ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kaufen oder Leasen oder wie Finanzieren? :(

Kaufen oder Leasen oder wie Finanzieren? :(

Themenstarteram 28. Oktober 2006 um 18:13

hay hay..

ja ich weiss.. dieses thema wurde sicher schon 100x durch gekaut..

aber leider weiss ich momentan wirklich nicht was ich tun sollte.. mein geliebter ford ging kaputt :P jetzt muss ein neuer her..

zuerst war ich am überlegen ob ich mir keinen 2004er BMW 320D kaufen sollte aus der niederlassung .. preis ist ~20.000€ mit ~50.000km .. aber so toll ich die BMWs von aussen auch finde.. musste ich feststellen das sie von INNEN also was die mittel konsole usw angeht.. total scheisse ausgestattet sind zu dem preis.. da sah mein ford ja noch besser aus (95er escort) :D ..

also denke ich mal das ich BMW langsam wieder ausschliesse.. mir ist noch der neue Honda Civic ins auge gefallen... der würde mich neu 22.000€ kosten..

aber egal.. was erzäh ich.. :) ..

meine frage geht ja eig. um die finazierung..

ob ich das teil besser kaufen soll.. oder ob ich es nur leasen soll.. oder welche möglichkeitnen es da noch gibt.. das weiss ich leider nicht.. deshalb frag ich euch ja ..

also bar kaufen geht leider net.. da ich keine 22.000€ da rum liegen hab.. :P .. aber anzahlung von MAX 10.000€ könnte ich machen..

nur mein gedanken gang ist folgender..

wenn ich mir das teil jetzt KAUFE.. und stotter über 72monate 200€ oder so jeden monat ab.. das sind 6 jahre.. in 6 jahren ist das ding auch wieder alt.. und hat wahrscheinlich min. 100.000km .. und wert ist dann fast 0 ...

lohnt sich das überhaupt noch? .. ich bin viel fahrer.. ich arbeite in luxembourg.. d.h. je nach dem.. hin und zurück sind 150km .. ich fahre nicht jeden tag mit dem auto.. aber wenn es so wäre.. hätte ich min. 750-900km die woche.. . aber da ich meist mit dem firmen bus fahre bleibt es wohl bei max 400km *gg* .. aber wie gesagt.. das auto ist ja dann schnell alt und der wert verfall fast riesig..

lohnt es sich in der heutigen zeit überhaupt noch zu kaufen? .. weil der wert verfall so hoch ist..

wäre es nicht günstiger anstatt in raten 200-300€ jeden monat.. 200-300€ jeden monat leasing zu zahlen.. das auto ist zwar dann nie mir.. aber ich kann mir problemlos alle 2-3 jahre ein neues holen..

versteht ihr was mein gedanken gang ist? :) ..

ich hoffe es doch mal.. würde mich über antworten sehr freune..

oder ideen und vorschläge.. alles ist willkommen :)

Ähnliche Themen
48 Antworten

Wenn du in L schaffen tust kauf dir dein Wagen doch dort.

Da sparst schonmal ein paar tausend ;).

Themenstarteram 28. Oktober 2006 um 18:52

wirklich? sind die karren in luxembourg billiger wie hier? .. wusst ich jetzt garnicht.. =) hab noch nie son autohaus gesehen da.. aber geht das überhaupt.. so problemlos.. kaufen in luxembourg anmelden in dE?

warum nich ? ... musst nur bei der steuer a bissel gucken ...

Re: Kaufen oder Leasen oder wie Finanzieren? :(

 

Zitat:

Original geschrieben von PrinzPr0n

lohnt es sich in der heutigen zeit überhaupt noch zu kaufen? .. weil der wert verfall so hoch ist..

Kaufe einfach einen Wagen mit gleichem Alter, aber höherer Laufleistung zu einem günstigeren Preis. Dann ist der anteilige Wertverlust über die Jahre gerechnet geringer.

Themenstarteram 29. Oktober 2006 um 2:33

uhm... leider noch nicht wirklich produktives heraus gekommen :) .. wie macht ihr das? .. kauf ihr die teile und fährt sie bis zum verrecken? .. oder habt ihr jedes mal xx.000€ auf der bank für ne anzahlung :)

Prinz:

Das ist eine einfache Rechnung.

