ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Klima immer an?

Klima immer an?

Themenstarteram 22. Oktober 2005 um 7:41

Bei kauf von meinem Corolla, hat mir der Händler gesagt, daß es nicht schlimm ist, wenn die Klima immer an ist.

Für die ist es sogar besser wenn die ständig läuft. Stimmt das? Im Sommer macht die kühl, im Winter zieht die die feuchtigkeit aus dem Auto raus. Der Kühlmittel ist immer im bewegung. Klingt logisch. Ja, ich weiss, daß dadurch Mehrverbrauch von Sprit endsteht. Das ist klar.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Moin,

irgendwo hat er recht, ich weiß aber nicht ob das den Mehrverbrauch rechnet? Ich schalt' im Winter auch schon mal die Klima ein um die Scheiben schneller frei zu kriegen, sonst hab ich sie eigentlich immer aus (außer es ist zu warm) und geschadet hat es ihr bisher auch noch nicht. ;)

Mfg

also dein händer hat nicht ganz recht und nicht ganz unrecht!

dass die klima im somer kühlt und im winter feuchtigkeit entzieht ist richtig. auch das es gut ist wenn das kältemittel in bewegung ist. denn im kältemittel befindet sich auch das schmiermittel für den kompressor.

und es ist so, dass, wenn die klima längere zeit nicht läuft eine entmischung von kälte- und schmiermittel stattfindet. wird dann sie dann wieder eingeschaltet, kann das im schlimmsten fall zum kompressor tod führen. daher ist es ratsam, die klima mindestens 1 - 2 mal im monat für einige minuten laufen zu lassen.

aber ich würde sie nicht IMMER laufen lassen.

zum einen verbraucht sie dann unnötig sprit und natürlich verschleißt der kompressor dabei. ist es ein neuwagen und du willst ihn nur drei jahre fahren, kannst du den verschleiß allerdings vernachlässigen.

auch solltest du schauen, ob du mit der dann immer sehr trockenen luft klar kommst. besonders wichtig für linsenträger!

aber du solltest folgenden punkt auf jeden fall beachten.

systembedingt entsteht in der anlage permanent feuchtigkeit. sie wird über einen ablass ins frei befördert (tropfen unter dem wagen) und ist somit kein problem.

wird sie nun abgeschaltet und der wagen abgestellt, verbleibt eine restfeuchtigkeit im system. diese restfeuchtigkeit bildet (besonders bei warmen aussentemperaturen) einen idealen nährboden für bakterien. nach einiger zeit fängt dann die klima im betrieb an zu stinken. mitunter sehr stark und sehr unangenehm. abhilfe schafft dann nur eine kostspielige reinigung des gesamten systems.

daher ist es ratsam, einige minuten vot fahrtende die klima auszuschalten (nur die klima, nicht die lüftung!!). so kann die restfeutigkeit aus dem system entweichen und du wirst keine geruchsbelästigungen bekommen.

fazit:

ob du sie auch laufen lässt wenn du sie nicht brauchst ist eine frage des geldbeutels und des persönlichen wohlbefindens.

gruß

akki

Moderne Klimaanlagen haben mittlerweile einen variablen Kompressorhub, d.h. wenn die Klima nur wenig zu tun hat (z.B. im Winter) fodert sie auch wenig Leistung und somit Sprit. Von daher spricht eigentlich nichts dagegen die Klima oft oder immer an zu haben, es sei denn du bekommst Probleme mit der trockenen Luft. Bei vielen Wagen mit Klimaautomatik kann man die Klima auch nicht mehr manuell ausschalten sondern nur noch die Temp einstellen.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von 00Fishmaster

Moderne Klimaanlagen haben mittlerweile einen variablen Kompressorhub, d.h. wenn die Klima nur wenig zu tun hat (z.B. im Winter) fodert sie auch wenig Leistung und somit Sprit. Von daher spricht eigentlich nichts dagegen die Klima oft oder immer an zu haben, es sei denn du bekommst Probleme mit der trockenen Luft. Bei vielen Wagen mit Klimaautomatik kann man die Klima auch nicht mehr manuell ausschalten sondern nur noch die Temp einstellen.

Gruß

das mit der regelung stimmt! aber nenne mir einen einzigen wagen, bei dem man die klimaanlage nicht ausschalten kann! meiner meinung nach gibt es das nicht! jedenfalls kenne ich keinen!

gruß

akki

Zb ein Audi A4 Bj99

Das war mein Fahrschul-Auto und da ging sie nicht seperat aus zu schalten dies bemängelte selbst mein Fahrlehrer.

