ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleinwagen mit etwas besserer Beschleunigung gesucht

Kleinwagen mit etwas besserer Beschleunigung gesucht

Themenstarteram 17. August 2014 um 21:25

Hallo,

der Wagen wird als "Zweitwagen" genutzt, mit ca 8-9T km/Jahr.

Vorwiegend Stadt und Kurzstrecke (max 15km) , ab und zu Landstrasse, sehr wenig Autobahn.

zum Einkaufen, daher übliches Ladevolumen, und daher auch 5-türig.

gebraucht, bis ca 4000 - 4500.

Es soll aber auch keine lahme Ente sein, also schon zügig vom Fleck kommen.

Zum Vergleich dient ein Suzuki Alto IV, Bj 04, 63 PS, den wir zur Zeit besitzen.

Der hat laut techn. Datenblatt 14,8 s von 0-100.

Die Suche habe ich anhand der Daten von

autoplenum.de

Autokatalog.de

alle-autos-in.de

durchgeführt.

Bei manchen Modellen waren die Daten abweichend, und ja- ich habe peinlichst

auf die unterschiedlichen Motorisierungen der verschiedenen Baujahre geachtet.

Es wurden alle Kleinwagen aller Marken berücksichtigt mit den Kriterien:

1 die bis/ab 2006 gebaut werden (irgendwo muss ne Grenze sein...)

2. deren Fahrleistungen unter 15s 0-100 aufweisen

3. max 85 - 90 Ps

4. unter 4m

Ich habe 34 Autos gefunden.

Ich weiß, daß diese Suche vernunftfrei ist.

Normalerweise sucht man nach günstig, wenig Verbrauch,

zuverlässig, pannenfrei, robust etc.

Aber so ist das nun mal, ich mach es eben so.

Wobei das eine ja das andere nicht ausschließen muß.

Ich hab nun 14 PKW mit unter 13s 0-100,

welche davon sind nun empfehlenswert, robust, zuverlässig, gute Technik,

na ihr wisst schon:

vom schnellsten zum lahmsten:

1. Daihatsu Cuore 1.0 70ps 11,1s

2. Daihatsu Sirion 1.3 87ps

3. FIAT Punto 1.2 16V 80 ps

4. Toyota Yaris 1.3 87ps

5. Hyundai Getz 1.3 82

6. Subaru Justy 94

7. Citroen C3 1.4 16V 88

8. Seat Ibiza 1.4 16V 85

9. CHEVROLET Kalos 1.4 83

10. CHEVROLET Spark 1.2 82

11. Daihatsu Cuore 1.0 58

12. OPEL Corsa 1.4 16V 90

13. Citroen C3 1.4 73

14. OPEL Corsa 1.2 16V 80PS 12,5s

vielleicht gibts da ja Erfahrungen eurerseits,

die mir bei meiner Entscheidung helfen könnten.

Natürlich müssen die auch noch auf dem Markt in akzeptablem

Zustand und Nähe angeboten werden und im Preisrahmen, aber das ist eine andere Geschichte.

Also welcher könnte es werden?

 

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

Warum legst du eigentlich eine PS-Obergrenze fest wenn das Auto möglichst flott sein soll?

Welches Baujahr des Daihatsu Cuore geht in 11 sec auf 100? Da kann was nicht stimmen.

Der 0-100 Wert ist nicht so aussagekräftig wie du denkst, im Alltag und für das Empfinden, wie stark sich ein Auto anfühlt, ist das Drehmoment viel wichtiger.

Da es in diesem Preissegment bei Kleinwagen so gut wie gar keine aufgeladenen Motoren gibt gilt die Faustregel: Je mehr Hubraum, desto besser.

Die besten Motoren in diesem Segment kommen in der Regel aus Japan, also Toyota Yaris 1.3, Daihatsu Sirion 1.3, Subaru Justy.

Ich würde die PS-Obergrenze aufheben, dann kommen nämlich die ganzen 1.5 und 1.6 Motoren ins Spiel.

Themenstarteram 17. August 2014 um 22:32

ist der Daihatsu Cuore ab 08/2007 laut Autokatalog.

Zitat aus Test: "Das Beschleunigungsgefühl ist jedenfalls gut. Gerade auch aus dem unteren Drehzahlbereich dreht der Cuore gut hoch. Das Aggregat wurde gegenüber dem Vorgänger auch deutlich stärker. Statt 58 stehen nun 70 PS bereit, den Stadtflitzer zu beschleunigen. Das merkt man an den Fahrleistungen: Statt 12,2 braucht der Cuore nun nur noch 11,1 Sekunden für den Standardsprint auf 100 km/h. Das macht das geringe Gewicht möglich: Mit 765 Kilo ist der Cuore über 150 Kilo leichter als ein Fiat Panda und über 300 Kilo leichter als ein VW Fox...."

und der hat nur 94Nm.

ich dachte mehr ps heisst auch mehr Verbrauch.

da gibt es z.B. den Fiesta 1.4 mit 124 Nm

oder den Mazda 2 1.4 mit 124Nm und die brauchen über 13s.

