ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. keine Leistung mehr

keine Leistung mehr

Volvo XC70 2 (B/P24)
Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 18:09

Hallo zusammen, kurze frage

könnte der Turbolader defekt sein?

Fahrzeug beschleunigt ganz schlecht aber der Motor läuft tip top ruhig, es git keine Fehler- bzw Warnmeldung in der Amaturenanzeige.

Automat schaltet auch top aber irgendwie geht nix los beim beschleunigen.

Aufgefallen ist es mir, dass das Fahrzeug bei gemütlicher fahrt mit Tempomat einfach langsamer wurde da es leicht bergauf ging, er beschleunigte erst wieder beim herunterschalten aber auch nicht gerade doll.

Drosselklappensteuerung schließ ich mal aus, das hatte ich schon mal und hatte etwas andere Symptome.

Mal schauen ob es morgen mit kaltem Motor auch noch ist.

D5244T4

 

Merci und schönen Gruss

Slipenir

Ähnliche Themen
29 Antworten

Klar, Kurzstrecke ist Gift fürs AGR (den Diesel allgemein, sowie für Verbrenner ja auch generell).

Dieses Jahr wird wohl bei vielen (wie bei mir auch) ein Jahr der vielen Kurzstrecken gewesen sein.

Stand auch schon mal kurz davor, mir 2-Takt Öl in den Tank zu kippen, konnte mich aber doch nie dazu überwinden. Da streiten sich die Gemüter, ob das nun sinnvoll ist, oder doch lieber Premiumkraftstoff.

Ich bin der Auffassung, dass das einzige, was wirklich "hilft", die absolute Vermeidung von Kurzstrecken ist, sodass sich erst gar keine Ablagerungen ansammeln können.

Wenn du ne Garage hast, oder ne Möglichkeit, an deinem D5 zu schrauben, kannst du auch das AGR einmal ausbauen und den Mechanismus gangbarer machen. Ist dann ne Art kostenlose Umgebungserfahrung von Kohlekumpels ausm Pott, aber durchaus machbar :)

Themenstarteram 18. Dezember 2020 um 19:12

Zitat:

@MPolle schrieb am 18. Dezember 2020 um 17:22:56 Uhr:

Klar, Kurzstrecke ist Gift fürs AGR (den Diesel allgemein, sowie für Verbrenner ja auch generell).

Dieses Jahr wird wohl bei vielen (wie bei mir auch) ein Jahr der vielen Kurzstrecken gewesen sein.

Stand auch schon mal kurz davor, mir 2-Takt Öl in den Tank zu kippen, konnte mich aber doch nie dazu überwinden. Da streiten sich die Gemüter, ob das nun sinnvoll ist, oder doch lieber Premiumkraftstoff.

Ich bin der Auffassung, dass das einzige, was wirklich "hilft", die absolute Vermeidung von Kurzstrecken ist, sodass sich erst gar keine Ablagerungen ansammeln können.

Wenn du ne Garage hast, oder ne Möglichkeit, an deinem D5 zu schrauben, kannst du auch das AGR einmal ausbauen und den Mechanismus gangbarer machen. Ist dann ne Art kostenlose Umgebungserfahrung von Kohlekumpels ausm Pott, aber durchaus machbar :)

Das hatte ich schon mal gemacht, ich weiss was es für ne sauerei gibt.

Mit dem 2 T öl fahr ich schon seit ca 150000 km.

Das mit den kurz strecken geht so bei mir, da ich viel in den Bergen herum fahr ist es nicht so schlimm fürs agr.

Wieviel Kilometer hat dein Elch denn gelaufen und ist es noch das erste AGR-Ventil?

Themenstarteram 18. Dezember 2020 um 20:37

Zitat:

@Varapilot schrieb am 18. Dezember 2020 um 19:56:14 Uhr:

Wieviel Kilometer hat dein Elch denn gelaufen und ist es noch das erste AGR-Ventil?

