ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Klang nicht zufriedenstellend trotz JL 13W6 V2 sub

Klang nicht zufriedenstellend trotz JL 13W6 V2 sub

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 1:07

Hallo,

 

Bin mit dem Klang nicht zufrieden trotz guter kompenente kann einer sagen wieso??? oder was man besser machen kann? werd das gefühl nicht los das wenn ich den jl subwoofer dazu schalte der klang von dem frontsystem verloren geht trotzdessen das die endstufe auf nidrigste lautstärke stufe und tiefste frequenze eingestellt ist sprich 40 Hz Tiefpass. würde mir wünschen das die anlage sehr audiphil klingt da mir der klang sehr wichtig ist und trotzdem noch tief, prezise und sehr knakig, das man die musik auch spüren kann nicht nur hören ohne das sich der subwoofer sich in den vordegrund stellt. Geht das? würd mich freuen wenn ihr mir helfen könntet!!!

 

Die anlage besthet aus folgenden komponenten :

1 x JL Sub 13W6 v2 im 56 Liter gehäuse (Brutto)

1 x Eton adventure A1 System

2 x Audison Enstuffen LRX4.300 + LRX1.400

1 x CD\MP3 Radio von VDO

Ähnliche Themen
33 Antworten

Schon mal versucht, den Sub umzupolen?

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 1:13

ich denke nicht das es daran liegt den wenn bei der musik tiefbass vorhanden ist dann spielt er ganz ok jedoch wenn der bass höhher ist dann drückt er nur auf die ohren und verschlechtert den klang :-(

hallo neuer, willkommen im MT-carhifibereich!

wie alt bist du denn und wo kommst du her?

also erstmal hast du ja schon tolle sachen! damit sollte amn doch einiges machen können! ich hab so eine vorahnung dass das VDO radio sich aufgrund mangelnder einstellmöglichkeiten als schwachstelle entpuppen könnte :-/

am besten du erzählst uns erstmal wie und wo und überhaupt du alles verbaut und verkabelt hast. bisher wissen wir ja nur dass es dir nicht gefällt so wie es ist.

nun müssen wir wissen was die ausgangslage darstellt.

also wie sieht deine stromversorgung aus? insbesondere die masseführung?

wie und was hast du alles eingestellt?

ganz wichtig: wie sind die komponenten verbaut? türen gedämmt? LS fest und möglichst dicht? in welchem gehäuse spielt der sub? ist das 56L BR? wenn ja, welche abstimmfrequenz (oder rohrdurchmesser und länge)?

auch wichtig: in was für einem auto überhaupt?

mfg carauDDiohanZZ

Zitat:

Original geschrieben von car hifi spezi

ich denke nicht das es daran liegt den wenn bei der musik tiefbass vorhanden ist dann spielt er ganz ok jedoch wenn der bass höhher ist dann drückt er nur auf die ohren und verschlechtert den klang :-(

hm, ok, das könnte entweder ein problem mit der kiste sein, der phasenlage zum frontsystem (im bereich der übernahmefrequenz), oder auch einfach ein nicht passendes gehäuse für deinen geschmack.

mfg carauDDiohanZZ

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 1:27

Bin 22 komm aus bielefeld :-)

Also ich fahr einen honda civic und die türen sind gut gedämt und kling auch dementsprechend gut könnte vieleicht bischen mehr kickbass vertragen aber dafür bau ich mir noch später unten im fuss bereich noch kickbässe. das wirkliche problem ist bis jetzt nur der subwoofer :-( habs in einem geschlossenem gehäuse verbaut 56 liter (Brutto) aus 22mm MDF also stabiel und dicht. zur strom versorgung hab zwei 20 mm² plus und minus separat verlegt power cap gibs bei mir noch nicht zusatzbatterie auch nicht. das frontsystem ist auf 40 Hz HP Filter eingestellt der sub auf 40Hz TP Filter die laustärke ist auf dem untersten level eingestellt. hab ich noch was vergessen?