Der Fiat Panda 100HP könnte genau das richtige für dich sein.

Noch eine Möglichkeit wäre der Mitsubishi Colt 1.5.

am 17. August 2014 um 23:01

1. Mehr PS bedeuten nicht automatisch mehr Verbrauch

2. 0-100 Beschleunigung ist doch nonsens

Bitte klärt mich auf aber was ist an diesen Stammtisch Werten so wichtig?

Im Alltag ist das absolut unwichtig.:rolleyes:

Ich muss wirklich lange nachdenken wann ich einmal von 0-100 beschleunigt hab

weil dies so nie vorkommt im Strassenverkehr.

Wichtiger ist der Durchzug.:cool:

Was nützen 0-100kmh in 10sek wenn der Kübel im 5 Gang von 50-100kmh

total abkackt?:rolleyes:

Und solche Szenaren bestimmen doch den Alltag oder?:D

Die aufgezählten Autos sind allesamt Blutleere Gurken(außer der Yaris), es muß ja nicht gleich

Turbo sein aber mit VVT bzw. etwas mehr Hubraum läst es sich angenehmer

fahren als solche Mobile die dank Zwergenhubraums stets ausgequetscht

werden müssen und dan nicht mal sparsam sind.:rolleyes:

Themenstarteram 17. August 2014 um 23:09

haha, sehr witzig,

aber ok der Panda findet meine Beachtung.

Er soll einen "etwas besseren" Durchzug haben als unser Alto.

aber ..., falls meine Frau mal spät dran ist mit dem Einkauf,

wäre der Colt natürlich die Rettung.

Nein, also im ernst, wir wollen keinen Sportkleinwagen,

sondern einen etwas flotteren Zweit-Kleinwagen,

wenn du verstehst, was ich meine.....

Hi,

ich habe einen Aygo,der hat praktisch den identischen Motor wie der von dir genannte Cuore. Der Motor ist aber eher zum sparen gedacht und nicht zum sporteln ;)

Er ist zwar sehr drehfreudig und die genannten Fahrleistungen kommen schon hin, dafür muß der Motor aber extrem ausgequetscht also sehr hoch gedreht werden. Dabei wird er dann auch recht laut.

Man kann durchaus Spaß damit haben aber gedacht ist er dafür eher nicht,sondern eben gesagt eher zum sparen. Unter 6l im Stadtverkehr und unter 5l überland sind möglich,dann ist man aber weit von den genannten Fahrleistungen entfernt ;)

Wenn du wirklich etwas sportliches willst wäre der geannte Panda HP sicher ne Überlegung wert,auch der Colt 1,5 ist ein guter Tipp.

Wobei du dir klar sein mußt das wir hier auch über zwei Fahrzeugkategorien reden.

Panda,Cuore oder der Spark sind Kleinstwagen.

Punto,Colt,Fiesta und Co. sind spürbar größere Kleinwagen,die brauchen dann schon wieder mehr PS.

Gruß Tobias

Also wenns ein reiner Stadtwagen ist, dann ist der Cuore sicher eine gute Wahl, der ist auf jeden Fall sehr sparsam.

Themenstarteram 17. August 2014 um 23:34

also die meisten der o.g. pkw haben ja schon 1.2 oder mehr .

also mehr als der typische kleinstwagen.

8 sogar 1.3 und mehr.

und schneller auf 100 heisst doch auch schneller auf 50 oder 70, oder?

also ich tendiere zum

Fiat Punto 1.2 11,4s

yaris 1.3 11,5s

citroen c3 1.4 11,9s

Ibiza 1.4 11,9s

corsa 1.4 12,4s

Bei einem Stadtwagen wäre die Beschleunigung von 0-60 wesentlich interessanter, gibts da nirgends eine Liste?

Von den 5 genannten find ich Yaris und Corsa eindeutig am besten.

am 18. August 2014 um 0:34

Warum kein Fiesta ST Mk6 Facelift ab 2006 gebaut ?

2.0 L mit 150 PS, souveräner kannst du kaum unterwegs sein, Verbrauch um die 8.0 Liter und in der Tüv Mängelstatistik bei den 5 und 7 Jährigen top, hatte selbst 3 Stück und war nie was dran.

