ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Klimaanlage undicht beim Previa ACR3 ?

Klimaanlage undicht beim Previa ACR3 ?

Toyota
Themenstarteram 14. April 2011 um 21:14

Hallo, Leute.

Ich habe ein Problem mit meinem ACR3-Previa, Bj. 2001 mit der Doppel-Klima.

Vor 14 Monaten habe ich ihn?/sie?(der/die Previa) gekauft?

Die Klima kühlte noch vorne bescheiden mit. Hinten hat gar nichts mehr gekühlt!

Ich habe erst jetzt verstanden dass bei der Doppel-Klima, 2 Verdampfer verbaut sind und er sowohl vorne, als auch hinten Klima-kühlt.

So! Jetzt kam der Winter 10/11, und vor 4 Wochen das erste Mal eingeschaltet, lief sie gar nicht mehr!

Druckschalter sagt: "Du, Kompressor, du, jetzt nix mehr laufe!! Weil, nix mehr Kühlflüssigkeit drinne"!!!!!

Sprich: Drucktest war 0, kein Druck mehr da, Klima leer!

Ein Drucktest heute hat ergeben, dass die Klima wirklich undicht ist, nur konnten wir nicht finden, wo!?

Er ist auch sehr verbaut, der Previa2! Da ist es nicht einfach, an alle Schwachstellen ran zu kommen.

Der Kondensator sieht vorne zwar schon etwas "fertig" aus, hat aber bei der Lecksuche nicht wirklich ein Leck gezeigt (aber wie gesagt: man kommt schwer ran, ohne das halbe Auto zu zerlegen).

Jetzt meine Frage:

Hat jemand nen Previa2 mit Doppelklima, mit ca 8-10Jahren Alter, bei dem auch die Klima nicht mehr funktioniert hat??

Was war da die Ursache??

Hauptsächlich geht es um die Kostenfrage. Allein um an den hinteren Verdampfer zu kommen, muss man schon mal die hintere rechte Innenverkleidung abbauen.

Das Ganze ist ein enormer Aufwand und alleine die Prüfung ist mit immensen Kosten verbunden.

Ne Vorab-Info wäre sehr hilfreich.

Gruß: Willie

Willie ist gerade online Bewerten Sie diesen Beitrag von Willie Beitrag melden Beitrag bearbeiten/löschen

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

meistens ist die Leitung hinten rechts beim Rad beim übergang vom Unterboden zum Radhaus (hinter der Radhausschale) undicht/vergammelt.Im Winter sammelt sich da immer der Schnee und das Spritzwasser.Hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte, zu den kosten kann ich dir momentan nicht viel sagen.

Gruß

mariodh

Themenstarteram 15. April 2011 um 18:28

Na, da werd ich doch mal die Abdeckung weg machen und nachschauen. Danke

Themenstarteram 16. April 2011 um 18:52

Hi,

komme grad von draussen. Hab die Abdeckung weg gemacht und wirklich: dreckig und faulig war es schon darunter!

Eine Blechhalterung hat das abschrauben schon mal nicht überlebt.

Hab den Radkasten und die Schläuche mit Hochdruck richtig sauber gemacht.

Die Heizungsschläuche und die Klemmen sind eher faulig als die Klima-Leitungen. Ehrlich gesagt, glaube ich nicht so recht dran, dass da was undicht ist.

Aber gut: Sicher ist man erst nach dem Abdrücken.

Ich werde demnächst auch noch die Innenverkleidung abmachen um an den hinteren Verdampfer zu sehen und werde dann wieder zum Abdrücken fahren.

Mal sehen, was dabei rauskommt.

Wenn seit EZ 2001 des R3 kein Klimaservice gemacht wurde, also seit 10 Jahren, ist eine Verflüchtigung des Kältemittels bis zur Funktionsuntüchtigkeit nicht unnormal. Ich habe nach 4 Jahren einen Klimaservice für 60 Euro machen lassen. Dabei wird die Menge des vorhandenen Kühlmittels ermittelt und ergänzt, bei meinem R3 ht nur wenig gefehlt. Und es wird nach Lecks im Kreislauf gesucht.

