im Motorraum, am Tank gibt es das Multiventil.

Und vielleicht konnten die gar nicht auf das Steuergerät zugreifen und nicht wie Du schreibst, keine Einstellungen ändern?

 

Edit: Wenn Du beschließen solltest, selbst ranzugehen, kannst Du mit Unterstützung rechnen. Aber etwas handwerkliches Geschick solltest Du mitbringen und Kenntnisse im Umgang mit dem PC.

Man macht mit dem Kabel und der Software Bildschirmfotos vom Zustand und lade sie zur Begutachtung hier hoch. Mit etwas Glück, Mithilfe des Forums und Geduld bekommt man das wieder hin, was Werkstätten für viel Geld verpfuscht haben :-)

Hi,

der 2,0 ABK braucht ein wenig andere Abstimmung. Ist ein Fullgroupeinspritzer. Ich habe den gleichen hier. Im Cabrioforum ist mein Umbau dokumentiert. Da sind alle Feinheiten beschrieben. Ansonsten Fotos machen vom Motor und Gasanlagenumbau + ein paar Screenshots von den Einstellungen. Wie Mawi schon sagt....es wird dir geholfen.

Ach ja der Link....

https://www.audi-cabrio-club.info/forum/showthread.php?tid=26348

Gruß

Ciwa

Hi! Könntest du noch schreiben welche Injektoren du verbaut hast? Am besten bitte auch ein Foto.

Ich hab selber ne KME-Anlage und bin eigentlich zufrieden, wobei ich auch nach kurzer Zeit neue Injektoren und Multiventil gebraucht hab.

Das mit den Injektoren hab ich in der Software gemerkt, als ich einzelne Zylinder auf Gas/Benzin gestellt hatte und dass die Autokalibrierung bei einer Zylinderbank immer abgebrochen hat. Symptome: Hat nicht gezogen.

Zum Multiventil, da waren die Symptome, dass er immer wieder auf Benzin geschaltet hat und in der Software der Fehler kam, dass der Gasdruck nicht ausreicht. Ich habe dann über mehrere Fahrten den Gasdruckgrafen geplottet und hab gesehen, dass der Druck manchmal einfach abgefallen ist. Ein neues Multiventil hat den Fehler dann beseitigt.

Dann kam es noch zu einem dritten Problem mit der Anlage. Ich hatte im niedrigen Drehzahlbereich oft ein ruckeln und im hohen Drehzahlbereich hat er nur schubweise gezogen und während dessen auch geruckelt. Ich habe dann die Zündspule, Zündkabel und alle Zündkerzen gewechselt und der Fehler war weg.

Du siehst, dass es bei einer Gasanlage zu unterschiedlichsten Problemen kommen kann. Deshalb sind ein paar gute Fotos und Screenshots aus der Software unbedingt nötig!

Wenn dir das Kabel zu teuer ist, wobei ich dir unbedingt empfehlen würde dir eins zu kaufen, könnte ich dir auch meins ausleihen, wenn du das Porto bezahlst ;)

Übrigens finde ich mehr als 150 € für ein Steuergerät übertrieben. Warum gleich der ganze Kabelbaum gewechselt werden soll, ist mir unklar! Dann wundert es mich nicht, wenn es so viel Geld kosten soll, wenn alle Leitungen neu gezogen werden. Wenn wirklich ein neuer Kabelbaum notwendig wäre, so kurz nach dem Einbau, dann liegt der Fehler eindeutig beim Unrüster!

Zitat:

@Alfredbru schrieb am 24. Juli 2018 um 14:30:00 Uhr:

Man macht mit dem Kabel und der Software Bildschirmfotos vom Zustand und lade sie zur Begutachtung hier hoch. Mit etwas Glück, Mithilfe des Forums und Geduld bekommt man das wieder hin, was Werkstätten für viel Geld verpfuscht haben :-)

Ist die Werkstatt in der KFZ Innung? Es gibt dort eine Schiedsstelle. Diese anzurufen ist für den TE kostenlos. Hat Vorteile wenn die Hütte nicht nur ein LPG Krauter ist. Weil eine richtige Werkstatt zwangsweise in der KFZ-Innung ist. Soll diese was für die Zwangsbeiträge tun.

 

Siehe https://www.adac.de/.../

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. KME LPG Anlage macht Probleme und fühle mich von Werkstatt verarscht