ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. KFZ abgemeldet - Überführung Werkstatt 30km

KFZ abgemeldet - Überführung Werkstatt 30km

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 21:01

Hi

Mein Auto ist seit März18 abgemeldet und soll die Tage zum Händler rund 30km entfernt. Kennzeichen liegen entwertet im Kofferraum, Tüv/Au bis 2019.

 

Es gibt ja die Option wenn abgemeldet zum Tüv oder Zulassungsstelle zu fahren - gilt das aber auch für ne Fahrt zu Werkstatt?

 

Rote Nummer hab ich keine (ggfl leihen)

Kurzzeitkennzeichen für eine Fahrt happig aber optional

Abschleppen / aufn Anhänger ist Option 3

 

Das Auto wird an den Händler übergehen (Inzahlungnahme)

Danke & Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten

Rote Nummer ausleihen funzt nicht mehr.

Kzk, Hänger oder aber der Händler holt selbst ab.

Anfrage an Händler, ob er das Auto holen kann. Kostet ihn ja nichts, rote Nummern hat er.

Zitat:

Es gibt ja die Option wenn abgemeldet zum Tüv oder Zulassungsstelle zu fahren - gilt das aber auch für ne Fahrt zu Werkstatt?

Nur, wenn das Kennzeichen deinem Fahrzeug von der Zulassungsstelle vorab zugeteilt wurde. EVB brauchst du selbstverständlich auch.

 

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 22:06

Mh - das alte Kennzeichen ist da & noch auf mich reserviert. Evb is schnell da

D.h. mit Evb und den alten Kennzeichen wäre ne Fahrt möglich?

Eine Überführungsfahrt ist m.W. so nicht zulässig.

Kläre das mit der für dich zuständigen Zulassungsstelle.

Ich gehe davon aus, dass dein Vorhaben einen Kennzeichenmißbrauch darstellen würde, weil die Fahrt nicht im Zusammenhang mit der Wiederzulassung steht.

Zitat:

@BlueSin schrieb am 10. Juni 2018 um 22:06:46 Uhr:

Mh - das alte Kennzeichen ist da & noch auf mich reserviert. Evb is schnell da

D.h. mit Evb und den alten Kennzeichen wäre ne Fahrt möglich?

Nicht möglich, Fahrzeug wird nicht wieder auf VN zugelassen.

Lass das Fahrzeug abholen!

Lass es lieber vom Händler abholen wie schon erwähnt wurde. Für ihn kostet das ja nichts außer Zeit.

kleinanzeigen .... Gesuch Autotransport ... da findet sich in fast jeder Region einer mit Hänger/Autotransporter der sich ein paar Taler dazu verdienen möchte...Sofern die werkstatt das nicht selbst kann oder zu teurer ist, eigentlich haben die alle Connections sofern sie damit rausrücken, sollte man halt eine angemessende Summe Motivation Eurotaler für die Kaffeetasse bieten:D

Alles, in meinen Augen besser, als irgendwelche umständlichen KzK und semi illigalen Transporte auf eigener Achse nicht zugelassen, ist das Risiko nicht wert....

Zitat:

@BlueSin schrieb am 10. Juni 2018 um 21:01:59 Uhr:

Es gibt ja die Option wenn abgemeldet zum Tüv oder Zulassungsstelle zu fahren - gilt das aber auch für ne Fahrt zu Werkstatt?

Nein, das ist nicht zulässig und lässt sich sicher auch nicht so verkaufen.

Zitat:

@BlueSin schrieb am 10. Juni 2018 um 21:01:59 Uhr:

Rote Nummer hab ich keine (ggfl leihen)

Kurzzeitkennzeichen für eine Fahrt happig aber optional

Abschleppen / aufn Anhänger ist Option 3

Das sind die drei Optionen, wobei das mit den roten Nummern auch nicht wirklich richtig ist, aber hier könnte man es als Probefahrt verkaufen.

Wenn der Händler ein Rotes Kennzeichen besitzt, dann ist das zulässig, denn:

"Zur Durchführung von Prüfungs-, Probe- und Überführungsfahrten kann Kraftfahrzeugherstellern, -teileherstellern, -werkstätten und -händlern ein rotes Dauerkennzeichen zugeteilt werden."

Hier handelt es sich eindeutig um eine Überführungsfahrt.

Lass den Händler das machen oder miete dir für wenige Euro einen Autotrailer. Alles andere ist Murks.

Wahrscheinlich kannst du zwar unbehelligt 30km mit Kennzeichen von nem anderen Auto fahren, aber das gibt nicht nur ne empfindliche Strafe, nein, du fährst auch ohne Versicherungsschutz, darfst also den ganzen Schaden selbst zahlen, wenn du einen Unfall verursachst.

Also: Nicht am falschen Ende sparen.

Zitat:

@Taxidiesel schrieb am 12. Juni 2018 um 11:52:46 Uhr:

Lass den Händler das machen oder miete dir für wenige Euro einen Autotrailer. Alles andere ist Murks.

Also: Nicht am falschen Ende sparen.

So ein AutoTrailer ist, je nach Region, wirklich günstig zu mieten, aber man braucht noch ein passendes Zugfahrzeug und wichtig den passenden Führerschein:D ... Aktuell kan man so grob sagen alle die den B Schein seit ~ 18 Jahren haben, ist nix mehr mit richtigem Anhänger und bei Autotransportern ist bei 3,5t Schluss, was die zu transportierenden Autos auch auf max. Mittelklasse begrenzt....

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 13:36

Also Thema ist erledigt

Mir ging es nicht in erster Linie um die Kosten sondern vielmehr um die Optionen

 

Konkret:

Autotransport 70-150€

Mieten 50€ + Zugfahrzeug (darf 7,49t fahren)

Kurzzeitkennzeichen

1 Tag anmelden

 

Am Ende kommt der Händler mit und holt des Auto für nen 5er in Kaffeekasse als Dankeschön

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. KFZ abgemeldet - Überführung Werkstatt 30km