Ein Betreiben der Klimaanlage mit zu geringer Füllung führt zu Schäden am Kompressor durch mangelnde Schmierung.

Die Doppel-Klimaanlage bietet sicher noch mehr Potential für Lecks bzw. Fehler. Wobei ich mit der Einfach-Klima zufrieden bin, hat ja auch regelbare Heizung/Gebläse und Luftaustritt für Reihe 3, aktiviere ich nur sehr selten im Winter.

 

Undicht waren bei mir die Einbindungen der Standheizung in den Kühlwasserkreislauf. Die Toyota-Werkstatt hatte Klemmschellen statt Spannschellen verwendet. Habe 7 Schellen von oben und unten ausgetauscht und geflucht dabei, da der D4D-Motor bei dem Fahrzeukonzept eben ziemlich verbaut ist. Wenig Platz und zerkratzt Hände an einigen Stellen.

Themenstarteram 21. April 2011 um 23:05

Den Gedanken hatte ich auch, dass sich das Kältemittel mit der Zeit verflüchtigt. Und mein Klima-Fuzzi hat mir das auch bestätigt: Ca. 20% pro Jahr.

Das Dumme ist nur, dass sich beim Abdrücken herausgestellt hat, dass die Anlage wirklich undicht ist.

Und undichte Anlagen darf er nicht befüllen; könnte ihn seine Lizenz kosten, sagt er.

Dummerweise hat er jetzt Osterferien und ich kann frühestens KW18 einen neuen Termin ausmachen.

Dann werd ich alle relevanten Abdeckungen vorher entfernen und nochmal abdrücken lassen. Mal sehen...

Zitat:

Original geschrieben von Willie

Den Gedanken hatte ich auch, dass sich das Kältemittel mit der Zeit verflüchtigt. Und mein Klima-Fuzzi hat mir das auch bestätigt: Ca. 20% pro Jahr.

Das Dumme ist nur, dass sich beim Abdrücken herausgestellt hat, dass die Anlage wirklich undicht ist.

Und undichte Anlagen darf er nicht befüllen; könnte ihn seine Lizenz kosten, sagt er.

Dummerweise hat er jetzt Osterferien und ich kann frühestens KW18 einen neuen Termin ausmachen.

Dann werd ich alle relevanten Abdeckungen vorher entfernen und nochmal abdrücken lassen. Mal sehen...

Servus,

und hats was rausgekommen?berichte mal bitte,habe ähnliche Probleme...

Kann man bei euch nicht ne Dose R123 zum selber füllen kaufen?

Themenstarteram 10. Mai 2011 um 19:20

So!

Info an Alle.

War vor gestern erneut zum Abdrücken bei meinem Klima-Fuzzy.

Die Undichtigkeit befindet sich wirklich im hinteren rechten Radkasten auf dem Weg in den Innenraum zum hinteren Verdampfer. Eine ca. 2m lange Alu-Leitung (D=20mm), zwischen B-Säule und hi. Radlauf hat genau im Radkastenbereich ein Loch!

Da hatte sich Dreck ohne Ende dazwischen gesammelt! Das hat wohl vor sich hingegammelt (Feuchtigkeit!!). Ich hab bestimmt 1 Kilo Dreck nur mit der Hand raus geschabt, was der Hochdruckreiniger noch raus geholt hat, konnte ich nicht mehr messen :-)

Übrigens habe ich von meinem Arbeitskollegen gehört, der VW-Sharan hat anscheinend dasselbe Problem weil: auch Doppel-Klima und auch Leitung nach hi. re. in den Radlauf rein ;-)

Die Original-Leitung soll ca. 420€ kosten oho-oho !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich werde mir jetzt so eine Leitung machen lassen (soll so um die 100€ kosten). Es gibt in Deutschland mehrere Betriebe, die Klima-Leitungen und Schläuche nach Defekt-Teil maßlich neu anfertigen.