Ist noch das erste und hat 302000 km runter

Also ich kann nur aus Erfahrung sagen das bei meinem vorherigen Vectra Cdti das AGR-Ventil alle 120000Km fertig war und erneuert werden musste. War mit 100€ aber auch relativ kostengünstig. Vielleicht ist es bei deinem Elch jetzt auch an der Zeit das AGR zu erneuern.

Themenstarteram 19. Dezember 2020 um 7:49

Mal sehen, er läuft ja wieder wie ne V1.

Themenstarteram 11. Januar 2021 um 18:14

Zitat:

@Varapilot schrieb am 18. Dezember 2020 um 22:33:04 Uhr:

Also ich kann nur aus Erfahrung sagen das bei meinem vorherigen Vectra Cdti das AGR-Ventil alle 120000Km fertig war und erneuert werden musste. War mit 100€ aber auch relativ kostengünstig. Vielleicht ist es bei deinem Elch jetzt auch an der Zeit das AGR zu erneuern.

Hast du es immer komplett wechseln lassen?

Oder nur den Stellmotor?

Bei dem Vectra habe ich es komplett gewechselt. War mit 100€ relativ günstig

Themenstarteram 12. Januar 2021 um 11:32

Ok, immer original vom Hersteller?

Oder auch vom Zulieferer?

 

Ich hatte meins gereinigt und gut 3 Wochen ruhe, nun habe ich den Fehler 1 pro Woche, das heißt nun langsam wechseln aber ein neues ist wahrscheinlich aus Gold, so viel wie es kostet.

Volvo will stolze 710 CHF + 30 CHf für eine Dichtung dazu.

Ich habe das AGR-Ventil von Pierburg gekauft.

Das von Originale Opel ist auch von Pierburg und hat nur den Opel-Stempel noch drauf gehabt. So wird es bei Volvo bestimmt auch sein.

Wenn du anhand deinen Fahrzeugdaten mal bei Kfzteile24 oder Motointegrator guckst dann werden dir auch noch andere Hersteller angeboten. Mit Pierburg machst du aber nichts verkehrt.

D5244T4?

könnten die Drallklappen sein, prüfen ob die Schubstange abgefallen ist.

Themenstarteram 14. Januar 2021 um 17:56

Zitat:

@Varapilot schrieb am 14. Januar 2021 um 14:21:50 Uhr:

Ich habe das AGR-Ventil von Pierburg gekauft.

Das von Originale Opel ist auch von Pierburg und hat nur den Opel-Stempel noch drauf gehabt. So wird es bei Volvo bestimmt auch sein.

Wenn du anhand deinen Fahrzeugdaten mal bei Kfzteile24 oder Motointegrator guckst dann werden dir auch noch andere Hersteller angeboten. Mit Pierburg machst du aber nichts verkehrt.

Ja Pierburg steht auch bei meinem drauf.

Themenstarteram 14. Januar 2021 um 18:05

Zitat:

@Culha_38 schrieb am 14. Januar 2021 um 15:37:35 Uhr:

D5244T4?

könnten die Drallklappen sein, prüfen ob die Schubstange abgefallen ist.

Nee ist es nicht, hatte ich schonmal, war ähnlich.

Hatte es bei der Gurt Rückrufaktion auslesen lassen, es wurde der das AGR angegeben , ECM-P040422 Abgasrückführungssteuerung, Kreis, Bereich/Leistung- Allgemeine Signalfehler-Signal zu hoch

 

und

ECM-P048097 Kreis Steuerung Lüfter 1 - Komponentenfehler- Komponente oder Systembetrieb behindert oder blockiert

das Rohr zwischen Drosselklappe und Ansaugbrücke prüfen, da sammelt sich gerne viel Ruß an, vielleicht ist auch das AGR-Ventil voll

Themenstarteram 15. Januar 2021 um 13:05

Hab ich schon angesehen, ist für die Laufleistung in top Zustand.

 

Ich vermute das der Steuermotor einen weg hat oder das die Zuleitung vom Kühler verdreckt ist.

Mein Mech meint das wir es mal mit reinigen versuchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen