ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Suche dringend einen schrauberplatz im dachauer Landkreis

Suche dringend einen schrauberplatz im dachauer Landkreis

Themenstarteram 29. August 2008 um 18:30

Hallo

Bin noch sehr neu hier im Forum und hoffe das ihr mir bei meinem Problem helfen könnt ...

 

Seit etwar einem Jahr bin ich nun mit der komplett Restauration bzw. mit dem Neuaufbau meines Nissan 200sx S13 beschäftigt.

... leider gibts seit 2 monaten stress mit meiner vermieterin und es wird immer schlimmer ! in der garage wo ich momentan bin sie will nicht mehr das ich an meinem Nissan arbeite obwohl sie am anfang nix dagegen hatte .. jetz gibts nur noch stress und sie hat schon mehrmals angedeutet das sie mich da raushaben will ich brauch echt verdammt dringend nen platz wo ich schrauben / schweißen kann und wo auch keiner meckert .. kann mir da jemand weiter helfen bin für jede hilfe jeden tipp und hinweis offen und sehr dankbar ? is echt verdammt wichtig momentan steht mein projekt auf Kipp das sind einige € und sehr viel herzblut das da drinnen steckt ...

 

ich hoffe ihr könnt mir helfen ich weis echt nich mehr weiter bin momentan sehr verzweifelt ...

 

grüße

philipp

Ähnliche Themen
9 Antworten
am 31. August 2008 um 15:30

Hallo Philipp,

mit solchen Leuten mußte ich mich früher auch oft rumschlagen. Beim Einzug sagt man schon was man machen will, da heist es dann immer ja, ja kein Problem, und nach einer Zeit will der Vermieter dann plötzlich seine Ruhe. Am schlimmsten ist es wenn Du zu Deiner Werkstatt durch den Hof Deines Vermieters fahren mußt, und er Dich immer schön im Blick hat. Desshalb hab ich mir inzwischen was gesucht wo mein Vermieter nicht reinschauen kann. Seitdem keine Probleme mehr, liegt allerdings zum Teil auch daran, daß daneben noch Gewerbe untergebracht ist, Zimmerei, Maler... . Du mußt halt auch darauf achten wen Du sonst noch so als Nachbarn hast, gibt immer welche die schnell mal die Polizei oder das Gewerbeamt holen. Ich hab meine jetztige Werkstatt per Inserat bekommen. Ist glaube ich der beste Weg, hatte da so einiges zur Auswahl. So was zu kriegen ist besonders im Freisinger Raum besonders schwierig, ist hier Autofeindliche Zone. Viel Erfolg beim Suchen.

Gruß Thomas

Themenstarteram 31. August 2008 um 16:27

hi

naja die situation die du beschreibst kommt meiner sehr nahe wenn man das so sagen kann. weiste ich mache das als hobby da geht es rein um mein auto was ich restauriere wieso sollte da jemand die gewerbe aufsicht holen .. is ja weit von gewerblich entfernt was ich da mache ... ich brauche einfach nen platz wo ich meinem hobbie nachgehen kann leider ist sowas ziehmlich rah gesäht und nachdem jetzt schon der herbst auf der matte steht wird die zeit eng was zu finden da ich im frühling fertig sein möchte mit meinem baby ...

gruß

philipp

Hallo Philipp,

ich kenne da ne KFZ Werkstatt in Dachau. Der hat sehr viel Platz. Vielleicht vermietet der dir ja ne Ecke!

Ist ein KFZ Meister. Vielleicht hilft er dir ja sogar mit Werkzeug und technischen Wissen aus!

Fa. Hegemann, Krankenhausstr.

Telefonnummer kriegst du ja bestimmt raus.....

 

Viel Glück.....

am 5. September 2008 um 23:49

Hallo Phillip,

natürlich machst Du das nur zum Hobby, aber das mußt Du immer erst beweisen. Wenn man dann natürlich, so wie in meinem Fall, mehrere Autos hat stehen die erst mal da und schauen ziemlich blöd. Als ich dann mal gefragt wurde was ich denn mit so vielen Autos machen würde konnte ich mir die Gegenfrage nicht verkneifen, wo es denn steht, daß ich nur ein Auto besitzen darf. Das konnte mir die freundlichen Herren in grün aber auch nicht sagen, also hab ich sie rausgeschmissen. Heute sieht das natürlich schon wieder anders aus, da mußt Du ja auch erstmal glaubhaft machen, das Du nicht illegal Abfall lagerst oder behandelst. Also immer schön aufpassen wo Du Dich niederläßt.

Gruß Thomas

Themenstarteram 6. September 2008 um 21:04

ach ja ... mittlerweile macht sich ein bischen resignation bei mir breit bin nun schon 2 monate am suchen .... nix lässt sich finden entweder zu groß und zu teuer oder schon vor der nase weggeschnappt es ist zum mäuse melken ...

ich stell mir da so ein bischen die frage wo wohl die ganzen hobbyschrauber alle sind die ihre eigene halle haben oder gemeinschaftlich etwas angemietet haben ... ich dreh mich fast nur noch im kreis und ich hätte schon viel weiter sein können mit meinem baby ...

