ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Kennt ihr ein wirksames Mittel gegen beschlagene Scheiben?

Kennt ihr ein wirksames Mittel gegen beschlagene Scheiben?

Themenstarteram 16. Dezember 2006 um 11:31

Guten Morgen,

bräuchte mal ein paar Ratschläge von euch, was man gegen beschlagene Scheiben tun kann.

Lüftung auf volle Kraft und gegen die Scheibe richten ist klar, vielleicht noch ein Fenster aufmachen, aber dann ist mein Latein auch schon wieder am Ende.

Geht darum, dass ich morgens praktisch blind bin. Meistens steh ich dann 5min in unserer Einfahrt mit laufendem Motor und warte, bis die Lüftung gegen die beschlagenen Scheiben ankommt.

Habe mal gehört, es soll helfen, wenn man die Scheiben mit Essig reinigt. Ausprobiert habe ich selbst schon diese blauen Antibeschlagtücher, taugen aber nichts.

mfg

36 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

Habt ihr schon nen Starlet mit Klimaanlage gesehen? Also ich nicht...:D:D

http://autoscout24.de/.../detail.asp?...

Hallo,

ich hatte auch bei meinen Autos ohne Klima nie beschlagene Scheiben.

Wichtigster Punkt ist wohl eine saubere Scheibe, aber wie bereits einer vor mir schrieb, muss die wirklich sauber sein!

Nicht nur auf die schnelle von Schmutz befreien, sondern mit einem Intensivreiniger einsprühen, einwirken lassen, anschliessend wischen, zuletzt noch mit Zeitungspapier nachreiben.

 

Im Winter öfter mal die Seitensscheibe einen Spalt öffnen, nicht nur morgens, sondern auch während der Fahrt.

Vor dem Abstellen wieder lüften, bzw. vorher die Heizung auf mittel oder kalt stellen.

Möglichst auf Quellen von Feuchtigkeit verzichten.

Bei Schnee und Matsch die Schuhe vor dem Einsteigen ordentlich abtreten.

Dicke Jacken und Mäntel gehören während der Fahrt in den Kofferraum.

Die Lüftung muss immer ordentlich blasen, erst recht bei mehreren Insassen.

Gruß, espe

Espe hat eigentlich alles gesagt. bei meinem Golf2 damals hat es geholfen, einfach die Scheiben nen Stückchen aufzumachen (beide), Gebläse anzustellen und Scheiben von Innen richtig sauber zu halten. Schmutzpartikel führen dazu, das sich Wasser schneller dort ablagert.

Wirst zwar immer noch 1-2 Minuten beschlagene Scheiben haben, was durchaus normal ist,, aber dann sollte das meiste weg sein.

PS: lass das mit den Mittelchen... davon verschliert nur die Scheibe und ne Standheizung lohnt wohl kaum noch für den Wagen.

Im TV wurde letztens empfohlen, morgens, wenn die Scheiben vereist sind, eine Stunde vor Fahrtantritt eine Wärmflasche ins Auto zu legen. Bei Abfahrt sollen die Scheiben wohl eisfrei sein. Wenn die Energie hierfür reicht, sollte sie, hoffe ich, auch reichen, um den Beschlag zu beseitigen. (Flasche gut verschließen, sonst hast Du noch beschlagenere Scheiben :D)

Aber wenn Deine Scheiben bei jeglicher Witterung morgens beschlagen sind, solltest Du wirklich erstmal nach der Feuchtigkeitsquelle suchen...

Standheizung einmal anders

 

Also, ich habe schon viel versucht (Scheibe kratzen, Lüftung laufen lassen oder auch mit der Klimaanlage - dies ist zwar etwas besser als nur die Lüftung; aber auch hier warte ich mindestens 5 Min. bis die ganze Scheibe klar ist), bisher jedoch meistens mit wenig Erfolg. Was hilft ist, die vereiste Scheibe mit warmem Wasser begiessen, danach sofort den Scheibenwischer einige Male laufen lassen. So ist die Frontscheibe aussen und vorallem innen warm und läuft ganz sicher nicht an. ABER: das ganze ist wegen der Spannung im Glas etwas gefährlich. Ich habe das mehr als einen Winter lang gemacht und hatte nie ein defektes Glas; negativ kommt dazu, dass der nasse Scheibenwischer bei der Fahrt schnell einfriert und danach nicht mehr sauber wischt.

Jetzt habe ich eine bessere Lösung gefunden. Eine Standheizung wäre natürlich das beste, weil dadurch nicht nur der Innenraum, sondern auch noch der Motor vorgewärmt würde. Dies kostet für meinen Aygo jedoch über 1000 Franken und das ist mir zuviel. Da mein Auto nicht weit von (m)einer Steckdose steht, kam ich auf die Idee einen kleinen Heizofen in das Fahrzeug zu stellen. Diesen legen ich jeweils am Vorabend auf meinen Vordersitz (Zuluft von oben, Warmluft nach vorne) und das Kabel bis zur Steckdose - nun muss am Morgen nur noch schnell Strom geben. Ca. eine Stunde später sind alle Scheiben rundum vom Beschlag befreit, so dass ich bei der Abfahrt sofort eine sehr gute Sicht nach allen Seiten habe. Dies ist mir sehr wichtig, da ich in einem Dorf wohne mit einer Hauptstrasse ohne Gehsteig und vor allem am Morgen Kindern auf dem Schulweg begegne.

Morgens als allerestes noch vor dem Duschen und Toilettengang zum Auto, Motor an, Heizung auf volle Pulle, dann in Ruhe aufs Klo, Duschen, Kaffeetrinken und Zeitunglesen. Freue dich auf Dein durchgewärmtes und enteistes Auto. (Lass Dich aber dabei nicht erwischen)

Themenstarteram 17. Dezember 2006 um 12:09

Hi,

danke an alle für die vielen Tipps!