Beispiel:

du hast x € monatlich zur Verfügung.

- alles was du zum Leben brauchst.

- was du für den Hobby brauchst

- die Kosten die dein Wunsch Kfz verursachen wird.

- ne private Altersvorsorge

- Geld für irgendwelche sonstigen Ausgaben Urlaub, Waschmaschine kaputt, neuer PC usw...

- sonstiges Sparen

- Tilgung*

- Sparen für das nächste Auto**

Hier sollte jetzt ein positiver Betrag stehen ;)

 

 

Ok, jetzt hast du 10.000 € die du in ein Auto investieren willst.

+ 10.000 € die du in nen Kredit investieren willst.

Daher ziehst du jetzt die z. B. 200 € die du monatlich tilgst auch noch ab. *

und du willst ja irgendwann ein neues Auto. für ein vergleichbares daher 20.000 + 20 % Inflation und MWSt. Erhöhung (ich rechne lieber mit dem Schlimmsten - wenn was übrigbleibt ok)

24.000 - z. b. 8.000 den dein Auto dann ca. noch haben wird. - 10.000 die du wieder finanzierst = 6.000 € und die verteilst du jetzt auf die Monate bis zu deinem nächsten Autokauf. **

Beim Leasing ungefähr genauso, da mußt du auch Geld für ne Leasingsonderzahlung zusammenbringen.

 

 

Du (kannst) solltest schließlich nicht jetzt ein Auto kaufen und gerade so die Raten zusammenkratzen und in 6 Jahren merkst du es ist nichts übriggeblieben und gespart hab ich auch nichts.

Nur solche Autos kaufen die man sich auch leisten kann.

Von mir aus auch mit Kredit, aber auch nur solche Kredite die man sich leisten kann.

Und ein Auto ist nicht alles, ein Häuschen ist auch ganz schön.

Themenstarteram 29. Oktober 2006 um 9:17

dat is doch alles irgend wie kacke :) .. oder versteh ich das falsch dann muss ich ja nach deiner rechnung rein theoretisch jedes monat ~500-600€ weg legen bzw auch für das auto ausgeben (200-250€ für auto raten / 100€ versicherung / 50€ strassen steuern / 200€ für das nächste sparen?) .. und dann ist es noch keinen kilometer gefahren :( ..also mit sprit dann rund 800€ nur fürs auto? .. das is doch rein theoretisch voll die verarschung.. ich verdien in luxemburg jetzt im gegensatz zu meinen lands leuten sehr sehr gut .. aber ich find das trotzdem viel.. jetzt mom. bin ich erst 22 hab noch ne wohnung im eltern haus die mich net wirklich was kostet .. aber wenn ich denke ich würde jetzt z.b. nächstes jahr hier ausziehen und mir mit meiner freundin was eigenes suchen..

sagen wir 500€ miete .. dann wäre ich mit dem auto schon bei 1300€ im monat die weg sind.. ohne das ich was gegessen hab ohne strom ohne alles.. soviel verdienen manche leute in deutschland grade mal netto.. weisste was ich mein? :o .. das is doch irgend wie ne total kranke rechnung *gg* wenn wir jetzt weiter rechnen.. kommen da noch 500-600€ an neben kostet dabei..strom gas wasser essen .. und dann sind wa schon bei 1900€ .. dann wäre zwar immer noch was übrig.. aber is doch trotzdem schon ein STOLZER betrag.. oder ist bei meiner rechnung was schief gegangen.. das ich dein beispiel net ganz umgesetzt habe? :)

Nö, siehst du schon richtig und ich weiß genau was du meinst.

Das ist der (Haupt)Grund warum ich keinen GSi mehr fahre. Daheim ausziehen bzw. Häuschen kosten Geld.

 

Wenn in deinem Fall die Kosten

Versicherung, Steuern, Tilgung, Sparen für für das nächste, Benzin, Wartung/Reparatur = 800 € betragen dann ist das so.

Ich will dir da keine Angst machen, aber so sollte man rechnen damit noch was übrigbleibt.

 

Wenn das im Beispiel nicht klappt, mußt du das Auto kleiner und/oder billiger machen...

Wobei kleiner (normalerweise) auch die laufenden Kosten verkleinert - Sprit, Versicherung usw.