Zum anderen stinkt meine Klima trotz gerechter Haltung nach Handbuch und Hinweisen von meinem Händler. Und das stinkt langsam mächtig da keiner weiß was man noch machen kann

Bitte bedenkt auch, dass die Klimaanlage nur bei gewissen Temperaturen läuft (die Mindest-Aussentemperatur beträgt ca. 3 - 7 Grad - je nach Fahrzeughersteller -).

Ist die Temperatur geringer, so laeuft der Kompressor sowieso nicht.

Wenn jemand sagt, man sollte die Anlage immer an haben - speziell im Winter wg. den beschlagenen Scheiben - dann ist dies nur bedingt korrekt.

Ist die Aussentemperatur zu gering, die Scheiben beschlagen, so hilft auch keine Klimaanlage!

Also meine Ratschlaege:

- Nur anmachen, wenn sie benoetigt wird

- Wie schon erwaehnt, 1 - 2 mal im Monat kurz laufen lassen(5-10 Minuten)

- Ca. 5 Minuten vor Fahrtende ausschalten (hiermit wird die Feuchtigkeit zum Teil schon entfernt und es entsteht nicht der modrige Geruch)

Bei meinen bisherigen Fahrzeugen gab es auf viele Jahre mit dieser Behandlung keinerlei Probleme und keine Geruchbildung!

MFG

Zitat:

Original geschrieben von akki13

das mit der regelung stimmt! aber nenne mir einen einzigen wagen, bei dem man die klimaanlage nicht ausschalten kann! meiner meinung nach gibt es das nicht! jedenfalls kenne ich keinen!

gruß

akki

Spontan fallen mir da jetzt die schon erwähnten Audi ein, bei anderen Wagen aus dem "Premiumsegment" wird das aber sicher auch so sein.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von E12MJ

Zb ein Audi A4 Bj99

Das war mein Fahrschul-Auto und da ging sie nicht seperat aus zu schalten dies bemängelte selbst mein Fahrlehrer.

Zum anderen stinkt meine Klima trotz gerechter Haltung nach Handbuch und Hinweisen von meinem Händler. Und das stinkt langsam mächtig da keiner weiß was man noch machen kann

also das scheint mir ja ein fahrlehrer gewesen zu sein! ich hatte selber einen A4 Avant bj. 95, also das gleiche modell. und da ging der kompressor sehr wohl auszuschalten! und beim model ab bj. 2001 geht es definitiv auch! man kann sie je nach modeljahr entweder mit der ECON Taste oder der Taste mit der schneeflocke ein bzw. ausschalten! (siehe bilder)

die einzigen unterschiede die es gibt: der eine hersteller hat sie standardmäßig immer eingeschaltet und man muss sie extra ausschalten. der andere hat sie automatisch ausgeschaltet und man muss sie extra einschalten. aber eines ist gewiss, ausschalten lässt sie sich immer!

hier die andere version:

Zitat:

Original geschrieben von 00Fishmaster

Spontan fallen mir da jetzt die schon erwähnten Audi ein, bei anderen Wagen aus dem "Premiumsegment" wird das aber sicher auch so sein.

Gruß

nein, auch in dem von dir erwähnten "Premiumsgment" ist das nicht so! das wäre ja eine zumutung für die insassen! es gibt zahlreiche menschen die die trockene luft einer klimaanlage nicht vertragen, und die müssten sich dem dann u.u. mehrere stunden aussetzen?!

in jedem auto kann man sie abschalten! siehe meinen beitrag oben!

viele grüße

akki

Also um es jetzt ganz genau zu sagen:

Moderne, variable Klimaanlagen (wie sie zum Beispiel im VW-Konzern verbaut werden) werden nicht ausgeschaltet, es wird lediglich der Hub des Kompressors gegen 0 minimiert. Diese Anlagen haben auch keine Magnetkupplung mehr sondern lediglich einen Überlastschutz. Das ist auch der Grund warum die Taste im Audi mit "Econ" und nicht mit "Off" beschriftet ist.

Gruß

Ist der Mehrverbrauch mit Klima denn wesentlich höher?

Das kann heutzutage doch kaum noch was ausmachen oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen