ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Keeway Easy, am Öl Schlauch am Vergaser Tropft permanent ÖL, auch wenn Motor aus

Keeway Easy, am Öl Schlauch am Vergaser Tropft permanent ÖL, auch wenn Motor aus

KEEWAY Easy
Themenstarteram 28. Juni 2018 um 21:36

Hallo,

am Mofa Roller meiner Tochter habe ich das Problem, das an dem ÖL Schlauch der am Vergaser ankommt permanent Öl raustropft und das Öl bis in den Luftfilterkasten fliest und dann dort raustropft.

Ich denke mir mal das das wohl an der Ölpumpe liegen wird, aber die dürfte ja nur Öl durchlassen wenn der Motor läuft. Gibt es da vielleicht noch ein Ventil oder sowas was den Öl Fluss eigentlich unterbrechen müsste?

Den Vergaser habe ich jetzt schon ausgebaut und gereinigt, aber bevor ich jetzt wieder alles zusammenbaue muss ich ja das mit dem Öl noch in den griff bekommen.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Das hatte ich mal bei einem peugeot sv50 ... da war danach der ganze motor voll gelaufen so das der roller nicht mal mehr anspringen konnte

 

Hab die pumpe deaktiviert und fahre seit dem gemisch

Themenstarteram 29. Juni 2018 um 8:38

Den Gedanken hatte ich auch schon, aber 15 Jährige Mädels sind da nicht so einfach, wenn es auf einmal heißt du musst jetzt immer etwas ÖL dabei haben und wenn du Tankst genau die richtige menge dazu in den Tank geben.

Gibt es denn da ein Ventil was klemmen könnte?

Habe noch nie etwas von einem Vertil bei der Ölversogung bei Getrenntschmierung gehört oder gelesen.

Sollte eigentlich nur Öl kommen wenn durch Pumpe welches gefördert wird.

Nimm den Schlauch doch mal vom Vergaser ab und beobachte ob es weiter läuft, in ein Gefäß. MOTOR NATÜRLICH NICHT STARTEN

Müßte ja eigentlich der Öltank langsam leerlaulen wenn man lange genug wartet.

Kann ich irgendwie nicht glauben.

Soviel ich weiss, ist da ein Ventil direkt am Vergaser das Öl eigentlich nur durchlässt wenn der Motor läuft.

Das scheint nicht mehr i.O. zu sein.

Das Ventil möchte ich sehen !!! Mag dann die absolute Ausnahme sein.

Zitat:

@garssen schrieb am 29. Juni 2018 um 12:23:45 Uhr:

Das Ventil möchte ich sehen !!! Mag dann die absolute Ausnahme sein.

Es ist kein ''Ventil'' eher eine Membran. Hab das gleiche am Explorer Hi 50 auch, ist wie ne Schraube mit einer Miniatur gummiklappe drin, die nur funktioniert wenn der Motor läuft.

Zitat:

@garssen schrieb am 29. Juni 2018 um 12:23:45 Uhr:

Das Ventil möchte ich sehen !!! Mag dann die absolute Ausnahme sein.

Mann lernt halt nie aus.:)

Zitat:

@garssen schrieb am 29. Juni 2018 um 12:23:45 Uhr:

Das Ventil möchte ich sehen !!! Mag dann die absolute Ausnahme sein.

s. Anhang

@paddelolli: Ein Reinigungsversuch gemäß der Anleitung kann nicht schaden, ebenso der Test nach erfolgter Reinigung.

Gruß Wolfi

Oelschlauchanschluss

Wie schon gesgt wurde: Man lernt immer was dazu.

Wieder eine Fehlerquelle mehr verbaut, mit bei versagen verherenden Folgen. Ging Jahrzehnte ohne diesem kram.

Meinen letzten Zweitakter habe ich verkauft.

Themenstarteram 29. Juni 2018 um 21:52

So ihr guten, das sind schon mal alles sehr sehr hilfreiche Tips! Also aus dem Schlauch der an den Vergaser kommt, tropft die ganze Zeit ÖL, sehr sehr langsam aber stetig. Jetzt habe ich mir noch mal den Vergaser vorgenommen, und da wo der Öl Schlauch dran kommt das scheont mir wirklich ein Ventil zu sein, werde mir diesen Euro Artikel neu bestellen und hoffe das es das ist.

Danke euch schon mal, werde berichten ob es das war.

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 18:24

Habe jetzt das Ventil gereinigt und es Tropft kein ÖL mehr raus. Hoffe das es das jetzt war. Als Ersatzteil ist es leider nicht zu bekommen.

Zitat:

@paddelolli schrieb am 9. Juli 2018 um 18:24:55 Uhr:

Habe jetzt das Ventil gereinigt und es Tropft kein ÖL mehr raus.

Hast du es exakt nach der Beschreibung im Reparaturhandbuch von ATU gemacht?

Mich würde interessieren, ob der Hinweis “das Ventil von innen nach außen mit Druckluft auszublasen“ funktioniert hat.

Gruß Wolfi

Themenstarteram 11. Juli 2018 um 14:10

Naja ich habe leider keinen Ultraschall Reinieger, ich habe das Ventil in einem Sieb in Heises Wasser gelegt und so nach ca 15min wieder raus genommen.

Dann habe ich mit Druckluft von innen nach außen ausgeblasen und es wieder eingebaut. Den Roller habe ich dann angemacht und ein wenig laufen lassen. Dann habe ich das Ventil wieder aus dem Vergaser genommen und über Nacht hängen gelassen um zu schauen ob da wieder Öl raus läuft. Und bis jetzt kam nichts.

Gruß Olli

Zitat:

@paddelolli schrieb am 11. Juli 2018 um 14:10:20 Uhr:

Dann habe ich mit Druckluft von innen nach außen ausgeblasen und es wieder eingebaut.

Hi Olli,

also konntest du das Ventil vom Schraubgewinde her in Richtung Ölschlauchstutzen durchpusten. Das ist ja offensichtlich entgegen der Flußrichtung des 2T-Öls.

Habe irgendwo mal gelesen, daß dieses Ölversorgungs-Ventil nur in eine Richtung durchgängig sein soll und in die andere Richtung sperrt. Insofern wäre es verwunderlich, wenn die Druckluft nur von innen nach außen geht. Wie gelangt dann das Öl vom äußeren Stutzen nach innen (Richtung Schraubgewinde) in den Vergaser?

Gruß Wolfi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Keeway Easy, am Öl Schlauch am Vergaser Tropft permanent ÖL, auch wenn Motor aus