ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Kaufen oder nicht kaufen???Dringend!!

Kaufen oder nicht kaufen???Dringend!!

Themenstarteram 17. Mai 2004 um 11:41

Hey Leute habe ein Angebot über einen Jaguar XJ12. Baujahr 84, 107000tkm kaum Rost. Mängel: Servopumpe defekt, ein paar Wasserschläuche undicht, oben am Wasserdeckel ist auch was. Kaufen oder nicht?? Preis wäre so circa 1200Euro. Also was meint ihr?

Danke

Ähnliche Themen
23 Antworten

hmm..., das mußt DU doch wissen.

Was den Preis angeht, so sah ich schon verlockendere Angebote. Die Zwölfer sind ziemlich teuer im Unter- u. Erhalt. Das drückt demzufolge mächtig den Preis nach unten.

Gruß,

Mario

Moin,

Ich schließe mich an. Ein tolles Auto, aber leider recht defektanfällig. Dabei sehr durstig und es ist nahezu nix selbst am Motor machbar. Man kann das eigentlich nur in einem auf Jaguar spezialisierten Betrieb machen.

So ein XJ12 WAR ein teures Vergnügen und er ist ein TEURES Vergnügen.

Ich habe mir diese Zweifelhafte Sache selbst mit einem 1980er Modell angetan gehabt und habe den Wagen nach einem halben Jahr wieder verkauft. In der Zeit hat mich der Wagen beinahe Arm gemacht.

Die Zündung zickt sehr oft rum, Der Motor fängt von einem auf den anderen Tag an zu ölen und und und. Die Servolenkung ist übrigens auch so ein Ding, das laufend kaputt geht. Und der Motor ist alles, aber NICHT VOLLGASFEST.

Meiner Meinung nach die WESENTLICH bessere Wahl, die Reihen-6-Zylinder. Sie sind nicht wesentlich langsamer als der V12, aber haltbarer, robuster und etwa um die Hälfte günstiger im Unterhalt.

Schön war er trotzdem.

MFG Kester

am 17. Mai 2004 um 13:40

Hallo,

habe dir ja schon bei BRITISH CARS geantwortet.

1) Für 1200,- bekommst du keinen gescheiten

Double Six

2) Da ist noch mehr hinüber als nur die Servopumpe

- laut Angabe meines Jaguar-Betriebes ist für

den Wechsel der og. rund 6 Arbeitsstunden

veranschlagt!!

3) Rechne damit rd. € 5000 mind. nochmals

reinzurechnen.

4) Wie mein Vorredner schon schreib - überschätze

dein Geschick beim Werkeln an diesem Wagen

nicht. Hier ist so manche KFz.-Meisterwerkstatt

überfordert (Spezialwerkzeug, etc...).

5) Der Zwölfzylinder ist tatsächich nicht

vollgasfest! (Macht man mit der Katze auch

nicht).

Und nun viel Spaß!

am 17. Mai 2004 um 14:09

Stimmt, ich hatte auch mal nen XJS V12. Der Wagen hat aber keinen Drehzahlbegrenzer drin, da solltest Du aufpassen. Der Motor hat mir allerdings keine Probleme gemacht und lief gut.

Achte aber drauf, daß die Ventile eingestellt sind, wenn Du gleich diesen Service bei Jaguar machen lassen mußt, steht der dafür, ich glaube es waren 2 Tage, in der Werkstatt. Bei Jaguar!

Beim Verbrauch lag der immer so bei 17-20 L. Geht eigentlich, find ich.

Und Ersatzteile. Dauert ewig und Pech hatte ich auch, daß diese dann auch mal falsch geliefert wurden. Dann heißt es: alles wieder von vorne.

Und achte auf die Elektrik, das der ganze Kram auch funktioniert. Auch nicht selbstverständlich.

Auf jeden Fall war der XJS geil. Meine Freundin trauert immer noch hinterher.

Also, die Anschaffung ist nicht das Problem. Habe aber genug "Kleingeld" für danach!

Alles gute Marcus

Themenstarteram 17. Mai 2004 um 14:11

Eigentlich wollte ich ein Auto das ich mit roten nummern fahren kann (yountimerzulassung). Und ich meine "fahren" aber so wie ich das hier lese ist da nicht allzuviel mit fahren sondern eher mit reperieren. Dann lass ich es doch sein. Was gibt es denn sonst so für schicke Autos bei denen ich diese Zulassung machen kann?Also jetzt so im Preis bis 1500Euro. ??

Zitat:

Original geschrieben von PO6nLO97

...

Was gibt es denn sonst so für schicke Autos bei denen ich diese Zulassung machen kann?Also jetzt so im Preis bis 1500Euro. ??