 

evtl. Versicherung über die Eltern laufen lassen.

Themenstarteram 29. Oktober 2006 um 10:00

yoo.. is schon ziemlich krass.. obwohl das ja noch net mal so übel teuer wäre.. wie setzen denn die gnazen händler die autos ab :D .. hier in deutschland verdienen ja die wenigstens menschen über 2000€ netto monatlich .. also die wenigstens sagen wir jungen menschen .. oder wo halt nur einen einfachen beruf haben.. die mittel schicht halt .. :)

die versicherung is schon immer über meine eltern gelaufen *gg*

aber was mir da halt noch bauch weh dran bereitet ist.. wenn das teil jetzt 6 jahre fahre.. und jeden monat 800€ weg leg.. bzw ausgeb usw.. dann hat mich das teil im endeffekt 58.000€ kostet ..

und sagen wir jetzt mal ich fahr monatlich monatlich 2000-2500km damit.. dann hat das teil in 6 jahren 180.000km ..dann bekomm ich mit ganz viel glück noch 4000-5000€ dafür..

das is doch alles der totale wahnsinn *gg*

*edit*

wenn ich da irgendwelche leute seh.. kollegen oder so.. wo z.b. kaufmann im einzelhandel gelernt haben.. die buckeln jeden tag im globus oder hela oder sonst wo.. und bringen monatlich 1200€ netto heim...

die wären ja ihr leben lang verflucht einen alten gebrauchten zufahren der am besten nix kostet .. weil wenn man da die rechnung ansetzt allein mit dem auto.. haben die MAX noch 400-500€ im monat zum leben? :-/

die Versicherung + Benzin darfst du nicht auf das Auto selbst draufrechnen, die hättest du bei jedem anderen Auto auch (mehr oder weniger)

Aber insgesamt kostet ein Auto ein Schweinegeld.

 

Wenn überhaupt soviel zum Leben bleibt. Ein Bekannter ist Filialleiter in einem Modediscount, der hat keine 1.800 BRUTTO. Und nen langen Arbeitsweg.

Themenstarteram 29. Oktober 2006 um 10:20

ohje.. da wird der unterm strich ja auch net mehr haben als meine kollegen.. das is doch alles wirklich wahnsinn :)

also wenn ich das net dabei rechne... dann sind es mit min. anzahlung aber immer noch 350€ monatlich ..nur das haben.. und da is dann wie gesagt noch keine versicherung und nix dabei.. die kommt ja dann auch irgend wann.. :P ..

und wie gesagt.. nach ein paar jahren is das teil ja dann alt.. und bekommen tu ich nix mehr dafür..

deshalb war ja meine frage.. KAUFEN ODER LEASEN .. beim leasen is das ding zwar nie mir.. aber ich bezahl dann halt meine 300€ oder so monat.. und dann gibst ihn halt wieder ab.. nach 3 jahren oder so... verstehst du meinen gedanken gang..? .. :)

ja, aber du brauchst trotzdem wieder eine

Anzahlung/Leasingsonderzahlung. Also monatlich x € ansparen.

Leasingrate ist klar. ;)

Versicherung + Wartung hast du auch - kannst du zwar über ein Komplettleasing miteinrechnen, aber irgendwo zahlst du das immer.

Benzin + Steuern, auch klar.

 

Mußt du einfach mal für dich durchrechnen ob für dich Finanzierung oder Leasing besser ist.

Themenstarteram 29. Oktober 2006 um 10:50

würd ich ja gern.. :D aber da ich absolut keine ahnung vom leasing habe.. :) oder wie das genau alles von statten läuft.. was ich da genau alles bezahlen muss usw.. :)

oder ob überhaupt jeder händler leasing anbietet und blubb blubb :)

Zitat:

Original geschrieben von PrinzPr0n

die wären ja ihr leben lang verflucht einen alten gebrauchten zufahren...

Dem haftet nichts Negatives an. Ich könnte mir z.B. einen Neuwagen leisten, tue es aber trotzdem nicht, weil ich keine Lust habe, mein sauer verdientes Geld in den enormen Wertverlust eines neuen Fahrzeuges zu investieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kaufen oder Leasen oder wie Finanzieren? :(