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 1:44

Das die kiste nicht passt und die übernahme frequeze glaub ich nicht wirklich dran ein subwofer soll nicht auf die ohren drücken er soll tiefe töne von sich geben und spass machen denn wenn er sich scheisse anhört dann hört er sich scheisse an ob mit front system oder ohne einfach nur grässlich

ok, siehste, ich studier in padderborn, da kannst du mich ja mal besuchen kann i mir das vor ort anschaun!!!!

oder mal zum carhifidingsbums bünde gehn, der kennts ich auch aus (tut zumindest immer so :D:D) und kann sich das mal anhören/anschaun! und du kannst probehalber mal andere kisten reinstellen, evtl. liegts ja am klang, das merkst du dann ja sehr schnell!

sag dem frank einen schönen gruß vom carauDDiohanZZ, dann freut er sich udn hilft dir gut udn gerne :)

ansonsten würd ich evtl. drauf tippen, dass dir evtl. der klang vom JL halt nicht gefällt.

meins ist jl auch nicht so. heisst ja nicht dass es deshalb schlecht ist.

du solltest zudem mal probieren, das system vorne evtl. ein wenig höher zu trennen und/oder die phase des subwoofers zu verändern. kann shcon gut sein dass der verpolt besser klingt und die probleme dadurch zu stande kommen, dass dein FS und sub um die 40Hz rum gegenphasig oder kuddel-muddel-phasig spielen!

mfg carauDDiohanZZ

klingt mir eher nach nem Trennproblem, aber fahrt mal zum Taaucher und quatscht mal mit ihm, bzw. soll er mal n Blick reinwerfen.

 

Versuch doch mal testweise den Sub höher zu trennen, genauso wie dein Frontsystem.

 

Polung wurde ja schon angesprochen, wie währe es mit der Impedanz? Änder mal von 2 auf 8 Ohm, oder umgekehrt.

Weil eigentlich ist dein Setup nicht schlecht (hab auch n 13w6er an ner dlsa6).

ich würde das gehäuse auch grad mal 10L kleiner machen ;) ...

normalerweise spielt der w6 relativ präzise und fügt sich auch gut ins frontsystem ein, wenn die filter passende eingestellt sind.

also die trennfrequenz und die flanensteilheit.

einfach mal damit rumspielen.

und auj jedenfall mal ein 10L kleineres gehäuse bauen. dadurch wird er vermutlich etwas leiser aber deutlich besser klingen...

 

mfg eis

würde auch eher sagen das das Problem bei der trennfrequenz liegt...das FS spielt ab 40 hz...probier mal das FS ab 65-70 hz spielen zu lassen bei HP und stell denn im zuge den TP auch ein bissel höher...ansonsten feine komponenten

.....mal wieder ein schönes Beispiel , das die besten Komponenten , ohne richtige Einstellung , nicht spielen .

Darf hier mal wieder auf diesen Thread verweisen

http://www.motor-talk.de/t891925/f8/s/thread.html

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 16:28

Was heisst den ohne richtige einstellung hab schon alles mögliche ausprobiert ohne jegliechen erfolg! Entweder ist die endstuffe defekt oder das radio machts nicht mit oder der sub ist einfach viel zu träge und taugt nix für meine ansprüche. 10L weniger das würde heissen weniger tiefbass hmm ob sich das lohnt. wahrscheinlich fliegt bei mir irgendwas ruas etweder das radio oder der sub oder beides vieleicht bin ich ja auch mit einem 8W7 viel besser bedient als mit diesem

Um eine Anlage richtig einzustellen hilft eben nicht "rumprobieren" .

Da hängt man erstmal ein Messmikro rein und macht eine Frequenzgangmessung und überprüft die Phasenlage der Lautsprecher .

Dann sieht man ganz schnell , wo man ansetzen muss .

 

Das der JL nicht der schnellste ist , sollte eigentlich bekannt sein .

Nach welchen Kriterien hast du den gekauft ?

Vorher nicht einige IN!! Deinem Auto miteinander verglichen ?

Schon mal den Eton HEX gehört ?

bevor ich den JL verkaufen würde, würde ich unbedingt ein kleineres gehäuse testen.

evtl meldet sich der bonnis noch.

er hatte meinen 12w6v2 in ca 35L gehört und den eines kollegen in einem deutlich grösseren volumen.

da sind schon deutliche klangunterschiede zu verzeichnen.

damals hatte ich ihn auch mit einer lrx 1.400 betrieben...

 

mfg eis

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Klang nicht zufriedenstellend trotz JL 13W6 V2 sub