:eek: Oje, du kannst aber Fragen stellen. ;)

Fahre mal durch die Gegend und sperr die Augen ganz weit auf. :cool: Oder kauf dir einschlägige Lektüre, um dir mal einen Überblick zu verschaffen und dir Geschmack zu holen. Denn du weißt am besten, was dir gefallen wird und was nicht. Hier anzufangen, eine Lise zu erstellen würde ins Uferlose führen.

Gruß,

Mario

noch vergessen

 

Ach ja, und als Faustregel bzgl. roter Nr.: Das Auto sollte i.d.R mindestens 20 Jahre alt sein, um eine 07er zu erhalten.

am 17. Mai 2004 um 14:46

Du weißt aber schon, dass mit der 07er Nummer Alltagsbetrieb nicht erlaubt ist?

Schau mal nach 924er Porsche oder W123er Mercedes. Wobei da deine 1500€ schon unterste Grenze sind.

am 18. Mai 2004 um 19:07

@PO6nLO97

hi

bin zwar neu HIER aber nicht wirklich....

mein Rat: finger weg vom jag; das haben schon andere versucht und sind gescheitert.

gott bewahre uns vor englischen autos und dazu noch alten und mit 12Eimern die nicht mal fachleute einstellen können (selbst wenn die motoren neu sind)

TIP: Opel Diplo V8- wesentlich cooler und kann jede S... reparieren!

Gunther

Jag

 

hallo auch,

ein Bekannter von mir (allerdings in den 80er Jahre) hatte einen fast neunen XJ12. Gelgentliche Macken hat er einfach in Kauf genommen, für Probleme hatte einen Jaguar-Fachmann, der im Ruhestand war, zu Rate gezogen. Der liebte die Dinger (obwohl er viele Überstunden dran gebastelt hat)! Wenn Du so jemanden hast, kannst Du's wagen, sonst lieber Finger weg.

Auf den Inseln geht einiges anders (wenn mann Fußball linksrum spielen könnte würden sie's tun ;-)! Verallgemeinerungen sind ungerecht, aber man muss die Jags genau kennen, sonst schraubt man sie kaputt.

Nach meinen Infos ist von den Zwölfendern der 287-PS-Motor mit normaler Verdichtung noch am vernünftigsten. Aber der 4,2 l große Reihensechser passt irgendwie besser zum Charakter, ist aber letztlich Geschmackssache.

.

am 19. Mai 2004 um 16:08

Die Vorurteile gegenüber britischen Autos

werden hier ja wirklich gepflegt.

Lieber einen defekten Jaguar in der

Garage als drei langweilige deutsche

Autos die fahren.

Den 12er kann ein Fachmann von

Jaguar natürlich problemlos ein-

stellen und wenn man ihn wie

ein Gentleman fährt läuft der ewig!

(Was man vom BMW 12er nicht behaupten

kann).

Fahre jetzt meinen XJ 40 seit 2 Jahren

völlig problemlos.

Im übrigen sind die Kosten für einen

neueren Jaguar ab Bj. 88 nicht höher

wie für einen MERCEDES, BMW oder

AUDI.

Mußte auch mal gesagt werden.

Generell dürfte es immer ein Problem sein,

einen Luxuswagen für € 1500 zu kaufen!

Zitat:

Original geschrieben von Wischermann

Die Vorurteile gegenüber britischen Autos

werden hier ja wirklich gepflegt.

man tut was man kann;)

Lieber einen defekten Jaguar in der

Garage als drei langweilige deutsche

Autos die fahren.

ist Ansichtssache

Den 12er kann ein Fachmann von

Jaguar natürlich problemlos ein-

stellen und wenn man ihn wie

ein Gentleman fährt läuft der ewig!

(Was man vom BMW 12er nicht behaupten

kann).

erst mal einen echten Fachmann finden

Fahre jetzt meinen XJ 40 seit 2 Jahren

völlig problemlos.

nicht so schlimm. Das kann jedem mal passieren. :)

Im übrigen sind die Kosten für einen

neueren Jaguar ab Bj. 88 nicht höher

wie für einen MERCEDES, BMW oder

AUDI.

das stimmt allerdings

Mußte auch mal gesagt werden.

:)

Generell dürfte es immer ein Problem sein,

einen Luxuswagen für € 1500 zu kaufen... und zu erhalten. Denn wenn ein Wagen vom Preis her mal so herunter gekommen ist, dann hat man wohl kaum noch viel (positives) zu erwarten.

Gruß,
Mario

Juchhu, MC.Lux hat entdeckt, dass man auch in Farbe schreiben kann :D

Jo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Kaufen oder nicht kaufen???Dringend!!