Mal sehen, ob's ok ist.

Themenstarteram 10. Mai 2011 um 19:26

@Reachstacker:

Ich glaub, das heisst im Augenblick: R134 und wird sowieso demnächst wieder durch nen Neues ersetzt (ist schon wieder Umweltschädlich :-) ), und ausserdem kannst du das nicht mit ner Dose auffüllen LOL!

Da brauchst du schon proffessionelles Gerät dazu!

Zitat:

Original geschrieben von Willie

@Reachstacker:

Ich glaub, das heisst im Augenblick: R134 und wird sowieso demnächst wieder durch nen Neues ersetzt (ist schon wieder Umweltschädlich :-) ), und ausserdem kannst du das nicht mit ner Dose auffüllen LOL!

Da brauchst du schon proffessionelles Gerät dazu!

Die 12 Unzen Dose kostet bei Napa etwa $6.50...

Das "Professionelle" Gerät ist ein Ventil mit Manometer 30cm Schlauch und Schnellkupplung, kostet etwa $15.-

Mein 20 Jahre alter Mazda braucht jeden Sommer ne halbe Dose.

An der Niederdruckleitung vom System muss naturlich die gleiche Kupplung dran sein.

Andere Länder, andere Sitten denke ich.

PS: eine Fachmännische Reparatur wäre aber auch 1000 Dollar, dazu hab ich keine Lust. ;)

 

Gruss, Pete

Um ein Leck rauszufinden, füllt man Kontrastionsmittel rein und dann sucht man mit der UV-Lampe (ähnlich wie Schwarzlichtlampe).

Zitat:

Original geschrieben von Willie

So!

Info an Alle.

War vor gestern erneut zum Abdrücken bei meinem Klima-Fuzzy.

Die Undichtigkeit befindet sich wirklich im hinteren rechten Radkasten auf dem Weg in den Innenraum zum hinteren Verdampfer. Eine ca. 2m lange Alu-Leitung (D=20mm), zwischen B-Säule und hi. Radlauf hat genau im Radkastenbereich ein Loch!

Da hatte sich Dreck ohne Ende dazwischen gesammelt! Das hat wohl vor sich hingegammelt (Feuchtigkeit!!). Ich hab bestimmt 1 Kilo Dreck nur mit der Hand raus geschabt, was der Hochdruckreiniger noch raus geholt hat, konnte ich nicht mehr messen :-)

Übrigens habe ich von meinem Arbeitskollegen gehört, der VW-Sharan hat anscheinend dasselbe Problem weil: auch Doppel-Klima und auch Leitung nach hi. re. in den Radlauf rein ;-)

Die Original-Leitung soll ca. 420€ kosten oho-oho !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich werde mir jetzt so eine Leitung machen lassen (soll so um die 100€ kosten). Es gibt in Deutschland mehrere Betriebe, die Klima-Leitungen und Schläuche nach Defekt-Teil maßlich neu anfertigen.

Mal sehen, ob's ok ist.

Hallo,weist Du vielleicht wieviel Kältemittel passt in Previa R3 mit doppelklima?

Themenstarteram 11. Mai 2011 um 19:57

Also bei mir hat er gesagt: So um die 1100 bis 1200Gramm. Bei ner einfachen um die 600g.

Zitat:

Original geschrieben von Willie

Also bei mir hat er gesagt: So um die 1100 bis 1200Gramm. Bei ner einfachen um die 600g.

Ist in Ihrer Berechnung das Öl schon berücksichtigt? Oder muss ich noch zu den 1100/1200 Öl dazumachen? Vielleicht können sie mir auch sagen wieviel % Schmier-Öl ich beimischen soll.

Vielen Dank im Vorraus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Klimaanlage undicht beim Previa ACR3 ?