8,4 sek 0-100 (gefühlt schneller)

Das wären mal nägel mit köpfen und keine 1.3 mit 70 ps etc..

Themenstarteram 18. August 2014 um 18:59

Nägel mit Köpfe sind auch immer etwas teurer als

Nägel ohne Köpfe.

Der günstigste Fiesta ST bis 80000km geht bei 5900 los.

Zum Vergleich: ein Fiesta mit 80 PS gibts für 3600.

So ähnlich wirds sich auch mit den anderen Rennsemmeln verhalten.

außerdem wolln wir jetzt mal nix übertreiben und etwas vernünftig bleiben.

 

den C3 und den Punto streich ich von der Liste.

ich schau mal nach denen:

Toyota Yaris 1.3 87PS 11,5s 170km/h 121Nm

Seat Ibiza 1.4 85PS 11,9s 180kmH 118Nm

Opel Corsa C/D 1.4 90PS 11,5s 180km/h 125Nm

Daihatsu Sirion 1.3 87PS 11,3s 170kmH 120Nm

evtl noch den

Fiesta 1.4 mit 80 PS

man muß ja flexibel sein,

nützt ja nix, wenn ich mein Wunschmodell zum akzeptablen Preis

und Zustand in meiner Nähe nicht kriege.

am 18. August 2014 um 19:03

der 80 PS Fiesta geht nicht wirklich, würde schon den 1.6 mit 100 PS nehmen wenns denn ein Kompromiss sein soll.

Ich habe sie alle gefahren, weiss wovon ich rede.

Vernünftig ? Du wolltest flotter unterwegs sein ,das geht mit den von dir geposteten nicht wirklich..

Themenstarteram 18. August 2014 um 23:32

flotter als mein Alto 1.1 mit 63Ps sind die doch wohl alle.

definiere "flott", .....also

natürlich vernünftig...

für mein angegebenes Fahrprofil brauche ICH keine 150 PS.

Ich denke, ich habe meine Kriterien ausreichend beschrieben.

Und daß zügiger als 63Ps nicht gleich 100PS oder mehr bedeuten,

ist doch wohl auch klar.

Meine Auserwählten stehen fest, von daher brauchen wir/ich hier

auch nicht weiter zu diskutieren.

Zitat:

Original geschrieben von Kai345

flotter als mein Alto 1.1 mit 63Ps sind die doch wohl alle.

definiere "flott", .....also

natürlich vernünftig...

für mein angegebenes Fahrprofil brauche ICH keine 150 PS.

Ich denke, ich habe meine Kriterien ausreichend beschrieben.

Und daß zügiger als 63Ps nicht gleich 100PS oder mehr bedeuten,

ist doch wohl auch klar.

Meine Auserwählten stehen fest, von daher brauchen wir/ich hier

auch nicht weiter zu diskutieren.

Kleine Anmerkung noch von mir:

Mit dem Glauben an die Katalogwerte bezüglich Beschleunigungsvermögen wäre ich vorsichtig. Manche Herstellerangaben sind sehr optimistisch bzw. auf eine Weise ermittelt worden, wie normale Menschen ihr eigenes Auto nie behandeln würden.

Dass die 0-100 Beschleunigung in der Praxis nicht sehr aussagekräftig und nur für Ampelrennen von Belang ist, wurde ja schon gesagt.

Bei dir kommt hinzu, dass du einen Wagen suchst der schon einige Jahre alt ist. Hat ihn ein Heizer gefahren zieht er vermutlich sehr gut, ist aber schon mechanisch stark beansprucht worden. Das wenig bewegte Einkaufswägelchen für die Stadt ist dagegen oft lahmgefahren und zieht trotz ansprechender Katalogwerte keinen Hering vom Teller. (Eigene Erfahrung: In den 80ern ging der gnadenlos getretene 50PS-Firmen-Fiesta deutlich besser als das von der Chefin privat genutzte und nur selten als Ersatzwagen herangezogene 60PS- Modell)

Und nicht zu vergessen: "ausreichende" Beschleunigung ist nicht zuletzt vom subjektiven Empfinden abhängig. In manchen Autos wirken dieselben Fahrleistungen wesentlich spektakulärer als in anderen.

Ich sehe für dich keinen anderen Ausweg als nur eine grobe Vorauswahl vorzunehmen und möglichst viel probezufahren. Wenn dir ein Wagen hinsichtlich seiner Spritzigkeit zusagt, solltest du im Net nach Erfahrungen zu seinen sonstigen Stärken und Schwächen suchen. Umfassende und detaillierte Vorausbetrachtungen zu allen möglichen in Frage kommenden Modellen helfen dir m.E. nicht so viel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleinwagen mit etwas besserer Beschleunigung gesucht