@ thomas

ich habe nur dieses eine auto und mehr brauche ich in der regel auch nicht wenn ich wirklich eines brauch kann ich auf das meiner freundin zurückgreifen das kommt vll. einmal im monat vor...

denn um zur arbeit zu kommen hab ich bus und bahn auto is für mich luxus / hobby / spaßobjekt und zeitvertreib ... was wollen denn die herren in grün bitte machen jeder hat sein hobby der eine so der andere so von daher seh ich da kein problem drinne wenn jemand wie ich zum beispiel und wie viele andere auch der ein faible für schöne autos hat sich sein taum auto selber in mühevoller kleinarbeit aufbaut oder restauriert damit es wieder wie neu aussieht da ist doch nichts dabei. wenn du mit abfall betriebsstoffe wie öl und der gleichen meinst ich denke jeder weis wo sowas hin gehört

@Buick

danke für deinen tipp leider lässt sich da nichts machen das währe echt ein traum gewesen ... naja ich suche weiter ... trotzdem vielen dank

am 6. September 2008 um 23:52

Mit Abfall ist schon Dein ganzes Auto gemeint. Im Gesetz heist es so ähnlich wie: Sachen die nichtmehr nach ihrer eigentlichen Bestimmung verwendet werden, werden als Abfall bezeichnet. Das heist im Klartext, ein Auto das nicht zum fahren verwendet wird ist im Sinne des Gesetzes Abfall, wenn Du also dann daran herumschraubs behandelst Du Abfall, was ja laut Gesetz wieder verboten ist. Aus diesem Grund müßtest Du ja, wenn Du ein Auto abmeldest Angaben über den weiteren Verbleib des Fahrzeugs machen. Zum Glück wird das aber nur bei Fahrzeugen verlangt die endgültig abgemeldet werden und nicht nur vorübergehend Stillgelegt werden. Endgültig würde ich ja sowieso kein Auto abmelden, könnte ja sein jemand kann es noch gebrauchen. Jedenfalls ist der Gesetzgeber hier sehr pingelig, und die meißten Mittmenschen auch. Ich hatte mal kurze Zeit ein paar Autos im freien auf einer betonierten Fläche stehen, natürlich waren die abgemeldet. Es dauerte nicht lange, da kam einer vom Wasserwirtschaftsamt und sagte die müßten da weg, weil sie, da sie abgemeldet sind Öl verlieren könnten. Ich erklärte ihm das das nicht der Fall ist, und wenn sie Öl verlieren würden, dann würden sie das auch tun wenn sie angemeldet währen. Das sei dann aber egal meinte der freundliche Herr dann!! Gekommen ist er, weil ihn ein Nachbar des Vermieters geschickt hatte, der wohl neidisch war, das sein Nachbar seine Halle vermietet hatte und dafür ja wohl einen Haufen Geld bekommt. Ein halbes Jahr später bin ich da wieder ausgezogen, weil ständig irgendein Amtsmann auf der Matte stand, das kann wirklich nerfen. Allerdings weis ich seitdem auch was man so alles nicht darf. Du darfst in deiner eigenen Garage nichtmal Reifen wechseln. Eine Garage ist nämlich nur zum Abstellen eines Autos da, und nichts anderes darf darin gemacht werden. Desshalb ja meine Warnung, sieh Dir genau an was Du mietest, auch wenn der Vermieter Dir das Schrauben erlaubt ist es noch lange nicht von rechtswegen erlaubt. Verantwortlich dafür, was darin gemacht wird bist nämlich Du. Das man dann natürlich noch mit Betriebsstoffen wie Öl oder so sehr sorgfälltig umgehen muß ist, oder sollte ja selbstverständlich sein. Da das aber leider nicht so ist, ist es auch so schwer etwas geeignetes zu finden, weil Dir ja jeder Vermieter sofort unterstellt, das Du alles voller Ölflecken machst. Ich hätte Dir ja einen Platz bei mir angeboten, aber ich muß jetzt schon immer erst die halbe Werkstatt ausräumen wenn ich an meine Bühne will. Ich drück Dir sämtliche Daumen, daß Du so schnell wie möglich was geeignetes findest.

Gruß Thomas

Themenstarteram 7. September 2008 um 0:04

danke thomas

die rechtslage war mir leider nicht ganz so bekannt aber das ist ziehmlich heftig ich wusste garnicht das der gesetzgeber das so handhabt ...

tztztz was alles unter abfall fällt ist schon interessant ... endgültig hab ich mein schätzchen noch nicht abgemeldet nur stillgelegt...

danke jetzt drücken mir schon so viele die daumen ... ich hoffe es hilft und ich kann mein projekt bald vollenden und endlich wieder mal eine kleine runde drehen .. ob ichs schaffe pünktlich zur saison 09 fertig zu werden stelle ich erstmal noch in frage auch wenns erst geplant war bis dahin fertig zu sein.

hast du evtl noch einen tipp wo ich schauen könnte irgendwas? die KFZ werkstätten in meiner nähe hab ich schon so ziehmlich alle durch das ergebniss war bei allen leider das selbe was in gewisser weise ja auch verständlich ist ... würd mich freuen wenn du noch nen tipp auf lager hast

am 7. September 2008 um 1:08

Hallo phillip,

hast Du schon mal geschaut ob es in Deiner Umgebung einen Markenclub für Dein Auto gibt? Vielleicht hat ja da noch was für Dich frei.

Gruß Thomas

Themenstarteram 7. September 2008 um 12:11

da hab ich auch schon geschaut in meiner direkten umgebung gibts eigentlich nur OPEL VW und BMW clubs.

Nissan sucht man da vergeblich noch seltener sind da die 200sx ( nissan silvia ) clubs da gibts laut meinem info stand genau einen club in DE

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Suche dringend einen schrauberplatz im dachauer Landkreis