Werde erstmal die Scheibe richtig putzen, bevor ich Geld investiere. Mein nächstes Auto sollte dann nämlich schon eine Klima haben.

mfg

Hatte hier schon mal jemand eine gesprungene Scheibe durch heißes Wasser?

Ich hab auch schon manchmal, wenn ich morgens schnell los musste, einen Eimer heißes Wasser auf die vereiste Scheibe gegossen. Funktioniert top, hatte aber immer ungutes Gefühl dabei.

 

Das mit dem elektr. Heizlüfter funktioniert natürlich sehr gut, vor allem wenn eine Zeitschaltuhr dran ist. Man muß nur aufpassen, dass kein Idiot übers Kabel stolpert. Denn wenn der Heizer umkippt, kann der Wagen ausbrennen. Deshalb die ersten Meter Kabel, vom Wagen aus gesehen, immer unter den Wagen schmeißen.

Zitat:

Original geschrieben von Carina e 2.0GLI

Hatte hier schon mal jemand eine gesprungene Scheibe durch heißes Wasser?

Das mit dem elektr. Heizlüfter funktioniert natürlich sehr gut, vor allem wenn eine Zeitschaltuhr dran ist. Man muß nur aufpassen, dass kein Idiot übers Kabel stolpert. Denn wenn der Heizer umkippt, kann der Wagen ausbrennen. .......

Hatte noch nie ne gsprungene Scheibe, kenne aber jemanden, der das hatte. Also Vorsicht.

Die meisten Heizlüfter, die man jetzt kaufen kann, sollten einen Sicherheitsschalter am Boden haben: Wenn der Lüfter umkippt, schaltet er ab.

Zitat:

Original geschrieben von Carina e 2.0GLI

Das mit dem elektr. Heizlüfter funktioniert natürlich sehr gut, vor allem wenn eine Zeitschaltuhr dran ist. Man muß nur aufpassen, dass kein Idiot übers Kabel stolpert. Denn wenn der Heizer umkippt, kann der Wagen ausbrennen. Deshalb die ersten Meter Kabel, vom Wagen aus gesehen, immer unter den Wagen schmeißen.

Es gäbe da noch die Möglichkeit eines richtigen Einbaugerätes, kostet aber ein paar Euro mehr als der Lüfter aus dem Baumarkt. Diese zusätzliche Sicherheit wäre/war es mir wert.

Gruß

Themenstarteram 20. Dezember 2006 um 18:13

Hi, ein Eimer mit lauwarmen Wasser sollte der Scheibe aber eigentlich nichts anhaben können.

Nochmal zum Innenraumheizer:

Gibts da nur so Lösungen, wo der fest im Motorraum verbaut wird?

Hab gedacht ich leg den einfach in den Fußraum bei Bedarf.

Kann ich diesen auch einfach so in den Fußraum legen?

Wollte auf keinen Fall mehr als 40 Euro ausgeben. Gibts denn da im Baumarkt alternativen? Oder wie schauts aus mit ATU?

mfg

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

Nochmal zum Innenraumheizer:

Gibts da nur so Lösungen, wo der fest im Motorraum verbaut wird?

Hab gedacht ich leg den einfach in den Fußraum bei Bedarf.

Kann ich diesen auch einfach so in den Fußraum legen?

Elektrische Innenraumheizer werden, wie der name schon sagt, imInnenraum verbaut. Die Modelle von Waeco/WarmUp werden mit einer Art Schiene geliefert, damit kann man den Lüfter fest im Innenraum installieren und ihn trotzdem innerhalb kürzester Zeit wieder rausnehmen. Den von dir geposteten Lüfter kenne ich, allerdings ist das ein Topmodell, einfachere varianten bekommt man auch deutlich günstiger.

Gruß

Themenstarteram 20. Dezember 2006 um 18:46

Festeinbau ist mir zu teuer. Es würde sich auch nur lohnen, wenn den dann zum Beispiel auch meine Mutter mal benutzen kann. Die ist ebenfalls Laternenparker.

Hast du mal einen Link für mich, wo man sowas kaufen kann? Oder weißt du, ob es die Innenraumheizer auch zu billigeren Preisen gibt? Muss auch kein Markenartikel sein, Baumarkt reicht mir volkommen.

mfg

Z. B. bei einer grossen dreibuchstabigen Autozubehör-/Werkstattkette im Onlineshop. Dort auf Winterartikel und Zubehör gehen. Innenraumheizer für Autosteckdose mit sagenhaften 150 Watt für 14,99 Euro. Wahrscheinlich bringt die Wärmflasche mehr.

Zitat:

Original geschrieben von fitzcarraldo

Z. B. bei einer grossen dreibuchstabigen Autozubehör-/Werkstattkette im Onlineshop. Dort auf Winterartikel und Zubehör gehen. Innenraumheizer für Autosteckdose mit sagenhaften 150 Watt für 14,99 Euro. Wahrscheinlich bringt die Wärmflasche mehr.

Das teil ist Schrott, erstens wird vom Boardnetz betrieben und zweitens viel zu schwach ... beim gleichen Anbieter gibts aber auch einen heizer von Calix ... sogar zum reinstellen. Ansosnten ebay oder google.

Von Baumarktlösungen halte ich nichts, meistens sind das Geräte mit einer Heizwendel, und glühende Drähte im Auto sind nichts für mich. Fürs Auto sollte man schon in einen Heizer mit Keramikplatten und Thermosicherung investieren, sonst sind die Scheiben eventuell eines Morgens dein kleinstes Problem.

Gruß

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Kennt ihr ein wirksames Mittel gegen beschlagene Scheiben?