ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Klavierlack im Innenraum

Klavierlack im Innenraum

Themenstarteram 6. Januar 2012 um 10:20

Hallo Pflegeprofis!

Hatte in meinem alten Audi A6 4B Klavierlack und den immer mit nem Microfasertuch abgewischt. Klappte super !

Jetzt habe ich im neuen A6 4G wieder Klavierlack aber das ist viel empfindlicher was Kratzer anbelangt... :-(

Was könnt ihr empfehlen zum Staubwischen im Innenraum und zum "Tapser" wegwischen ohne dass gleich häßliche Microkratzer entstehen?

Ähnliche Themen
32 Antworten

Sufu benutzt?

http://www.motor-talk.de/.../...r-fuer-den-innenraum-t3430197.html?...

Da beim verlinkten Thema nicht sehr viel Beiträge waren, antworte ich mal hier rein.

Dieses Tuch ist das weicheste, was ich je in den Fingern hatte. Damit reinige ich auch meinen Klavierlackfernseher und meine Tachoscheiben, die auch schon vom hingucken verkratzen.

Ein sehr guter Universal Innenraumreiniger ist Surf City Garage Dash Away . Geeignet für Kunststoffe, Leder, Polster, auf meinem Fernseher bleiben damit auch keine Streifen.

ich hab den rosanen innenraum MF-Handschuh von DJ:

http://www.lupus-autopflege.de/.../?...

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

Hallo Pflegeprofis!

Hatte in meinem alten Audi A6 4B Klavierlack und den immer mit nem Microfasertuch abgewischt. Klappte super !

Jetzt habe ich im neuen A6 4G wieder Klavierlack aber das ist viel empfindlicher was Kratzer anbelangt... :-(

Was könnt ihr empfehlen zum Staubwischen im Innenraum und zum "Tapser" wegwischen ohne dass gleich häßliche Microkratzer entstehen?

Dieses Pflegemittel, bzw. diesen Hersteller kann ich nur empfehlen.

http://www.sk-formel1.de/index_cpl_produktbeschreibung.htm

Was hat denn der Link mit dem Thema zu tun? Der Hersteller hat weder Tücher noch Innenraumdetailer im Programm. :confused:

Von Meguiars gibt es die Fender Serie für Klaviere und so. Meguiars Fender Piano Finish Reflections Spray und Meguiars Fender Ultimate Wipe Detailing Cloth sind daher gut für solche Auto Oberflächen geeignet.

Themenstarteram 6. Januar 2012 um 22:55

Zitat:

Original geschrieben von Tyre-Kings

 

Von Meguiars gibt es die Fender Serie für Klaviere und so. Meguiars Fender Piano Finish Reflections Spray und Meguiars Fender Ultimate Wipe Detailing Cloth sind daher gut für solche Auto Oberflächen geeignet.

Danke das hört sich gut an....

Hier gibts noch etwas, dass laut Hersteller ursprünglich für echte Klavierlackoberflächen (Musikinstrumente) entwickelt wurde: Koch Chemie: AllroundQuickShine.

Aus meiner Erfahrung mit der Pflegeserie kann ich sagen, dieser deutsche Hersteller weiss wirklich was er tut.

http://www.koch-chemie.de/AllroundQuickShine.html

Zum fast kratzfreien Abstauben: Swiffer Ministaubwedel.

dass hochglänzend polierte schwarze Lackoberflächen (häufig nur Hochglanzplaste) äußerst pflegeintensiv und empfindlich sind, weiss man hoffentlich vorher. Allein aufgrund der spiegelnden Wirkung sind sie m.E. im Auto völlig verfehlt, sollen aber auf recht einfache Weise eine hochwertigen Eindruck machen.

Eine echte Lösung wären sehr harte kratzfeste Keramikoberflächen, wären aber bei der Größe äußerst teuer. Aus haptischen Gründen bei Bedienelementen hat das BMW beim 6er optional eingeführt und ist sehr edel.

Ich finde den neuen Trend zu matten strukturierten "Naturholz" Oberflächen in jeder Hinsicht interessanter.

Das Problem ist ja nicht das Klavierlackzeug sauber zu bekommen. Das Problem ist, das auch das beste MF Tuch einem Kratzer in das Zeug macht. Am besten gehen noch feuchte Reinigungstücher, aber da muss man trocken nachwischen und hat dann wieder das gleiche Problem.

Das Klavierlackzeug mag man sich wenn die Sonne ins Auto scheint gar nicht mehr anschauen und wenn Dir gar mal das Handy auf das Zeug fällt hat man gleich nen fetten Kratzer im "Lack".

Ich habe selber das Zeug im Auto, würde ich nie wieder bestellen.

Gruß KAX

Themenstarteram 7. Januar 2012 um 8:57

Wie schon erwähnt in meinem alten A6 war das nicht so kratzempfindlich...

Themenstarteram 18. März 2012 um 18:38

jetzt ist es soweit! Mit welcher Politur bekomme ich leichte Kratzer (würd sagen so wie Swirls) vom Klavierlack? :(

Die einzige wirksame Radikallösung ist, die Klavierlack-Plasteleisten raus zu werfen und andere aus Alu, Carbon oder Holz o.ä. einzubauen.

Themenstarteram 18. März 2012 um 19:14

Zitat:

Original geschrieben von Bert Benz

Die einzige wirksame Radikallösung ist, die Klavierlack-Plasteleisten raus zu werfen und andere aus Alu, Carbon oder Holz o.ä. einzubauen.

so wie bei Kopfschmerzen den Kopf abschlagen?? :D

Handelt es sich um Staub oder leichte Verschmutzungen so geht die Reinigung kratzerfrei.

>>KLICK<<

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Klavierlack im Innenraum